Posts by Animefan

    Hallo,

    zu der art von Antenne gehört ein Gegengewicht. Da sie normalerweise dafür vorgesehen ist auf dem Auto benutzt zu werden. Das besteht im normalfall aus ganz viel Blech.

    Die ankopplung erfolgt nicht durch eine Leitende verbindung sondern Kapazitiv (Kondensator). Ich habe schon einmal so eine Antenne zerlegt. Da wurde der darin enthaltene Magnet mit dem Schirm des Koaxkabels verbunden. Durch die Filzschicht und das Blech ist dann ein Kondensator entstanden.

    Welchen einfluss das Blech auf den Empfang hat habe ich allerdings noch nicht ausprobiert. Besser ist es aber ein Blech unter die Antenne zu legen.


    mfg

    Rüdiger

    Hallo,

    ich würde mir mal Volumio (2) ansehen. Da ist alles enthalten was man dafür braucht.

    Es wird auf eine SD Karte geschrieben und das Pi damit gestartet. Dann sollte er allerdings zu erst ganz normal mit dem Netzwerk verbunden werden zum Konfigurieren bzw. einstellen der WLAN Zugangsdaten.


    Er kann :

    MP3's vom USB Stick abspielen

    MP3's von einem NAS / Server abspielen

    Internet Radio abspielen


    Über Plugins / Addons ist es auch möglich einen Touchscreen einzurichten, Taster am Pi abzufragen und ihn damit zu steuern und vieles mehr

    Hallo,

    soweit ich das weiß wird mir hdparam oder ähnlichen programmen nur ein Parameter auf der Festplatte gesetzt der die Spindown zeit angibt.

    Den Spindown macht die Festplatte dann selber. Ob es da ein Register gibt über das man das auslesen kann weiß ich nicht. Interessant währe auch,

    wenn es ein Register geben sollte wie die Platte dann reagiert?

    Ob dann die Zeit wieder zurückgesetzt wird?

    Das mit dem Backup geht auch 'Trojaner' sicher.

    Wenn der Windows Rechner keine feste Laufwerk verbindung mit dem Pi hat. Er baut dann für das Backup erst die verbindung / das Laufwerk auf.

    Macht dann das Backup und schließt die Verbindung dann wieder.

    Eventuell wird die Verbindung auch nur 'Write Only' aufgebaut. Beim Backup kann dann noch der Dateityp gefiltert werden ...


    Da gibt es viele möglichkeiten.

    Hallo,
    ich habe das gleiche Problem. Hatte es über Dual boot gelöst, ist aeber auch nicht so 'Problemlos'. Da du bei der lösung beim bzw nach dem ersten booten
    auswählen muss welches System du Starten möchtest.


    Eine einfachere Lösung ist folgende :
    Nimm RetroPi (da weiss ich das es geht) dort kannst du Kodi nachinstallieren und damit in das Emulator Menü einbinden. von dort soll es sich
    dann problemlos starten lassen.
    Habe es aber noch nicht ausprobiert.
    Da fehlt mir derzeit noch die zeit für.

    Wenn ich das richtig verstehe suchst du so etwas wie einen Audio Switch, (Audio) Multiplexe oder Kreuzschienen Verteile.
    Es geht natürlich auch mit einer ganzen Armada von Relais.
    Alles ist aber nicht in deinem Sinne statisch sondern benötigt im normal fall die Ansteuerung vom Pi.

    Hallo,
    manchmal hilft es in der Loginmaske für das Laufwerk den Namen des Rechners anzugeben auf dem sich das Laufwerk befindet.
    z.b. so : 192.168.0.xx/testuser oder pi/testuser
    bzw 192.168.0.xx\testuser oder pi\testuser



    In diesem Beispiel ist die 192.168.0.xx die IP Adresse und 'pi' der Name des Zielrechners / Pi's.


    Es sollte beides funktionieren. Ich kann mir nur nie merken wie herum das / sein muss :D

    Hallo,
    wenn du dich ganz normal vom Windows aus mit dem Explorer auf dem PI einloggen möchtest dann gibt es da das Problem das dein
    Windows Benutzer auf dem PI keine Rechte hat. Da hat der Pi also recht.


    Du musst Windows sagen das du dich mit einem anderen Benutzer anmelden möchtest.
    Dann aber nicht einfach den Benutzer vom Pi angeben. Das klappt auch nicht.
    Sondern entweder als Benutzer : pi\Benutzer wenn dein Pi im Netzerk pi heisst
    oder mit : 192.16.XX.XX\Benutzer


    Wobei hier die korrekte IP Adresse und der richtige Benutzername eingetragen werden sollte.


    Dann sollte es auch klappen

    Hallo, ich habe mal so etwas ähnliches programmiert. Allerdings wird dabei dann mein Fhem als 'Ausgabe' benutzt.
    Hab das ganze in Python Programmiert.


    Hier als Beispiel mal das script. Es wird als Cronjob jede minute aufgerufen.
    Hab den code ein wenig zusammengefasst und die teile die nicht benötigt werden entfernt.
    Ist aber nur als grobe demo gedacht und muss noch angepasst werden.


    Hallo,
    ich baue gerade an einem ähnlichen Projekt herum. Allerdings ein wenig Komfortabler. Mit LCD und Drehencoder für mehr Funktionen,
    u.a. für Langzeitbelichtungen und so. Wie hast du das mit der Funk Schnittstelle gelöst. Probiere hier mit NRF24L01 herum und
    bekomme es nicht in den Griff. Werde es demnächst genau wie du mit zwei 433 ISM Modulen versuchen.
    Wollte da mal fragen was es dafür Erfahrungen gibt.
    Mfg
    Rüdiger