Posts by RaspII


    Vielen Dank für die schnelle und umfangreiche Antwort. Die Benutzeroberfläche ist wirklich schön, die vorgeschlagenen Hersteller sind nur leider oft teuer. Sollte jemand eine andere Plattform kennen, gerne her damit ;).


    Ansonsten finde ich das System schon echt gut.


    Hi,
    Ich mach inzwischen alles mit FHEM.
    Ist nich ganz einfach zu verstehen, man kann aber damit nahezu alle Systeme koppeln.


    FHEM selbst läuft z.b. auf dem RaspberryPi, Funksteckdosen, Funkschalter werden über zusätzliche Module gesteuert (z.b. via CUL oder kompatible HW).


    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

    Hallo,
    Ich denke mit der bisherigen Diskussion kommen wir nicht weiter.
    Wir benötigen Deine Schaltung der USV sowie die Verdrahtung zum Raspi. Wenn ich Schlagwörter wie "Relais" oder "der Kondensator ist nicht in den Strom gelegt" höre habe ich das Gefühl das grundlegende Fehler im System vorhanden sind, kann das aber nicht wirklich bewerten.


    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

    Hallo Oli,
    lass mich mal Deine Frage nach der Formel konkret behandeln:


    Vorraussetzungen:
    a) Radumfang eingeben halte ich besser wie Radius oder Durchmesser eingeben, da diese Methode genauer ist.
    (man kann Striche auf die Strasse und den Reifen machen, dass Rad 10 Umdrehungen weit drehen und dann die Strecke auf der Straße messen und durch 10 Teilen schon hat man den Umfang.


    b) Mathematische Vorraussetzungen:
    Geschwindigkeit = Stecke / Zeit
    in Deinem Fall


    U/t (Umfang / Zeit wobei t die Zeit ist die für eine Radumdrehung benötigt wurde.
    Die Einheit hierfür wäre
    m/s
    wenn der Umfang in Meter und die gemessene Zeit in Sekunden quantisiert ist.
    Da Du vermutlich

    km/h
    als Meßeinheit hättest gilt:
    km/h = 1000m/3600s (3600s = 1h)
    daraus leitet sich ab(Formel der Einheiten umstellen):
    m/s = (km*3600)/(h*1000)


    Jetzt die Formel zur Geschwindigkeitsberechnung mit Einheit [km/h]
    U/t
    [m/s]
    = (U*3600)/(t*1000)
    [km/h]


    Wenn ich jetzt keinen Fehler gemacht habe muss Du diese Formel in Dein Script übernehmen, den Radumfang "U" eingeben und die gemessene Zeit je Umdrehung als "t" eingeben und das Ergebnis ist die Geschwindigkeit mit Einheit [km/h]


    Damit der Wert nicht Jittert, macht es Sinn zum Beispiel das Rechenergebnis nicht jede Radumdrehung auf das Display zu bringen, sondern z.B. nur jede 5te oder 10te Umdrehung.
    D.h. die Zeit dann z.B. über 5/10 Umdrehungen messen und das Ergebnis durch 5/10 teilen.
    Dann hast Du auch gleich so eine Art "Mittelwertbildung" über mehrere Umdrehungen eingebaut und das Messergebniss jittert nicht so schlimm (wenn die Drehzal konstant ist)


    Beantwortet das Deine ursprüngliche Frage?


    Viele Grüße
    RaspII