Posts by han-solo

Registriere dich jetzt, um exklusive Vorteile zu genießen! Als registriertes Mitglied kannst du Inhalte herunterladen und profitierst von einem werbefreien Forum.
Mach mit und werde Teil unserer Community!

    Da viele Probleme mit den Schaltungen haben, präsentiere ich mal meine Lösung für den Raspberry Pi 2 hier (Passt auch für Raspberry Pi 1. Dann aber mit kürzerer Buchsenleiste).
    Die Platine beherbergt einen Audio-Verstärker für den Lautsprecher, zwei Entstörkondensatoren, Ansteuerung eines Klingeltasters mit LED.
    Das LED Licht kann ich per Software auf GPIO25 steuern. Der Klingeltaster liegt auf GPIO17 (Pin11).


    Es ist zwar nicht die sauberste Schaltung, aber ich bin auch kein Elektroniker. Dennoch bin ich stolz darauf, das Prachtstück in 3h zusammen gelötet zu haben.


    doorpi-platine-vorne.jpg
    doorpi-platine-hinten.jpg
    doorpi-schaltung.png

    Hallo, hat von euch auch jemand Probleme mit Störquellen, die auf die GPIO Schnittstelle des Raspberry Pi wirken?
    Mei mir geht es soweit, dass meine in der Küche installierte DoorPi-Teststellung einen Anruf auslöst, wenn jemand die Backofen Tür öffnet.
    Ich habe den DoorpI schon mittels PowerBank betrieben, weil ich das Stromnetz in Verdacht hatte, aber weit gefehlt. Die Störungen sind auch ohne Steckdose da.


    Ich verwende die PINS 3V, Pin11, GRND für den Klingeltaster.


    Ich habe gelesen, man solle die Prellung verbessern. Also entweder hardware- oder softwaretechnisch.
    Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht und lässt sich das ggf. durch eine Einstellung von bouncetime beheben?
    Bei mir ist es momentan so eingestellt:


    Code
    [onboardpins_keyboard]
    bouncetime = 100
    polarity = 1
    pressed_on_keydown = True


    Ist zwar lustig, aber total nervend, wenn beim Sohn seine Pizza aus dem Backofen holt und der DoorPi dabei klingelt... :lol:

    Masom


    Ich habe das Image ausprobiert und es funktioniert. Mitterweile habe ich aber Jessie installiert und DoorPi gemäß Anleitung auf Seite 89 installiert.
    Funzt Klasse. Ich wollte einfach die neueste raspbian version verwenden.
    Aber nun zu deinem Problem:


    1. Dein Script muss im !BASEPATH! liegen, damit der DooPi es verwenden kann. Das ist zumindest meine Erfahrung, auch wenn hier im Forum oftmals etwas andees zu lessen ist. Ich habe meine Scripte unter /usr/local/etc/DoorPi/scripts/ liegen und meine Config sieht so aus:



    2. Das mit dem Snapshot habe ich anders gelöst, weil take_snapshot bei mir auch nicht funzt. Und zwar so:


    Mein Script erstellt einen Snapshot, schickt das Foto per E-Mail und verschiebt es an die passende Stelle.


    Addon installieren und Script anlegen:

    Code
    apt-get install sharutils
    mkdir -p /usr/local/etc/DoorPi/scripts/
    mkdir -p /usr/local/etc/DoorPiWeb/snapshots/
    touch /usr/local/etc/DoorPi/scripts/doorpi_email.sh
    chmod +x /usr/local/etc/DoorPi/scripts/doorpi_email.sh
    vi /usr/local/etc/DoorPi/scripts/doorpi_email.sh


    Inhalt copy/paste


    Viel Spaß damit!
    Gruß
    Thomas
    Automatisch zusammengefügt:
    [hr]
    Hallo, in Bezug auf DooPi und Störquellen am GPIO habe ich folgendes Thema eröffnet.
    Vielleicht hat jemand ein Idee dazu:


    http://www.forum-raspberrypi.d…len-an-gpio-schnittstelle

    kDu musst einfach "True" oder "False" in die entsprechende Datei für den Pin schreiben.



    Bei dir würde die Datei "Taster" in Frage kommen. Bei mir ist es 11
    Aber eigentlich sollten diese Dateien von DoorPi generiert werden.

    So Leute, nach wochenlangem Zusammensuchen nach den einzelnen Bauteilen für das perfekte Ergebnis, möchte ich euch heute meine Selbstbau Lösung präsentieren.
    Da ich bislang keine Sprechanlage habe, musste ich natürlich auch ein optisch ansprechendes Gehäuse finden.


    Ich habe mich hier nach der Goliath-IP-Türsprechanlage orientiert und auch dessen Aufputz-Gehäuse bestellt und verwendet.
    Die Frontplatte habe ich selbst gezeichnet und ein Freund hat sie mir dann aus einem 1,5mm Alublech gefräst und anschließend entgradet und pulverbeschichtet.


    Die Erhöhung für die PiCam habe ich mit einem 3D-Drucker gedruckt. Da die Sprechanlage rechts von der Tür sitzen wird,, muss die Kamera ja nach links ausgerichtet sein.
    Über die PiCam kommt der Gummi, damit man die Elektronik nicht sieht und anschließend der Kameradom drüber gestülpt.
    Danach die Grundplatte der Erhöhung mit Silikon von hinten an die Frontplatte geklebt.



    Bauteile.jpg


    Die fertige Lösung sieht jetzt so aus:




    Damit der Raspberry Pi auch lange lebt, habe ich die Platine mit "Plastik 70" Spray eingesprüht um sie vor Korrossion zu schützen. Weiterhin habe ich 3 "silica gel" Päckchen ins Gehäuse mit rein gepackt.
    Ich werde demnächst noch eine eigene Webseite zu dem Projekt erstellen. Dort werde ich die Bauteile im einzelnen benennen und auch eine Preisliste dazu packen.


    Gruß
    Thomas

    Ich denke mal [keyboards] ist der Oberbegriff und du kannst hier mehrere eintragen.
    In etwa so:



    Hier ist ja die Doku von Thomas: https://github.com/motom001/DoorPi/wiki/Konfiguration
    Automatisch zusammengefügt:
    [hr]
    Hallo, kann denn hier bitte mal jemand, der ein shell script beim Event einer GPIO Pin-Auslösung ausführt, hier posten wie seine config aussieht?



    [onboardpins_InputPins]
    11 = sleep:1


    hat natürlich auch nicht weiter geholfen. Das gibt´s doch nicht.... =(
    Hier noch das Logfile beim drücken der Klingel (Pin 11):



    Der config Abschnitt dazu:

    Code
    [EVENT_OnKeyUp_onboardpins.11]
    10 = call:**623
    20 = os_execute:/root/bin/door_email.sh



    Es erscheint "SingleActions.os_execute.OsExecuteAction" und " {'command': '/root/bin/door_email.sh'}", aber es passiert nichts.

    lauks:
    Schließe den Taster so an. Du brauchst auch einen 100kOhm Widerstand.
    Das funzt 100% und wenn du es geschafft hast ein Shell Script beim Klingeln zu starten, dann gib mir bitte Bescheid. Ich bin am Verzweifeln.


    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Pin1 (3,3V) = Taster Pin1 [/font]
    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Pin 11 = Taster Pin2[/font]
    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Pin 11 = 100kOhm[/font]
    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Pin 6 (GRND) = 100kOhm[/font]


    Auf der Commandline funktioniert es. Vielleicht kannst du es ja mal selbst testen.


    Code
    root@DoorPi:~/bin# ls -l
    insgesamt 12
    -rw-r--r-- 1 root root 263 Feb 11 21:43 button.py
    -rwxrwxr-x 1 root root 559 Feb 13 16:25 doorpi_email.sh
    -rwxr-xr-x 1 root root 656 Feb 11 20:52 gpio_test.sh


    zuerst musst du die Tools installieren:

    Code
    apt-get install sharutils


    Hier das Script:
    Es wird einfach ein Text und ein Screenshot erstellt und dann per E-Mail versendet.
    ich habe bei mir für /var/tmp und /var/log eine Ramdisk erstellt, damit die Schreibzugriffe auf die SD-Card minimiert werden.
    Die Zeile "cd /var/tmp" kann man also auch weg lassen.



    CBMOD:
    Danke für den Tipp. Sleep habe ich rausgenommen aber os_execute geht trotzdem nicht. Auch nicht mit sudo. Doorpi läuft eh über root.


    Code
    [EVENT_OnKeyUp_onboardpins.11]
    10 = call:**623
    20 = os_execute:sh /root/bin/door_email.sh



    @Turbotoni:
    Mit Sicherheit ist deine doorpi.ini nicht korrekt. Hatte ich auch anfangs. Doorpi ist hochgefahren, aber hat gleich wieder einen Shutdown gemacht.

    Also bei mir funktioniert ein Anruf nun so mit "OnKeyUp".



    Aber hin und wieder stürtz doorpi ab bei einem Call.
    Und der os_execute Event funktioniert auch nicht :(

    Ich denke es muss so heissen wie unter [keyboard] beschrieben.
    Also in diesem Fall [Event_OnKeyPressed_onboardpins.11]


    > was hinter dem Punkt steht, in diesem Fall .11 heist das Pin11?
    Ja, so ist es.


    Ich habe auch Probleme mit den EVENTS.
    Naben EVENT_OnKeyPressed und EVENT_OnKeyDown gibt es auch noch EVENT_OnKeyUp


    Was sind die Unterschiede?


    CBMOD: Danke, das hilf mir weiter. Die Doku ist nicht so aussagekräftig. Aber langsam blicke ich es.

    Ich nochmal. Also Raspberry-seitig ist alles gut.
    Ich habe nun den Eingangspin in den Userspace importiert und getestet.


    Import:

    Code
    echo "17" > /sys/class/gpio/export
    echo "in" > /sys/class/gpio/gpio17/direction


    Danach die Zustände ausgelesen.


    Zustand Klingeltaster aus (nicht gedrückt):

    Code
    root@DoorPi:/sys/class/gpio/gpio17# cat value
    0



    Zustand Klingeltaste ein (gedrückt):

    Code
    root@DoorPi:/sys/class/gpio/gpio17# cat value
    1


    Also alles gut, aber der DoorPi macht nichts :helpnew:
    Ich werd noch verrückt :@


    Ich hab auch die 17 noch in die doorpi.ini eingetragen. Trotzdem nix! :wallbash:


    Code
    [InputPins]
    ; singlecall_pin = call:[phonenumber] # make a call to this number
    11 = call:**623
    17 = call:**623


    Brauche Hilfe!


    Gruß
    Thomas

    Hallo,


    ich habe das gleiche problem wie lauks. (Version 2.4.1.6)
    Ich habe alle Komponenten beisammen und einen Klingel mit LED an die GPIO angeschlossen.
    Die Verdrahtung sieht wie folgt aus:


    Pin1 (3,3V) = Schalter Pin1
    Pin 11 = Schalter Pin2
    Pin 11 = 100kOhm
    Pin 6 (GRND) = 100kOhm
    Pin2 (5V) = LED+
    Pin6 (GRND) = LED-


    Konfiguration:



    Ergebnis:
    Im Dashboard steht: keyboard - RPi.GPIO


    Die LED am Schalter leuchtet, also gibt des Raspberry über GPIO schonmal 5V ab.
    Die Kontakte des Schalters habe ich mit mit einem Voltmeter auf Durchgang geprüft. Beim Klingeln werden Pin1+Pin11 verbunden.
    Aber ich bekomme kein Klingeln an meinen Telefon mit der Nummer **623 und im Log sehe ich auch nichts. Es wird auch nichts beim drücken der Klingel ins Log geschrieben.


    Ich kann aber mit Elcom den DoorPi anrufen und hören/sprechen. Video klappt auch. Nur Klingeln nicht.
    Kann jemand helfen?


    Gruß
    Thomas

    mcbo: Danke, dann passt das PiFace vielleicht doch noch rein.


    Ich habe mir das Gehäuse nun hier bestellt: http://www.avaloid.de/video-tu…a02-1-oder-av-2da-01.html
    Als Erstbesteller bekommt man noch 10% Rabatt und ist frei von Versandkosten. Somit 26,91 EUR.


    Ich weiß nun auch wie man die Klingel anschließt.


    Siehe hier: http://blog.heimetli.ch/raspbe…-taste-programmstart.html


    Ich brauche noch einen 10kOhm Widerstand. Und natürlich den Config Abschnitt. Die Platte mach ich mir selbst.
    Ich poste die Bilder hier wenn ich es habe. Wird aber noch ne Woche dauern.


    Mein erstes Gehäuse hab ich selbst aus einer großen Verteilerdose und Alublech gemacht, welches ich geschnitten und gebogen habe. Gefällt mir aber nicht wirklich. :(


    doorpi_geh_1.jpg



    Hallo zusammen,


    ich habe ein Gehäuse gefunden, das eigentlich zu einen Goliath IP-Sprechstation gehört, aber die Abmessungen passen für einen Raspberry Pi 2 mit USB-Soundkarte und einen POE-Adapter kriegt man sicherlich auch noch rein. Dann muss nur noch ne Edelstahl-Platte drauf und es sieht nicht nach gebastel aus.


    Nur das PiFace wird wohl nicht mehr drauf passen. Da werden die Relays bestimmt stören.


    http://www.onsec.de/Tuersprech…c320d6c6c94fbb17ab733918a


    Kann mir jemand die mindest Abmessung nennen, die ein Pi2 mit PiFace benötigt? Ich habe ein (Pi2+PiFace) Gehäuse im Web gefunden, welches 40,6mm hoch ist, aber da scheint mir noch ein bisschen Luft zu sein.


    Desweiteren die Frage, wenn ich nur einen Klingelknopf anschließen will, kann ich da auf ein PiFace verzichten und die zweit Drähte direkt an die GPIO-Pins anschließen?
    Ich brauche keinen Türöffner, sonder nur eine Klingel. An welche Pins kann ich die Klingel direkt anschließen und wie muss dann die Config aussehen?


    Danke schonmal!


    Gruß
    Thomas