Posts by SphaeroX


    Hast du dir mal diesen Thread und deine eigene Seite ernsthaft durchgelesen? Kann ich mir nicht vorstellen, denn sonst waere die Antwort "auf jeden Fall NICHT helfen wird". Das Ding erwartet ein klar farblich separiertes Objekt zum tracken. Was klar nicht der Fall ist fuer einen Pfeil, wie hier in Videos schon be legt wurde. Selbst *wenn* man einen Neonpfeil bastelt und verwendet - die Antwort "dessen Schwerpunkt ist bei x/y" hilft gerade mal gar nix. Man muss die Spitze erfassen bzw extrapolieren, und dazu braucht man die gesamten Kontourinformationen (und sogar Schatten), um den Schnittpunkt mit der Scheibe zu errechnen. Etc....


    Was das mit dem "red dot" (Bullsyeye?) zu tun haben soll erschliesst sich mir auch nicht.


    Fahr erstmal runter und bleib sachlich. Man kann mejre Objekte erkennen und diese auch zuvor Kalibrieren. Ausserdem kann man Objekte anhand von Farben skalieren.


    http://2.bp.blogspot.com/-08Hd…QvPYB8U/s1600/PixyMon.png


    Nur ein Beispiel, pixymon ist ein Tool das dabei hilft Gegenstände zu kalibrieren. Also einfach nochmal genau anschauen und richtig infomieren, ich würde es so lösen. Wenn es dir nicht passt, deine Meinung.


    Ah und der reddot dient also Kalibrierung damit das Programm weiß wo die Mitte der Dartscheibe ist um anhand der X und y Koordinaten das Punktefeld zu ermitteln.

    Ich bin gerade über etwas gestoßen das dir auf jeden Fall helfen wird und zwar: Pixy.


    Das ist eine Kamera mit eingebauter Objektekennung, Schau dir das hier mal an: http://5volt-junkie.net/pixy-cmucam5/


    Ich würde den Red dot einlesen zum Kalibrieren und dann kannst du auch bestimmen wo die Dart Pfeile gelandet sind. Ausserdem erkennt er dann auch automatisch wenn die Pfeile raus gezogen werden :)

    Einen ganzen led streifen kannst du nur ganz leuchten lassen. Du kannst aber an den stellen die dafür vorgesehen sind den streifen jeweils durch schneiden.


    Danach hast du viele kleine Bänder die du seperat an steuern musst.


    Also kannst auch gleich eine einzelne LED nehmen ;)


    Gesendet von meinem Moto X mit Tapatalk

    Ich habe mit mal den HX711 bestellt und wollte mit dem eine Wägezelle auslesen auf dem Raspberry Pi 2 mittels Python.


    Die Software vom Hx711 lässt sich erstmal gar nicht compilen und über Python schaffe ich es auch nicht. Nun habe ich gelesen es soll auf dem Pi2 gar nicht laufen.


    Habt ihr schon Erfahrungen gemacht oder habt ihr mit einen Tipp wie die die Wägezelle sonst noch auslesen kann? Einen anderen AD Wandler habe ich da der funktioniert.


    Gesendet von meinem Moto X mit Tapatalk

    Er hatte aber gemeint dass das Handynetz nicht so toll ist.


    Ich würde ebenfalls Lichtschranke, dann einen alten Router als Hotspot (Intranet) und direkt die Handys ansprechen damit. Auf den Handys würde ich Tasker nehmen um den Pi ab zu fragen ob eine Meldung da ist oder nicht.


    Man kann auch einen eigenen Empfänger bauen und über 433 MHz bestimmt was schalten.


    Gesendet von meinem Moto X mit Tapatalk
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    https://www.amazon.de/gp/aw/d/…faenger+433mhz+bis+zu+30m


    Da ein 433mhz Empfänger aber Reichweite ist bescheiden, dann lieber mit Handy und WLAN 2,4Ghz


    Gesendet von meinem Moto X mit Tapatalk


    Richtig 8 Bar ist schon Maximum aber will zwecks den Sensor vorsorgen damit er nicht Hops geht falls mal mehr drauf wäre.


    Wenn der sensor sich mit integrieren lässt wäre es top. hab mit Sensoren leider keine erfahrung :O


    8 Bar klingt viel, wie groß ist denn der Garten bzw die Leitungen das du soviel brauchst? Ich hätte einfach kleine 3mm Schläuche verlegt und mit Zahnradpumpen das Wasser durch gepumpt.


    Du meinst du hast mit Sensoren noch keine Erfahrung, Kauf dir doch einfach mal einen Druckmesser und einen Analog-Digital Wandler und mach die ersten Schritte daheim damit. Wenn du Hilfe brauchst (Kauf Beratung / Programmierung) dann melde dich per PN.


    Gesendet von meinem Moto X mit Tapatalk

    Also ich würde einfach die GPIO's wie schon mal erwähnt erweitern. Geht eigentlich ganz easy über i2c der chip heißt irgendwas mit mcp29....


    Du kannst auch mehrere port expander an einander machen uns kannst somit pro i2c Schnittstelle 64 GPIOs raus holen. Geht anscheinend auch mehr aber da bin ich überfragt.


    Gesendet von meinem Moto X mit Tapatalk

    Hey ich könnte dir beim programmieren behilflich sein.


    Würde das so machen das auf dem Pi die Daten kontinuierlich ausgelesen werden durch den AD Wandler und in eine Datenbank schreibt.


    Auf dem Pi läuft dann ein Wifi Hotspot und Webserver. Du kannst dann mit dem Handy oder einen fest verbauten Tablet im Traktor darauf zugreifen und in Echtzeit dir Daten ansehen.


    Eventuell wenn gewünscht auch per Button "Vorher-Nacher" Werte speichern.


    Melde dich einfach per PN mal :)


    Gesendet von meinem Moto X mit Tapatalk


    Nicht jeder kennt den Diskussionsfaden von Galdo, ich auch nicht. Es wäre sinnvoll einen Link anzugeben, wenn man zitiert.
    Was möchtest du mit diesem Drucksensor machen? Stolzer Preis.


    Musst du auch nicht kennen, er will wissen ob er den Druckmesser verwenden kann.
    Ich denke da sollte es keine Probleme geben, musst halt das Analoge Signal in ein Digitales umwandeln.


    Vom Preis her finde ich es auch heftig und ich würde es anders lösen, je mach dem was alles geplant ist.



    Gesendet von meinem Moto X mit Tapatalk

    Sieht gut aus, ich mag das saubere Design. Allerdings was ich bei allen Projekten vermisse ist eine saubere Integration von Spotify :)


    Gesendet von meinem Moto X mit Tapatalk