Posts by luemar

    ja, leider bleibt im Dunkeln, wie das Problem im Terminal hätte gelöst werden können.

    Aber meine Linux Kenntnisse sind (noch) beschränkt und "wir" waren über einige Zeit

    damit beschäftigt, so dass ich einfach froh bin meinen RPi für mein Projekt wieder

    benutzen zu können.

    für mich rätselhaft aber wahr, mein Problem ist durch Zufall gelöst, WLAN funktioniert:

    Hatte das OS neu geladen und den RPi neu konfiguriert und zwar zuerst über die GUI,

    wo ich das WLAN Symbol angeklickt und das Router Passwort eingegeben habe und dann gings.

    :danke_ATDE:

    also das posten wird ganz schwierig, alles zu posten unmöglich, mein RPi läuft mit einem

    separaten Monitor.


    Den Anfang erfassen geht nicht, der läuft zu schnell durch, geht über 1 Monitor-Seite.


    Die letzten Zeilen des sich wiederholenden Blocks lauten:

    wlano: Started scheduled scan after 0 sec (no timeout)

    wlan0: n180211: sched_scan request

    n180211: Scheduled scan failed: ret =-52 (invalid exchange)

    wlan0: Failed to initiate scheduled scan

    wlan0: Setting scan request: 5.000000 sec

    n2p-dev-wlan0: Update scan result from sibling

    n180211: Received scan results (1BSSes)

    n2p-dev-wlan0: BSS: Start scanresult update 95

    BSS: last_scan_res_used =1/32

    n2p-dev-wlan0: New scan result available(own=0 ext=0)

    WPS: AP[0] 8c:59:c3:c7:40:a0 type=0 tries=0 last_attempt =-1 sec ago blacklist=0


    Wenn ich dann mit ^C abbreche kommt nochmals ein anderer, mehr als eine Monitor-Seite füllender

    Block aus dem ich einige, mir wichtig erscheinden Zeilen poste:

    ......

    n180211: Data frame filter flags=0x0

    n180211: Failed to open /proc/sys/net/ipv4/conf/p2p-dev-wlan0/drop_unicast_in_12_multicast: No such file or directory

    n180211: Failed to open /proc/sys/net/ipv6/conf/p2p-dev-wlan0/drop_unicast_in_12_multicast: No such file or directory

    n180211: Failed to open /proc/sys/net/ipv4/conf/p2p-dev-wlan0/drop_gratuitous_arp: No such file or directory

    n180211: Failed to open /proc/sys/net/ipv6/conf/p2p-dev-wlan0/drop_unsolicited_na: No such file or directory

    n2p-dev-wlan0: State: DISSCONNECTED -> DISSCONNECTED

    n180211: Set p2p-dev-wlan0 operstate 0->0 (DORMANT)

    und dann wird offenbar alles rückgängig gemacht...


    Ich denke, ich brauche einen neuen RPi....

    vielen Dank für Deine Geduld. Aber ich habe einen Knopf in meiner Leitung und benehme mich

    jetzt wie ein absoluter Anfänger:


    also ich gebe ein: sudo rm -f /var/run/wpa_supplicant/wlan0, drücke <return>,
    bekomme keine Ausgabe sondern die nächste Zeile/Eingabe-Aufforderung.


    Gebe dann ein sudo killall wpa_supplicant, drücke <return> bekomme:
    wpa_supplicant: no process found.


    Gebe dann ein

    sudo wpa_supplicant -iwlan0 -Dnl80211 -c/etc/wpa_supplicant/

    wpa_supplicant.conf, drücke <return> und dann folgt eine Endlosschlaufe eines

    Ausgabeblocks, der jedesmal aufdatiert wird. Die beiden Codes 1 und 2 in Deinem 2. Codeblock

    konnte ich nicht eingeben. Bei 133 habe ich mit ^C abgebrochen.


    Und iwconfig ergibt wieder die Ausgabe wie in meinem thread #13.

    sorry, hab's immer noch nicht kapiert, was genau ich tun sollte. Nun aber habe ich wegen Deines

    "gekillt" Hinweises systemctl enable wpa_supplicant.service und anschliessend

    systemctl daemon-reload eingegeben und dann nochmals iw config. Darauf ist eine

    umfassende Ausgabe "durchgerauscht". Dann wiederum ps aux | grep  -i [w]pa , ohne Ausgabe.

    also ich weiss niht ob ich Deine Frage richtig verstehe.

    Habe die beiden Befehle iw config und ps aux | grep  -i [w]pa nochmals

    hintereinader eingegeben und bekomme dasselbe Resultat wie in meinem tread #13 oben angezeigt.


    Noch etwas zum Zeitstempel in thread #12: Mein RPi ist bis etwa Nov 19 xx:xx:xx, d.h. bis zum SD crash

    normal gelaufen und ich habe ihn immer wieder mal heruntergefahren und neu gestarted (mittels eines

    Power Controllers RPi-PC). Der letzte Zeitstempel kann somit nicht Oct 31 oder Nov 1 gewesen sein, meine ich.

    iw config zeigt

    Code
    lo     no wireless extensions.
    
    wlan0  IEEE 801.11  ESSID:off/any
           Mode:Managed Acess Point: Not-associated    Tx-Power=31 dBm
           Retry short limit:7   RTS thr:off    Fragment thr:off
           Encryption key:off
           Power Management:on  

    bei ps aux | grep  -i [w]pa passiert nichts

    ja tatsächlich, hatte ap_scan=1 in den network block geschrieben. Jetzt korrigiert:

    der Code von rpi444 in thread # ergibt jettzt eine sehr grosse Daten/Zeilen Menge in

    der dann der letzte Block alle par Sekunden wiederholt wird.


    systemctl status wpa_supplicant.service sieht jetzt etwas anderst aus,

    unerklärlich sin mir die Zeitangaben:


    und iwlist wlan0 scan | grep SSID zeigt meine Router SSID korrekt an

    aber in ifconfig wlan0 kommt keine IP Adresse meines Routers.

    vielen Dank, gibt viel zu tun:


    1.a (thread #4)

    systemctl status wpa_supplicant.service zeigt:

    Warum nur Datumsangaben vom 31. Oktober ?


    1.b (thread #4)

    Löschen von key_mgmt=WPA-PSK und Einfügen von ap_scan=1 ohne Effekt


    2. (thread #5)

    rfkill list zeigt:

    Code
    0: phy0: Wireless LAN
            Soft blocked: no
            Hard blocked: no
    1: hci0: Bluetoth
            Soft blocked: no
            Hard blocked: no

    3. (thread #6)

    die 3. Zeile des Codes oben zeigt eine mehrzeilige Information. Die ersten 9 Zeilen

    lasse ich mal weg, scheinen mir i.O. Aber dann

    Code
    ...........
    Line 9: unknown networkfield 'ap_scan'.
    Line 10: failed tp parse network block.
    Failed to read or parse configuration '/etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf'.
    Failed to add interface wlan0
    : Cancelling scan request
    : Cancelling authentication timeout
    Off-channel: Clear pending Action frame TX (pending_action_tx=(nil)


    Ich weiss nicht wie ich das alles interpretieren soll bzw. wo der Fehler liegt...

    Hallo Experten,

    habe einen RPi Zero W, der bis anhin einwandfrei funktionierte ergrn

    eines Crash der SD Karte neu aufgesetzt und bekomme keine WLAN

    Verbiung zu meinem Router.


    in </etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf> steht:

    Code
    ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant GROUP=netdev
    update_config=1
    country=CH
    
    network={
        ssid="meine SSID"
        psk="mein Netzwerk Schlüssel"
        key_mgmt=WPA-PSK
    }

    Die Datei </etc/network/interfaces> habe ich leer gelassen (so empfohlen

    ab Raspbian strech). Hatte sie einmal zum Versuch "bestückt", ging aber

    auch nicht.


    mit den Befehlen <ip addr> und < ip a>bekomme ich im unteren Teil der
    Meldung:

    .....

    2: wlan0: <NO-CARRIER,BROADCAST;MULTICAST,UP> mtu 1500 qdisc

    pfifo fast state DOWN group default qlen 1000

    link/ether b8:27:eb:32:70:57 brd ff:ff:ff:ff:ff:ff


    Heisst "state DOWN", dass die WLAN hardware defekt ist ?

    hallo Experten, habe die Beiträge - wen auch mit Verspätung -

    verfolgt und durchgearbeitet.

    Nun funktioniert aber mein Script <tsl2561.py> nach nochmaligem

    debugging mit mehreren <logging.info()> Einträgen unter <crontab -e>

    wieder wie geplant. :)

    bestens, (ziemlich) alles klar.


    Eine system service unit für mein definitives Script <tsl2561.py> kann ich

    ja wohl nicht eirichten, erstere würde mein Script ja nur einmal, beim

    Start des RPi ausführen. Das Script muss aber täglich von neuem

    während meiner Abwesenheit gestartet werden und zwar vor Erreichen

    des Helligkeitswertes <Visible 100> über's Jahr.


    Über eine systemd timer service unit genüber einem cronjob wurde auf

    diesem Forum anderenorts dikutiert. Es gibt offenbar keinen Vorteil.


    Schedule werde ich sofort einrichten. :):danke_ATDE:

    ja, alle erwähnten Scripts sind ausfürbar:


    Code
    -rwxr-xr-x 1 root root   697 Sep 20 16:14 relais_test.py
    -rwxr-xr-x 1 root root   767 Oct 16 21:28 sensor_tsl2561_test.py
    drwxr-xr-x 2 pi   pi    4096 Mar  5  2021 Templates
    drwxr-xr-x 8 root root  4096 Apr  5  2021 TSL2561
    -rwxr-xr-x 1 root root  4048 Oct 16 14:23 tsl2561.py
    -rwxr-xr-x 1 root root  3344 Sep 17 16:33 tsl2561.py.save
    -rwxr-xr-x 1 root root  2352 Oct 17 19:58 tsl2561_test.py

    vielen Dank ! Ich post mal mein Test Script <tsl2561_test.py>. Das "eigentliche"

    Script <tsl2561.py> hat über 100 Zeilen und unterscheidet sich vom Test Script

    nur in den Schaltzeiten:


    Hallo Experten,

    habe mit einem RPiZero W, einem TSL2561 Sensor und solid state relais eine

    Lichtsteuerung gebaut, die schlussendlich mit dem Script <tsl2561.py> funktionierte,
    aber seit kurzem plötzlich nicht mehr.


    Meine Absicht ist, das Script per crontab jeden Tag zu einer bestimmten Zeit

    neu zu starten, in welchem die Sequenz der Ein- und Ausschaltvorgänge nach

    Unterschreiten eines Helligkeitsschwellenwertes ausgelöst und nach
    Ablauf per <break> beendet wird.


    Zur Fehlersuche habe ich aus meinem Script <tsl2561.py eine "abgespeckte" Version

    erstellt (<tsl2561_test.py>, im Dateianhang) , die aber auch nicht ausgeführt wird, die

    erste loggin.info erschein nicht in der dafür vorgesehenen Datei (mylog1.log).


    Ich verstehe nicht, warum Scripts, die ich zum Aufbau benutzte per crontab

    (siehe unten, per # inaktiviert) korrekt ausgeführt werden, <tsl2561_test.py> und das

    eigentliche Script <tsl2561.py> aber nicht:

    Wenn ich diese beiden Scripts direkt mit <python3> ausführe geht's.

    Hallo Experten,

    habe im Garten, in einer Gartenleuchte mittels eines RPiZeroW und

    einer PiCam ein Kamerasystem installiert, welches mir täglich zu einer

    in crontab festegelegten Zeit ein Foto macht und mir dieses per e-mail

    über mein lokales WLAN sendet. Dieses Kamerasystem - in einem

    verschlossenen Kunststoffgehäuse - ist ca. 25 m vom Router einfernt.

    Das System hat lange Zeit gut funktioniert.

    Seit ca. 1 Monat erscheinen diese e-mails/Fotos aber nur noch in

    unregelmässigen Abständen in meiner Mailbox, anstatt jeden Tag.

    Hat jemand eine Idee ? Müsste ich evtl. einen Repeater installieren ?

    muss nochmals nachhaken:

    im shebang meines Scripts steht python3. Warum sollte es mit
    Python2.7 gestartet werden ?


    Und warum ist /home/pi/test_script/mylog1.log nicht

    /home/pi/test_script/mylog1.log wenn es den Pfad

    sowieso nicht gibt ?