Posts by Eisbergsalat

    Alles klärchen :), soweit ich das verstanden habe kann ich beim 3b+ auch einen USB stick als Bootmedium benutzen, richtig? oder brauch ich dafür ne SD Karte?

    Ist die Einkaufstüte von Aldi mit Edeka kompatibel ;). Der Pi wird so ausgeliefert, dass er zur Funktion keinerlei weitere lustige Anbauteile braucht. Aber es kann dich keiner Abhalten überall Kühlkörper hinzukleben ;). Der neue Pi hat sogar bereits ein Hitzeblech verbaut.

    Laut dem denglische der Amazonbeschreibung sind die Kühlkörper vom 3er nicht mit dem 2er kompatibel. Da ich nicht wirklich (außer im groben mehr Leistung) sich am b+ geändert hat, dachte ich mir frage ich vorher bevor ich das bestell und am Ende nicht drankleben kann :D

    Alles klar, eure Argumente leuchten mir vollends ein.

    Bei den Netzteilpreisen wird der/die/das PoE-Hat wirklich interessant. Jetzt müssen nur noch die DLAN-PoE Geräte bezahlbar werden.

    Ich habe zwar einen Informatikbasierten Hintergrund (allerdings komplett anderes Themengebiet) aber ich verstehe ich nur Bahnhof.


    Bitte beachte, dass RAID 1 kein Ersatz für Datensicherung ist !

    Hast Du bestimmt bei Wikipedia gelesen. Aber ich weiß jetzt, was du meinst. Die Daten sind zwar reduntant. Datensicherheit bedeutet natürlich Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit. Da hört es dann aber auf, wenn beide Platten in einem Gerät hängen und das zum Beispiel abgebrannt oder geklaut wird. Ein Netzwerkraid des Typ 1 bei dem die Platten in zwei getrennten Räumen, wenn nicht gar Gebäuden liegen und diese gut gesichert sind, wäre dann eine Datensicherung. Die Aussage Raid 1 ist keine Datensicherung liegt da also nahe, ist aber unter Umständen nicht ganz richtig. Wobei ich mir vorstellen könnte der TE wollte die beiden Platten dicht beieinander haben. Dann ist es wirklich nur Pseudosicherheit.

    Ich vermute die beziehst dich da mitunter auf meine eigene Kritik an Raid1, eben, dass zwar alles gespiegelt wird allerdings eben alles gespiegelt wird. Wenn nicht würde ich mich trotzdem um einen Vorschlag freuen wie ich das Software/Hardwaretechnisch realisieren kann.


    Welchen Tipp würdet ihr mir denn dann geben?

    Wenn du an Owncloud denkst, würde ich ne Nextcloud nehmen.

    Alles klar, habe mich jetzt erstmal belesen. Also habe OwnCloud nur hier und dort aufgeschnappt deshalb du Erwähnung im obigen Posting. Also, wenn ich es richtig verstanden habe, dann sind beide Versionen für mich kostenlos. Da ich ja keine kommerzielle Nutzung anstrebe, richtig?

    Übrigens, denk auch an die extra Stromversorgung für die HDDs, also dass bei den Gehäusen ein Netzteil dabei ist oder falls nicht an einen aktiven USB-Hub!

    Da kenne ich mich eben gar nicht aus. Daher hoffte ich eventuell hier einige Empfehlungen zu bekommen aber habe noch ein aktiven USB-Hub rumliegen. Der wird dann u.U genutzt.


    Dann bleibt die Frage noch ungeklärt, welches Gehäuse würdet ihr mir denn empfehlen? Würdet ihr mir auch zu Herzen legen diese Kühlrippchen anzubringen und sollte ich NextCloud auf eine SD instalieren oder wäre auch ein übrig gebliebener USB-Stick (2gb, 2.0) eine Lösungsmöglichkeit?

    Danke nochmal für die ganzen netten und vielen Antworten :)

    oh glatt übersehen, dass ich wohl 0.1 Ampere und 0.5 mehr and Volt brauche. Also für den 3 B+ :D Aber ich finde 12€ dafür doch relativ happig oder ist no namen produkten eher kein Vertrauen zu schenken?

    Hallihallöchen liebe Community,


    Hab mich der Suchfunktion bedingt aber bis auf Problemthreads/Antworten nicht das gefunden was ich gesucht habe.

    Bin absoluter Neuling was dem Raspberry Pi angeht.

    Aktuell ist es der Fall das ich gerne eine eigene Cloud hätte, eigentlich ein Medienverwaltung (will meine bereits vorhanden Daten nicht erst übertragen da ~500gb). Um etwas konkreter zu werden hab 2x1TB wo von ich beide im Raid1 laufen lassen will. Bzw falls andere Ideen, wie ich am einfachsten eine Backupplatte mache, gerne her damit. Kenne mich da auch nur begrenzt aus. Problem ist ja beim Raid das jedweder Fehler/Lösung etc sofort übertragen wird, oder?


    Was brauch ich den dafür alles?
    -Netzteil (Affiliate-Link)

    -Raspberry Pi 3 b+ (Affiliate-Link)

    -welches Gehäuse könnt ihr den für meine Zwecke Empfehlen?

    -des weiteren weitern suche ich natürlich auch ein/zwei Gehäuse (Affiliate-Link) (Hab nur dieses gefunden und 8TB benötige ich ja nun nicht und denke mal es geht aus günstiger, hoff ich zumindest) für meine beiden aktuell noch internen HDDS (Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s 3,5")

    -Welche Software würdet ihr den empfehlen? Owncloud?

    -Worauf dann die Software installieren? SD karte? USB stick? Habe noch einen kleinen 1,85 USB-Stick rumfliegen der sonst eh keinen Nutzen findet


    Im Allgemeinem will ich jetzt einfach mit einem Raspberrypie rumexperementieren :D


    Ich bedanke mich herzlich im voraus und hoffe ich hab nicht gegen Forenregeln verstoßen