Posts by dbv

    à propos druckerfahrung: ob anfänger oder nicht, man muss doch bei jedem drucker viele testläufe machen, um die richtige temperatur, das richtige filament, die optimale geschwindigkeit, und und und herauszufinden .

    Das war vor 5 Jahren vielleicht so, ein moderner Drucker druckt heutzutage schon mit absoluten Standardsettings schon sehr respektable Ergebnisse. Wirklich rumprobiert hab ich bei meinem Ender nicht mehr. Aufgebaut, Z-Offset eingestellt, Drucke. Selbst nach dem Firmwarewechsel hab ich sehr wenig probiert was diese Werte angeht. Solange das Zeug auf dem Untergrund haftet drucken die Dinger echt zuverlässig.


    das hört man immer wieder, aber auf dem ohr bin ich taub.

    Schade, denn diese Haltung schliesst ja jedwede weitere Hilfe aus, wer weiss was dir noch alles egal ist. :conf:



    und wo man viel falsch machen kann, kann man auch viel lernen

    Generell richtig, allerdings ist das Ding ein Exot, Teile und support sind beschränkt verfügbar. Und ja, es kann und wird was kaputt gehen, Zu tiefe Nozzle und du hast nen Graben im Laufband. Zu heisses/ zu kaltes Filament, zu wenig rectraction und das Hotend ist zu und muss schlimmstenfalls ersetzt werden. Das sind alles Erfahrungen, die lieber auf nem 100€ Lerndrucker machen würde und dann auf den CR30 übertrage.


    richtig, es gibt nur noch IdeaMaker oder das von creality modifizierte cura ... in CAD bin ich relativ fit, der rest ergibt sich ...

    Ideamaker ist wirklich gut, ich falle nur aus Gewohnheit immer zu S3d zurück.

    ist der creality-slicer gut? es gibt nur eine alternative im netz - 3d-simplify kann nicht cr-30.

    Der slicer ist cura 3.6 mit BlackBelt Plugin. Ideamaker (ein sehr guter kostenloser S3D clone) kann nach meiner kurzen Recherche auch den CR30 ansprechen.


    Der Slicer hat nichts mit dem Drucker zu tun.

    In dem Fall schon ;)

    3. ist das vlies jetzt für das filament besser haftbar ?

    Glaub ich nicht - Wärme würde hier mehr tun als der Untergrund.


    man findet nichts detailliertes über die konfiguration bzw. nivellieren des bettes, e

    CR30 leveling bei Youtube findet doch genug Videos die das zeigen.


    ihr jemandem empfehlen, sich dafür einen billigdrucker anzuschaffen ?

    Unbedingt, der Trend geht zum Zweitdrucker. ;)


    Der CR30 ist kein Drucker für Anfänger sowohl Preislich als auch von der Wartungsintensität/ Lernkurve. Ich würde mich eher mit dem "Billigdrucker" anfangen und lernen und dann, wenn wirklich Bedarf besteht und man ein Grundverständnis von Materie hat, den CR30 zusätzlich holen.

    Aber zurück zur Frage, was stelle ich nun damit an von einem Medium 1600 MB/s lesen zu können?

    Ich stelle es in den Schrank weil zu langsam ;). Ich hab schon Projekte betreut wo wir 8GB/s aus dem RAM gelesen haben und es war teilweise noch zu langsam. Audi hatte mal (2008) nen Live Configurator wo ein Video lief und man es zu Laufzeit ändern konnte. Auto fährt schöne Strasse lang und man klickt auf Blau - zack Auto blau - Felge X - klick fertig. Super cool, ohne Ruckler und Nachlader. Heut würde man das komplett 3D Rendern damals haben wir das Video live neu zusammengebaut - Prototyp war ne PS3 weil CELL Prozessor, Live lief das dann auf DELL Blades.

    Als ich das in der Fa. jemanden mit einem Ender(?) gezeigt habe kam der ins grübeln wie er das hinkriegen könnte.

    Aber der Slicer hat doch nichts mit dem Drucker zu tun? In S3d Kann ich pro Layer jedes Setting ändern. Den PrucaSlicer hab ich noch nie probiert. Ich hab zwar sonst alle durch, lande aber immer wieder bei S3D

    Z,B, ausführliche deutsche Anleitung und große deutschsprachige Community.

    Für den der darauf angewiesen ist, ist das sicherlich ein Pluspunkt und die Entscheidung ob einem das 500€ Wert ist, liegt bei jedem selbst. :^^: .


    Trotzdem ne Frage zu dem - wie laut das ist das Teil? Vor allem bei Fahrten auf der Y-Achse. Ich hab das Geräusch vom Anet noch immer in den Ohren.

    Für das Geld würde ich eher 3 Ender 5 kaufen ;). Prusa hatte in seinen Anfängen ja absolut seine Berechtigung, als "Erfinder" des Selbstbau Druckers. Aber, seit China das erkannt hat (und kopiert) und 3D-Druck Markt dadurch erst massentauglich gemacht hat, gibt es, imho, keinen Grund 750€ für einen 0815 Drucker auszugeben. Für das Geld kann man sich fast einen Creality CR-30 holen und hat den Mehrwert einer "endlos" langen Druckfläche.

    Gnom als User, der hier am meisten gemeldet wird - mit Abstand - wegen katastrophalem Umgangston oder einfach ein Arschloch sein und der konstant auf der Klippe zum dauerhaften Bann steht - lege ich auf deine Einschätzung meiner Umgangsformen absolut keinen Wert.


    Und ja, Threads die einen Einzeiler in nem pampigen Ton haben und deswegen gemeldet werden , werden geschlossen. Wenn sich der TE schon keine Mühe beim Erstellen gibt, geb ich mir auch keine beim Schliessen.

    Ach ja, und es gibt da noch inkompatible Lizenzen, die sich gegenseitig ausschließen, da sich ihre jeweiligen Bestimmungen in bestimmten Punkten widersprechen.

    Und wird MS immer vorgeworfen ein schreckliches Lizenzmodell zu haben, aber dieser Open-source-Lizenz Unsinn der sich da etabliert hat, behindert das ganze System nur noch. Es nicht, für einen Laien, nicht mehr nachvollziehbar was man mit welcher Lizenz darf und was nicht. Oder wann man welche nutzen sollte/muss.

    Neues Jahr, gleicher Gnom, nächste Sperre. Er lacht darüber, dass du es bist, der immer mit kruden Kapriolen und unsinnigen endlosen Diskussionen und Beleidigungen versucht seinen Senf anderen unter die Nase zu reiben. Er bezieht sich, deutlich sichtbar, auf dein Zitat. Das du das nicht auf dich zurückführen kannst wissen wir alle, denn du bist ja unfehlbar. So, nun hast du 2 Tage Zeit das Konzept zu verstehen. Viel Spass und gesundes Neues Jahr.

    Und er spricht in der 3. Person von sich, was jeden Menschen auf der Welt nervt. Des weiteren nutzt er seinen 1. Post um Werbung für sein eigenes Forum zu machen - weswegen ich den Link einfach entfernen. Und ja, das darf er.