Posts by fliese

    Danke, auf so ein Geraffel habe ich dann auch keine Lust.


    Wie sind denn die RPI - Soundkarten von der Wiedergabequalität?
    Besser oder schlechter als meine beiden Karten? (wenn man das so fragen kann)
    -M-Audio / Audiophile 2496
    -Terratec / Phase X24 FW

    Code
    Wie hast Du denn die LAN Buchse gemessen?


    Zwischen den Lötpins un d den Kontakten :D


    Code
    sollte eigendlich ein Übertrager eingebaut sein


    ok, dann kann ja auch nichts piepsen und "einfache" eine andere Lan Buchse einlöten fällt dann wohl auch flach. =(


    Code
    Vielleicht nimmst Du mal ein anderes LAN Kabel


    Habe min. 6 porbiert!


    Code
    bau dir einen LAN Loopstecker.


    was macht man damit? :s ich google mal :blush:

    Hallo,
    ich habe hier eine Playliste (mit mp3 und flac Dateien) die ich genuso in der Reihenfolge auf einen USB-Stick kopieren will.


    So soll sie sein:

    Code
    Ideal_-_01_-_Berlin.mp3
    Frank_Zappa_-_12_-_Baby_Snakes.flac
    Frank_Zappa_-_15_-_Dancin'_Fool.flac
    Ideal_-_03_-_Luxus.mp3
    Ideal_-_06_-_Blaue_Augen.mp3
    Frank_Zappa_-_02_-_Flakes.flac
    Ideal_-_06_-_Blaue_Augen.mp3
    Frank_Zappa_-_05_-_Jones_Crusher.flac
    Ideal_-_08_-_Schöne_Frau_mit_Geld.mp3


    Mit Python 2.7.9 shutil.copy(src, dst) kopiere ich dann die Dateien auf den USB-Stick, das klappt soweit auch.
    Allerdings tritt dabei ein unerwünschter Effekt auf, Python (oder wer auch immer) sortiert die Dateien aufsteigend.


    Sieht dann so aus:

    Code
    Frank_Zappa_-_02_-_Flakes.flac
    Frank_Zappa_-_05_-_Jones_Crusher.flac
    Frank_Zappa_-_12_-_Baby_Snakes.flac
    Frank_Zappa_-_15_-_Dancin'_Fool.flac
    Ideal_-_01_-_Berlin.mp3
    Ideal_-_03_-_Luxus.mp3
    Ideal_-_06_-_Blaue_Augen.mp3
    Ideal_-_08_-_Schöne_Frau_mit_Geld.mp3


    Wie kann ich diese Sortierung umgehen/abschalten?
    Oder ist Shutil das falsche Modul?


    :danke_ATDE:
    Thomas
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Hier mal mein Script:




    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    Hallo,
    meine Vermutung hat sich bestätigt, die LAN Buchse ist im Eimer :(
    Habe mit dem Multimeter auf Durchgang geprüft, kein Pieps und keine Anzeige.
    Nachlöten (kalte Lötstellen) hat auch nichts gebracht.
    Wo bekommt man Ersatz? Oder kann ich die Buchse von einer alten LAN-Karte nehmen?


    Gruß
    Thomas

    HI,
    hat auch nichts gebracht :no_sad:


    ip a:



    Ich vermute ja das die LAN Buchse defekt ist.
    Kann man da was messen? z.B den Duchgang


    Sind die Kontakte in den Buchsen federbelastete Schalter?


    GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR! :D

    Code
    Versuch mal manuell:


    werde ich machen, muß aber erst das LAN-Kabel in's Wohnzimmer bekommen, mein blöder Philips Monitor hat hier am Rechner irgendwie Probleme mit HDMI :wallbash:



    Habe gerade die beiden LED'S (gruen u. gelb) an der LAN Buchse entdeckt, müssten die nicht eine Aktivität zeigen wenn man das Kabel einsteckt? Die machen nämlich gar nichts :denker:


    Fehlt evtl. ein Modul:
    lsmod:

    HA, jetzt war ich ab schnell :D


    Ja, dass Kabel war angeschlossen


    ethtool eth0 | grep -i detected:

    Code
    Link detected: no


    dhcpcd eth0:

    Code
    dhcpcd[1096]: sending commands to master dhcpcd process


    :danke_ATDE: das Du Dich so engagierst !!!!!!

    cat /etc/dhcpcd.conf:





    ps -fC dhcpcd:

    Code
    UID        PID  PPID  C STIME TTY          TIME CMD
    
    
    root       674     1  0 15:45 ?        00:00:00 /sbin/dhcpcd -q -w



    Code
    root@raspberry3:~# systemctl restart dhcpcd
    Warning: Unit file of dhcpcd.service changed on disk, 'systemctl daemon-reload' recommended.
    persistent


    ip a:



    ip r:

    Code
    default via 192.168.178.1 dev wlan0  metric 303 
    192.168.178.0/24 dev wlan0  proto kernel  scope link  src 192.168.178.10  metric 303


    ip n s:

    Code
    192.168.178.1 dev wlan0 lladdr 00:1f:3f:29:54:70 REACHABLE
    192.168.178.9 dev wlan0 lladdr 00:19:66:8e:3d:ee DELAY


    cat /etc/network/interfaces:


    Moin!


    Quote

    BTW: Wenn dein PI per WLAN mit dem Router verbunden ist ....


    Da hast Du natürlich Recht! Aber funktionieren soll es schon.


    Quote

    Ist dein PI per Kabel, mit dem Router verbunden?


    Ja, war er


    Quote

    Wie soll dem eth0-Interface die IP-Adresse zugewiesen werden?


    Zunächst einmal über dhcp (soll erstml laufen, dann evtl. mit statischer IP)

    Sodele, Raspi3 läuft jetzt!!!! :)) :D


    Nachdem ich auf der SD-Karte die SSID und PSK in der wpa_supplicat.conf eingetragen habe konnte ich mich mit dem Raspi3 verbinden (ssh)!
    rpi444, danke für den Tipp mit dem Headless wifi Setup!


    Nach der eingabe von ifconfig (auf dem RP3) konnte ich erkennen das eth0 (LAN) keine ip4 Addr. bekommen hat. Muß man das LAN auch noch extra aktivieren?


    Gruß
    Thomas

    Hmmmm, könnte man WLAN nicht extern am Desktop-Rechner aktivieren, wenn man die "/etc/network/interfaces und die /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf" berarbeitet?
    Vielleicht hat die LAN-Buchse am PI einen defekt (Kabel kann ich ausschließen!)

    Also, zunächst blinkt die grüne Led unregelmäßig (mal lang, mal kurz, schnell, langsam ), als ob Raspi booten will.
    Das unregelmäßige blinken hört dann auf und die grünr Led blinkt ca. jede Minute 1x auf (ohne LAN Label).
    Ist das LAN Kabel angeschlossen blink die grüne im Sekundentakt weiter "unendlich" immer 1mal.





    Quote

    BTW: Hast Du einen PI3 (... denn eingetragen hast Du keinen)?


    Ja, seit ein paar Tagen

    Moin Moin,
    danke für die Antworten!


    Quote

    Wie lange hast du den Rp3 betrieben?


    Über Nacht angelassen. Ohne nenneswerte Last (nur ein apt-get update && apt-get -y upgrade) und ohne Gehäuse.
    Am nächsten Morgen lief noch alles!


    Quote

    hat die Led's einen bestimmten Rhythmus??


    Werde ich gleich überprüfen.


    Quote

    Hast du nicht testweise mal ne andere SD rumliegen?


    Neue SD-Karte werde ich versuchen zu besorgen (Servicewüste :( )



    Gruß
    Thomas

    Hallo,
    ich habe mir einen neuen RPI 3 als Komplettpaket gekauft:
    - Raspberry 3 B (UK)
    - Netzteil 5,1 Volt 2,5 Amp
    - SD Karte 16GB mit vorinstallierten NOOBS und Raspbian Jessie
    - und ein Gehäuse


    Als alles da war, habe ich den Raspi angeschlossen und gestartet und lief auch wunderbar!


    Allerdings will ich den Raspi nicht als Desktoprechner sondern als "MPD Server" betreiben.
    Also Raspbian Jessie Lite runtergeladen und das entpackte Image mit "dd bs=4M if=2016....jessie...img of=/dev/sdX && sync" auf die SD Karte geschrieben (so mache ich das auch immer für den Alten Raspi Rev. 2), dann noch die leere ssh Datei in den /boot Ordner erzeugt.


    Siegessicher die SD Karte in den Raspi 3 gesteckt und gestartet, aber nix passiert, die rote LED leuchtet durchgehend, die gruene blinkt im Sekundentakt, dass wars! :(


    - Habe das Image mehrfach mit dd auf die Karte geschrieben
    - Checksumme überprüft
    - mit fdisk das Boot flag gesetzt
    - anders Image versucht (Archlinux, rasbian-jessie-pixel, ...)
    Das alles brachte leider nichts :(
    Dann habe ich mal die SD Karte in den Raspberry R2 gesteckt, und siehe da, Jessie-Light startet und ich kann mich verbinden!
    Am Image und an der SD kann es also nicht liegen!!!


    Ich habe mal die Spannung an Pin2 und Pin6 gemessen. Da liegen 5,2 Volt an, dass scheint ja auch i.O zu sein, oder?
    Kann ich an Pin2 und Pin6 ein Labornetzteil anschließen? dann könnte man ja evtl. das Steckernetzteil auch ausschließen


    Hat Jemand eine Idee woran es noch liegen könnte?


    Danke und Weihnachtliche Grüße! :danke_ATDE:
    Thomas

    moin.


    Quote

    Du willst keinen Adapter, und auch keine GPIO's nutzen



    Kennt hier jemand eine Möglichkeit wie ich die DS1820 auch ohne GPIO und   aber mit dem Adapter auslesen kann? :D



    Quote

    Geb doch dem Adapter iwo nen Ehrenplatz und les den Sensor in Python direkt per 1wire aus.(kostet aber wieder GPIO's undefined )


    bin aber ein klitzekleines bischen bastelfaul und der Adapter ist nunmal da ;)