Posts by AbraxasxD

    Hier die Ausgabe von error.log wenn ich die Zeile ("AllowOverride All") wie oben einfüge.


    Code
    [Thu Jan 26 06:25:14.026308 2017] [mpm_prefork:notice] [pid 6774] AH00163: Apache/2.4.10 (Raspbian) configured -- resuming normal operations
    [Thu Jan 26 06:25:14.026577 2017] [core:notice] [pid 6774] AH00094: Command line: '/usr/sbin/apache2'
    [Thu Jan 26 11:53:00.003175 2017] [mpm_prefork:notice] [pid 6774] AH00169: caught SIGTERM, shutting down
    [Thu Jan 26 12:01:23.241077 2017] [mpm_prefork:notice] [pid 23083] AH00163: Apache/2.4.10 (Raspbian) configured -- resuming normal operations
    [Thu Jan 26 12:01:23.241564 2017] [core:notice] [pid 23083] AH00094: Command line: '/usr/sbin/apache2'
    [Thu Jan 26 12:01:46.182860 2017] [mpm_prefork:notice] [pid 23083] AH00169: caught SIGTERM, shutting down
    [Thu Jan 26 12:01:48.895869 2017] [mpm_prefork:notice] [pid 23167] AH00163: Apache/2.4.10 (Raspbian) configured -- resuming normal operations
    [Thu Jan 26 12:01:48.896349 2017] [core:notice] [pid 23167] AH00094: Command line: '/usr/sbin/apache2'
    [Thu Jan 26 12:02:07.906543 2017] [core:alert] [pid 23173] [client 192.168.178.81:56623] /var/www/html/home/.htaccess: Invalid command 'RewriteEngine', perhaps misspelled or defined by a module not included in the server configuration

    [font="monospace"]Das Problem beim Starten des Webservers ist behoben. Es waren noch Symlinks in sitesenabled, welche auf gelöschte conf Dateien in sites-aviable verwiesen. Nach der Löschung und einem Reboot läuft alles wieder. Nun ist nur noch das Problem mit der ".htaccess" Datei, welche auch genauso heißt.[/font]


    [font="monospace"]Die 000-default.conf sieht genauso im Original aus. Habe nur die ganzen Kommentare entfernt.[/font]

    Code
    <VirtualHost *:80>
        ServerAdmin webmaster@localhost
        DocumentRoot /var/www/html
        EorrorLog ${APACHE_LOG_DIR}/error.log
        CustomLog ${APACHE_LOG_DIR/access.log combined
    </VirtualHost>



    [font="monospace"]Wenn ich folgendes hinzufüge:[/font]


    [font="monospace"][font="monospace"]funktioniert auch. Nach dem Restart bekomme ich keine Meldungen und ich kann auf die Homepage zugreifen.[/font][/font]


    [font="monospace"][font="monospace"]Füge ich aber noch "AllowOverride All" ein, kann ich zwar restarten, doch im Browser bekomme ich dann einen Fatalerror ausgegeben.[/font][/font]

    Hier die 000-default.conf


    Code
    <VirtualHost *:80>
         ServerAdmin webmaster@localhost
         DocumentRoot /var/www/html
        
         <Directory /var/www/html/>
              Options Indexes FollowSymLinks MultiViews
         </Directory>
    </VirtualHost>


    Die vHost Datei für das Verzeichnis "ais" habe ich gelöscht.

    Guten Tag zusammen,
    ich habe lokal auf meinem Rechner eine HP laufen, welche eine .htaccess Datei benutzt (lokal auf Win10 benutze ich MAMP dafür).
    Inhalt:
    [code=php]RewriteEngine On


    RewriteRule ^(.*)$ index.php?p=$1 [L,QSA][/php]



    So sieht das über MAMP aus:
    [Blocked Image: http://i.epvpimg.com/uKr7h.png]


    So sind die Verlinkungen:
    [Blocked Image: http://i.epvpimg.com/8GMSc.png]



    Jetzt habe ich das ganze auf den Raspberry in das Verzeichnis /var/www/html/ais hochgeladen und das Menu angepasst nach:
    [Blocked Image: http://http//i.epvpimg.com/Mwoif.png]


    Aber er findet die Seite nicht auf dem Raspberry:
    [Blocked Image: http://i.epvpimg.com/1f3xf.png]
    Und ich kann in der /var/apache2/sites-aviable/000-default.conf kein "AllowOverrider All" einfügen. Dann öffnet er allgemein keine Seiten mehr auf dem Webserver.
    Deswegen habe ich für das Verzeichnis ais eine neue vHost Datei angelegt. Doch seitdem bekomme ich folgende Fehlermeldung beim restart von Apache2:
    [Blocked Image: http://i.epvpimg.com/MNf3c.png]
    Selbst wenn ich die Vhost Datei lösche, kann ich Apache2 nicht starten. Könnt Ihr mir bei den Problemen helfen ?
    Gruß,
    Abraxas


    Schreib doch mal, wo du hin willst und an welcher Stelle es aktuell scheitert. Wir können nicht glaskugeln und brauchen Infos :-)


    also, ich habe einen Apache2 Webserver auf meinem Raspberry und kann den unter einer statischen IP Adresse im Hausnetz aufrufen. Nur dieses lange Eintippen von IP + Pfad zum richtigen Verzeichnis ist auf dem Handy oder Tablet extrem blöd. Und deswegen möchte ich gerne, das der Webserver unter einer Domain im Hausnetz erreichbar ist. Bzw. home.local als Startseite und manager.home.local für meinen Kalender. Und ich habe das Video oben als Beispiel benutzt. Doch man braucht doch bestimmt noch irgendwas anderes, da dies allein nicht funktioniert, oder ?

    Guten Tag zusammen,
    ich habe eine Frage. Und zwar habe ich mir folgendes nachgebaut =>


    Es funktioniert auch. Nur, ich möchte den Befehl ./send, für die Steuerung gerne über einen Webserver steuern. Doch dieser benötigt root-Rechte mit Sudo. Bei mir liegt die send.cpp im Verzeichnis /var/www/raspberry-remote
    Ich habe Gott sei Dank habe ich vor den Tests mit der sudoers noch ein Backup gemacht, da die mir gecrasht ist und ich mich allgemein nicht mehr als rooteinloggen konnte. Habe da einfach das Backup wieder aufgespielt und alles geht wieder.
    Der Befehl im Verzeichnis raspberry-remote sieht ungefähr so aus: ./send 10101 1 1 für Steckdose an und ./send 10101 1 0 für aus. Jetzt ist eben die Frage, wie genau kann ich das für den User www-data in die sudoers eintragen. Und reicht es, wenn ich ./send eintrage, oder muss jede Definition selbstständig eingesetzt werden für Steckdose 1 an und aus, Steckdose 2 and und aus usw. Die vorletzte Ziffer steht immer für die Steckdosennummer und die letzte Ziffer eben für den Zustand an oder aus.
    Gruß,
    Abraxas


    Das grün markierte ist auf der neusten Version, welche du dort beschrieben hast, danke, ist aber noch wie vorher. Ich benutze auf Win10 Notepad++ und hatte damit noch nie Probleme gehabt. All die Wochen nicht, nur jetzt.

    Guten Abend zusammen,
    ich habe versucht mit einen vHost mit folgendem Video auf dem Raspberry PI zu installieren (

    ). Ich habe aktuell einen Raspberry wo nur Apache2, php, mysql und phpmyadmin installiert ist. Was brauche ich noch alles um dies verwirklichen zu können ? Habt Ihr für dieses Thema ein TuT oder ähnliches, was wirklich alles benötigte enthält ?
    Gruß,
    Abraxas

    Guten Abend zusammen,
    ich habe mir einen Raspberry PI mit Apache2, php, mysql, phpmyadmin nach dieser Anleitung (http://www.manfred-steger.de/d…rver-mit-dem-raspberry-pi) erstellt.
    Ich habe vor, lokal auf dem Rechner, eine HP angefangen. Dort ist auf der Index.php eine Funktion eingebunden, welche prüft ob die übergebene Seite (Mit hilfe von GET) aufgerufen werden soll und ob diese existiert. Notfalls wird eine Default Page in die Index geladen. Lokal auf dem Rechner läuft alles so wie es soll. Wenn ich die HP mit den PHP Klassen auf den Raspberry hochlade und die Seite aufrufe, wird das Menu, Style alles angezeigt. Nur die Funktion, welche für die Überprüfung und Aufruf der Seiten da ist, steht so lesbar auf der HP. Alle anderen PHP Requires und Quellcode läuft wie es soll. Nur diese eine Funktion einfach nicht.
    Gruß,
    Abraxas
    #edit:
    Quellcode von der index.php (unverändert, auf MAMP lokal funktioniert alles und auf dem Raspbi nicht)
    [code=php]<!DOCTYPE html>
    <?php
    require_once("config.php");
    require_once(CSS_GLOBAL_FILE_PATH.CSS_GLOBAL_FILE);
    require_once(CSS_PATH."menu_css.php");
    require_once("_assets/_classes/User.class.php");
    require_once("_assets/_classes/ReadPages.class.php");
    require_once("_assets/_classes/Menu.class.php");
    ?>
    <html>
    <head>
    <?php
    $page = new ReadPages(PAGE_PATH);


    if(isset($_SESSION['userIsLogin']))
    {
    $pageName = "login";
    }
    else
    {
    $pageName = $_GET['p'];
    }
    $page->checkPage($pageName);
    ?>
    <title><?php echo CONF_TITLE; ?></title>
    <meta name="viewport" content="width=device-width, initial-scale=1.0">
    <!--<link rel="stylesheet" href="_assets/css/style.css" type="text/css" media="all" />-->
    <script src="https://ajax.googleapis.com/ajax/libs/jquery/3.1.1/jquery.min.js"></script>
    <link rel="icon" href="http://i.epvpimg.com/3wRtg.png" type="image/png" sizes="32x32">
    <script>
    $(document).ready(function(){
    $("#menubutton").click(function(){
    $("#submenu").toggle(1500);
    });
    });


    var myVar = setInterval(myTimer ,1000);
    function myTimer() {
    var d = new Date();
    document.getElementById("liveClock").value = d.toLocaleTimeString();
    }
    </script>
    <script>
    function playMenuAudio() {
    var audio = document.getElementById("menuaudio");
    audio.play();
    }
    </script>
    </head>
    <body>
    <div id = "header" class = "sample">
    <?php
    if(!isset($_SESSION['userIsLogin']))
    require_once(MENU_PATH.MENU_FILE);
    ?>
    <input type = "submit" class = "" name = "liveClock" id = 'liveClock' value = ""/>
    </div>
    <?
    require_once($page->openPage());
    ?>
    </body>
    </html>[/php]


    Die rot gekennzeichnete Stelle wird nicht ausgeführt (auf de Raspbi) aber die genau selbe index.php läuft bei MAMP einwandfrei.


    So sollte es aussehen (MAMP)
    [Blocked Image: http://i.epvpimg.com/iRCQd.png]
    [Blocked Image: http://i.epvpimg.com/O114d.png]



    So sieht es auf dem Raspbi aus:
    [Blocked Image: http://i.epvpimg.com/JjkKd.png]

    Guten Tag zusammen,
    ich wollte bei meinem Raspi Projekt dem User www-data einen Befehl als root ausführen lassen um die Steckdosen fernsteuern zu können. Jetzt habe ich aber einen Error in der Sudoers und kann diese nicht bearbeiten, weil ich mich nicht einmal mehr als root anmelden kann. Hier ein Bild von der Anmeldung als root:


    [Blocked Image: http://fs5.directupload.net/images/160807/cbfs9eb7.png]
    Hat wer eine Ahnung wie ich das wieder hinbekomme ? Ich hatte schon daran gedacht die microSD zu formatieren. Doch wenn ich die in den Rechner schiebe und diese formatieren will, kann ich die "nur" auf ca. 64MB formatieren, obwohl die Karte 64GB hat.
    Gruß,
    Abraxas