Posts by Dodo88

    Guten Abend zusammen,

    Ich habe mir die neue Software der Phoniebox auf eine sd Karte mit dem aktuellen Buster installiert und den onoff shim montiert (habe die Box vorher schon mit der älteren Version in Betrieb gehabt.).

    Mein Problem ist, ich kann den gpio Dienst in den Einstellungen nicht aktivieren. Habe bei der Software Installation die gpios aktiviert und wenn ich in der webgui in den Einstellungen die gpio aktiviere und aktualisiere, sind sie erneut deaktiviert.


    Gibt es mittlerweile dazu schon etwas neues wie ich die Buttons zum laufen bekomme?


    Liebe Grüße

    Dodo

    Edit:

    Ich habe eben nochmal das Backup aufgespielt, wo bisher nur die Adlerbox drauf war, habe php und apache2 draufgemacht und bin dann der Anleitung von hyle gefolgt, was er auf seite 1 als letzten Beitrag geschrieben hat, und plötzlich geht es. Wo auch immer der Fehler lag..... ich bin froh es endlich hinbekommen zu haben :D

    aber eine sache wär da noch, die ich grad nicht versteh, ich habe nichts mit samba gemacht, also auch nicht extra installiert, habe aber dennoch zugriff vom lappi, vom android tab und von android handy auf die Gallery.....


    Ich freue mich jedenfalls, dass es nun endlich funktioniert, vielen Dank!!


    liebe grüße Dodo

    Guten morgen Allerseits,

    Ich greife mal hier das Thema auf, weil es viele parallelen zu meinem Projekt hat. Kurz zu mir, ich habe mir schon ne osmc media station und ein kleines Smarthome per Pimatic eingerichtet, und komme da sehr langsam in die Materie.


    Mein Vorhaben:

    Fotobox mit der "Adlerweb"-Software auf dem Pi 3b (Raspbian stretch lite) bauen, welche eine uber Gallerie besitzt, auf dem die Besucher sich mittels Fritzbix 7362sl (offline ohne inet Zugang) einloggen können und sich die bilder ansehen/herunterladen können.


    Fotobox funktioniert, nur mit der ubergallery mach ich jetzt schon seit Tagen herum....


    Ich beschreibe mal wie weit ich mittlerweile bin:

    - Apache2 + php7 installiert

    - apache2 Homeverzeichnis von /var/www/html auf /home/pi/gallery gelegt, damit die bilder in die Gallerie speichern kann

    - ubergallery nach /home/pi/gallery/uber kopiert und gestartet.

    -wenn ich 192.168.178.88/uber eingebe, erscheint mir die Gallery, und sagt er mir auf der Homepage ich soll dem order /home/pi/gallery/uber/resources/cache noch chmod777 Rechte geben.

    -mache ich, dann steht da nur noch, dass keine Fotos vorhanden sind - soweit alles gut.


    - Wenn ich jetzt aber ein Bild mit der Fotobox schieße, wird ein Bild in den /home/pi/gallery/uber/gallery-images gespeichert, und die Homepage stürzt plötzlich ab und sagt mir


    "

    Diese Seite funktioniert nicht

    192.168.178.88 kann diese Anfrage momentan nicht verarbeiten.

    HTTP ERROR 500

    "


    Wenn ich das Bild wieder entferne, kommt die Gallery mit dem Hinweis, dass die Gallery leer ist und ich fotos hinzufügen soll...




    Kann mir da wer an die Hand gehen und mir für Anfänger erklären, wie ich vorgehen muss?


    1. Habe hier was mit samba gelesen, muss ich das ebenfalls installieren?


    2. Kann mir jemand sagen wie ich das dann einrichten muss?


    Ich würde mich auf eine Antwort freuen und entschuldige mich jetzt schon für mein Unwissen und alle Anfänger fehler ^^ bin ja hier zum lernen :)



    Liebe Grüße

    Dodo

    Okay vielen Dank für die schnelle info! ::)
    Du wirst mich für die Frage wohl hassen, aber wenn ich das mit nem arduino umsetzen will, welchen nehm ich da am besten? Diesen uno? Und gäbe es noch die Möglichkeit mir zu erklären wie das gehen würde? Bin da leider nen totaler Anfänger :( oder soll ich mich da besser ins arduino forum bewegen?


    Mfg

    Hallo zusammen,
    Ich bin gerade dabei ein Alarmsysten für unsere Pferdekoppel zu planen.


    Plan:
    Ein raspberry, welcher mit einer separaten 12V Auto-Batterie (72ah) betrieben wird, überwacht die Batteriespannung der Hauptbatterie, die von einem Solarpanel geladen wird und den Saft aufs Weidezaungerät gibt. Sollte die Spannung unter 12V springen, gibt der raspberry per pushover oder sms eine Nachricht ans Handy, dass die Batterie sich dem Ende neigt.


    Bisheriges Vorhaben:
    - 2 polklemmen mit Zigarettenanzünder-Buchse,verbunden mit nem auto ladegerät mit 2a liefern den saft ans raspberry.
    - raspberry model b+ mit raspbian und pimatic(Heimautomatisierung)
    - surfstick mit datensim
    -bauteil zum strom auslesen


    So, da hört es dann für mich auf.


    1. Frage: ist es möglich den raspberry so zu betreiben? Theoretisch müsste die Batterie ca 20-24 Tage halten (ausgegangen von einem Stromverbrauch des raspberry von 300ma) sind aber mindestens 2 mal pro Woche bei den Pferden.


    2. Frage: mit welcher Hardware ist das auslesen der stromstärke möglich?


    3. Frage: meine wahl fiel auf pimatic, weil ich dies aktuell auch daheim nutze (Luftfeuchtigkeit zu hoch, Nachricht per pushover aufs handy). Es gibt sicherlich einfachere Mittel denke ich?


    Das wars von meiner Seite, was haltet ihr davon? Ist es möglich so wie ich mir das vorstelle?


    Freue mich auf auf Antworten


    Dodo

    Hallo zusammen!


    Ich bin neu hier, von daher stelle ich mich am besten kurz mal vor: Man nennt mich Dodo, bin 27 Jahre alt und habe gerade erst angefangen mich etwas mehr mit dem Raspberry auseinanderzusetzen, habe es vorher (hab ihn November geschenkt bekommen) nur als OSMC Media System genutzt.


    Zum Thema:
    Ich habe mir jetzt ein 433mhz Funkmodul zugelegt, und wollte gern damit, während ich OSMC laufen habe, diverse Funksteckdosen steuern.
    Nur leider ist mir bei der Installation anscheinend irgend etwas schief gelaufen.
    Bei der Zeile
    git clone git://github.com/xkonni/raspberry-remote.git
    cd raspberry-remote
    make send


    hörts bei mir leider auf, da steht dann
    -bash: make: command not found


    Kann es eventuell sein das die Sache mit den Funksteckdosen nicht mit OSMC funktionieren?


    Mit freundlichen Grüßen
    Euer Dodo