Posts by DanSman

    Man kann auch Matrix mit in Telegram integrieren und andersherum. Die Jungs von F-Droid machen das so. Ich denke man kann das irgendwie mit einem Telegram-Bot anstellen aber genau weiss ich es noch nicht.


    Falls wer Matrix benutzt, der kann ja ne forum-raspberry Gruppe erstellen und das dann irgendwie mit einander verbinden. So ist man wenigstens nicht an Telegram gebunden.

    Jau.


    Mir fehlte nur die Info, wie er die Emails bekommt.


    Das Email "Problem" ist eines der groessten, die nicht einfach zu loesen scheint.

    Die Variante von Thomas ist aber das Maximum was man daraus ziehen kann. Oder halt den ganzen Server Online zu stellen. Was ich persoenlich aber auch nicht machen wuerde. Also ist man immer auf irgendein Provider angewiesen, der wie gesagt, jeden Durchgang ueberwachen koennte.

    Da ist die richtige Auswahl des Providers auch nicht einfach. Amerikanische Provider sollten da schon mal gar nicht in frage kommen ... zB.

    Habe es mir jetzt angeguckt.


    Problem ist wie ich finde, das der weg immer ueber die Provider geht.
    Theoretisch koennten diese deine emails seperat speichern.

    Finde es aber trotzdem gut, die Daten dementsprechend sofort auf den Server zu laden recht simple. Sie nicht allzu lange bei den Providern liegen zu lassen.

    Das ist auf jeden Fall noch ein weiterer schritt, den ich mitsicherheit auch mal anstreben werde, wenn Protonmail mal mit ihrer bridge-linux in die gaenge kommen...


    Werde mir mal dein Tutorial angucken. Und generell die Seite ;) Gefaellt mir sehr!

    Noch passend zum Thema Email Provider.

    Vielen Dank,

    fuer den kleinen Text!

    Natuerlich ist der Text lang aber bei so einem Thema auch nicht moeglich es mit 2 - 3 Saetzen abzufertigen. Mir fehlt da sogar noch einiges aber der Grundstein ist erst mal gegeben, wo man gut drauf aufbauen kann.

    Kritiker muessen natuerlich auch her, ob die Denkweise auch wirklich zum Ziel fuehren kann. Aber die sollten selbstverstaendlich Sachlich sein und werden wahrscheinlich mindestens halb so lange Texte schreiben. Jeder weitere, kann auch erst mal weiter 'googlen', um zu verstehen, warum nicht mehr zu googlen.
    Der Rest, dem es zu lang ist, da gibt's auch andere Threads, die kuerzer sind.

    Titel?

    • Datenschutz
    • Tracking
    • Big Data
    • Social Cooling
    • Nothing to hide
    • Aluhut :P
    • usw usf

    koennten da evtl. als Titel rein passen bzw integriert werden.



    Email Server?


    Eine Sache verstehe ich da aber nicht. Wie funktioniert das mit deinem Email Server? Wozu hast du den, wenn du ihn nur per VPN erreichst? Wie kann man dir ne mail schicken?

    Ps: Habe mir den Link noch nicht angeguckt, den du mir geschickt hast. Bzw nur kurz ueberflogen.

    Folgende Stichwoerter koennten auch noch gut zur/ m Email/ Server Diskussion mit einfliessen:


    • Metadata ( unverschluesselt)
    • PGP ( die meisten haben es nicht)
    • Blacklist/ Spam


    Cloud/ Backup


    Den Aufbau, den du da oben schoen beschreibst, Pflege ich Haar genauso ( email server halt nicht). Nur die Sichtweise zur Cloud sehe ich etwas anders. Der PI reicht dafuer super ( wie du schon erwaehnst, mitn bissel Geduld). 10GB oder auch 30GB geht auch. Dauert zwar, ist aber auch irgendwann unbemerkt fertig.

    Die Backups, hast du ja auf deinen Laptop/ Desktop oder anders eingerichtet. Da ist doch eh alles versyncchronisiert. Wenn du 2 oder 1 Laptop/ Desktop hast, hast du ja mindestens die ganze Zeit ein Backup laufen.

    Diese Art von Einrichtung, sollte man ueberigens auch bei jemand anderes haben. Falls mal die Huette abfackelt, hat man es noch bei zB seinen Verwandten gesichert.

    Zusaetzliche Backups sind natuerlich auch nicht verkehrt. Vor allem wenn man keine Lust hat, den "Krempel" komplett wieder neu einzurichten.

    Da sind zB automysqlbackup oder framps tolles raspibackup, super fuer geignet ( danke).



    Devices


    Wie ich schon erwaehnt hatte, ist dies der Grundstein fuer mich.

    Da fehlt noch der Umgang mit seinen Geraetschafften, die es dann letzten Endes komplett machen. Da ist das Smartphone meistens an wichtigster stelle. Das sollte zB von Google befreit werden und mit Open Source Software bestueckt werden.

    PC's, Laptop, Sat Receiver, Smart TV's, Kuehlschraenke .... und alles was es noch so gibt und kommen wird.


    Fuer mich ist das nur Erreichbar, wenn man sich keinen Kuehlschrank mehr kauft.... Das war ein Satz, den ich letztens von einem Freund gehoert habe. Da ging es natuerlich nicht um den Kuehlschrank. Sondern, ( grob) das es jedem Bewusst sein sollte, das alles gespeichert wird, wenn man es benutzt. Oder es halt nicht benutzen sollte, wenn man das nicht moechte.

    Das kann man selbstverstaendlich so leicht machen ( Internet adeee) aber vielen sind sich das ja noch nicht einmal bewusst, was sie immer Preis geben, jeden Tag. Davon mal abgesehen, ist ein Laptop ein gaengiges Geraet oder halt auch der Kuehlschrank, den man zum Ueberleben braucht. Sei es fuer die Arbeit oder zum Kuehlen seiner Lebensmittel. Man muss 'Selbstversorger im Digitalen Bereich' werden ( vllt der Titel?).


    Das alles ist fuer mich nur moeglich, mit Open Source Software. Linux, Android ( AOSP/ root) und Server.

    Windows, Apple und Closed Source Software sind da eher Hindernisse. Aber durch Firewall auch haendle bar. Wobei ich mir da nicht bei den Betriebssystemen so sicher bin. Deswegen benutze ich lieber Android und Linux. Wobei die Auswahl der Hardware auch nicht einfach ist. Wie erst kuerzlich Meltdown and Spectre zeigt.



    PwOSS


    Ich habe ein Forum zusammen geschustert, wo es genau um solche Dinge geht bzw gehen soll.


    Alle schon vorhandenen Software, Tutorials, Infos etc. auf eine Seite zu bekommen. Um es fuer andere Uebersichtlicher zu machen. Und nicht so wie ich, dafuer Jahre brauchen, um alles zusammen zu trommeln.


    Infos geben, wie man sein Telefon rooted, Server erstellt, ob es ueberhaupt moeglich ist, ...

    Dabei die vorhandenen Tutorials zu den Originalen zu Verlinken.


    • F-Droid & Yalp listen.
    • XPrivacyLua, AFWall ... erklaerungen und gegebenfalls Backups zum Importieren.
    • Gleiche Art und weise, fuer den Desktop und Server Bereich zu schaffen.
    • etc.

    Hauptaugenmerk immer auf seine Privatsphaere.


    Aber auch,

    themen wie das SocialCooling zu Diskutieren.


    Das alles Gehoert meiner Meinung dazu. Die durch das Tracking und Auswerten seiner Daten, das Leben nicht unbedingt fuer jedermann in Zukunft einfacher gestalten werden laesst. Wenn es dann noch zB wirklich mal irgendwann auf alle Laender ueberschwappen sollte, was die Chinesen 2020 evtl. anfangen moechten.

    Das ist zB bei 2 Milliarden aktiven Facebook user sehr wahrscheinlich eh nicht aufzuhalten aber fuer die nicht "drueber schmunzler" vllt doch Interessant.

    Falls da jemand Lust zu haben sollte, der koennte sich ja per pm melden, um dieses Forum und Thread nicht zu "belaestigen".

    Das Forum steckt aber noch so ziemlich in den Kinder Schuhen und ist als 2 Man Army aufwaendig. Vllt ist ja der eine oder andere Bereit, das ganze mit aufzubauen.

    PS: Das ist nicht von zu Hause aus gehostet ;)



    Noch zum Schluss ein paar Infos:


    Kennt der eine oder andere vllt auch schon. Die meisten Links stammen dort von der NO GAPPS gruppe von Telegram.

    Hier ist noch ne gute Erklaerung zu VPN und wie es funktioniert. Aber auch das, wie man liest, ist kein Komplett Video.

    VPN


    Danke

    Baikal, radicale und wie sie alle heißen. Hauptsache weg von dem anderen Mist. Die mit deinen Daten auch noch ne Menge Kohle verdienen.

    Quote

    Habe ich das richtig verstanden, Du lieferst frewillig die Daten aller Familienmitglieder für alle Client-Geräte freihaus nach Google? *wow*..... Sachen gibts.....<X

    Das macht doch fast jede sau so. Wenn nicht bei Google, dann halt wo anders. Und wenn gar nicht dann ist das Handy aber dennoch mit Google befallen, und die holen sich ihr zeugs so.


    Datenschutz auf allen Geräten zu bekommen ist schwer und so gut wie unmöglich. Trotzdem kann man was dagegen tun. Aber ist zeitaufwendig.


    Ich betreibe meine Geräte hauptsächlich mit Open Source und benutze keine Google Dienste wie zb aufm Handy. Das dann ohne gapps und mit microg. Wenn closed source dann mit Firewall geblockt. Daten alle auffer Festplatte etc pp.

    Und? Ist das sicher? Keine Ahnung. Keine Daten leaks? Keine Ahnung. Müsste auch anfangen mir selber die Hardware zu bauen, damit ich ganz sicher sein kann...

    Geht aber auch schon nicht nur mehr um ein paar Kontakte und Kalender Einträge. Dein ganzes Verhalten wird ja schon analysiert und ausgewertet. Mit wem, wann, wo.. Hatte mal einen thread eröffnet deswegen. Im off-topic Bereich. Aluhut. Da könnte eigentlich sowas rein. Finde ist nen interessantes und wichtiges Thema. (Stichwort, die Chinesen mit ihren Ranking einzelner Personen). Okay. Reicht jetzt sry


    Viel Spaß mit Baikal oder was auch immer. Lohnt sich auf jeden Fall!

    Hi.


    Ich meine ich hätte es schon mal auf stretch laufen gehabt. Musst glaube ich nur den socket auf 7 stellen (nginx) und gut ist.

    Kenne jetzt dein Image von der funksteckdose nicht aber wenn es raspbian ist, sollte das kein Problem sein.

    Kenne aber auch iceweasel nicht. Aber wenn es mit Google connecten kann, dann wird es auch local können.


    Viel Spaß


    PS.

    Gut, von Google weg zu gehen. Generell seine Daten mal mehr nicht so leichtfertig in das www zu schleudern.

    Danke dir!


    Ist noch ein bissel schwer aber ist dennoch leichter als fail2ban oder so einen mist einzurichten!


    Nur noch einen Hut fuer mein Handy und keiner kann mir was! MUHAHAHAHAHAHA

    Zomboided VPN manager ist ein Klasse addon für kodi bzw heißt es VPN Manager for OpenVPN . Das ist von Zomboided bzw repo der dev heißt glaube ich anders.

    Sehe jetzt nicht wo der Thread erstellt wurde ( mobile).

    Verstehe dementsprechend jetzt nicht das Problem, ob es jetzt um Kodi geht.


    Habe es jetzt herausgefunden, worum es geht.


    Kannst du nicht einfach deine login Daten des VPN providers in das addon eingeben?


    Quote

    cannot connect. ......interface

    Kannst du die config also gar nicht starten? Vllt doch n bissel mehr infos?

    Hi,


    kannst du mir ein gefallen tun und dein Post ueber mir ueberarbeiten? Durch den Forum - Umzug liest sich das fuer mich schlecht.


    Wollte jetzt mal wieder weiter rum probieren. Gucke mir mal dialog an und werde mein vorhandenes mal umtauschen. Dialogx habe ich eben gerade auch entdeckt. Mal gucken was das ist :^^:

    So wie ich das auch verstanden habe, ist ein root login gar nicht mehr moeglich zB ueber phpmyadmin. Du muesstest dir also zwangslaeufig eh einen neuen user erstellen.

    Finde das ist eine gute Aenderung. Wenn ich da denn richtig liege. Kann mich auf jeden Fall nicht per root einloggen.


    @oderlachs

    Adminer koenntest du dir vllt auch mal angucken. Ist nicht ganz so aufgeblaeht und reicht fuer ein bissel rum geloesche und rum geschiebe. Und halt neue user zu erstellen.


    Hi,


    habe seit dem ich mir die erste Raspberry angeschafft habe, einen kleinen "tick" entwickelt.


    Eigene Server wie Seafile etc. sind im Betrieb und ausschliesslich im LAN verfuegbar. Noch zugriff per VPN, wenn noetig.



    Jetzt bin ich mit einem Android Handy unterwegs und habe dieses ohne die Google Services in Betrieb genommen ( nogapps).

    Open Source apps per FDroid. Yalp Store, fuer ebenso Open Source apps und ein paar close source apps - die mit zB AFWall+ vom Internet abgekappt werden.


    Versuche ein wenig Kontrolle ueber meine Geraetschaften zu bekommen. Die ganzen einfachen und kostenlosen Loesungen sind ja nett aber man Zahlt ja doch mit seiner Privatsphaere. Was manchen egal ist oder schlimmer, nicht wissen.


    Das groesste Problem ist jedoch, die Emails unter meinen Aluhut zu bekommen.


    ProtonMail, Countermail etc.

    scheint mir letzten Endes nicht das A und O zu sein. Moechte auch noch weiterhin Thunderbird nutzen. ProtonMail versucht es gerade zu integrieren. Jedoch moechte ich auch K9 Mail fuer Android benutzen. Im Moment, bekommen nur Bezahl - Kunden die Beta Version. Was ich auch voellig in Ordnung finde. Mir gefaellt nur der Ansatz mit der Bridge nicht. Da bleibt mir eigentlich nur Countermail, was ich bis jetzt soweit herausgefunden habe.

    Dennoch bleibt das Problem, der Meta Header ( sry, faellt mir jetzt nicht genau ein), das dieses per PGP oder sonstigen wohl nicht encrypted wird... zB bei Protonmail ( oder generell?).

    Und natuerlich, das groesste Problem ... die Empfaenger benutzen meist solche Software nicht. Hat doch eh keinen Sinn, koennte man jetzt sagen.



    Einen eigenen Email Server zu hosten,

    scheint mir der einzige weg fuer mich zu sein. Um seine Emails wenigstens nicht fuer Hoster wie zB Google zugaenglich zu machen. Jedoch ist es so mit der IP Adresse und daraus folgendem Problem, das meine Emails evtl in die Spam Folder der empfaenger landen wuerden/ koennten.

    Das groesste Problem ist allerdings, mein Vertrauen zu mir selbst. Die Kenntnisse der Sicherheit, um Attacken erfolgreich abzuwehren, ist nicht wirklich vorhanden. Klar fail2ban, iptables ... ist irgendwo vorhanden aber ... irgendwie nicht. Risiko besteht immer, ist auch klar. ....am besten Handy wegschmeissen.


    Jetzt bin ich auf folgende Projekte gestossen, wie own-mailbox und kinko. Da habe ich mich aber noch nicht weiter genau eingelesen.

    Vllt. habt ihr ja was im Kopf, was ich nicht kenne.


    Habe den Thread hier in den offtopic gepackt, weil es mir hier nicht ausschliesslich um das Email Problem meinerseits gehen soll.

    Es soll eigentlich fuer weitere Aluhut traeger oder welche die gerade erst die Alufolie ausgerollt haben, als Austausch dienen.

    Mich interessiert schon sehr, was es alles fuer Moeglichkeiten gibt, um sich ein wenig "unsichtbar" durchs Netz zu bewegen.


    Tor waere da ein weiteres Stichwort. Doch wie kann man das wirklich im Taeglichen Leben mit einbinden?!

    Wie viel Sinn macht es, seinen eigenen VPN Server zu Benutzen, wenn letzten Endes seine eigene IP benutzt wird, fuers Surfen ( sehe ich das Richtig?)?


    Wenn evtl. falsche Aussagen wie, Meta Header ( sry, faellt mir jetzt nicht genau ein) ueberhaupt keinen Sinn machen, Begriffe falsch angewandt wurden, dann kurz klar stellen. Bin jetzt kein Profi in diesen Dingen und verwechsle des oefteren mal was, ist aber nix, was man kurz verbessern kann.


    Vielen Dank,


    Dan

    Hi,


    Checke gerade überhaupt nicht, wo hier die feeds sind. Hatte die Tage schon mal einen link aber der ließ sich mit meiner APP nicht benutzen.


    Kann man eigentlich die feeds nur für meine ausgewählten Themen benutzen?


    Danke

    Dan


    Edit:

    Hab sie gefunden.


    RSS