Posts by s-e-a

    [size=1]Ich habe mal bei Gordons Projects nachgefragt...[/size]


    [size=1]Wenn man das makefile in wiringPi/wiringPi editiert und den Eintrag [font="Arial, Helvetica, sans-serif"]wiringPiI2C entfernt geht es. Nur für den Fall das noch jemand das Problem hat.[/font][/size]

    Wenn es dir auf die Daten oder das System nicht mehr ankommt, dann versuche noch mal die Karte vorher mit Fat32 zu formatieren und im Anschluss das neuste Raspbian Image auf die Karte zu übertragen.
    Hast du zufällige eine Class 4 Karte? Meistens trat das Problem bei Class 4 Karten oder zu alten Raspbian Images auf.



    Ja, da kommen keine Fehler... :(

    Guten Abend,


    wie der Titel schon sagt, habe ich Probleme WiringPi unter Raspbian zu installieren.


    Beim make von gpio im WiringPi Ordner bekomme ich folgende Fehlermeldung:


    Code
    [Compile] gpio.c
    [Link]
    /usr/lib/gcc/arm-linux-gnueabihf/4.6/../../../libwiringPi.so: undefined reference to `i2c_smbus_write_byte'
    /usr/lib/gcc/arm-linux-gnueabihf/4.6/../../../libwiringPi.so: undefined reference to `i2c_smbus_read_byte'
    /usr/lib/gcc/arm-linux-gnueabihf/4.6/../../../libwiringPi.so: undefined reference to `i2c_smbus_write_byte_data'
    /usr/lib/gcc/arm-linux-gnueabihf/4.6/../../../libwiringPi.so: undefined reference to `i2c_smbus_write_word_data'
    /usr/lib/gcc/arm-linux-gnueabihf/4.6/../../../libwiringPi.so: undefined reference to `i2c_smbus_read_word_data'
    /usr/lib/gcc/arm-linux-gnueabihf/4.6/../../../libwiringPi.so: undefined reference to `i2c_smbus_read_byte_data'
    collect2: ld returned 1 exit status
    make: *** [gpio] Fehler 1


    Leider stehe ich grad etwas auf dem Schlauch... Hat jemand eine Idee?


    Vielen Dank.


    VG,
    S-E-A

    Ich denke es liegt ehr an der WLAN / LAN Verbindung... :(


    Wenn du weiter suchen möchtest, dann kannst du ja auf deinem Notebook mal eine Linux Live-CD booten und damit eine Netzwerk-Brücke installieren. :D

    Ich hab noch mal etwas gesucht und bin auf folgenden Artikel gestoßen...


    http://askubuntu.com/questions…ck-on-waiting-for-headers


    Das würde erklären warum es nur teilweise funktioniert... Teste doch mal ob du mit einem proxy weiter kommst... Ich denke da sind die Chance besser als mit der Network-Bridge.


    Möglich wären da zum Beispiel Jana-Server oder Squide for Windows.


    Wenn du es ganz unabhängig von deinem Notebook machen möchtest, dann vielleicht ein WLAN Dongle...


    VG,
    S-E-A

    Sieht auch gut aus... Kannst du mal versuchen direkt was von dem Mirror herunter zu laden?



    Code
    wget http://mirrordirector.raspbian.org/raspbian/dists/wheezy/main/binary-armhf/Packages.bz2


    Dann solltest du die Datei Packages.bz2 heruntergeladen haben...
    Wenn es geklappt hat, dann kanst du sie wieder löschen...

    Dann hast du nslookup nicht installiert. Aber ich denke das sollte auch nicht das Problem sein. Sonst könntest du google nicht pingen...


    Kannst du mal deine apt sourcen posten?


    Code
    cat /etc/apt/sources.list

    Du kannst dir auch nohup konfigurieren. nohup löst den Prozess von der Login shell...


    Mit


    Code
    nohup /pfad/zum/programm &


    kannst du den Prozess starten und in den Hintergrund verschieben. Wenn du dich dann abmeldest, bleibt der Prozess gestartet.


    Eventuell solltest du mal schauen, das du SiriProxy als Dienst startest. Sonst muss du das Programm manuell nach jedem Reboot starten....


    VG,
    S-E-A

    Auf dem RPI:


    Code
    sudo ifconfig
    sudu route
    sudo cat /etc/networking/interfaces
    sudo cat /etc/resolv.conf


    Auf dem Windows Rechner:


    Start >> Ausführen >> cmd


    Code
    ipconfig /all


    Und mal die Ausgaben hier posten... ;)

    Wie hast du denn die Netzwerkbrücke eingerichtet? apt nutzt http aber auch teilweise ftp zur Übertragung der Daten. Hast du eventuell nur eine Webproxy installiert?


    Ggf kannst du ja auch mai deine Netwerk-Konfig posten...


    Mit den aktuellen Informationen ist es mehr raten als Fehlersuchen. ;)


    VG,
    S-E-A

    Wenn du schon eine Idee hast wonach du suchst, dann kannst du zum Beispiel mit


    Code
    apt-cache search Paketname (oder Teil des Names)


    nach den verfügbaren Pakten schauen.


    Sonst schau dir mal "aptitude" an.


    VG
    S-E-A

    Hab grad mal die man-Page von telnet überfolgen und auf die schnelle leider nichts gefunden.


    Vielleicht kommst du mit "script" oder "tee" weiter... Mit beiden Programmen kannst du bedingt die Eingabe und Ausgabe in eine Datei schreiben. Musst mal probieren ob das für dich reicht. Am besten du schaust mal in die man-Pages...


    Der Syntax im einfachsten Fall wäre:


    Code
    telnet IP-ADRESSE | tee -i /pfad/des/usbsticks/logfile.txt


    Code
    script -c "telnet IP-ADRESSE" /pfad/des/usbsticks/logfile.txt

    Du musst eine Portweiterleitung auf der FritzBox einrichten. Und dann über die externe IP deiner FritzBox auf den RPI zugreifen.


    Je nach ISP kann es sein, dass deine Box alle 24 Stunden oder nach einem reboot eine neue externe IP bekommt. In diesem Fall ist dynDNS (oder andere Anbieter) eine Option.


    Allerdings solltest du dir bewusst sein, dass auch jeder andere darauf zugreifen kann und du solltest dich mit der Härtung des Systems beschäftigen...


    VG,
    S-E-A

    Quote from TV-Junkie pid="3557" dateline="1357147829"


    Da Thema so schön neutral ist, hänge ich mich hier mal dran.
    Ich brauche genau das umgekehrte, also ein client, mit dem ich mich via Telnet z.b mit meinen Sat-Receiver verbinden kann, um dort was mitzuloggen.
    Sorry, absoluter Linux nicht-Kenner, und den PI auch erst seit ein paar Tagen.
    P.S. installiert ist das neueste Wheezy



    Hi,


    mit


    Code
    apt-get install telnet


    kannst du den telnet client installieren. Danach kannst du im einfachsten Fall mit


    Code
    telnet IP-ADRESSE



    Verbindung aufbauen.



    @70x70 Mike1304:
    [size=2]
    Hast du iptables laufen? Ggf musst du Port 23 noch in der Firewall freischalten.[/size]



    VG,
    S-E-A