Posts by elvis

    Guten Morgen,


    Ein Semaphor / Mutex ist eine gute Idee, Simon. Evtl. werde ich das noch umsetzten, ggf. mit MKDIR. Derzeit habe ich die Rollläden in FHEM in einer structure zusammengefasst und dort mit dem Attribut async_delay eine Aufrufverzögerung von 3 Sekunden eingestellt. Sicherlich gibts aber Szenarien, bei denen eine Mutex besser geeignet ist.


    Ist es eigentlich möglich die Fernbedienungsbatterien wegzulassen und die Fernbedienung
    über 3,3V des GPIO Ports zu powern? Es wären ja vielleicht 0,3V zuviel und mir ist unklar, ob beim Senden nicht kurzeitig zu hohe Ströme fließen.


    Hier ist ein Foto meiner Umsetzung mittles ULN2003AN Transistorarray.


    Viele Grüße!



    Guten Morgen,


    eine 8 Kanal Fernbedienung kann ich nun zuverlässig mittels Shellskript ansteuern.


    Für 16 Kanäle muss es nur ganz leicht modifiziert werden (ungetestet).



    Die Skripte speicher den aktuell ausgewählten Kanal in einer Datei namens channel.


    Aufgerufen wird das ganze mit:

    Code
    1. ./rollo.sh <kanalnummer> <tastennummer>



    Also zum Beispiel mit:

    Code
    1. ./rollo.sh 1 2   (Das Rollo auf Kanal 1 herunterlassen)
    2. ./rollo.sh 2 1   (Das Rollo auf Kanal 2 hochfahren)
    3. ./rollo.sh 3 3   (Das Rollo auf Kanal 3 stoppen)
    4. ./rollo.sh 9 2   (Alle Rollos hochfahren)


    Das Skript sollte mit

    Code
    1. chmod +x rollo.sh

    ausführbar gemacht werden.
    Zudem habe ich es dem FHEM user "geschenkt":

    Code
    1. chown fhem:dialout rollo.sh


    In FHEM sieht das Ganze dann so aus:

    Code
    1. define RolloArbeitszimmerRunter notify RolloArbeitszimmer:runter "/opt/fhem/rollo.sh 6 2"


    Im übrigen habe ich anstelle der Einzeltransistoren und Einzelwiderstände ein Transistorarray ULN2003A verwendet. Die GPIO Nummern weichen von denen von Strunz ab, da ich GPIO 0 und 1 für Infrarotfernbdienung mittels LIRC nutzen möchte.
    GPIO 4 entspricht im Übrigen der "Select up" Taste.


    Viele Grüße
    Stefan


    hi,


    hab dies vor einiger Zeit auch mit der 16er gelöst, läuft auch bei mir ohne Probleme.


    Habe das Ganze mit OpenHab 2, dem GPIO Binding und entsprechenden Regeln realisiert. Wenn jemand Intresse hat stelle ich das gerne zur Verfügung.


    Hallo,


    zunächst mal vielen Dank für die Vorarbeit, ich konnte erfolgreich einen Prototypen mit einem 4 Kanal Handsender auf einem Breadboard aufbauen. Das ganze habe ich so simpel wie möglich mit einem Shellskript realisiert. Es "drückt" solange die Select Taste, bis die gewünschte Kanal-LED der Fernbedienung leuchtet bzw. zwei LED leuchten, will man alle Kanäle gleichzeitig schalten. Das Skript für ich dann mit FHEM einfach mit

    Code
    1. "/opt/fhem/rollo.sh 4 1"

    aus. 4 steht für GPIO 4 und 1 für GPIO 1, gemäß des Schaltplans von Strunz, wird also der erste Rolladen hochgefahren.
    Bei einer 16 Kanal Fernbedienung mit LCD Display ist das ja so nicht möglich.Da ich aber 7 Rolläden habe, soll es nun doch der 8 Kanal Handsender werden.
    Kann man diesen nach Eurer Erfahrung denn durch Abzählen (mit Modulo?) zuverlässig schalten?


    Vielen Dank und
    viele Grüße!
    Stefan