Posts by Herr Kaiser

    Oh, super! Danke für eure Infos! Da hab ich jetzt schon Einiges, mit dem ich mich heute nach Feierabend beschäftigen kann. Zwischendurch nur kurz noch eine Ergänzung. Vielleicht war es missverständlich, dass ich von "Beep" gesprochen habe. Ich möchte keinen Systemklang ausgeben, sondern realisiere das Piepen über einen Piezo-Buzzer via GPIO. Das entsprechende py-Script produziert auch diesen Ton erfolgreich, nur ist der Ansatz, das über Crontab ablaufen zu lassen, offensichtlich der falsche.

    Hallo Forum,


    ich hätte gern ein akustisches Signal, das mir anzeigt, ab wann der Raspi per SSH/RDP erreichbar ist. Dazu habe ich eine Crontab-Anweisung eingefügt, die ein entsprechendes Script nach dem Booten startet:


    @reboot sudo python /home/pi/beep.py


    Problem 1: das funktioniert nicht, wenn der Pi headless bootet
    Problem 2: ich möchte auch einen Beep nach (bzw. ganz unmittelbar vor) dem Herunterfahren, es gibt aber kein Crontab-Tag @shutdown o.ä.


    Hättet Ihr eine Idee, wie ich an die Piepser komme?

    Danke für eure Antworten! :-)


    Ja, beide Geräte befinden sich im selben Raum. Nach einigen Fehlversuchen hat's jetzt geklappt, eine direkte Ethernet-Verbindung herzustellen. Vermutlich für alte Hasen trivial. Für Anfänger wie mich hier kurz die Schritte:


    - statische IP-Adresse für den PI vergeben (am Ende der Datei /boot/cmdline.txt ein Leerzeichen und dann z. B. ip=192.168.100.2 einfügen)
    - per USB-Ethernetadapter und LAN-Kabel Raspberry mit Tablet verbinden
    - Tablet (hier Android 6.0.1): Einstellungen -> Weitere Verbindungseinstellungen -> Ethernet-Gerät konfigurieren -> statische IP-Adresse; folgende Einträge machen:


    - IP-Adresse 192.168.100.1
    - Netzmaske 255.255.255.0
    - DNS-Adresse 176.95.16.243
    - Standardrouter 192.168.100.2


    - dann "Ethernet: Mit einem Ethernet-Netzwerk verbinden" aktivieren


    Also eigentlich ganz einfach.

    Hallo Forum,


    hier mein Anfängerproblem: Ich möchte den Raspi quasi als Reiserechner verwenden und ihn mit meinem Android-Tablet über SSH oder Remote Desktop steuern. Angenommen, in einem Hotelzimmer ist WLAN verfügbar, der Router aber nicht zugänglich und daher eine Netzwerkverbindung per Kabel nicht möglich. Auf den Raspberry könnte ich per WLAN zugreifen, müsste dafür aber auf diesem erst die WLAN-Verbindung auswählen und den Key eingeben, was ich allerdings wiederum ohne den noch nicht möglichen Fernzugriff nicht kann. Daher meine Frage: Gibt es die Möglichkeit einer Ethernet-Direktverbindung zwischen Raspberry und Android-Gerät? Die Option eines USB-Tethering bietet leider mein Tablet nicht an.


    Oder denke ich Anfänger zu kompliziert und es gibt einfachere Möglichkeiten, den Zugriff herzustellen?