Posts by morila

    Hallo morila,


    beim WiFree Copter geht das über ein WiFi Dongle, dass das Live Bild der RasPi Camera an dein Tablet/Smartphone sendet. Die Steuerung des WiFree Copters erfolgt ebenfalls über WiFi und Tablet/Smartphone - mittels der passenden WiFree App.


    Davon unahbängig kann ich dir nur raten einen Flightcontroller wie den CC3D oder NAZE32 zu verwenden, der sich unabhängig vom Pi (den Pi 3B in einer Drohne halte ich für überdimensioniert - wozu braucht die 4 USB Ports und vor allem LAN?) um die stabile Fluglage und die Steuerung der ESC/Motoren kümmert.



    Klaar ist der überdimensioniert. Aber ich möchte keinen Flightcontroller benutzen. Mein pca+esc leistet gUte Arbeit und liefert ein sauberes Signal. Mir geht es hierbei eher um ddas selber machen. Ich posten Morgen mal meinen code. Das mit dem WiFi Dongle ist interessant. Ich informiere mch da mal drüber. Vielen dank für die idee
    Automatisch zusammengefügt:[hr]


    Was willst du denn selber basteln? Einen Laser? Wohl kaum. Wenn das Ding auf einer Drone sitzen soll, muss es auch eine recht grosse Entfernung scannen, sonst bringt's ja nix. Und dazu kommst du IMHO nicht mit Frickelei zurecht. Der von denen verwandte Enfernungssensor ist https://www.sparkfun.com/products/14032 - und der kostet alleine schon $150. Da jetzt noch Mechanik drum rum zu basteln ist auch nicht kostenlos...


    Langer Rede kurzer Sinn: ich denke *nicht*, dass du eine kostenguenstigere Lösung zustande bekommst, die auch nur ansatzweise etwas brauchbares liefert. Natürlich kann man immer irgendeinen Sensor irgend wie durch die Gegend schwingen - aber wenn dir schon Ultraschall zu ungenau ist, dann wird's da eh eng.


    Es gibt Auf Aman ein messgerät, für ca.20€ das 0-40m messen kann. UUnd in meinem meistens verwirrten kopKopf bedeutet das, dass relativ günstige laser Messung möglich ist. Oder?


    [font="Arial, sans-serif"]Floureon Laser-Entfernungsmesser 0.05 bis 40m Distanzmessgerät Hohe Präzision[/font]


    [font="Arial, sans-serif"]Einfach mal eingeben[/font]


    Hast du meine Links gelesen? Das ist *Hardware*. Das sind Laser-Range-Finder, und die kannst du natürlich auch mit dem Pi benutzen, die sind ja einfach über USB angeschlossen. mit pygame hat das nix zu tun.


    Ja klaar hab ich das gelesen. Das war ein Missverständnis . Klaar kann ich so ein Modul kaufen, aber ich würede gerne eins selber basteln . Mit einem sensor und einem selbstgeschriebene programm


    Ich will einen hiervon: https://www.kickstarter.com/pr…anse/sweep-scanning-lidar


    Noch nicht auf dem Markt, aber hoffentlich bald. Ich hatte mal einen von denen hier https://www.hokuyo-aut.jp/02se…canner/urg_04lx_ug01.html - war schick, ist aber leider nicht mehr verfügbar.


    nach sowas suche ich quasi, aber das ist ja rein vom code her mit dem pi und pygame recht einfach umzusetzen. mann braucht eben nut einen abstandssensor. Infrarot fällt wegen zu geringer reichweite weg und ultrschall fällt weg wegen der streuung. kann mann mit dem raspi laser-abstands-messungen vornemen?

    Hey liebe leute die schlauer sind als ich!!! :D


    So. um mal vorrauszusetzen, ich hab alles was ich über python oder raspi oder drohnen weiß, von youtube oder aus diesem forum.
    Aber ich werde eine Raspi Drohne mit einem simplen Python programm bauen.


    Die Hardware steht schon und ist aufgebaut.
    Hier ne Teileliste:


    Motoren:
    ESC zum Steuern 4*
    Brushlessmotoren 3s 4*
    10,5cm Rotoren 4*


    Akku:
    Lipo 11,3v 3s 1*


    Raspi+Zuzbehör:
    Raspberry pi 3 1*
    PCA68?? 1* zur esc steuerung
    12v to 5v stepdown modul zur raspi versorgung 1*
    Mpu60?? 1* Lagesensor


    Steuerung:
    Eigener Router und Remote desktop verbindung 1* (Bis jetzt)


    Meine ziele:
    1. Schlauer werden und nie nie wieder in die Laufenden Rotoren fassen.
    2. (zu 1.)Aufhören zu bluten
    3. Soll erstmal ohne steuerung stabil fliegen
    4. Live video bild per usb webcam ( Kein problem per remote desktop -gemessene verzögerung 0.05s-)



    Was schon funktioniert:
    Raspberry und alle module und akku sind schon auf der haubtplatte befestigt.
    habe soeben aufgehört zu bluten.(Tipp: 11v Brushless motoren sind sehr kraftvoll also finger weg!!!)
    Motoren und die esc's sonstige i befestigt
    Die Motoren lassen sich per Codezeile (Motoren.Leistung(30.5,30.5,30.5,30.5)#Leistung der einzelnen motoren in %)sehr präzise ansteuern.
    laut waage schon ab 37% leistung flugfähig
    Das mpu-modul liest den lagewinkel und die rtichtung mit einem DLP(Digital low pass filter) relativ präzise aus und gibt diese wieder.
    unter Dauervollast(75%Leistung aller motoren) eine gemessene flugzeit von 20min. garnicht schlecht denke ich...
    Kurz und gut: Die Hardware arbeitet gut und zuverlässig.


    Was ich von euch Mochte:
    Eine Idee vür die Datenübertragung des videobildes und der steuerung.
    Eine diskussion über die machbarkeit eines Umgebungsradars.
    Dazu: Schrittmotor+darauf sitzendes Abstandsmessungsmodul. hier das problem: Ultraschallsensoren haben einen Messwinkel von ca 15°. ich hätte gerne eine LaserAbstandsmessung. ist das mit dem raspi möglich?


    Hab Auch schon einige Ansätze für den code( bin ein noob im coden)
    möchte es erstmal selbst versuchen. natürlich nehme ich gerne tipps an.
    Auf wunsch poste ich fotos und beantworte fragen.
    Schreibt euinfach mal eure meinungen.


    LG euer Morila.

    oh mein gott. ich habe heute!!! genau das versucht und geschafft. GENAU DAS!!!


    SAG mal genau, Wie ich helfen kann
    Automatisch zusammengefügt:[hr]


    oh mein gott. ich habe heute!!! genau das versucht und geschafft. GENAU DAS!!!


    SAG mal genau, Wie ich helfen kann


    also gut. jetzt mal zum grundwissen. ein esc lässt sich mit einem puls steuern. je länger, desto schneller läuft der motor.
    zur pulse länge: 1000us = 0% leistung, 2000us = 100% leistung. (Achtung!!! die meisten esc's halten dauerhaft nur 75% aus!!!)
    dann zur frequenz: ich benutze 500hz. gut zu rechnen, funktioniert und naja. läuft halt.
    also zuerst setzt du die Frequenz.
    frequenz = 500
    pwm.set_pwm_freq(frequenz)


    dann zur rechnung:


    (1.0 / frequenz)*1000 = X #1.0 ist eine sekunde X = sekunden pro tik 1000 Ist die umrechnung von sekunden zu millisekunden
    (X / 4096)*1000 = Y #Y = ticklänge pro einstellung. 1000 = umrechnung von milisekunden in microsekunden
    Z / Y = E #Z = länge des gewünschten pulses.(zwischen 1000 und 2000) E = Ende des pulses


    und dann der eigentliche befehl:


    pwm.set_pwm(pin,0,E)


    jetzt mal ein versuch das ganze zu vereinfachen:


    [/quote]


    frequenz = 500
    pwm.set_pwm_freq(frequenz)


    def Motor(Pin,Prozent):
    X = (1.0/frequenz)*1000
    Y = (X/4096)*1000
    Z = (Prozent * 10)+1000 #Z wird zur pulselänge in micros.
    E = int(Z/Y)
    pwm.set_pwm(Pin,0,E)


    [/quote]


    bei mir geht das einwandfrei. bin ein bisschen stolz drauf :D
    Automatisch zusammengefügt:[hr]


    frequenz = 500
    pwm.set_pwm_freq(frequenz)


    def Motor(Pin,Prozent):
    X = (1.0/frequenz)*1000
    Y = (X/4096)*1000
    Z = (Prozent * 10)+1000 #Z wird zur pulselänge in micros.
    E = int(Z/Y)
    pwm.set_pwm(Pin,0,E)


    [/quote]


    bei mir geht das einwandfrei. bin ein bisschen stolz drauf :D
    [/quote]


    öm... meine Quotes founktionieren nicht. kp warum. wenn jemand meinen fehler findet, bitte bescheit sagen

    Hey leute...
    ich hab mal ne einfache frage. Ich kann mich per remote-desktop (über w-lan) auf meinen Pi aufschallten. kein thema. jetzt meine Frage:


    Kann ich die Remotedesktop Verbindung auch ohne internet benutzen? Alse quasi wenn der W-lan Router nicht ans lan kabel angeschlossen ist, ich aber trozdem den pi und meinen Laptop per w-lan mit dem router verbinde. kann ich dann Remotedesktop benutzen?


    Ich hab mal ein bild angehängt...


    Super proffesionell per paint, aber es verdeutlicht, was ich möchte. ist das möglich?

    Aha. Ok. Ich hab jetzt alles verkabelt, der Pi fährt hoch und geht an, aber ich bekomme permanent das Signal, Strom zu niedrig.
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Ok. Anstat einen Fehler zu finden, es hat doch bestimmt jemand einen Pi an einem Akku betrieben. Wenn ja, schreibt mir doch mal wie. An einem Arduino kann ich ja auch 5-12v anlegen. Und es geht


    Ohne vernünftige Fotos vom Aufbau ist es schwer etwas dazu zu sagen.
    Hast Du mal die Spannung am Akku und am Ausgang des Stepdown gemessen? Es könnte sein, dass der Stepdown belastet werden muss, damit eine vernünftige Messung möglich ist.
    Ich hatte letztens mal ein USB-Kabel, das werksseitig verpolt war. Man sollte also auch die dümmsten Fehler nicht ganz ausschließen.
    Was macht der RasPi, wenn Du ihn an ein 5V-Netzteil hängst?


    Wnn ich ihn ans 5v Netzteil hänge läuft er ganz fluffig.
    HaB auch schon gemessen. Voher 11.1v-10.8v nachter 5.0v


    Könnte es sein, das der stepdown kein glattes Signal ausgibt? Sondern sowas ähnliches wie pwm?

    Hey leute!
    ich brauche mal hillfe... ich habe volgendes gekauft:
    https://www.amazon.de/gp/product/B00LMPYTOU/ref=oh_aui_detailpage_o09_s00?ie=UTF8&psc=1 (Affiliate-Link)


    https://www.amazon.de/gp/product/B013SLWKKK/ref=oh_aui_detailpage_o05_s00?ie=UTF8&psc=1 (Affiliate-Link)


    und einen pi 3.


    habe außerdem ein microusb ladekabel zerstört und hab alles mal zusammengehängt. aber der pi läuft nicht. die rote power led flackert sehr sehr schnell und die grüne regt sich garnicht mehr.


    fals ich etwas falsches gekauft hab, sagt bescheit , aber über den akku kann ich nicht dikutieren, der muss verbaut werden.
    Anzätze, Lösungen, Anregungen?
    LG Morila


    Um nochmal auf deinen erstenersten Vorschlag zurückzukommen, RPIO scheint mir das beser System zu sein. Aber ich bin offen. Nur woran kann es liegen, dass RPIO behaubtet, dass das kein Rasperrt pi ist?

    hat geklappt. danke, funktioniert und 100 mal danke. :D


    Cool. Hab den pi neu gestartet, und er findet die Servo lib wiEder nicht. Auch nach sUdo pip inStall --upgrade gpiozero. DDanach meldet er:


    Installing collected packages:gpiozero
    FFund existiing instalation : gpiozero 1.2.0
    Not uninstalling gpiozero at /usr/lib/python2.7/dist-pakages, owned by Os
    Running setup.py install for gpiozero


    Successfully installiert gpiozero
    Clea ing up...


    Und dann findet er die Servo Verzeichnisse immernoch nicht! :(

    Räusper... also 'dein' Schaltplan ist es schonmal nicht. Du versuchst etwas nachzubauen...


    Nun meine Frage: Was möchtest du bauen? Einen Copter, der seine Signale zur Steuerung der Brushless Motoren über einen Pi bekommt? Dann lege ich dir das WiFree Copter Projekt ans Herz... es reicht nicht, dass sich ein Motor dreht.


    ich rüste mein ferngesteuertes flugzeug mit einem raspberry und einem paar brushless motoren aus.


    natürlich auf meinem Raspberry pi 2. ist eigenartig oder?
    Automatisch zusammengefügt:[hr]

    Äh - die Frage war nicht an mich gerichtet. Wozu sollte ich mich selbst das fragen?


    https://solenerotech1.wordpres…-motor-with-raspberry-pi/
    das ist mein schaltplan
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    laut diversen internetseiten muss ich doch nur einen pulse mit einer gewissen länge erzeugen. wie schwer kann das sein?
    #

    wird gemacht...


    also ich hab alles so gemacht, wie es da steht, und er meledt: cannot import name Servo


    gehtz nicht
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    kann ich den code irgentwie einsehen, der instaliert wurde?

    hey leute...
    ich habe ein esc und ein brushless motor erworben.
    nach allem, ws ich gelesen habe, muss das esc ein pwm signal bekommen. die pulse länge muss zwischen 1000us(0%Leistung) und 2000us(100%Leistung) betragen. habe schon einige tutorials und anleitungen ausprobiert, aber es will nicht gehen. die RPIO libary lässt sich nicht starten mit der fehlermeldung: RPIO muss auf einem Raspberry pi laufen!. ind mit der RPi.GPIO.PWM libary tuht sich am motor garnichts. bitte helft mir. es soll sich doch einfach nur drehen! :(