Posts by mTom

    Moin!


    Erst einmal vielen Dank für die vielen Tipps! Ich glaube so kann das was werden:


    -[font="Times New Roman"] [/font]Mit diesem AD/DA Wandler Board Waveshare kann man eine Spannung an ein Drehspulenmesswerk anlegen. Ich bin da noch nicht ganz durchgestiegen, aber ich glaube das geht dann mit 3.3 und 5V.
    -[font="Times New Roman"] [/font]Dann kann man auch solch ein 0-5V Display anschließen Display
    -[font="Times New Roman"] [/font]Oder so ein 0-2V Display Display
    -[font="Times New Roman"] [/font]Oder diesem 0-3V Display um so richtig „old school“ ums Eck zu kommen Display rund



    Teuer (mir zu teuer) ist jetzt eigentlich nur das AD/DA Board mit 29 Geldeinheiten. Die Anzeigen kann man sicher mindestens einmal zerlegen um eine eigene Skala einzubauen.
    Pulsweiten Modulation möchte ich gerne vermeiden, um die Kerne nicht zu überlasten. Der Rechner macht nebenbei noch den (File {Samba} und Web {Apache2}) Server und ist da eh‘ schon etwas blutarm unterwegs.



    Hat jemand eine Idee zu einer Alternative zu dem Waveshare board mit zwei oder besser drei Kanälen? Das ist mir im Moment zu teuer und wohl auch nur in C zu programmieren. Ich hätte gerne eine Lösung in Python.


    Grüße aus Hamburg


    Thomas

    Hallo schnasseldag,


    sehe ich das richtig, dass mit die Soft PWM die Spannung an einem Pin einfach nur schnell an und abgeschaltet wird und mit größer/kleiner werdenen Pausen eben mehr oder weniger Spannung messbar wird?


    Ich werde mich da die Tage einlesen, wenn wir hier mit Projekt 24 fertig sind.


    Grüße


    Thomas

    [font="Arial"]Moin![/font]
    [font="Arial"] [/font]
    [font="Arial"]Ich habe viele Jahre einen (Suse) Linux Server betrieben, auf dem ich einerseits die Daten gelagert habe auf die ich in der ganzen Wohnung und im Büro zugreifen wollte und andererseits habe ich einen Apache darauf betrieben um meine Web Applikationen drauf zu entwickeln.[/font]
    [font="Arial"] [/font]
    [font="Arial"]Der ging dann kaputt und ich brauchte schnell etwas Neues und habe einen Windows Home Server in den Keller gestellt. Ok, der ist nun auch kaputt und ich habe jetzt einen Raspberry Pi (Raspbian) mit einer 2,5“ SDD auf dem Schreibtisch liegen, der gerade ein (Holz, Zigarrenkiste) Gehäuse bekommt, damit die SDD und das Board nicht aus Versehen durch einen Kurzschluss abrauchen. Das Gehäuse ist vollständig geschlossen und bekommt nur eine Buchse für das Netzteil.[/font]
    [font="Arial"] [/font]
    [font="Arial"]Soweit die Vorgeschichte ;-)[/font]
    [font="Arial"] [/font]
    [font="Arial"]Um jetzt etwas zu basteln und zu programmieren möchte ich gerne Drehspulen-Anzeigen (Analog) anschließen und über GPIO ansteuern um dort Prozessor Temperatur und Festplattenfüllstand anzuzeigen. Das kann man zwar auch ganz einfach mit einem digitalen Display erledigen, aber das sieht ja nicht aus. :-)[/font]
    [font="Arial"] [/font]
    [font="Arial"]Gibt es eine fertige Lösung um ein analoges Signal (0-3,3V) in 255 diskreten Schritten a 0,013V aus dem GPIO bzw. aus einem angeschlossenem DA Wandler zu erzeugen um daran so ein Drehspulenmessgerät zu betreiben? [/font]



    [font="Arial"]Oder gibt es sowas schon fertig zu kaufen?[/font]
    [font="Arial"] [/font]


    [font="Arial"]Die Idee kam übrigens als ich das hier gesehen habe[/font]
    [font="Arial"] [/font]
    Analoge Uhr



    [font="Arial"]Grüße aus Hamburg[/font]
    [font="Arial"] [/font]
    [font="Arial"]mTom[/font]