Posts by Tiieto

    Ich hab jetzt alles entsprechend dem Hinweis von Rasp-Berlin umgestellt...

    Zunächst, das selbe bild...


    Hab dann noch nen Fehler in der sip.conf entdeckt...

    Hatte die register => xyz eintrage nicht im [general] (schande über mein Haupt...)


    Nachdem das dann korrigiert wurde, tat sich tatsächlich was im CLI...

    Wenn ich jetzt mit dem DECT Telefon (was direkt an der Fritte angemeldet ist) die **620 (interne Rufnummer vom Asterisk von der Fritte vergeben) anrufe, bekomme jetzt diese Meldung:

    Code
    VoiP-Pi*CLI> 
      == Using SIP RTP CoS mark 5
           > 0x2b42548 -- Strict RTP learning after remote address set to: 192.168.1.1:7078
    [Jan 14 00:18:52] NOTICE[7163][C-0000002f]: chan_sip.c:26699 handle_request_invite: Call from 'MSN4711' (192.168.1.1:5060) to extension 'von-voip-provider' rejected because extension not found in context 'von-voip-provider'.
    VoiP-Pi*CLI> 

    Das versteh ich gerade nicht...


    die extension in der extensions.conf sieht eben so aus:

    Code
    [von-voip-provider]
    exten => MSN4711,1,NoOp(Da ruft wer an..)
    same  => n,Answer()
    same  => n,Wait(1)
    same  => n,MusicOnHold()

    Eigentlich sollte ich da die Music on hold hören können...

    Wo liegt da jetzt der Fehler? Hab ich noch nen Denkfehler beim erstellen dieser Configs?


    LG

    Hab zu Testzwecken mal ein DECT Telefon mit der Fritte verbunden... Selbst wenn ich intern den Pi anrufe tut sich da nix...


    Ausgabe von sip show peers:


    Die Verbindung zur Fritte steht also... (Zeile 2)

    Moin...


    Ich kann jetzt nicht behaupten, das ich ein Asterisk Profi bin, aber so wie ich das verstanden habe wird das was Du da vor hast nicht funktionieren...


    So wie ich das verstanden habe, könntest Du versuchen 2 Raspis einzusetzen... Einen Je Fritzbox mit eingerichtetem Asterisk für den jeweils passenden Bereich..

    Zwischen den beiden Raspis müsstest Du dann einen SIP Trunk einrichten... So könnten dann beide Anlagen untereinander kommunizieren...

    Ob das jetzt im Feld so funktioniert, kann ich nicht sagen...


    Fritzbox 1 dahinter Pi1 "Asterisk" mit seinen IP Telefonen

    Fritzbox 2 dahinter Pi2 "Obelisk" mit seinen IP Telefonen


    VLAN wie Du bereits beschrieben hast


    Asterisk <== SIP Trunk ==> Obelisk


    Bei Asterisk im Dialplan die Teilnehmer von Obelisk eintragen

    Bei Obelisk im Dialplan die Teilnehmer von Asterisk eintragen


    Versuch macht kluch...


    Wenn Du das probierst, erstatte mal Bericht ob so klappt...


    LG

    So... Endlich zu Hause ;)


    Hier die noch schuldig gebliebenen Configs


    Verfügbare MSNs sind:


    0815

    0816

    0817

    4711

    4712

    4713


    Die Fritte ist ne 7490 mit FrittenOS 07.21 (neuer nicht verfügbar)

    In der Fritte wurde ein SIP account angelegt, der sich Asterisk-VoiP-Pi nennt angelegt.

    Username: Asterisk-VoiP-Pi

    Passwort: ***PWD***

    IP der Fritte: 192.168.1.1


    Zugewiesene MSNs zu diesem Account:

    ankommend: 4711, 4712, 4713

    Ausgehend: 0815


    Interne Rufnummer: **620


    Die sip.conf:


    die extentions.conf:

    Vielleicht bin ich ja auch nur zu Doof.. Vermute mal das da irgendwo eine Winzigkeit fehlt, die ich ums verrecken nicht sehe...


    LG

    Hallo zusammen...


    Ich verzweifle gerade an der asterisk configuration...


    Ich hab in der Fritzbox ein SIP telefon eingerichtet und dort 3 der 6 Verfügbaren MSNs hingeleitet.


    Im asterisk den "friend" entsprechend eingerichtet & auch noch ein paar nebenstellen via Softphone auf Macs & iPhones..


    Interne Telefonie klappt tadellos.

    Raus in die Welt zu telefonieren, klappt hervorragend.

    Nur wenn ich von aussen (z.b. übers Handy) mein Festnetz auf einer der eingerichteten nummern anrufe, kommt beim asterisk gar nix an...


    Weder klingelt eins der Softphones noch gibts ne ausgabe im CLI (verbose level 7)


    Ich verzweifle gerade daran...


    (da ich diesen post gerade in ner freien minute auf arbeit schreibe, kann ich gerade keine config inhalte posten, hole ich nach.. Aber vielleicht hat ja schon einer ne idee?)


    Lg

    Hallo...


    Ich hab massive Probleme eine Netzwerkfreigabe (von einem QNAP NAS) auf dem Raspi zu mounten...


    Ich hab schon 1000 versuche mit unterschiedlichen Anleitungen versucht, nichts klappt wirklich...

    Aktuell kann ich das entsprechende "Laufwerk" des QNAP nur manuell über "Dateimanager --> gehe zu --> Netzwerk --> QNAP --> entsprechende Freigabe" mit ständiger Neueingabe der Zugangsdaten (trotz Häckchen "Nie vergessen") herstellen...


    über diesen weg wird die Freigabe dann via SMB eingebunden und es erscheint ein extra Icon auf dem Desktop..


    Ich würd es aber gern direkt beim start des Raspis in eine vorgefertigte Ordnerstruktur einbinden...


    Bin für jede Hilfe dankbar...


    Gruß

    Also... Ich kann ja nur von dem Set sprechen was ich da gekauft hab...


    Die beiden HDMI Kabel die dabei sind sind schonmal Kernschrott... Schaffen höchstens Full HD - wenn man nicht unbedingt 4k braucht isses auch OK... Aber der Raspi kann es nunmal, und da finde ich es bescheiden, wenn man ein Set verkauft wo die Billigsten HDMI Kabel drin sind die das eben nicht können...


    Das Netzteil... Reicht von der Leistung her aus, hat aber im Secondärstromkreis nen Schalter eingebaut... (Also in der 5V Schiene) Find ich persönlich über..


    Der Kühlkörper ist OK, auch wenn die beiden verbauten Lüfter kontinuierlich "Bling bling" machen... Das kann man nicht abstellen... Wem das gefällt, OK, aber wenn das Teil hinter der Glotze hängt möchte man das nicht unbedingt...

    Die Wärmeleitpads sind auch im Set enthalten, allerdings ist die Anleitung zum Zusammenbau mehr als dürftig... Dort ist nicht zu finden für welche Chips die Pads vorgesehen sind... (Ram & CPU) sind ja klar, aber der 3. wohin? 2-3 Möglichkeiten gibts da...


    Ich hab ne 32G Karte mit dabei gehabt, die scheint OK zu sein..


    Was ich Cool finde: es war ein Cardreader für die Speicherkarte dabei der sowohl an USB-A als auch USB-C verwendet werden kann...


    Zum Case.. Fühlt sich gut an, ist passgenau, nix zu meckern... Man kann sogar die "Plastikscheibe" austauschen.. Es ist eine dabei die Lüftungslöcher hat (gut designed) und eine die komplett geschlossen ist...

    Der Deckel vom Case wird einfach aufgeklickt.


    Dann sind im Paket noch 4 Abstandshalter, wo nirgends in der Beschreibung zu finden ist wofür die verwendet werden sollen... Unter den Raspi? Nö, dann passt er nicht ins Case, zwischen Raspi & Kühlkörper? Auch nicht, dann ist der Kühlkörper für Nüsse... Über den Kühlkörper? Evtl zur Befestigung eines Hats? Möglich... Würde aber das Case nicht mehr zugehen...


    Irgendwie scheint mir das nicht sooooo 100%ig durchdacht zu sein...


    Kommt aber vielleicht auch auf den Anwendungszweck an...


    Ich brauch den aktuell nur um Schaltpläne auf den 4k Display zu schicken... Dafür isses Top...


    Zusammenfassend: Set ist OK, HDMI Kabel sind Schrott... - Dann lieber vernünftige Kabel da mit rein, dann klappt's auch mit dem Nachbarn... ;)


    Hoffe Dir damit geholfen zu haben...


    <edit> Wen´s interessiert: ich habe dieses HDMI Kabel gekauft, mit dem klappt's auch mit 4K..

    Gestern Abend bestellt, heute da..

    https://www.amazon.de/gp/product/B07Z838XB3/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1 (Affiliate-Link)

    </edit>

    Infoupdate...


    Nach dem ich den Raspi dann für VNC konfiguriert hatte, hab ich spaßeshalber mal die Auflösung via VNC auf 4k geändert, wohl einfach nur um zu sehen, ob & was für ne Fehlermeldung kommen könnte... (Der TV hat da ja nie was angezeigt)

    Nachdem da alles geklappt hat, war ich mir fast sicher das es am Kabel liegt..


    Also neues Kabel bestellt, das kam heute an, direkt angeschlossen & was soll ich sagen.... Ein Bild vom feinsten... 4K, 3840x2160px @ 60Hz... Einfach Goil!!!


    Die Mitgelieferten Kabel aus dem oben verlinkten Set sind also absoluter Kernschrott...

    Zum Zeitpunkt wo ich das Set gekauft habe, hats zwar "nur" 125 bis gekostet (Black Friday) aber im Nachhinein, würd ich jetzt nicht nochmal so ein Set kaufen...

    Nur noch den Pi, ggf wenn nicht vorhanden das Netzteil, wenn benötigt gute HDMI Kabel & feddich... Ein Case kann ich mir selber drucken..


    Ach ja: hab ihm noch 512MB GrafikRam zugewiesen... Beim 8GB Model kann man das locker verschmerzen ;)


    Ich Danke für eure Hinweise... ;)

    Wenn ich dann mal wenigstens 4k angezeigt bekommen würde...


    Hab dieses Kit gekauft:

    https://www.amazon.de/LABISTS-Ultimatives-Aus-Schaltnetzteil-K%C3%BChlk%C3%B6rper-HDMI-Kabel/dp/B08CKJFN9H/ref=sr_1_6?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=raspberry+pi+4+8gb&qid=1607435285&quartzVehicle=812-409&replacementKeywords=raspberry+pi+8gb&sr=8-6 (Affiliate-Link)


    leider steht da nicht bei welche Version die Mirgelieferten HDMI kabel haben... Wie kann ich das raus bekommen? Auf dem Kabel selbst steht leider auch nix...


    Der Entrag in der config.txt (der Post von jar) hat nicht wirklich ne veränderung gebracht...

    Auch hab ich die Frequenzen die in der verlinkten Anleitung hinter den Aüflösungen zu sehen sind nicht auf meinem Raspi


    LG

    Hallo zusammen...


    Ich hab nen Frischen Raspi 4 mit 8GB RAM an nen 4K TV gehängt (Phillips 43PUS6704) und bekomme es einfach nicht hin die Auflösung auf die 4K einzustellen...

    Er läuft aktuell mit 1920 x 1080 sobald ich die Auflösung auf 3840 x 2160 einstelle & übernehme, bleibt das Bild am TV schwarz... 10 sek später kehr er dann zurück auf die vorher eingestellte Auflösung...


    Mach ich was falsch? oder wird das 4K noch nicht wirklich unterstützt?


    LG Tiieto...

    Hallo...


    Das hat bisher super funktioniert...

    Allerdings ergibt sich jetzt ein Szenario wo das andersrum ausgeführt werden müsste..


    Also nur dann ausführen, wenn der Day of Month größer x ist...

    funktioniert das über "+le x"?


    Gruß Tiieto

    OK... Denke ich hab das verstanden...


    Meine Zeile im Crontab - sofern ich das richtig verstanden habe, müsste dann also von

    Code
    45 04 01-06 01 01-05 sudo /home/pi/folder/./machwas.sh

    auf

    Code
    45 04 01-06 01 01-05 [ $(date +\%d) -le 06 ] && sudo /home/pi/folder/./machwas.sh


    geändert werden...


    4:45 Uhr morgens

    01. bis 06. Januar

    Mo-Fr

    sofern der Tag im Monat kleiner 06 ist..


    Wäre das so korrekt? Oder ist da noch n knick in ner Hirnwindung?


    LG

    Hofei

    Vielen Dank für den stubs in die richtige Richtung...

    Kann Dir im verlinkten Thema nur zustimmen Tage im Monat & Wochentage stehen in ODER Verknüpfung zueinander...


    Um mal Deine Lösung heranzuziehen:


    Code
    00 05 * * 7 [ $(date +\%d) -le 07 ] &&  /bin/sh /pfad/zu/script.sh

    So ist mir nicht ganz klar was genau da steht...

    5 Uhr Morgens - klar

    jeder Tag - auch klar

    Jeder Monat - easy peasy...


    Aber das mit dem Wochentag raff ich nicht...

    Könntest Du mir das evtl mal aufschlüsseln?


    Danke...


    LG

    Moin...


    Ich hab n kleines Problem mit nem Cronjob...


    Der entsprechende Eintrag in der crontab sieht wie folgt aus:


    45 04 01-06 01 01-05 sudo /home/pi/folder/./machwas.sh


    Sollte eigentlich ausgeführt werden um 4:45 Uhr vom 01.-06. Januar aber nur von Mo-Fr...

    Um so verwunderlicher ist es, das die Aktion auch am 07.01. 08.01. .... ausgeführt wurde...


    Hab ich da n Denkfehler?


    LG Tiieto