Posts by hyle

    Auch das neue Passwort stimmt angeblich nicht.

    Vielleicht stimmt aber auch die IP, die zur Verbindung per SSH angegeben wird, nicht. :conf: Ist das Passwort auch falsch, wenn Du den Hostnamen statt der IP zum Verbinden verwendest?



    //Edit: Fast übersehen... Willkommen im Forum! ;)

    da ich z.Z alles umziehe auf meien Synologi NAS

    Davon steht aber nichts in Deinem Beitrag.

    also auf dem raspi geht es

    Dann ist ja gut, denn das hier ist ein Raspberry Pi und kein Synology Forum! 8o


    Wenn das Kommando iconv laut Fehlermeldung auf der Syno nicht vorhanden ist, dann wirst Du das vermutlich installieren müssen.


    PHP Warning: file_get_contents(xxx.xxx.xxx.x?user=FB_User&response=-9d62f8695664fa07cee3axxxxxxxxxx): failed to open stream:

    Interne IP-Adressen oder Hostnamen unkenntlich zu machen ist ziemlich sinnlos, weil man von aussen eh nicht darauf zugreifen kann und uns die Hilfe zusätzlich erschwert.

    Frage noch einmal: Wo kommt die aktuelle Konfiguration her? die beiden /etc/.... Dateien sollten es offensichtlich nicht sein,

    Doch! Und zwar die /etc/xdg/openbox/lxde-pi-rc.xml.


    Jetzt mal Butter bei die Fische!


    Zur Sicherheit solltest Du per SSH auf den RPi zugreifen können!


    - Ändere den Dateinamen von /home/pi/.config/openbox/lxde-pi-rc.xml in /home/pi/.config/openbox/lxde-pi-rc_kopie.xml

    - Kopiere die Datei /etc/xdg/openbox/lxde-pi-rc.xml nach /home/pi/.config/openbox/lxde-pi-rc.xml.

    - ändere den Besitzer und die Gruppe dieser Datei auf pi

    Danach einmal vom Desktop abmelden und wieder anmelden.

    Wie machst Du den Rahmen um die Filenamen?

    Mit einzeiligem Code ()

    Kannst Du es nicht einfach mal sein lassen?


    Das hier ist das deutsche Raspberry Pi Forum und nicht der Kommentarbereich der Bildzeitung oder Welt.

    Es gibt aber keine Ausreden mehr, eine Timer Unit nicht zu benutzen.

    Frechheit! :P

    Kauft euch mal lieber Gas, Erdöl, Benzin, Zigaretten, Alkohol, Drogen und ganz viel zu haltbare Nahrungsmittel.

    Um damit die vorhandenen Ressourcen zusätzlich noch künstlich zu reduzieren wie im letzten Jahr mit Klopapier? :no_sad:


    Panikmache ist schlimmer als eine Krise, denn Panikmacher erzeugen Krisen! :fies: Panik tötet. Beweise? Stichworte: Loveparade, Roskilde Festival, FC Liverpool - Juventus Turin, usw.

    Ich brauche das z.B. um bestimmte Dateien zu löschen, und wen ich das einfach mit Audi mache dann bekomme ich die Nachricht das ich dazu keine Rechte habe.

    Dann hat das einen guten Grund, dass Du diese Dateien nicht einfach so löschen darfst. Vielleicht werden die noch von einem anderen Programm verwendet oder wurden durch Programmierfehler nicht geschlossen. Was Du mit "Audi" in diesem Kontext meinst weiß ich allerdings nicht.


    Um was für Dateien handelt es sich denn eigentlich? Je ausführlicher Du hier etwas beschreibst, umso eher ist eine erfolgreiche Hilfe möglich.



    //Edit


    Oh, fast übersehen! Willkommen im Forum! ;)

    Ich bin auf mehr Infos/Belege gespannt.

    Beides hat seine Berechtigung. ;)


    Default und (für jeden überprüfbar) ist z.B. /etc/crontab:

    Als Beispiel daraus:

    und wiederum ein Beispiel daraus:

    /home/pi/.config/openbox da befindet sich eine Datei lxde-pi-rc.xml

    deren Inhalt ist aber sehr gering.

    Sind in dieser Keybinds eingetragen und wenn, dann auch der zu scrot?


    Code
        <keybind key="Print">
          <action name="Execute">
            <command>scrot</command>
          </action>
        </keybind>

    Falls ja, dann erstelle darunter den Block


    Code
        <keybind key="Print-S">
          <action name="Execute">
            <command>scrot -s</command>
          </action>
        </keybind>

    Damit hast Du dann mit Print+Shift ausgewähles Fenster oder rechteckige Auswahl per Maus.


    Falls nein, dann versuch das in der Datei /etc/xdg/openbox/rc.xml

    MoonKid Was glaubst Du wird sich in fünf Jahren an der jetzt bestehenden Hardware verändern? Meinst Du dass dann der "kritische" Wert steigt oder sinkt? ;)


    Davon ab, einerseits schreibst Du von in 10 Jahren noch funktionierenden Skripten und andererseit von deren Wartbarkeit. Du kannst Deine Skripte ja so schreiben, dass der Schwellwert in einer config-Datei steht, als Argument übergeben wird oder als Variable am Skriptanfang definiert, bzw. gesetzt wird. Das ist zwar auch alles hardcodiert, aber wer sagt denn, das der Schwellwert in 10 Jahren noch in der selben Datei im OS steht.

    Aktuell wirst Du die Skripte eh halten müssen, da sich bei jedem Systemupdate oder mit jeder neuen Hardware, Veränderungen ergeben könnten, die Anpassungen der Skripte erfordern.



    //Edit. Danke Leroy Cemoi ! :thumbup: Das wollte ich auch noch ansprechen, aber hätte das jetzt glatt vergessen.