Posts by Kuenne


    ...
    Oha sieht ja kompliziert aus - was soll das ganze bewirken? Kann das nicht so recht nachvollziehen...
    ...


    Das stimmt. Es sieht kompliziert aus, ist aber recht trivial.


    Die Textdatei wird ausgelesen und eine Zeile (hier die Zeile 4 (von 0 gezählt)) geändert und zurück in die Datei geschoben. Es werden noch Leerzeichen/Zeilenumbrüche bearbeitet.
    Die Variante mit "fwrite" hatte ich auch probiert, funktionierte aber irgendwie nicht, kann mich aber nicht mehr daran erinnern. Es gab einen Grund.


    Später werden noch weitere Button folgen. Das schreiben in die Datei erfolgt dann natürlich über eine Funktion mit Übergabe von Parametern oder dergleichen. Das habe ich zu Testzwecken aber noch weggelassen. Weiter kann es auch vorkommen, dass mit einem Button mehrere Zeilen geändert werden müssen, somit kommt mir meine Lösung recht gelegen.


    Ich werde mal heute Nachmittag ein wenig weiterforschen.....

    Hallo,


    vielen Dank für deine Antwort.


    Leider funktioniert deine Lösung bei mir nicht.
    In der PHP-Datei wird eine Textdatei beschrieben, siehe Code.
    Wenn ich die Datei "auslager" funktioniert es. Innerhalb der HTML funktioniert es nicht. :no_sad:


    EDIT: auch ="<?php $_SERVER['PHP_SELF']; ?>" funktioniert nicht.


    Danke für eure Hilfe.





    [code=php]<?php
    $filename = "Test.txt";
    if(isset ($_POST["Wert0"])){
    $datei = file($filename);
    $datei = array_map("rtrim", $datei);
    $datei[4] = "123456";
    $content = implode(PHP_EOL, $datei);
    file_put_contents($filename, $content);
    } elseif (isset ($_POST["Wert1"])){
    datei = file($filename);
    $datei = array_map("rtrim", $datei);
    $datei[4] = "456789";
    $content = implode(PHP_EOL, $datei);
    file_put_contents($filename, $content);
    }
    ?>



    <html>
    <head>
    </head>
    <body>
    <form method="POST" action="">
    <!--
    <form method="POST" action="phpdatei.php">
    -->
    <input type="submit" name="Wert0" value="Wert_0">
    <input type="submit" name="Wert1" value="Wert_1">
    </form>
    </body>
    </html>[/php]

    Hier der bisherige Code hierbei handelt es sich nur um ein kleines Testprogramm um die Funktion zu verstehen.


    Das Script "phpdatei.php" schaut dann in den Wert von $_Post und reagiert entsprechend.


    [code=php]<html>
    <head>
    </head>
    <Body>
    <form method="post" action="phpdatei.php">
    <input type="submit" name="Wert0" value="Wert_0">
    <input type="submit" name="Wert1" value="Wert_1">
    </form>
    </Body>
    </html>
    [/php]

    Hallo,


    in den letzten Tagen habe ich mich wieder um dieses Thema gekümmert.
    Ich habe mich vorerst für die "Grundlagenforschung" für die Lösung mit der Textdatei entschieden.


    Was funktioniert?
    1.) Textdatei mit PHP beschreiben.
    2.) Textdatei mit Python auslesen und entsprechende Bedingungen erfüllen.


    Soweit so gut....


    Nun möchte ich jedoch ein Web-Interface basteln, auf dem sich viele Button, Checkboxen, ...etc. befinden. Jeder Button soll einen Wert in die Textdatei schreiben. Prinzipiell funktioniert das auch, jedoch stoße ich nun auf folgende Herausforderung:


    Auf meiner Hauptseite befinden sich die Button. Mit der Methode "POST" lassen sich nun Parameter übergeben in eine *.php Datei. Diese Datei öffnet sich, wird im Browser angezeigt und die Textdatei wird beschrieben. Jedoch möchte ich das Sichtbarwerden der *.php vermeiden. Das ganze soll im Hintergrund passieren , ohne das der Benutzer diesen Vorgang sieht.


    Ist dies mit PHP möglich oder ist hier eine andere Programmiersprache die bessere Wahl? Ich habe schon viel diesbezüglich gegoogelt, jedoch nicht das passende gefunden. Ich habe das Gefühl, PHP/HTML "legen mir zu viele Steine in den Weg".



    Danke für eure Antworten und Unterstützung.

    Das mit den Schreibvorgängen hatte ich auch schon im Hinterkopf.


    Jetzt bin ich jedoch leider mit meinen Kentnissen am Ende.
    FIFO Datei? Das FIFO Prinzip ist mir bekannt, aber dies als Datei? Da kann ich mir spontan nichts drunter vorstellen.


    Ist es gf auch möglich dies über eine tempöräre "Datei" (virtuell) zu realisieren, um das Problem mit den Schreibvorgängen zu minimieren?


    Ein bidierektionaler Austausch wäre toll.

    Danke schonmal für deine Antwort.


    Die Variable fungiert als Bedingung einer bedingten Anweisung (Schleife).
    In dieser Schleife werden verschiedene Dinge ausgeführt, aber keine GPIOs geschaltet.


    Den "Umweg" über die (Text)datei habe ich schon realisiert, jedoch dachte ich es gäbe etwas "schickeres".

    Hallo,


    ich bin neu hier und vesuche mich gerade in das Thema Raspberry einzuarbeiten. Gewisse Grundlagen haben ich mir in den letzten Tagen schon erarbeitet. Nun stoße ich auf folgende Herausforderung: Ich habe auf meinem Raspberry ein Python-Programm laufen. In diesem Programm existert eine Variable, nennen wir sie mal "Status". Diese Variable möchte ich nun per Button auf einer Website via PHP an Python von 0 auf 1 setzen. Ich habe schon viel im Internet gesucht, bin jedoch leider nicht fündig geworden. Viellicht gibt es hier jemanden der mir ein paar Code-Schnipsel "zuwerfen" kann.


    Wenn es dieses Thema hier schon gibt, möge man mir bitte verzeihen.
    Danke für eure Hilfe.