Posts by T-Bird92

    Die Bilder können sein wo sie wollen. Nur ist das nicht immer die Optimale Lösung alles auf zig Verzeichnisse zu verteilen.


    Der Webroot ist der Ordner aus dem dein Webserver die Anfragen beantwortet die er erhält. Dieses Verzeichnis ist in der Konfiguration deines Webservers so bestimmt.


    Was die Datei Rechte angeht solltest du dich mal genauer mit dem User Management von Linux auseinander setzen. Es kann nur einen "Besitzer" geben, aber man kann auch Gruppen Rechte vergeben.

    Das heißt, wenn ich die Bilder alle auf meine externe Festplatte packe und auch den Webroot dort hin setze wäre das i.O. ?


    Ja dann so alte ich mir das mal anschauen.

    Nicht PHP sondern dein Webserver greift auf die Bilder zu. Kopier die Bilder erstmal in einen Ordner deines Webroots (müsste /var/www/html sein)und setzt dort den Besitzer mit sudo chown www-data:www-data *auf den User unter dem der Webserver läuft.


    Ich gehe davon aus das die Bilder dem user Pi gehören und www-data keinen zugriff darauf hat.


    Insofern ist die Angabe um die Hofei gebeten hat sehr wichtig! ;)

    Ich kümmere mich darum, sobald ich daheim bin :P


    Wie sieht es aus, wenn ich die Bilder auf einem Externen Laufwerk haben möchte (für später mal vielleicht)?


    Und was hat es mit dem Webroot auf sich? Kann ich mehrere Besitzer für einen Ordner anlegen?

    Bilder liegen in:

    Code
    /home/pi/webcam/


    Code lautet:

    und laut der Seite, von der ich das habe, muss noch das als CSS-Code dazu (wie weiß ich aber nicht)


    Hi Leute,


    Ich bin ganz neu was PHP und HTML angeht. Habe es aber geschafft den Apache-Webserver und PHP auf meinem RaspberryPi3 zu installieren.


    Nun möchte ich gerne die Bilder eines Ordners auf einer Seite anzeigen lassen. Habe dazu auch ein Tutorial gefunden:

    Link zum Tutorial


    Ich habe das Beispiel mit CSS genommen (auch wenn ich den CSS-Code nicht eigefügt habe weil ich nicht weiß wie das geht :-D). Im Browser zeigt er mir dann die Links zu allen Bildern an. Jedoch kann ich sie nicht öffnen. Woran liegt das? Muss ich die Dateien erst irgendwie freigeben?


    Danke für eure Hilfe

    T-Bird

    Hi Leute,


    ich rufe mit mit einem Python-Script mit dem Befehl Popen ein Bash-Script auf. Dieses Bash-Script macht mit der angeschlossenen USB-Webcam ein Bild und speichert dieses ab.


    Nun möchte ich den Speicherort variabel gestalten (Ordner mit aktuellem Datum). Den Speicherort möchte ich vom Python-Script an das Bash-Script übergeben. Aber wie?

    Und kann ich auch einen Rückgabewert vom Bash-Script an das Python-Programm senden?


    Danke im Voraus

    T-Bird

    Hallo alle zusammen,


    Ich habe mir folgenden PID-Regler programmiert:



    Er wird wie folgt aufgerufen:



    Code
    Regler_FAN = PID_Controller()
    
    
    Regler_FAN.Set_Parameters(P, I, D, self.Ch0_Soll, DC_FAN_Max, DC_FAN_Min)


    Der Aufruf der Funktion Computer erfolgt mit der alter-methode:

    Code
    self.master.after(0, Regler_FAN.Compute(Messwert))


    Nun habe ich aber beim Testen gemerkt, dass mein Ausgang (PID_Val) immer bei 100% hängt.... Ich glaube das liegt an der Variable self.Integrator. Diese soll über die Zeit alle Fehler aufsummiert beinhalten.
    Beispiel:
    Beim ersten Aufruf ist der Fehler 30°C --> self.Integrator = 30
    beim zweiten Aufruf ist der Fehler 28°C --> self.Integrator = 58
    usw.


    In Wirklichkeit hängt er aber Dauerhaft bei 100.... Habe die Vermutung, dass das mit dem Speichern der Summe nicht geht und er immer wieder bei 0 anfängt kann das sein?


    Danke für die Hilfe!!!

    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Hi Leute,[/font]


    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Ich habe den Raspberry Pi 3 sowie das zugehörige Netzteil mit 5,1V und 2,5A.[/font]
    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Am Pi sind das zugehörige 7" Touchscreendisplay und ein ein Servo (Bluebird BMS 390DMH) angeschlossen.[/font]
    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Der Servo wird über einen 5V Pin versorgt. Das 5V-PWM-Signal erzeuge ich mit einem MOSFET Level Shifter. [/font]
    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Habe den Servo zuvor getestet hat alles wunderbar geklappt (Stromaufnahme ca. 500mA).[/font]
    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Nun alles eingebaut und das Display zeigt beim Stellvorgang des Servos einen gelben Blitz im oberen rechten Eck an.[/font]
    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Soweit ich weiß bedeutet dies, dass die Spannung des Netzteils einbricht und der Pi zu wenig Spannung bekommt.[/font]
    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Kann das am Servo liegen? Zieht der zu viel Strom für den 5V-Pin?[/font]

    Hi Leute,


    Ich habe den Raspberry Pi 3 sowie das zugehörige Netzteil mit 5,1V und 2,5A.
    Am Pi sind das zugehörige 7" Touchscreendisplay und ein ein Servo (Bluebird BMS 390DMH) angeschlossen.
    Der Servo wird über einen 5V Pin versorgt. Das 5V-PWM-Signal erzeuge ich mit einem MOSFET Level Shifter.
    Habe den Servo zuvor getestet hat alles wunderbar geklappt (Stromaufnahme ca. 500mA).
    Nun alles eingebaut und das Display zeigt beim Stellvorgang des Servos einen gelben Blitz im oberen rechten Eck an.
    Soweit ich weiß bedeutet dies, dass die Spannung des Netzteils einbricht und der Pi zu wenig Spannung bekommt.
    Kann das am Servo liegen? Zieht der zu viel Strom für den 5V-Pin?


    Hi Leute,


    Habe mir einen PID-Regler geschrieben.
    Die Funktion Set_Parameter stellt den Regler ein.
    Die Funktion Compute Soll den Reglerwert berechnen.


    Nun ist es aber so, dass meine Entwicklungsumgebung mir beim Aufruf der Funktionen Fehler gibt.


    PID_Controller.Set_Parameters(P=P, I=I, D=D, Setpoint=Sollwert, PID_Max=DC_Max, PID_Min=DC_Min):
    "This inspection reports discrepancies between declared parameters and actual arguments, as well as incorrect arguments (e.g. duplicate named arguments) and incorrect argument order. Decorators are analyzed, too."


    DutyCycle = PID.Compute(Messwert):
    "Expected type 'PID_Controller', got 'float' instead less... (⌘F1)
    This inspection detects type errors in function call expressions. Due to dynamic dispatch and duck typing, this is possible in a limited but useful number of cases. Types of function parameters can be specified in docstrings or in Python 3 function annotations."


    Könnt ihr mir sagen woran das liegt?
    Bin der Meinung es passt so.

    Hi Leute habe hier folgenden Code:



    wie ihr seht, zeige ich den Plot auf meinem Master (self.master = tkinter.Tk()) an. Aber wie bekomme ich den da wieder weg? Labels und Buttons kann man ja einfach mit dem Befehl .destroy() wieder entfernen. Aber das geht bei diesem hier nicht....



    Gut funktioniert so jetzt. Aber wie mache ich es, dass die Funktion, die in after hinterlegt ist, immer wieder aufgerufen wird? so passiert das bei mir nur ein mal


    Ich habe diesen Frame definiert. Nun möchte ich, dass während dieser angezeigt wird dauerhaft ein Wert aus einer Config-Datei eingelesen und in den Textfeldern angezeigt wird. Wie das geht weiß ich schon. Aber Für das zyklische lesen benötige ich eine Schleifen und wo diese Schleife hin soll, dass möchte ich gerne wissen.


    Jetzt verständlich?


    Ich frag mich sowieso, wieso du ein Python Modul installiert hast, dann versuchst ein Python Programm zu schreiben, welches ein Shell script aufruft, welches wiederum ein Python Programm ausführt.


    Schreib dir ein Python Programm und importiere das dafür Notwendige von yowsup oder schau dir folgendes Modul an:
    https://pypi.python.org/pypi/pywhatsapp/


    Da habe ich den Fehler "Permission denied"... Außerdem läuft es nur unter Python 2.7


    EDIT: Python 3 läuft auch hatte was vergessen zu installieren ABER:


    Code
    PermissionError: [Errno 13] Permission denied: '/usr/local/lib/python3.4/dist-packages/protobuf-3.1.0.post1-py3.4.egg/EGG-INFO/namespace_packages.txt'


    Keine Ahnung was ich damit anfangen soll..... Tut mir leid, dass ich mich so doof anstelle.

    So jetzt noch mal ganz von vorne:


    Ich habe eine *.sh Datei in der folgendes steht:

    Code
    sudo /opt/yowsup/yowsup-cli demos --config /opt(yowsupt/config --send $1 "$2"


    Und ich habe ein Pythonskript:


    Sprich das Pythonskript sollte doch eigentlich die *.sh ausführen oder? Es passiert aber nichts...
    Wenn ich die Codezeile der *.sh manuell in das Terminal eingebe versendet er die Nachricht.....