Posts by dbv

    ohne mich jetzt groß damit beschäftigt zu haben vermute ich mal ins blaue ;):
    Da du flexfb laden willst würde ich den o.a. Code (wo hast du den her?) auch in flexfb.c integrieren und anschliessend neu kompilieren.

    Da Raspian auf Debian basiert kannst du Debian System Anleitung nehmen.
    natürlich vorher den Installation part nicht vergessen ;). und wie im nebensatz beschrieben libc6-dev vorher installieren


    Edit:
    Ich habs mal schnell unter Ubuntu installiert (mein rpi ist grad nicht in reichweite), sollte unter raspian ähnlich verlaufen


    Code
    1. sudo apt-get install libc6-dev:armhf


    Code
    1. sudo apt-get install dpkg-dev


    Code
    1. sudo apt-get install debhelper


    Code
    1. wget http://sourceforge.net/projects/hd-idle/files/latest/download?source=files


    Code
    1. mv download hd-idle.tgz


    Code
    1. tar xfv hd-idle.tgz


    Code
    1. cd hd-idle


    Code
    1. sudo dpkg-buildpackage -rfakeroot


    Code
    1. cd..


    Code
    1. sudo dpkg -i hd_idle*.deb

    Guten Morgen,
    funktioniert denn das Commandozeileninterface?

    Code
    1. python /usr/share/pyload/pyloadcli.py


    oder

    Code
    1. ./pyloadcli.py (wenn du schon dem verzeichnis bist)


    Kannst du pyload mal bitte manuell starten und den Output hier posten

    Code
    1. service pyload stop


    Code
    1. python /usr/share/pyload/pyloadcore.py


    Kann es sein das du deine IP per DHCP kriegst und sich diese nach einen neustart nur geändert hat?

    Python ist dein Freund. Dann gehst du damit auf das Webinterface der Fritzbox und holst die Infos. Klingt jetzt trivial könnte aber tricky werden.


    Deine 2. Frage versteh ich nicht, dein DL/UL max. ist auch in der Fritzbox aufgelistet. Ich weiß nicht was du da noch testen willst, es hängt ja von noch mehr Faktoren ab als der max. zur Verfügung stehenden Geschwindigkeit. Wenn du diese Werte aber prüfen willst, such dir nen schnellen Server und download 1-2MB von. z.b. einem Linux Image (und auch das muss nicht den tatsächlichen speed darstellen). Dass kann auch per Tastenkombination x mal wiederholt werden.


    Also alles in allem ist das machbar, du musst aber programmieren lernen :)

    Du editierst /etc/interfaces nach folgendem schema:

    Code
    1. iface eth0 inet static
    2. address 192.168.0.4
    3. netmask 255.255.255.0
    4. gateway 192.168.0.254


    in der etc/resolv.conf trägst du den DNs server ein:

    Code
    1. 192.168.0.254


    Nach dem Ändern Netzwerk oder rPi neustarten


    Gruß
    dbv

    Ich hab sowas ähnlich schon am laufen um mittels Siri einen HTPC (windows) zu steuern.
    Ich werd am WE mal den Siriserver auf dem Pi installieren und schauen wie hardwarehungrig der der ist.
    Dann gehen alle Befehle an Siri über die Google Speech API an den SirServer und können dort ausgewertet werden. Und das alles in python :)