Posts by Tutti86

    Hallo Gemeinde,


    ich habe ein Problem mit dem anbinden der WLAN Steckdosen von EDIMAX SP-1101W.

    Benutzt habe ich den Code von https://gist.github.com/wendlers/a5fc0bf06bbe656c7291 , in den Kommentaren habe ich schon gelesen ,dass es eine Authänderung mit der neuen Firmware gab.

    Leider bekomme ich aber mit dem angepassten Code ebenfalls keine Verbindung hin.


    Aktueller Status:


    python smartplug.py -H 192.168.43.228 -l admin -p 1234 -s ON

    2017-12-07 17:28:32,729 - DEBUG - Starting new HTTP connection (1): 192.168.43.228

    2017-12-07 17:28:32,764 - DEBUG - http://192.168.43.228:10000 "POST /smartplug.cgi HTTP/1.1" 401 333

    2017-12-07 17:28:32,799 - DEBUG - http://192.168.43.228:10000 "POST /smartplug.cgi HTTP/1.1" 401 333

    Failed to communicate with SmartPlug


    Hat jemand Erfahrung mit diesen Geräten?

    Ah ok,die kenne ich :thumbs1: nur nicht so in der Darstellung.
    Also bei einmaligem Aufruf (ohne while True) funktioniert es tadellos, allerdings wenn ich die geschichte in einer Endlosschleife laufen lasse kommen unterschiedliche Ergebnisse raus.
    ich habe auch schon vor erneutem Aufruf alle Variablen initialisiert allerdings ohne erfolg :-(


    Gibts eine Idee was ich falsch mache? :wallbash:

    Oh gott ok :-) werde ich morgen mal probieren, könntest du mir vielleicht noch erklären was da genau passiert? Würde mir ein haufen Zeit ersparen, bin etwas unter Zeitdruck! :daumendreh2:

    Ah ok, danke schon mal bis hier her :-) Ziel soll es sein, diesen String in ich sag mal 7 Bits auf zu teilen und diese dann einzeln in eine sql zu schreiben, quasi 1/0 Zustand in eine Spalte, insgesamt 7 Spalten also mit 1 oder 0 drinnen...oh man hoffe habs wenigstens halbwegs verständlich erklärt^^ :geek:

    Ok hört sich plausibel an :D , jetzt fehlt noch nen toller Lösungsansatz? :thumbs1: Das mit dem sleep geht leider nicht anders weil noch ein anderes Script auf den Port zugreift, hatte versucht es weg zu lassen aber dann kann ich nichts mehr zurück senden...

    wenn ich nur diesen Code ausführe bekomme ich das als Ergebnis


    Ja stimmt, die 0001110 ist die Ausgabe wenn ich es ohne print tempZustaende[0]... laufen lasse, dann läuft es ohne Fehler.


    Ich habe die Vermutung das das Format so nicht exakt stimmt was mir da angezeigt (Str) wird, bekommt man wirklich von der read() Funktion einen String zurück? Hab irgendwie was mit Byte im Kopf aber konnte nichts genaueres dazu finden...

    Ja das verwundert mich sehr, ich habs ja gelesen aber wenn ich nur print tempZustaende eingebe bekomme ich als Antwort 0001110 zurück, also doch mehr als zwei Zeichen...Keine Ahnung...

    Hallo Leute,
    ich komm leider selbst nicht mehr weiter, auch ohne google nicht^^ Ihr seid meine letzte Hoffnung :-)


    Ich lese über ein Script den seriellen Port vom Pi aus, dieser ist an einen Arduino gekoppelt...soweit so gut... ich bekomme auch einen Wert zurück nur leider kann ich mit dem nichts anfangen (weiter verarbeiten).


    hier mal der code von der betroffenen Zeilen:



    Antwort:


    pi@srv-www /var/www/Webserver $ sudo python serialArduinoOne.py
    <type 'str'>
    0
    0
    Traceback (most recent call last):
    File "serialArduinoOne.py", line 60, in <module>
    read_serial()
    File "serialArduinoOne.py", line 20, in read_serial
    print tempZustaende[1]
    IndexError: string index out of range


    Jetzt die Frage, warum kann ich aus dem ankommenden String (Zeigt ja Type(tempZustaende) das es sich um einen string handelt) kein einzelnes char auswerten?


    ich kann z.B nicht einfach test = tempZustaende[0] schreiben...Warum?


    Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen und im vorraus schonmal sorry für so eine einfache Frage wahrscheinlich^^