Posts by Timm Thaler

    Ich habe seit gestern einen Raspi 3 und versuche den Uart zur Kommunikation zu bewegen. Ich möchte den direkt nutzen, ohne die Konsolenfunktion.


    Der Uart am GPIO (Pins 14 und 15) geht über einen Max3232 (Pegelwandler) auf einen USB-seriell-Wandler am PC. Signale vom PC kommen am Pin 15 (RxD) an.


    Uart über die GPIO funktioniert beim Booten, mit Einstellung 115200 Baud kommt am PC eine Meldung "$0D$0D$0AWelcome to the rescue system$0D$0A$0Drecovery login: $00$00". Zumindest scheint also auch TxD zu funktionieren.


    Dann ist allerdings Essig. Ich nehme an, daß der Raspi den Uart beim Booten konfiguriert und der Uart dann nicht mehr ansprechbar ist. Der Pegel an 14 (TxD) bleibt immer Null, sollte bei einem aktiven TxD-Ausgang aber 3V sein.


    In GtkTerm bekomme ich eine /dev/ttyS0 angezeigt und kann die auch öffnen, aber es tut sich nichts am Uart. Über einen USB-seriell-Wandler am USB-Port des Raspi zeigt GtkTerm mir noch /dev/ttyUSB0 an, welches funktioniert und mit dem PC kommunizieren kann.


    Die Konsole habe ich in /boot/cmdline.txt deaktiviert (da steht nur noch console=tty1), wie in diversen Anleitungen beschrieben. Allerdings finde ich die Datei /etc/inittab nicht, die ebenfalls editiert werden soll.


    Wie kann ich jetzt herausfinden, woran es bei dem Uart hängt?


    Habe ich die Konsole nicht richtig deaktiviert? Bis auf die Meldung "rescue system" am Anfang kommt aber nichts weiter an, was nach Konsole aussieht.
    Bin ich dem Uart-Timing-Problem des Pi 3 aufgesessen? Dann sollte aber zumindest ein Signal rauskommen, auch wenn die Baudrate nicht stimmt.
    Ist ttyS0 möglicherweise nicht am GPIO, sondern am Bluetooth-Modul verbunden? Muß ich das umlenken? Eine ttyAMA0 ist nicht vorhanden.


    Falls ich den Uart vom Bluetooth-Modul auf die GPIO umbiegen muß wegen der Timing-Probleme, kann ich dann das Bluetooth-Modul gar nicht nutzen? Bluetooth geht übrigens auch noch nicht, bringt die Meldung "Keine Adapter gefunden".
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Achso, vergessen: Eingesetzt ist eine fertige SD-Karte mit Noobs 1.8, Raspbian installiert. Update, upgrade sowie rpi-update wurden ausgeführt.