Posts by Feberdin


    Vielen Dank RTFM, ich habe das Paket unter github gefunden. Leider kann ich bei dem OpenElec nicht apt oder clone benutzen. Als Addon in Kodi habe ich es auch nicht gefunden.


    https://github.com/xbmc/fontconfig

    Liebe Raspberry Pi Gemeinde,


    mein aktuelles Projekt ist das Ambilight von Hyperion an meinem Fernseher zu installieren.


    Hierzu habe ich folgende Anleitung genutzt:


    http://powerpi.de/atemberauben…rry-pi-2-tutorial-teil-1/


    Und folgende Hardware:


    LED Streifen APA102: https://www.amazon.de/gp/product/B01CZUF6M4/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1 (Affiliate-Link)
    LED Streifen Verbinder: https://www.amazon.de/gp/product/B01M8PFA7W/ref=oh_aui_detailpage_o05_s00?ie=UTF8&psc=1 (Affiliate-Link)
    Raspberry Pi 3: https://www.amazon.de/gp/product/B01CYQJP9O/ref=oh_aui_detailpage_o07_s00?ie=UTF8&psc=1 (Affiliate-Link)
    5 Volt Netzteil: https://www.amazon.de/gp/product/B00MWQDH00/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1 (Affiliate-Link)



    Dies ist der Inhalt der hyperion.config welche ich unter ~/.config abgelegt habe und mir der HyperCon V1.03.1 erstellt habe


    Wenn ich ps ausführe finde ich keinen Prozess zu Hyperion und habe mir dann im HyperCon eine SSH Verbindung aufgebaut. Diese funktioniert auch so weit aber in der Logfile wird ein Fehler angezeigt:


    Code
    1. ssh out: /storage/.config/autostart.sh > /dev/null 2>&1 &
    2. ssh out: cat /storage/logfiles/hyperion.log
    3. ssh in: /storage/hyperion/bin/hyperiond: error while loading shared libraries: libfontconfig.so.1: cannot open shared object file: No such file or directory


    Ich habe schon nach der Datei libfontconfig.so.1 im Internet gesucht. Was das ist weiß ich nicht, es scheint aber der Fehler zu sein.
    Mit der Hyperion App für Apple kann ich auch keine Verbindung zu Hyperion aufbauen. Aber wenn es nicht startet ist das wohl klar.


    Hier der Aufbau:
    [Blocked Image: http://up.picr.de/28894742ww.jpg]


    Hyperion Fehler:
    [Blocked Image: http://up.picr.de/28894755yb.jpg]

    Vorab, ich habe im Forum nach "Counter" gesucht noch noch keinen Thread gefunden. Ich habe darauf hin nicht noch weiter gesucht, wollte nur meine Gedanken zusammen fassen und ggf. jemanden inspirieren oder wenn jemand Ideen zu dem Thema hat auch inspirieren lassen.


    Vorab der Hintergrund:
    Wir haben im nächsten Jahr von unserem Schützenverein 150 jähriges Jubelschützenfest. Die Planungen laufen auf Hochtouren und unser Präsident stellt sich vor das in unseren Ortseingängen (3 Stück) eine LED Tafel stehen soll welche die Tage runter zählt bis Jubelschützenfest.


    Ich habe mir gedacht dann frag ich mal an was so eine LED Tafel kostet, ist ja "primitiv" und kann nicht so viel kosten... :stumm: Jedenfalls habe ich ein ca. 30 cm hohe LED Anzeige, diese wurde mir mit ca. 500€ Stückpreis angeboten, was für einen Schützenverein natürlich nicht zu tragen ist.


    Neue Erkenntnisse seit Gestern:
    Da ich aktuell in der Planung eines Smart Mirror stecke ist mir dann zufällig gestern aufgefallen das ich mit einem 8 Kanal Relaismodul (Affiliate-Link) und LED Strip eine LED 8 Bauen kann:
    50x50


    Dann müsste man nur noch ein Script schreiben welches das Tagesdatum ausliest und dann die entsprechenden LED Strip´s einschaltet.


    Kostenrechnung:
    14x LED Strip = 22,96 €
    1x Trafo (Affiliate-Link) = 11,99 €
    2x 8 Kanal Relausmodul = 21,98 €
    -------------------------------------------
    Gesamt 56,93 €
    ======================


    Wo bzw. wie hast Du den Download gesucht?


    Google: "raspberry pi firmware update download sd karte"
    - Hier fängt es immer mit befehlen an die man eintippen soll wenn der Raspberry schon gestartet ist


    Google: "raspberry pi firmware download zip"
    - Hiermit finde ich dies:
    https://github.com/raspberrypi/firmware



    Das Verzeichnis ist "/boot".


    Also würde ich jetzt https://github.com/raspberrypi/firmware runterladen und dann die Dateien ins Root Verzeichnis kopieren.


    Wenn du uns mitteilst, was genau du getan hast, können wir das vllt. nachvollziehen und dir helfen.
    Sonst kann man auch nur raten und dann musst du hoffen, dass dir hier jemand sämtliche Einzelheiten aus der Nase zieht.


    Es tut mir leid, ich bin etwas angefressen wegen der Kamera...


    Oben habe ich die beiden Komponenten eingefügt welche ich benutze (Kamera & Raspberry Pi)


    • Ich habe die Kamera angeschlossen so das die blaue Seite zum Netzwerkanschluss zeigt
    • Habe in der Raspberry Pi Config eingestellt das ich eine Kamera angeschlossen habe
    • Neu gestartet
    • Dies ausgeführt:
    Code
    1. pi@raspberrypi ~ $ raspistill -o image.jpg


    • Diesen Fehler bekommen:
    Code
    1. mmal: mmal_vc_component_enable: failed to enable component: ENOSPC
    2. mmal: camera component couldn't be enabled
    3. mmal: main: Failed to create camera component
    4. mmal: Failed to run camera app. Please check for firmware updates


    • vcgencmd get_camera ergab folgendes:

    Code
    1. supported=1 detected=0


    Danach habe ich dann die Foren durchsucht und dieses Thread gefunden:
    http://www.forum-raspberrypi.d…amodul-funktioniert-nicht


    Das dort angegebene Downgrade ausgeführt:


    Code
    1. sudo rpi-update 8234d5148aded657760e9ecd622f324d140ae89


    Seither startet das Raspberry nicht mehr.

    Theoretisch müsste ich also wenn ich das Raspberry wieder zum laufen bekommen möchte das RPI wieder auf den neusten stand bekommen.
    Da ich noch zugriff auf die SD Karte habe würde ich denken das ich einfach Dateien in das Verzeichnis rein schiebe.
    Aber ich finde keinen Download oder gar das Verzeichnis worin ich das dann speichern könnte.

    Ich hatte Probleme mit meiner KAMERA (Affiliate-Link) auf meinem Raspberry (Affiliate-Link) und habe mich durch Foren gekämpft aber keiner der Lösungsansätze war hilfreich bzw. hat das Problem in den Griff bekommen.
    Dann ... gestern Abend habe ich in einem Forum von einem Firmware downgrade gelesen. Ich habe mir nichts dabei gedacht, ich wollte ja das die Kamera endlich funktioniert.


    Ende vom Lied ist das der Raspberry nach dem neustart nicht mehr startet. :-(


    Jetzt habe ich mich gestern Abend noch durch weitere Foren gequält aber hierzu finde ich nichts ... daher gehe ich einfach mal davon aus das es auch nicht möglich ist.
    Meine Frage ist:


    "Kann man ein Firmware Update auf den Raspberry aufspielen auch wenn er nicht startet? SD Karte mit Noobs und Raspian ist vorhanden aber wie gesagt nicht lauffähig."