Posts by hunter_spike

    Tag auch,
    wie genau möchtest du denn messen? Ich habe bei meiner Heizugssteuerung PT1000 eingestezt. Vor jedem PT1000 einen Operationsverstärker mit einer Meßbrücke. Das ist kein Hexenwerk, aber ein paar Grundkenntnisse Elektronik wären schon gut.
    Wenn Du den PCF8591 mit 5V betreiben möchtest (was ich auch mache, wo nichts gegen spricht) brauchst Du einen Levelshifter davor.

    Hallo zusammen,
    das Thema Scripte ist zwar schon oft behandelt worden, aber ich blicke noch nicht durch.....


    Eigentlich geht es darum, das meine Raspi im Keller nach einem Stromausfall automatisch das Programm "heizung" in einem Terminalfenster startet.
    Zum Testen nehme ich natürlich erstmal eine andere Raspi mit dem Programm "hallo_welt".


    Ich denke das das Starten durch die rc.local der richtige Zeitpunkt ist.


    Die rc.local sieht bei mir folgender maßen aus:



    Jetzt brauche ich nur zwischen "fi" und "exit 0" die Zeile "./hallo_welt" eingeben und abspeichern?


    Wie teste ich das, ohne das mir die Raspi bei einem Fehler abstürzt? Einfach die rc.local ausführen und gucken ob "hallo_welt" abläuft?

    Wenn mich nicht alles täuscht bekommt am Empfänger der Ausgangspin High-Signal wenn Du am Sender ein High-Signal an den Eingang legst.
    Damit könntest Du schon einen ersten Test machen.
    Jetzt würde der Empfänger aber bei jedem 433Mhz-Signal anspringen. Du müsstest dann eine codierung da rein bringen. Also z.B. eine bestimmte Bitfolge (1-0-0-1-1-0-0-1) an den Eingangspin legen und am Ausgangspin eine Auswertung machen, die auf diese Bitfolge wartet. Wenn die ankommt, dann geht dein Bilderrahmen an.

    Guten Morgen zusammen,


    ich hab mir Code::Blocks auf der Raspi installiert weil das Buch "c++ für Dummies" damit arbeitet.
    Da ich mich in openCV einarbeiten möchte hab ich ein neues Projekt geöffnet und dort ein openCV-Projekt ausgewählt.


    Und siehe da, Code::Blocks hat mir direkt ein Beispielprogramm vorgegeben:



    Wenn ich dann aus Build klicke gibts folgende Fehlermeldungen:



    Ich hab dann unter "Projekt -> Build Options... -> Linker Settings -> Add" die Pfade von opencv (/usr/include/opencv) und opencv2 (/usr/include/opencv2) eingefügt.
    Das hat leider nichts gebracht.


    Der Meldung:
    /usr/include/opencv2/core/mat.hpp|278|undefined reference to `cv::fastFree(void*)


    bin ich mal nachgegangen. Da wird fastFree nur benutzt, nicht erzeugt:

    Code
    1. [/size][/color][color=#141414][size=12]inline Mat::~Mat()[/size][/color]{    release();    if( step.p != step.buf )        fastFree(step.p);[color=#141414][size=12]}[/size][/color][color=#141414][size=12]

    [/size][/color]


    Was mache ich falsch?
    War das angeben der Linker richtig?


    Und warum ist das immer so einfach wenn man Dich fragt? Ich hätte jetzt 20 oder 30 Befehlszeilen in den nächsten 2 Stunden in mein LX-Terminal eingegeben um openCV zu installieren.


    Hab fertig installiert. Und dieses mal ohne Fehlermeldungen.


    Danke Dir.


    Morgen mal gucken ob ich da ein erstes Testprogramm hin bekomme.


    Ich hab noch keinen blassen Schimmer von openCV. Nur ein paar Sachen gelesen und youtube geguckt.


    Was kann openCV denn wohl mehr als libcv-dev? Oder was ist da anders?

    Hallo zusammen,


    ich suche gerade nach einer Anleitung wie ich openCV auf meine Raspi 3 bekomme.
    Davon gibt es natürlich ausreichend im Netz. Aber in allen, die ich gefunden habe ist von Python die Rede.
    Ich wollte aber mit c++ arbeiten. Muss ich bei c++ was anders machen oder kann ich so eine Anleitung nehmen?


    Gruss,


    Achim

    Bis jetzt habe ich meine Programme unter "nano" geschrieben und mit "gcc" kompiliert.
    Mein neues Buch (c++ für Dummies) basiert auf Code::Blocks.


    Verstehe ich das richtig das "Code::Blocks" mein "nano" ersetzen soll?


    Tja, was soll ich sagen. Wie erwartet funktioniert Dein Tip.
    Ich hab mir mal noch zwei Bücher bestellt um solche "Kleinigkeiten" (welchen include bei welchem Befehl) selber lösen zu können.


    Danke Dir. :danke_ATDE:


    Achim

    Quote
    Code
    1. $ sudo g++ hallo_welt.cpp -o hallo_welt -lwiringPi




    cu,
    -ds-


    Jup. Das wars. Damit hatte ich Euch schonmal belästigt. Irgend wann merke ich mir das. :blush:


    :danke_ATDE:


    Bleibt die Frage, das es ohne wiringPi keine "delay" gibt.


    Hardware machen ist in D nicht so einfach. Die Bundesregierung hat vor einigen Jahren die WEEE ins leben gerufen. Angeblich zur vermeidung von Elektroschrott.
    Dank der WEEE sind aber nur noch große Firmen in der Lage Elektrogeräte für den Endkunden herzustellen. z.B. kannst Du nach dem Verkauf Deiner ersten Platine verpflichtet werden einen Elektroschrottkontainer in einem Hamburger (oder Münchener) Hinterhof für 9000 Euro zu entsorgen.


    Servus,
    hast Du mal das Makefile dazu? Oder wie übersetzt Du das Ganze?


    cu,
    -ds-


    Makefile??? Was ist das?
    Ich hab das mit nano geschrieben und danach mit


    Code
    1. $ sudo g++ hallo_welt.cpp -o hallo_welt


    compiliert.


    Danach mit ./hallo_welt ausgeführt.


    Statt g++ geht auch gcc. ist da ein Unterschied?
    Automatisch zusammengefügt:[hr]


    #include <wiringPi.h> daklariert den Prototypen für "delay" und zwar ohne nenneswerte Bedingungen (siehe https://git.drogon.net/?p=wiri…89f98d3be8d111952a8f74e15).


    Hier kann eigentlich nur eine korrumpierte wiringPi.h die Ursache sein, oder Du lädst eine andere Datei gleichen Namens, welche im Suchpfad vor derjenigen steht, welche Du denkst zu inkludieren. Schreib mal in wiringPi.h ein paar ungültige Zeichen rein und schaue, ob der Compiler sie anmeckert. Falls nicht, dann inkludierst Du eine andere Datei gleichen Namens aber mit anderem Inhalt.


    Gerade habe ich gesehen das ich, wenn ich die wiringPi.h mit dazu nehme eine andere Fehlermeldung bekomme.


    undefined reference to ´delay´
    collect 2: error: ld returned 1 exit status


    Aber wenn das an der wiringPi liegen würde, dann gäbe es doch keinen delay-Befehl, wenn die nicht aufgerufen wird. Wie macht man denn dann in c++ eine Verzögerung?

    Wie gesagt, die include hab ich nach und nach dabei geschrieben, weil die bei meiner Heizungssteuerung auch drin sind und da funktioniert das delay.