Beiträge von jar

    mal eben probiert, mein mediaPI2 stürzt seltener ab läuft länger als mein Stretch PI3


    osmc@mediaPI2:~$ uptime

    21:06:40 up 15 days, 10:34, 1 user, load average: 0.74, 0.26, 0.14


    nur manchmal verschluckt er sich immer noch mit XMBC remote im repeat Befehle, da hilft nur noch Stecker ziehen.

    aber ein Raspi mit CEC oder Anynet am TV nervte mich solange mit TV anschalten bis ich CEC und Anynet am TV dauerhaft abgeschaltet habe, ich wollte den TV ja abschalten auch wenn der PI noch nicht runtergefahren war, sonst war es irgendwie ein hartes Abschalten oder PI und TV begannen ein Eigenleben, ich wollte das runterfahren vom PI unabhängig vom TV möglich haben und umgekehrt, diese Verknüpfung war nicht gut.

    nun ja ohne Endschalter geht es bedingt mit dem Intertechno, der schaltet auch auf Wunsch den Motor aus, aber es bleibt automatisch ein Restrisiko


    CMR-500 wäre der Funkschalter Fernbedienung ist z.B. ITS150


    Dummerweise kommt nicht jeder UP/DOWN Impuls durch, mit den Endabschalter und per Handsender ist es ja kein Problem.

    Handsender man drückt up, der Rolladen fährt oder nicht up, sieht man ja, dann drückt man eben noch mal bis gefahren wird.

    Handsender man drückt down, der Rolladen fährt oder nicht down, sieht man ja, dann drückt man eben noch mal bis gefahren wird.

    Wenn gefahren wird wiederholt man den Druck up oder down und der Motor stoppt.


    Automatisch ist das doof weil man nichts sieht, also schicke ich die Kommandos mehrfach raus, sollte schon oben seinist das egal weil meine endschalter funktionieren, bzw. richtig eingestellt wurden, nach 3 Minuten stellt der Intertechno sowieso den Strom ab.


    Wenn also 3 Minuten brumender Motor akzeptabel ist dann ginge das, immer mit dem Hintergedanken er könnte Schaden nehmen, besser ist natürlich Motor mit integrierter Abschaltung ohne Endschalter, meine alten wurden ja vor 30 Jahren eingebaut, die neuen Rolladenmotore haben integrierte Endabschaltung ohne Endlagenschalter das ist wartungsärmer (noch) im PKW kann diese Automatik manchmal nicht verhindern das die Fensterscheibe oben anschlägt an Überlast oder Kinderkopf denkt und dann wieder 10 cm zurückfährt, was auch doof ist wenn man seinen PKW verlassen will ohne geöffnetes Fenster auf 10cm.


    Also alle Automatiken sind nie unproblematisch, ich erinnere mich als meine programmierte Automatik bei Sonnenuntergang runterfuhr als gerade mein Freund durch die Tür ging, erschrak stehenblieb und sich der Rolladenpanzer verhakte und alle Lamellen zerriss, das war eine Freude wieder passenden Rolladenpanzer zu finde zu bestellen und einzubauen, mittlerweise stellte sich heraus das die 34mm Lamellenabstand Sonderfertigung waren und extrem teuer aber ich konnte sparen mit üblichen 37mm Lamellen, den kleinen Desingunterschied sehe ich weil ich es weiss aber vermutlich kein Fremder.


    Wenn ich also im Sommer bei schönen Wetter draussen die Zeit vergesse ist es immer ratsam den Funksender mitzunehmen um nicht auf dem Balkon schlafen zu müssen bis Sonnenaufgang, soviel zu Automatik.

    Ja auch da, wenn man den Foristen hier glauben darf.

    die Samba Probleme lag aber eher an den Sambaversionen und Windows, nicht unbedingt Schuld beim OS oder PI zumal man das irgendwie mit Schalter v1 v2 v3 umstellen kann, DAS war für mich nie ein Problem.

    gibt es denn auch Probleme mit SMB?


    ich nutze ja Qnap seit über 2 Jahre und hatte an jedem PI noch nie Probleme über Samba

    nur die neueste Stretch vom 18. April 2018 macht woanders Ärger und zwar reichlich.

    jar den Raw-Button gibt es für jede einzelne Datei in der Dateiansicht, den Zip herunterladen Button AFAIK nur auf der Startseite des Repos... Dann allerdings ohne Ausnahme.

    d.h. mit allen Optionen die mich also nicht tangieren, was ich natürlich pauschal nicht will?

    1. das der Motor weiterbrummt liegt wohl am fehlenden oder kaputten oder falsch eingestelltem Endschalter,

    somit scheidet Vorschlag 2. fast aus.

    Ich habe es so realisiert, Intertechno Rolladenfunkschalter die ich per 433 MHz mit Arduino anfunke, das sollte auch mit Raspi gehen.


    Fritzbox an Raspi, RJ45 oder wlan ist doch eine andere Baustelle, da finden sich bestimmt Beispiele im Netz.

    Man kann zwar jeden bei jedem Problem an die Hand nehmen, aber man muss ja nicht ;)

    Es tut auch mal gut wenn man selber lernt :shy:

    ich tue mich mit GitHUB auch manchmal schwer.


    Ich weiss nicht woran es liegt, mal kann ich ein komplettes Projekt als RAW runterladen, mal sehe ich nur Sourcen und muss jede einzelne per c&p in eigene Dateien schreiben weil es den RAW Button nicht gibt.

    Wie jar einsrucksvoll beschrieben hat, sind ja auch Marken-Karten gegen plötzlichen Totalausfall auch nicht gefeit.

    nun ja ob es Merkenkarten oder Fälschungen waren weiss ich ja nicht, so ein Aufdruck wird natürlich auch gefälscht, das bewiesen schon unzählige SanDisk Karten von allen möglichen Händlern. Sicher könnte man nur sein wenn die Vendor ID nicht gefälscht werden kann und sich als Original ausweist, aber auch das wird wohl oft vernachlässigt. Dabei steht SD für "SD-Karte (von englisch Secure Digital Memory Card „sichere digitale Speicherkarte“)" eigentlich ein Witz unter diesen Umständen.

    Zitat

    Im Pragmatismus bemisst sich die Wahrheit einer Theorie an ihrem praktischen Erfolg, weshalb pragmatisches Handeln nicht an unveränderliche Prinzipien gebunden ist.



    und wenn man über Technik und insbesondere über Computer spricht wäre praktischer Erfolg die richtige Syntax zu wählen.


    Egal, der TO möchte:

    Jetzt kommt das große ABER, bei den Modulen muss in der Regel nach einem, spätestens nach 2 Jahren die Batterie getauscht

    werden, da diese durchgehend genutzt wird. Dies möchte ich aber nach Möglichkeit vermeiden und brauche daher eine Lösung

    die z.B. entweder über eine Akku läuft, welcher sich wieder auflädt wenn der Raspi Strom bekommt,

    oder aber eine Lösung, wo die Batterie tatsächlich nur in den Momenten genutzt wird, falls der Raspi mal keinen eigenen Strom

    bekommt.

    verät aber nicht mehr,


    Tatsache ist,

    1.) sogenannte "BIOS Batterie" CR2032 hält eine Weile ist irgendwann leer muss gewechselt werden!

    2.) ein LiR2032 Akku hat ca. 1/4 Kapazität und muss nachgeladen werden, hält aber auch nicht ewig -> Kapazitätsverlust

    3.) Goldcaps oder Super Doppelschichtkondensatoren können möglicherweise länger halten


    alles ist eine Frage der zu erwartenden stromlosen Überbrückungszeit, die nicht benannt wurde, evtl reicht auch ein LiR Akku mit nur noch 1/10 seiner gealterten Restkapazität um immer noch genügend lange etwaige stromlose Zeiten zu puffern, vielleicht ist aber auch ein Supercap Goldcap Kondensator langlebiger.

    Wie wäre es mit etwas Pragmatismus? Batterie = nicht aufladbar, Akku = aufladbar

    wie wäre es mit Batterie aufladbar?


    in jedem Auto steckt eine Batterie (Starterbatterie) und jeder weiss das die beim Fahren aufgeladen wird, jeder weiss das es ein Akku ist.

    Weil eben in der Starterbatterie mehrere chemische Zellen sind die aufgeladen werden (können).


    ich kann doch nicht für den Unsinn umgangssprachlich alles zu verwürfeln


    also Batterie != aufladbar ist falsch

    CR2032 und LiR2032 = Batterie -> falsch

    Batterie nicht aufladbar -> falsch

    genau dieses ist ein Kennzeichen für eine Batterie

    warum liest du nicht? (kleiner Lernverweigerer?) mehr als Links mit Erklärungen kann man ja kaum einstellen

    https://forum-raspberrypi.de/f…?postID=333665#post333665

    https://de.wikipedia.org/wiki/Batterie_(Elektrotechnik)

    Zitat

    Mit dem Begriff der elektrischen Batterie wird eine Zusammenschaltung mehrerer gleichartiger galvanischer Zellen bzw. Elemente bezeichnet


    eine CR2032 ist genau EINE galvanische Zelle und strenggenommen keine "Batterie"


    ich weiss alle sagen umgangssprachlich Batterie, ist mir auch egal aber wenn man es mal genau nimmt ist eine Batterie sowas hier:

    http://www.wikiwand.com/de/9-Volt-Block

    hier sieht man die 6 Zellen! zusammengeschaltet als EINE Batterie

    https://upload.wikimedia.org/w…rds_3_different_cells.jpg