Posts by jar

    Quote from orb pid=10768 dateline=1366195443


    Dann fehlen dem Pi aber etwa 0,4Volt, das dürfte reichen um ihn instabil werden zu lassen.


    jain


    je nach Schottky kann ich bei 1A einen Abfall bis runter auf 0,2V messen, die dicken (leider bedrahtet)
    1N5822 haben bei 1A weniger Spannungsabfall als die durchaus ausreichenden 1N5819


    aber stimmt, zu jeder Schottky Diode kann ich einfach keine Aussage treffen, aber wer den Lötkolben schwingt
    um die Diode einzubauen der wird wohl selber messen und notfalls andere probieren ?


    wenn das Netzteil an der oberen Grenze liegt 5,25V ist es natürlich besser als wenn es kanpp mit 4,75V daherkommt


    EDIT evtl einen selbstsperrenden MOS FET ? nehmen irgendwas mit Ron im mOhm Bereich


    LG jar


    man könnte eine Schottky Diode zur PI USB A Buchse in die Vcc einschleifen, dann gehts nur raus


    Schottky 100V 1A SMB(SMD) DO214AA auch>> MBRS1100 o.ä.

    Quote from eikman2k pid=10759 dateline=1366189920


    kann man das nicht über HDMI einschalten??
    die bei Onkoy RIHD genannte CEC Steuerung ist aktivert...
    mache grad ein Update vom Reciver


    kann ich mir nicht so richtig vorstellen, der PI könnte ja schlafen und wer nimmt dann die Befehle entgegen ?
    WoL könnte ich mir vorstellen wenn der Netzwerkchip einen Reset zu PI schickt, muss ich noch testen


    wake UP per HDMI CEC muss ich auch testen, denke aber das der TV meldet das HDMI getrennt wurde, weil der PI ja schläft.


    ich habe meinen PI nicht umgebaut, das war die Auskunft vom PI Shop


    wenn der USB auch hinter der PI Sicherung hängt ist das Design definitiv falsch !


    aber dann frage ich mich wieso ich noch keine Probleme mit vollbestücktem passiv HUB hatte (Tastatur, Maus, WLAN BT),
    kann ja mal 1-2 Platte(n) dranhängen der sollte dann die Sicherung killen :dodgy:

    na ja es gäbe ein Möglichkeit


    Ist die FB IR ?
    dann auf dem Raspi einen AVR der IRMP laufen hat, am Raspi liegt Ub immer an könnte den AVR versorgen
    wenn der AVR mit IRMP on empfängt gibt er einen Reset über P6 an den Raspi


    wenn nur ein Protokoll Hama gelernt werden muss reicht der kleinste 8 Beiner Tini 85 o.ä. kein Quarz, keine Quarzkondis, nur Vcc Kondi TSOP evtl. 2 Teiler R für den Raspi



    EDIT sagt: evtl. um den Gedanken für User weiterzuspinnen die das umsetzen können,


    ein Port am AVR fragt GPIO vom rasp ab der bei ON high sein sollte, wenn ON dann kein Reset geben,
    wenn der PI runtergefahren ist und der Port am AVR dann low ist darf auf auf IR Power der AVR den PI wecken

    Quote from Schroeder pid=9032 dateline=1364569830


    Hat Irgendeiner ne gute Idee wie unter Windoof ein "ECHTES" Backup der SDs machen kann? Bisher ist es mir nur unter Linux gelungen ein Backup zu ziehen, dass ich hinterher auch wieder flashen konnte.


    Trotzdem Danke und Gruß,
    der Schroeder!


    http://www.askvg.com/win32-dis…-to-usb-drive-in-windows/
    habe der SD den Buchstaben B zugewiesen erkennt er dann bei jeder SD ! und der Imager startet immer mit B: als default.


    das ist meine beliebte Methode um am PC das Image zusichern zurückzuschreiben wenn eine Inst schief ging


    ich sichere jede funktionierende Zwischenstufe, dann muss ich nicht ewig alles von vorne machen


    meine Gedanken zur Stromversorgung,


    der PI braucht selber bis 0,7A
    der USB wird an der PI Sicherung 1,1A vorbei geschleust
    2 USB Ports können bis 2x 0,5A ziehen


    macht in Summe 1,7A max


    also habe ich sinnvollerweise ein Netzteil 5V/2A bestellt, dann geht auch ein Passivhub für Tastatur Maus WLAN BT
    am TV Samsung habe ich 2 USB Ports, ergo ein Y USB zu Micro USB Kabel, immerhin für 1A gut


    keinerlei Probleme bis jetzt.


    LG jar

    Quote from derMicha55 pid=10664 dateline=1366102164


    Hallo jar,


    wie hast Du das konkret programmtechnisch umgesetzt, mal von meinem RasPi-Projekt abgesehen, hab ich mir nämlich zum 'Spielen' auch so ein AVR-NETIO zugelegt und es ist prinzipiell schon das gleiche Problem. Wie liest Du ganz praktisch gesprochen Du die Konsole aus? Die weitere Aufbereitung am RasPi kriege ich schon hin und die Idee mit Putty ist natürlich äußerst verlockend!


    Micha


    tut mir leid, ich verstehe "Wie liest Du ganz praktisch gesprochen Du die Konsole aus?" nicht


    also auf Basis Radig Webserver läuft der


    ferngesteuert power on/off schaltet in der Wohnung Licht PC on/off PC reset per Webinterface oder RS232


    genereller Aufbau, Zählerschrank, Telekom Übergabe Splitter Fritzbox Telefonanlage analog, dort landen alle Telefonleitungen


    Die Fritzbox hat ein dickes Netzteil bekommen 12V/2A (um den Steckernetzteilverbrauch zu minimieren) das serienmäßige 1A war eh zu dünne, das später gelieferte 1,2A reichte gerade so eben, ergo 12V/2A Steckerschaltnetzteil, danach ein Y-Kabel gebaut welches die Fritzbox und den NETIO versorgt, der NETIO hat einen m1284p bekommen, die 78xx LM3xx Regler wurden gegen switches getauscht, RECOM R78 5V/1,5A und R78 3,3V/0,5A damit steigt der Wirkungsgrad und kein Kühlkörper wird gebraucht. Der Weg vom NETIO zur Fritzbox ist auch kurz.


    Zuerst hatte ich das NETIO mit der RS232 über freie Telefonadern zum Compi geführt, aber da ich fernprogrammieren wollte kam ein Sharkoon400 4x USB LAN Server zum Einsatz und der wird gespeist vom NETIO 5V deswegen der 1,5A Regler, eine USB trägt die RS232, eine den AVR Progger, so kann ich am Compi die serielle vom NETIO auslesen und den auch steuern, am Compi ist da eine virtuelle Com Schnitte, wie bei USB/RS232 üblich nur das da das Netzinterface vom Sharkoon hängt, dann in Hyperterminal o.ä.


    wie schon hier geschrieben, in jedem Zimmer hängen an freien Adernpaaren -ohne extra Versorgung nur parasitär- der Telefonleitungen DS18B20 Tempsensoren die liest NETIO aus und bereitet das im Webinterface auf, später war die 866MHz Funke geplant um auch die Thermostaten fernzusteuern ELV Comfort 100/200 und die Fensteraktoren abzufragen


    Reset:
    Der Pi hat jetzt einen Reset-Schaltkreis. P6 ist zwar normal nicht bestückt aber einen Brücke zwische P6 Pin1 und Pin2 löst einen Reset aus.


    mal einen "Einschalter" gebaut, schont den MicroUSB wenn man nicht ans Netzteil kommt


    P6 bestückt mit Jumper, auf diesen einen Steckkontakt und dann den KHT 1 in 9mm gekürzt, kurz ginge vermutlich auch, passt perfekt



    eben probiert, er fährt brav runter, ein Druck auf den Taster und er startet wieder, wie erwartet TOLL !

    Quote from derMicha55 pid=10658 dateline=1366099676


    Es muß ja nicht zwingend eine Datenbank auf dem RasPi laufen. Eine reine Textdatei würde ja auch ausreichen, die dann permanent überwacht wird. 'tail' machts ja eigentlich vor, oder? Ich muß übers Netz nur meine Änderungen in eine 'action.log' schreiben, die dann permanent überwacht wird und mit einigem grafischen Schnick-Schnack (Uhr, Spielstand etc.) versehen, vom RasPi angezeigt wird. Die Historie brauch ich ja nicht auf dem RasPi, sondern schreibe die mir auf dem Notebook weg.
    Ich brauch eigentlich nur ein grafisch aufgemotztes 'tail' - denke ich mir mal so ...


    Micha


    was soll das Problem für den PI sein jede Änderung in einer Textdatei hinten anzuhängen, also die History, die kann so auch an die Konsole (Putty) geschickt werden mache ich am NETIO über seriell, im Prinzip reicht ja die letzte Zeile, die History sieht man ja in putty. Aus der letzten Zeile wird die Aufbereitung generiert für die große Anzeige, ist ja im Prinzip nur ein Austausch der Werte im HTML Code, wenn das der AVR NETIO kann, sollte der PI doch nicht schwächeln
    [hr]
    Bilder


    einmal Webseite (das könnte die Monitorausgabe werden)
    einmal die serielle Ausgabe (könnte nach Konsole geschickt werden PuTTY)

    Quote from pfaelzer pid=10623 dateline=1366053628


    ....Du brauchst einen Dallas DS18S20 (oder DS18B20) kosten je nach Anbieter bis zu 4€
    1x 4,7 KOhm Widerstand.
    cu pfaelzer



    je nach Leitungslänge kann/muss man über 3,3k bis 2,2k runtergehen, bei mir laufen ja schon 5 Stk DS18B20 bis 35m am 2-Draht

    ist möglich, Tipps zum nachlesen gibt es auch im http://www.mikrocontroller.net/ unter AVR


    dort ist
    CRC Berechnung
    Fensterkontaktabfrage
    Ventilsteuerung über 866 MHz schon realisiert,


    mittels ELV comfort 100/200


    aber ich gestehe der RASPI hat mehr Charme, äh Power um das auch fürs WEB aufzubereiten, mein NETIO quält sich doch bei der Webseitenerstellung und verschluckt sich schon mal


    die sourcen müssten halt nur für den RASPI portiert werden.

    boandlkramer
    >bist du heute mit dem falschen Fuß aufgestanden oder was ist los?


    na ja, könnte sein, ich habe echt am WE etliche Stunden verbracht um RASPBMC mit BT zu verheiraten,
    denke ich bin zu doof, google mir einen Wolf und finde genau bei Suche mit RASPBMC immer wieder Antworten
    wie anderes OS andere Basis mit XBMC Erweiterung


    boandlkramer
    >Mir sind deine Posts in den folgenden Threads schon negativ aufgefallen.


    das tut mir leid, nur fühlt man sich doch veräppelt wenn einerseits Installationslösungen / Tipps
    für Debian kommen oder Wheezy welche auf RASPBMC nicht funktionieren können wie hier auch schon gesagt wurde
    ich versuche auch schon anderen zu helfen, aber ich gebe doch keine Tipps wo ich weiss das die ins Leere laufen.


    boandlkramer
    >http://www.forum-raspberrypi.d…s-digitalen-videorekorder


    ich gestehe ich hatte die Frage zuerst völlig falsch verstanden, mit aufzeichnen oder nicht ! wenn du aber den Thread weiterliest habe ich dem TO einige Wege aufgezeigt, oder ?


    boandlkramer
    >Mir sind deine Posts in den folgenden Threads schon negativ aufgefallen.


    wie gesagt, es tut mir leid, aber soll ich mal sagen, von dir kommt soviel gutes, hab auch schon mal den gefällt mir Button gedrückt, aber hier wundere ich mich


    http://www.forum-raspberrypi.d…aspbmc?pid=10140#pid10140


    in #4 schreibst sehr verhalten


    Quote from boandlkramer pid=10140 dateline=1365699540


    Jedes automatische Update birgt die Gefahr, dass hinterher irgendetwas nicht mehr funktioniert und man ewig nach der Ursache sucht bis man feststellt, dass unbemerkt ein Update installiert wurde. Ich persönlich halte von automatischen Updates im Hintergrund nichts. Wenn man sich hier im Forum umsieht, kann man auch einige Fälle finden, in denen Raspbmc funktioniert hat und nach einem Update Probleme aufgetreten sind. Es bleibt dir überlassen ob du das Risiko eingehen willst.
    Gruß Georg


    also denkt man doch als Anfänger wie ich bin, apt-get ist in Ordnung, findet man zu Hauf auch wenn man unter RASPBMC sucht
    aber dann kommt in #6


    Quote from boandlkramer pid=10456 dateline=1365957362


    Vor allem bei Neueinsteigern tritt dieses Problem immer wieder auf. Es wird Raspbmc installiert und wenn man eine Anleitung findet davon ausgegangen, dass diese auch funktioniert ohne dass man mal überprüft ob die überhaupt für Raspbmc gedacht ist. Die meisten Anleitungen beziehen sich auf Raspbian und nicht auf Raspbmc. Die Probleme die dann durch die Benutzung der in der Regel auch funktionierenden Tutorials auf dem falschen Betriebssystem verursacht werden kann man hier im Forum immer wieder beobachten. Ich persönlich bin der Meinung man sollte vor allem als Neueinsteiger bei Raspbmc die Finger davon lassen irgendwas zu installieren was man nicht über die grafische Oberfläche installieren kann.
    Gruß Georg


    immer wieder wird geschrieben, raspbmc beruht auf debian und für die debian Distribution geht das und das Update oder Paket


    boandlkramer
    >Auch Threads welche als "Erledigt" markiert sind werden hier nicht ignoriert. Sonst hättest du beim ersten oben genannten Thread ja auch nicht mehr gepostet.


    wie gesagt das wusste ich als Neuling nicht, wunderte mich das eben keine Antwort zu RASPBMC und BT kommt, dachte ist was völlig geläufiges,
    aber wie meine Suche zeigt muss das so exotisch sein, die einfache Lösung gibt es nicht.
    Vielleicht siehst du es mir nach das ich dazu einen neuen Thread geöffnet habe ?


    trotzdem vielen Dank für deine Rückmeldung
    LG jar

    Quote from boandlkramer pid=10590 dateline=1366041757


    Zum Beispiel mit einem kurzzeitigen Kurzschluss am P6. Das sind die beiden unbestückten Pins in der Nähe der Spannungsversorgung. Einer der beiden Pins geht auf GND und der zweite auf den RUN Eingang vom BCM2835. Sobald der RUN-Eingang kurzzeitig auf GND gezogen wird startet der Raspberry Pi neu.
    Gruß Georg



    danke also bestücken Taster rauf spart Stecker ziehen und schont den USB :heart:


    wie gesagt, für wheezy:
    wenn die Meldung kommt flashplayer nicht installiert!
    ich zu Adobe gehe um zu installieren, klappt die Installation scheinbar, läuft aber nicht


    dann habe ich gnash probiert, youtube geht sehr lahm (unter RASPBMC richtig gut und flüssig)
    andere gehen immer noch nicht ARD Mediathek