Posts by SEMIrasp

    Ich hier kein Internet für den Raspberry pi und werde auch keinen Zugang dafür kriegen. Deswegen hatte ich gehofft dass man sich die Librarys manuell auf einen USB-Stick laden und dann auf den raspberry ziehen kann.
    Ich bräuchte nur das xte-tool und wiringpi.

    Eine Frage an Bootsmann:


    Kannst du dein Script bitte für mich abändern dass es die Zeit in Minuten:Sekunden:Millisekunden anzeigt?
    Dafür wäre ich dir sehr Dankbar.


    Um auf die Fragen von hyle zu antworten:


    1. Ja manuell funktioniert es
    2. ja
    3. wurde bei 2 beantwortet
    4. ja. Da gibt es keinen besonderen grund. Ich wollte nur alle pins in einer reihe nehmen um das ganze einfacher zum an und abstecken zu machen. Außerdem waren die pins 1, 3, 5, 7 und 9 durch die RTC schon belegt und ich brauche einen 3,3v pin.


    Um auf meigrafd zu antworten:


    Tut mir leid, aber mehr als was ich sagte weiß ich eben auch nicht und ich hätte auch nicht gedacht dass das so schwierig ist. Außerdem habe ich mein Porblem bereits ausfühlich erklärt:


    Quote


    Alles was ich will ist eine Stoppuhr die Minuten,Sekunden,Millisekunden grafisch anzeigt und über GPIO geöffnet/geschlossen, gestartet/gestoppt und resetet werden kann.


    Und das script in Beitrag#1 ist nur zum starten des scriptes aus Beitrag#5


    Das script aus Beitrag#1 lässt sich nicht beim boot startet (oder zumindest hab ich noch nicht die richtige autostart datei gefunden)
    Das script aus Beitrag#5 entspricht immer noch nicht ganz meinen Vorstellungen, aber dafür werde ich mich mal hinter ein Buch klemmen und python lernen.


    Um auf lavolpe zu antworten:


    Ich mach das morgen früh gegen 9 mal. Bin jetzt daheim und der Raspberry liegt im Betrieb.

    Ich hab es jetzt mit


    sudo leafpad /etc/xdg/lxsession/LXDE-pi/autostart


    und


    sudo leafpad /home/pi/.config/lxsession/LXDE-pi/autostart


    ich hab beide male


    @/usr/bin/python /home/pi/Desktop/stoppuhr.py


    hinzugefügt.


    Ich verwende übrigens Raspbian Jessie auf einem Raspberry pi 2 mit grafischer Oberfläche.
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Und es funktioniert leider immer noch nicht.

    Ich habe editiert:


    /etc/xdg/lxsession/LXDE/autostart


    Darin steht:


    @lxpanel --Profile LXDE
    @pcmanfm --desktop --Profile LXDE
    @xscreensaver -no-splash


    execfile ('/home/pi/Desktop/stoppuhr.py')
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Über LXTerminal:


    sudo leafpad /etc/xdg/lxsession/LXDE/autostart

    funktioniert nicht. Ich hatte es zwar schon probiert aber ich hab es jetzt nochmal genau so gemacht wie du es beschrieben hast:


    execfile ('/home/pi/Desktop/Stoppuhr.py')


    und glaub mir ich bin nur am recherchieren, all das wissen was ich bis jetzt habe habe ich gegooglet und habe es bereits hinbekommen Firefox zum autostart zu bekommen und bestimmte seiten auf zu rufen per .desktop aber dieses Problem macht mich einfach nur noch fertig.

    Bitte helft mir doch. Ich weiß meine Probleme sind dämlich und überkompliziert. Aber ich bin hier knapp vorm burnout. :@
    Ich hänge an dem ganzen Stoppuhr kack schon seit letzer Woche mittwoch. Übers Wochenende hab ich auch nochmal probiert das hin zu bekommen. Aber es funktioniert gar nichts!


    Alles was ich will ist eine Stoppuhr die Minuten,Sekunden,Millisekunden grafisch anzeigt und über GPIO geöffnet/geschlossen, gestartet/gestoppt und resetet werden kann.


    Wieso ist das so dermaßen kompliziert?! Ein 5 jähriger kann auch bis 10 zählen ohne auch nur einen mW an Strom zu verbrauchen! Ich bin hier völlig am durchdrehen!


    BITTE! HELFT MIR! :helpnew:
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Was sind absolute Pfade und wo soll ich den Pfad rein packen?
    Ich hab doch keine Ahnung. =(

    Ich mache das übrigens für meine Arbeit, bin noch Azubi und der Betrieb unterrichtet weder python noch c und hat generell auch nichts mit dem raspberry am Hut. Ich darf das einzig und allein machen weil ich der einzige in meiner abteilung bin der sich immerhin ein bisschen mit dem Raspberry auskennt.
    Ich versuche seit Montag d.h. ca. 11h lang versuche ich dieses dämliche script beim boot ausführen zu lassen. An sich funktioniert es ja. Das 2. script wird ausgeführt aber eben der autostart des 1. scripts nicht.

    Ich hab nebenbei noch ein Monitoring laufen und darüber soll dann eine Stoppuhr per GPIO gestartet werden. Dazu hab ich dieses script erstellt.
    Wenn ich es manuell ausführe lässt sich die Stoppuhr über pin 19 starten aber das script an sich lässt sich nicht beim boot starten. Ich möchte die Stoppuhr nicht kontinuierlich laufen lassen, nur dieses script was den start der Stoppuhr bewirkt. Das script was ich über das erste script starten möchte ist vorerst zum testen dieses hier:



    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    nein ich bekomme leider keine Fehlermeldung. Das wäre ja zu einfach.

    Hallo,


    ich versuche momentan ein python script



    nach start des Raspberry pi's ausführen zu lassen.
    Ja ich weiß wenn man ein bisschen recherchiert findet man alles was man wissen muss.
    Das habe ich auch getan. Dennoch startet das script nicht!
    Ich habe alles probiert:
    per
    rc.local
    LXDE
    crontab
    .Desktop


    nichts davon klappt. :helpnew:

    Ich habe übrigens mal eines deiner Skripte ausprobiert meigrafd


    Code
    Traceback (moste recent call last):
      File "./stoppuhr.sh", line 93, in <module>
        main() 
      File "./stoppuhr.sh", line 82, in main
        stopwatch = Stopwatch(LOG_FILENAME) 
      File "./stoppuhr.sh", line 21, in __init__
        self.elapsed_time = TimeDelta() 
    AttributeError: can't set Attribute


    Ich bin zwar dankbar, dass du helfen willst, aber ich kann immer noch nicht python programmieren und dadurch auch dieses Skript nicht debugen. :(

    Vielen Dank für die schnellen Antworten!


    Allerdings habe ich wie schon gesagt keine Ahnung von python, weswegen mir eure links auch nicht wirklich helfen.
    Ich weiß nicht wie ich das aus den anderen skripts heraus lesen soll was ich brauche, weil ich nicht weiß wozu die ganzen commands gut sind. Ich verstehe ja grade so noch wie der Zähler für die Zeitmessung aufgebaut ist, aber das wars auch schon. Das mit den if abfragen wusste ich schon vom arduino. Allerdings scheint das in python nicht ganz so einfach zu sein.
    Kann mir denn nicht einfach jemand zeigen wie ich das Skript, was ich im ersten Beitrag postete, abändern muss?

    Hallo erstmal,


    ich kenne mich so gut wie noch gar nicht mit python aus, habe aber trotzdem mal probiert ein Skript von LJSchumi       
    ab zu ändern um die stoppuhr per gpio zu steuern. So weit so gut. Das Skript startet, auf tastendrücke reagiert es jedoch nicht.



    Kann mir jemand das Skript zum laufen bringen? :helpnew:

    Hallo,


    ich kenne mich so ziemlich gar nicht mit python aus, aber ich habe trotzdem mal versucht die Funktionen der Tasten über die GPIO zu steuern. Allerdings ist es mir nur gelungen keine Fehlermeldung mehr im LXTerminal zu bekommen. Dennoch startet das Programm nicht. Es erscheint nur eine neue völlig leere Zeile im LXTerminal und das wars.



    So sieht das momentan bei mir aus. Kann mir da jemand helfen?


    PS.: Starke Leistung LJSchumi das hier ist die einzige brauchbare simple stoppuhr die ich gefunden hab nach 3h recherche. ;)
    Ich hatte schon angst ich müsse python lernen um das skript selbst zu schreiben. :danke_ATDE: :heart: