Posts by treeshort

    Was spricht gegen raspbian und octoprint? Gut, den mjpeg streamer musst du selber installieren, aber daran soll es ja nicht scheitern

    Garnichts ausser das die installation mich schonmal gut 3h gekostet hat mit apt-get upgrade etc. ..... Das habe ich bereits versucht nur leider sind die tutorials die ich befolgt habe nicht mehr aktuell und er gibt mir beim installieren vom jpeg streamer fehler aus das er die repository nicht finden kann unter dem link den ich von dem Tutorial hatte.


    Ich bin leider kein Linux freak und weis nur sehr rudimentär mich zurecht zu finden. wenn es zu irgendwelchen fehlern kommt bin ich recht aufgeschmissen da ich nicht die nötige kenntnis/erfahrung habe sie selbst zu beheben.

    Nun sagt er das:


    pi@octopi:~ $ raspistill -o image.jpg

    mmal: No data received from sensor. Check all connections, including the Sunny o ne on the camera board


    werde die verbindung nochmal überprüfen, aber die led funktioniert ja daher denk ich es sitzt alles.

    ne leider nicht


    pi@octopi:~ $ raspistill -o image.jpg

    mmal: mmal_vc_component_enable: failed to enable component: ENOSPC

    mmal: camera component couldn't be enabled

    mmal: main: Failed to create camera component

    mmal: Failed to run camera app. Please check for firmware updates


    Firmware hab ich bereits geupdated

    Hallo zusammen,


    ich bin mitlerweile am verzweifeln, Ich habe jetzt schon zig mal Octoprint neu auf die SD Card geladen.

    Ich kriege es leider nicht hin das es die Raspberry Pi Cam als Webcam erkennt.


    Zum Setup:

    Raspberry 3 mit Edimax Wlan stick weil das onboard Wlan nicht gefunden wird.

    Und natürlich die PI Cam v2.


    Die Cam ist in der Config an geschaltet die Parameter sind in der config.txt gesetzt. Die Led der Cam leuchtet.

    Mjpg streamer ist standardmässig auf dem Image von Octoprint vor installiert.


    Es hat vor nem Jahr schon mit nem älteren Image funktioniert habe dieses leider nicht mehr.


    Octoprint funktioniert super nur würde ich es gerne jetzt mit telegram nutzen und mir so die Drucke mit Bild zuschicken lassen. Aber ohne Cam ist das halt schlecht.

    Ich habe die Beobachtung, gemacht das das verwenden der Gpios als Spannungsanschluss, leider häufig zu fehlern beim Systemstart führt. Bei mir, sowohl mit 2 pi2b als auch mit dem neuen pi 3. Habs such mit unterschiedlichen Netzgeräten getestet. Selbst mit nem geregelten Labornetzgerät kommt es dazu.
    Stecke ich die Spannung mittels selbstgefrickeltem USBmini kabel vom Netzgerät an den USBmini Port, funktioniert es jedoch einwandfrei....

    Hi all,


    ich mache inenrhalb meines Studiums ein projekt mit und dabei müssen wir einen Elektromotor mit motorcontroller über batterie dimensionieren und aufbauen.


    Nun bin ich bei recherchen dabei auf den oben erwähnten Pre&Dischargecircuite bei elektroautos gestoßen und frage mich was es damit auf sich hat.


    Anscheinend hat jeder motorcontroller intern einen Kondensator Parallel zur Batterie geschaltet.
    Nun wurde für den precharge vorgang eine Sicherung in reihe mit einem Wiederstand vor den Kondensator geschaltet.
    Dieser Wiederstand wird nach dem beenden des ladevorgangs überbrückt.



    Beim Dischargecircuite wird der kondensator wohl durch einen Wiederstand entladen.


    Die Frage ist halt wozu das ganze wozu dient der Kondensator?
    Wird beim discharge nur der Kondensator entladen oder dient der wiederstand als bremswiederstand wenn der Motor beispielsweise durch gefälle Leistung generiert anstatt zu beziehen?


    Schonmal danke !

    Code
    time_t timeVar;


    Wenn man ET und IT studiert, sollte man so einfache Sachen aber wissen. Auch wenn man die Sprache nicht schreiben kann =/


    Sollte man vielleicht, aber realität und vorstellung driften nicht selten auseinander ;P

    Das programmieren an sich wurde und wird eher rudimentär abgehandelt.
    Im ersten Semester C und nun im 2.Semester C++ wobei ich da echt hinterher hinke =(

    Aber Ich studiere hauptsächlich ET nicht IT das ist ein grundlegender Unterschied.
    Hinzu kommt, fragen kostet nix und man kann nicht alles wissen ;)


    Edit:


    Nochmal zum Programm... seit ich gestern meine usb tastatur an den Usb stecker des Pi angeschlossen hatte, hat die Led zum Gpio gesponnen welche ja eigentlich erst mit dem skript leuchten sollte. Nun falkerte die hin und wieder mal.
    Nun habe ich gestern die Tastatur abgezogen und einen reboot des rapberry durchgeführt.


    Seit dem funktioniert die Led garnichtmehr, auch nicht mit einem kleinen ledtest script.


    Led ist an GPIO 25 angeschlossen also wiringPi Pin 6



    Das Script müsste eigentlich funktionieren jedoch funktionieren auch andere Leds nicht.
    Muss ich wiringPi noch irgendwie reinitialisieren? Oder könnte der GPIO im arsch sein?

    Ok super jetzt funktioniert alles wie es soll! :thumbs1:


    Hier Pack ich ma das Funktionierende Script rein falls noch jemand es verwenden möchte muss er dann nicht den ganzen Faden durchlesen ;)



    Kleine Verständnisfrage wozu dient dieses tim(NULL) speziel das Null in der Klammer?
    time_t timeVar; ....wird hier der sekundenwert von 1970 bis heute in der Variablen timeVar gespeichert? Warum hier kein = ?
    Sorry für die Anfängerfragen^^ alles andere erschließt sich mir emhr oder weniger ;)



    micha Rpi


    Hey in wiefern sollte ich die denn Formatieren?
    Eingerückt habe ich die Zeilen doch? Müsstest du schonmal konkreter werden wenn du was Kritisierst ^^.

    Also habe jetzt die Datei mal als root ausgeführt erstmal ohne deine änderung.


    Nun sagt er


    root@raspberrypi:/etc/default/Doorsensor# ./newdoor
    Tuer ist geschlossen!
    Datei konnte nicht geoeffnet werden.
    Speicherzugriffsfehler


    wenn ich deine änderungen direkt in die if ((pHeute.... nach der sprintf einfüge, kommt die ausgabe so:


    root@raspberrypi:/etc/default/Doorsensor# ./newdoor



    Tuer ist geschlossen!
    Datei konnte nicht geoeffnet werden.
    Speicherzugriffsfehler


    von deinen ausgabe befehlen gibt er also nur das \n aus.
    (habe beide befehle nacheinander eingefügt)

    Hey vielem dank für die Hilfe!


    habe jetzt auch alles soweit angepasst und compilieren funktioniert auch.
    Aber leider sagt er mir nun wenn ich das script ausführe das er
    die Datei nicht geoffnet bekommt.
    Hoffe du weist worans liegt, könnte mir vorstellen das es an dem Logfilename in der fopen funktion scheitert.



    Ausgabe:


    Tuer ist geschlossen!
    Datei konnte nicht geoeffnet werden.


    pi@raspberry: .....

    Sorry Andreas ich bin nicht der Meinung das ich dutzende Stunden im web rumsurfen muss um mir alles einzelnd zusammen zu suchen wenn es doch ein Forum mit kompetenten und hilfsbereiten Usern gibt( in deinem fall trifft wenn wohl nur ersteres zu).


    Da Mir allerdings keiner weiter helfen wollte, musste ich nun doch viele Stunden opfern.


    Nun habe ich den Code soweit zusammen und es funktioniert auch berits ganz gut auf dem Raspberry.


    Ich hätte jetzt nur noch eine kleine Frage.


    Bei fopen(dateiname.txt, "a");


    würde ich gerne als Dateiname noch zum Namen das Datum hinzufügen allerdings stellt sich der Kompiler bei jedem Versuch quer. :@


    Jemand eine Idee wie man das aktuelle Datum in den Dateiennamen einfügen kann?



    Anbei der soweit fertige Code fals ihn jemand benutzen möchte.



    compiliert werden muss das ganze mit dem Befehl:


    g++ dateiname.cpp -o dateiname -lwiringPi


    PS: Ich weis man hätte noch mit funktionen usw das ganze Porgramm etwas kleiner schreiben können. Es funktioniert so aber auch ganz passabel.

    sorry das ich mich erst Monate später wieder melde aber hatte Privat viel um die Ohren und bin noch garnicht weiter gekommen... würde gerne eine delay funktion einfügen allerdings sagt mir linux so wie windows das er delay(1000) nicht kennt....habt ihr da ma nen link zu?


    EDIT: Hab die delay funktion nun selbst herraus gefunden und mit ihr ist die CPU last von 100% auf 5% gesunken. So weit so gut.


    Nun würde ich gerne die Zeit bei jedem öffnen und schließen loggen und in einer Textdatei als Logfile hinterlegen. Hat jemand da vielleicht ein Beispiel parat?

    du vergleichst hier äpfel mit birnen.....kollege der E-technik ;)


    vorweg ich bin kein IT fachman aber tüftel seit jahren mit heimnetzwerken rum.


    du kannst dir das so vorstellen.....auf ner straße gibt es zwei spuren hin und zurück bzw auf den computer bezogen raus(inet) und rein(heimnetz).....
    auf den ports die rausgehen kann nix reinkommen diese gehen wie die fahrbahn aufer straße nur in eine Richtung.


    Diese könnten höchstens benutzt werden wenn schon ein trojaner auf deinem rechner installiert ist da dieser raus telefoniert.
    Solange aber keine schadsoftware von dir ob nun bewusst oder unbewusst auf deinem rechner installiert wurde kann dir nix passsieren solange du kein portforwarding in deinem router einstellst da dein Router eine firewall integriert hat und unautorisierte anfragen von aussen konsequent abblockt.
    Es sei denn du richtest halt ausnahmen im Router für bestimmte anfragen auf bestimmtenports ein.


    Router müssen standardmäßig so konfiguriert sein das nix ins inet geht weil eben nur sehr wenig menschen sich mit den einstellungen auskennen und sonst ja jeder der keine ahnung hat seine sensiblen daten ohne schutz dem internet preis geben würde.


    hoffe es ist nun etwas klarer ^^


    PS: windows ist auch kein vergleich zu einem raspberry aber auch dein windows pc ist über deinen router geschützt. Viren kommen nur auf windows pcs weil die user dateien von dubiosen seiten downloaden oder auf seiten gehen welche selbst spezielle sicherheitslücken ausnutzen und sich so auf den pc runterladen.


    Jede Flasche wiegt aber nicht gleich viel. Was ist wenn eine große 0,5l oder eine 0, 33er oder gar 0,2 entnommen wird.
    Außerdem wollte ich schon mal eine Waage für meine Gasgrill Flasche bauen. Die Sensoren die es da gibt driften mit der Zeit wenn man kontinuierlich misst. D. H. Das Gewicht wird immer weniger oder mehr je länger die Sache steht.


    genau das kann man ja eben am besten mit ner gewichtserkennung bestimmen wie willst du sosnt untercheiden ob es 0,5l oder 0,33l waren? wenn die wage merkt oh 0,33l weniger dann eine 0,33L flasche weniger anzeigen. Das muss man dann natürlich softwaretechnisch regeln.

    Warum eigentlich so kompliziert? Eigentlich brauchst du doch nur nen gewichtssensor der misst das gesamt Gewicht wenn dieses nun um das Gewicht einer flasche reduziert wird wird der Zähler -1 und das Lied ertönt gesetzt und so weiter. er würde auch merken wenn man zweiflaschen gleichzeitig entnimmt. Wenn du nicht wissen willst welche Flasche genau entnommen wird, wäre das meiner Meinung nach die beste Lösung.

    Reichweite bei mir mit 433Mhz im ganzen haus + wintergarten garage nicht getestet. Pi steht in der 1. Etage an einem ende des hauses. Haus ist gemauert und grossteil der wände sind massiv. Wohne aufem dorf.

    Also ich bin mit windows aufgewachsen und gewohnheiten lassen sich bekantlich schwehr ändern :) und visual studio benutze ich halt im studium und benutze es daher recht häufig.


    Um auf deine fragen ein zu gehen:


    ja ich bin mit der elektronik der gpios vertraut. Hardware mäßig funktioniert auch alles.
    habe einen externen pullup wiederstand für den eingang und türkontakt benutzt wäre vielleicht noch
    gut zu wissen wie man die internen wiederstände auf up oder down softwareseitig setzen kann.


    fritzing ist mir bekannt für einen einfachen schalter und ne led wollte ich es jedoch nicht unbedingt bemühen sollte eigentlich klar sein wie ichs beschrieben habe.


    das mit dem merker erinnert mich an SPS schaltung aus meiner ausbildung nach sowas hab ich quasi gesucht ^^
    ich werde mich morgen mal drann setzen und deine tipps ausprobieren schonmal vielen dank für die hilfe ich halte dich auf dem laufenden.


    PS: das schreiben von datum und uhrzeit in eine .txt hast du leider noch nicht behandelt, würdest du das noch machen ? wäre sehr cool!