Posts by swoopo

    Bist du sicher das deine Anleitung genau so funktioniert wie es Kernkrank beschrieben hat?


    Ja also ich kann herunterfahren und wieder starten



    So wie ich das nämlich sehe verwendest du andere Pins - du benutzt die P5 und P6 Sockel... Warum eigentlich P5 und nicht P1?


    P5 hab ich benutzt, weil ich mir dachte dann kann ich P1 noch für andere Sachen benutzen. P1 kann man aber auch benutzen.



    Über P6 kann man nur einen Hard-Reset durchführen, kein Power-On. Das sind eigentlich 2 grundlegend verschiedene Dinge


    Das stimmt nicht ganz. P6 ist dafür da im laufenden Betrieb einen Hard-Reset durchzuführen.
    Aber ist der Pi aus, also es leuchtet nur noch die Strom anzeige, dann kann man mittels P6 den Pi wieder starten



    Aber Kernkrank nutzt ausschlieslich P1 und der von ihm beschriebene Weg für "nach shutdown wieder starten" funktioniert (anscheint) ausschlieslich mit GPIO-3 (pin 5) und bedarf keines Scripts (wenn der RPI herunter gefahren wurde kann auch kein Script mehr laufen da alles beendet wurde)


    P6 braucht auch bei mir kein Script zum starten, Das script wird nur zum herunterfahren benötigt

    genau das selbe Projekt habe ich heute selbst gemacht :D
    hatte mir auch schon alle Bauteile bei mir in der Schule besorgt, nur leider den Falschen Widerstand .
    Hatte ich allerdings gerade erst nach dem Verlöten bemerkt :wallbash:



    Allerdings hab ich das ein wenig anders vor und zwar soll meiner mit einem zweiten Taster hochfahren.
    Ich hab selber ein Tutorial dazu gemacht. Aber du warst halt schneller



    Edit:


    Hier mal mein Tutorial

    ich habe es ebenfalls mit smb gemacht und bei mir ist es eigentlich recht schnell
    Heisenberg85


    wenn du es mit sbm machst, öffne die sources.xml. diese befindet sich im ordner Userdata.


    dort schreibst du unter video

    Code
    <source>
                <name>Serien auf Deutsch</name>
               <path pathversion="1">smb://Username:passwort@192.168.178.21/Serien Deutsch/</path>
    </source>


    Danach abspeichern und OpenElec neustarten.
    und dann gehst du so vor wie wenn die platte direkt angeschlossen wäre



    Ich hab die hier mal als beispiel meine source.xml gepackt



    Guten Morgen.
    Also das mit dem PHP ist recht simpel


    PHP
    <?php 
    $output = shell_exec('python /home/pi/yowsup-master/src/yowsup-cli -c /home/pi/yowsup-master/src/config.example -s "'.$empfaenger.'" "'."$nachricht".'"');
    echo "<pre>$output</pre>";
    ?>


    hatte ich auch erst so! wollte nur nicht funktionieren, weil ich nicht in dem entsprechenden Verzeichnis.
    Warum funktioniert das denn bei dir, ohne dass du vorher das Verzeichnis wechselst?

    was nicht klappt ist den kompletten pfad anzugeben!
    allerdings klappt verzeichnis wechseln mit chdir()


    [hr]
    So für alle die jetzt wissen wollen wie ich es gelöst habe.
    Hier mal mein Kompletter Code


    Habe 3 Dateien dafür auf dem WebServer erstellt


    index.php
    ajax.js
    senden.php



    index.php



    senden.php

    PHP
    <?php
        $message =  $_POST["message"];
        chdir('/home/marcel/yowsup-master/src/'); //Wechselt das verzeichnis
        //$out = shell_exec('ls -lart');
        $_NACHRICHT = '"'.$message.'"'; 
        shell_exec('sudo python yowsup-cli -c config.example -s 49123456789 ' . $_NACHRICHT);
    
    
    ?>

    Ich möchte mit
    os.system('python yowsup-cli -c config.example -s Handynummer "Nachricht an den Empfänger"')


    eine nachricht senden. Problem ist das die Handynummer nicht immer gleich ist, sondern verschieden, jenachdem wer die sms sendet. kennt jemand dafür die variable? jid ist es nicht denn da wird an die handynummer immer noch @wahtsapp.net gehangen