Posts by Tiieto

    Perfekt!!! Genau was ich gesucht habe...


    Wonach genau hast Du gesucht um dieses Ergebnis zu erhalten? Sämtliche Seiten die ich gefunden habe, haben mir "sticky" nicht ausgespuckt oder ich war zu doof... :stumm:


    Das führt mich aber direkt zum nächsten Problem..


    Variablemüberprüfung in PHP: if $var != NULL

    wie geht das in Python3? :daumendreh2:


    Gruß Tiieto

    Hallo...


    Wie kann ich mit grid() gepackte LabelFrame widgets horizontal ausrichten?


    Ich habe ein paar LabelFrames (Tkinter ttk) mit unterschiedlichem Inhalt (menge) und er richtet alles Horizontal zentriert aus. Ich möchte aber das er das an der oberen kante des MutterWidgets ausrichtet..


    Bei HTML macht man das in Tabellen via valign="top", wie funzt das in Python3?


    Gruß Tiieto

    Hallo...


    Nach etwas "Zwangspause" hänge ich leider immernoch an dem Problem, das die Beschriftung der Balken (Spannungen & Ströme) nicht korrekt angezeigt werden...


    Ansonsten wird alles korrekt dargestellt..


    Als beispiel die 24V Schiene:

    Die Testvariable ist auf 24.0 gesetzt. (hier wird dann später der ausgelesene Wert des Entsprechenden Pins eines MCP3208 eingesetzt)


    Code
    nt24v1 = 24.0


    Das Canvas ist 450px hoch, und die Maximal anzeigbare Spannung beträgt 28V

    Code
    canvas_1_heigh = 450


    Um den Balken entsprechend hoch zu zeichnen, verwende ich einen umrechnungsfaktor:


    Code
    factor24v = (canvas_1_height/28)

    Das einzusetzende Value:


    Code
    valueb1 = nt24v1*factor24v

    und der aufruf des Balkens:


    Code
    b1 = BarGraph(canvas=c, x=1, color="green", title=nt24v1, value=valueb1)
    b1.draw()


    Der Balken wird somit an die höhe des Canvas angepasst, was auch super funktioniert..


    Nur der Wert der Über dem Balken erscheint ist der aus der Variablen "valueb1". (24.0 * (450/28) = 385.714286)


    Jeder versuch diesen Wert zu korrigieren verändert wieder die höhe des Balkens... *heul*

    Der "title" in den die nt24v1 variable geladen wird, wird konsequent ignoriert...


    Da ich meigrafd´s klasse (siehe obige Posts) nicht wirklich verstehe, komm ich da keinen deut weiter...


    Ich bitte um Hilfe...

    Hallo Leute...


    Als ich mit diesem Projekt angefangen habe, hatte ich noch ein paar "uralte" 433Mhz Funksteckdosen (von Poco) die noch mittels DIP-Schaltern adressiert werden mussten.. - Funktioniert auch heute noch tadellos..


    Da man solche Steckdosen heutzutage leider nirgends mehr bekommt und inzwischen alle "Selbstlernend" sind, hab ich mir die Tage ein Set (bestehend aus 2 Outdoor Funksteckdosen & einer Fernbedienung) zugelegt & wollte diese ebenfalls mit dem Raspi ansteuern... (zunächst mal für die Weihnachtsbeleuchtung auf dem Balkon)


    Zu meiner Verwunderung tut sich da rein gar nix..


    Ich verwende das damals geladene "433Utils" was im Unterordner RPi_utils einen RFSniffer zur verfügung stellt...


    Der Raspi hat einen 433Mhz Sender & auch einen passenden Empfänger verbaut.. (inzwischen fest verlötet & mittels Flachbandkabel am Raspi angeschlossen)

    Der "Funktionstest" des Aufbaus war erfolgreich... (mit dem Raspi einen Code gesendet & mit dem Empfänger diesen auch empfangen - in 2 getrennten Terminalfenstern)


    Wenn ich nun mit der mitgelieferten Fernbedienung eine Taste drücke und das Ergebnis mit dem RFSniffer abgreifen möchte, tut sich da rein gar nix...


    Ist dieses 433Utils zu alt? werden andere Codes verwendet die nicht mehr kompatibel sind? Hat sich die Frequenz geändert? Bin ich zu doof? :helpnew:


    Ich hoffe ihr könnt mir nen stups in die richtige Richtung geben...


    LG Tiieto

    Hallo..


    Ich möchte über die GPIOs des Raspis mehrere Relais / Schütze (GPIO.out) ansteuern & auch erfassen (GPIO.in) ob diese dann auch geschaltet haben.. (über nen eigenen Kontakt im Relais / Schütz)


    Wie kann ich es lösen das diese Rückmeldung innerhalb einer gewissen Zeit da sein muss und beim ausbleiben dieser Rückmeldung nach Ablauf dieser Zeit eine Fehlermeldung („Relais / Schütz K23 schaltet nicht“ - oder so ähnlich) generiert wird?


    LG

    Du hast im obigen Teilscript in den if Anweisungen schonmal die geschweiften klammern vergessen..


    if(Bedingung == wert)
    {
    Auszuführender Code
    }


    Was steht denn in den zu icludierenden Files?
    Hast du „display errors“ auf „on“?


    Falls ja, gibt das schonmal diverse Hinweise, die du abarbeiten kannst...


    Gruß...

    Noch ein paar Eckdaten die ich ausm Kopf weiß:


    Schaltabstand max ca 1,5 mm
    durchgehendes Gewinde mit M8x1
    Für bündigen Einbau.
    Anschlussleitung 3 Adrig.
    Schaltleistung max 200mA
    Schutzart IP67


    Den Rest muss ich nachsehen...


    Gruß...

    Hallo..


    Ich hab hier ein paar neue Induktive Sensoren rumliegen...
    Sind nagelneu, unbenutzt & in OVP..


    Hatten für meinen Verwendungszweck leider die falsche Beschaltung. (ich doof hatte die falschen bestellt..)


    PNP NO


    arbeiten mit Spannungen von 12-24V DC


    Bei Interesse bitte PN..


    LG
    Tiieto

    So ihr Experten..


    Hier nachzulesen:


    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Netzspannung


    Da die verwendeten Netzteile aus China stammen, ist die Spannungsangabe absolut Ok & mit +/- 20% verletzt es auch nicht die zulässigen Europäischen Toleranzen..


    Ich hoffe die Diskussion über die Eingangsspannung ist hiermit beendet & zu aller Zufriedenheit geklärt..


    Was aber auf dem Etikett verbessert werden könnte ist das hinzufügen des max eingangsstromes..


    LG..

    1000 dank...


    Übrigens: 21A sind 21A, AC wie DC...
    Was bei DC beachtet werden muss ist die Schutzstrecke zwischen den geöffneten Kontakten...
    Um diese zu vergrößern, schaltet man "einfach" die 3 Lastkontakte eines Schützes in Reihe...
    Dann hat man 3x so viel Luft zwischen den Kontakten als beim direkten durchschalten nur eines Kontaktes...
    Und schon passt das...


    LG Tiieto