Posts by HeAdLeSs

    Hallo zusammen.

    Sorry für die späte Rückmeldung. Ich hatte jetzt ein paar Tage 'Bastelpause'. In der Zwischenzeit hat sich das Thema, für mich, erledigt.
    Ich habe den Solarladeregler rausgeschmissen (der hatte eine UART Schnittstelle zum auslesen der Daten) und bin auf einen anderen gewechselt. Da der keine Schnittstelle mehr hat (TP4056) habe ich jetzt einen INA219 dazwischen gesetzt. Der wird glücklicherweise per I2C angeschlossen.

    Trotzdem danke für eure Hilfe ... und habt euch lieb ;)

    Hallo zusammen.

    Ich habe ein Problemchen. Die Hardware-UART-Schnittstelle ist belegt (von nem Neo6m). Jetzt möchte ich noch eine andere serielle Schnittstelle auslesen. Da habe ich Soft_UART gefunden und installiert. Aber irgendwie komme ich nicht weiter. Ich kriege keine Daten von der Schnittstelle.

    Es handelt sich dabei um einen Laderegler mit einer seriellen Schnittstelle. Bautrate muss 57600 sein. Ich muss „DIAG + CRLF“ (HEX -> 44 73 41 47 13 10) senden, damit mir der Laderegler seine Daten schickt. Ich hatte das schon mal mit einem Arduino probiert und da ging es. Hier bekomme ich es einfach nicht zum laufen. Hab auch ein Python Skript probiert... nix.

    TX ist auf Pin 38 (GPIO 20) und RX auf Pin 40 (GPIO 21).

    Kann mir jemand einen einfachen Shellbefehl sagen, mit dem ich das testen kann? Oder kurz erklären wie ich das mit Minicom hinbekomme (ich komme damit nicht klar).

    Danke und viele Grüße.

    Danke Fred.
    Die Libs scheinen alle schon sehr alt zu sein und zig Abhängigkeiten zu haben.

    Aber, falls hier noch mal jemand reinschauen sollte, die Lib "picamera" (Python) scheint sich weiterentwickelt zu haben. Und total einfach zu machen. Picamera installieren (wenn nicht eh schon drauf) und dann hier den Code (https://picamera.readthedocs.i…cipes2.html#web-streaming) verwenden und - an seine Bedürfnisse - anpassen. Die Verzögerung beträgt - bei mir jetzt - unter 1 Sekunde. Zudem kann ich alles aus Python steuern, was dann eh mein Plan war.

    Danke für den Tip.

    Der TCP Stream ist perfekt für mich. Die CPU dankt es auch (kaum über 30% im Schnitt). Leider ist trotzdem noch eine Verzögerung von einigen Sekunden (2-4) drin. Bekommt man die noch irgendwie weg... oder unter 1 Sekunde?

    Hallo zusammen.

    Ich baue mir gerade ein kleines Fahrzeug mit einem RPi Zero W. Dazu möchte ich einen Livestream starten um das Fahrzeug fernzusteuern. Ich habe jetzt X-Tutorials gefunden, die mit Motion arbeiten. Anscheinend ist damit aber der Zero völlig überlastet. Die Verzögerung beträgt ca. 5 Sekunden. Und wenn ich 640x480 Pixel einstelle, dann ist der Prozessor dauerhaft bei 100%.
    Gibt noch es eine andere Lösung, ohne Motion? Motion brauche ich auch gar nicht, da ich ja dauerhaft den Stream haben will und keine Bewegungserkennung brauche. Ich will einfach nur einen Livestream, den ich per Python an und aus stellen will.

    Hat jemand eine schlanke Lösung?

    Viele Grüße
    HeAdLeSs

    Hallo ihr beiden.

    Erst einmal danke für den Hinweis und die Hilfe. Bin jetzt wieder bei 4.9.49 :danke_ATDE:


    Das Problem hat sich dennoch nicht erledigt. Noch immer das gleiche Problem.

    Das kuriose ist, das er die lib_nrf24.py läd und anscheinend auch initialisiert. Nur übernimmt diese weder die Einstellungen noch gibt es eine Fehlermeldung. Er versucht stur mit den Standardeinstellungen (der Lib) den +nRF24L01 zu initialisieren und damit zu senden. Was natürlich nicht geht. (Siehe erstes Posting oben. Sieht man sehr schön an den Pipes oder der DataRate.)
    Eigentlich müsste er ja auch meckern wenn er den +nRF24L01 nicht findet, oder?

    Hallo linusg.


    Das weiß ich ja nicht mehr genau. Ich hab einen RXB6 installiert. Danach ging es aber noch. Das weiß ich noch.
    Dann Umstieg von Python2.7 auf Python 3.5.3. Ob es danach noch ging kann ich nicht sagen. Dann Umstieg von RPi2 auf RPi3. Davor das letzte Komplettbackup der SD. Nach dem Umstieg ein komplettes Update der Distribution. Achso, nutze Raspbian Strech Lite. Danach ging es definitiv nicht mehr.
    Da es noch mehr Probleme gab, bin ich erst einmal wieder auf RPi2 zurück. Geht trotzdem nicht. Habe heute das letzte Backup noch mal reingeschmissen. Geht trotzdem nicht.
    Könnte also was mit Python3 zu tun haben. Habe heute aber ein älteres Skript mit Python2 probiert. Geht auch nicht.
    Ich kann also nicht wirklich sagen woran es liegt.

    Deswegen hatte ich ja auch gefragt ob jemand den +nRF24L01 am laufen hat und mir sagen kann welche Lib er nutzt. Dann spiele ich die Lib noch mal neu ein. Ich vermute das da irgendwas schief läuft. Also den +nRF24L01 neu installieren quasi.

    Oder gibt es eine einfache Möglichkeit Fehlerquellen auszuschließen? Kann ich gucken ob der +nRF24L01 überhaupt erkannt wird. Er hängt ja irgendwie am SPI. Oder kann man sonst irgendwie was testen? (Bin da nicht so bewandert.)

    Hallo zusammen.


    Hat jemand das +nRF24L01 mit Python3 (und RPi3) am laufen? Welche Bibliothek hast Du genommen?

    Das +nRF24L01 lief bei mir. Aber seit einer Weile nicht mehr. Ich weiß nicht ob es am Umstieg von Python2 auf Python3 lag oder am Umstieg vom RPi2 auf den RPi3 oder an was ganz anderem. Aber es läuft nicht mehr. Hab jetzt schon das 3. Modul dran, daran liegt es (mit hoher Sicherheit) nicht.

    Nun wollte ich heute mal schauen ob die Bibliothek vielleicht ein DIng weg hat oder nicht mit Python3 kompatibel ist. Aber bei meiner Suche gab es nur Fehler, veraltete Libs, lange verwaiste Libs, etc.pp. Nicht eine habe ich zum laufen bekommen.

    Hier ist die aktuelle Ausgabe:



    Ich bekomme auch 2 verschieden formatierte Ausgaben. Je nachdem ob ich das Skript mit Python2 oder Python3 aufrufe. Scheint also jeweils eine extra Lib zu nutzen, obwohl der Import-Befehl auf die gleiche Datei verweist (from libs.lib_nrf24 import NRF24). Ich blicke da gerade nicht mehr durch und würde gern einen Reset für dieses Thema machen und etwas installieren was funktioniert.




    Wer kann mir helfen? Wer hat das +nRF24L01 Modul am laufen mit Python3 und weiß noch welche Lib er installiert hat :)

    Viele Grüße
    HeAdLeSs

    Hallo zusammen.

    Habe ein Problem (ach) :)
    Ich habe an meinem Pi ein nrf24l01 Funkmodul. Das lief auch immer sauber. Doch seit einiger Zeit läuft es nicht mehr. Heute habe ich mich endlich mal bei gemacht und versucht es zu fixen. Leider ohne Erfolg.
    Ich weiß leider nicht mehr genau seit wann es nicht mehr läuft und was ich da genau gemacht habe. Daher kann es mehrere Fehlerquellen haben.


    Quelle 1)
    Ich habe ein RXB6 433MHz Funkmodul direkt neben dem nrf24l01 auf einem Prototyping Shield. Da beides Funkmodule sind, können die sich stören? Wobei das RXB6 einwandfrei Signale empfängt. Dagegen spricht auch das dass nrf24l01 gar nicht will. Beim stören müsste es ja eher sporadisch nicht wollen, oder?
    Das schließe ich eigentlich aus.

    Quelle 2)
    Habe vor kurzem von einem RP2 auf einen RPi3 geweselt (mittlerweile wieder zurück zum RPi2). Dabei habe ich einfach die SD Karte vom 2er in den 3er gesteckt und ein komplettes Softwareupdate gemacht (apt-get update, dist update, rpi update, etc). Kann dabei evtl. was kaputt gegangen sein oder ist bei der aktuellen Dist irgendwas anders? Achso... Raspbian strech lite ist das OS.
    Ich habe heute auch gesehen das die Raspi-Config anders ist. Kann sich hier etwas geändert haben? (SPI ist aktiviert)


    Quelle 3)
    Kann beim Dist Update oder sonst wie eine Datei kaputt gegangen sein? Die lib_nrf24 und spidev habe ich heute schon wieder neu eingespielt. Das scheint es nicht zu sein. Irgendwas anderes vielleicht?

    Bei jedem Aufruf des nrf24l01 bekomme ich auch andere Werte vom Setup angezeigt. Teileise scheinen Vorgaben auch nicht übernommen zu werden (z.B: NRF24.BR_250KBPS wird vorgegeben, 1MBPS macht er).

    Das Script:



    Testausgabe (die seit neustem auch sehr wild Formatiert ist):




    Ich dachte erst das Modul ist hin und habe das alte vom Shield geschnitten (auslöten war nicht mehr) und ein neues drauf gelötet. Das läuft aber genauso wenig. Also scheint es ein Softwarefehler zu sein. Oder habe ich einen GPIO Pin gebraten? Oder oder oder... ich habe keine Ahnung.
    Vielleicht sehe ich einfach auch nur den Wald vor lauter Bäumen nicht?

    :helpnew::danke_ATDE:

    Kurios. Ich habe gerade den RPi3 nur mit der Soundkarte hochgefahren (keine anderen Geräte eingesteckt)... und die Soundkarte ist da...

    Dann hochgefahren, wieder mit allen Geräten dran... nicht da.

    Dann nach und nach alle anderen Geräte abgezogen... bis nur noch die Soundkarte drin war (auch die mal raus und wieder rein). Nicht da.


    Neustart nur mit Soundkarte drin. Ist da. - - - FTDI Adapter rein... Soundkarte noch da. USB Hub rein... Soundkarte noch da.

    So, jetzt habe ich alle USB Geräte dran und die Soundkarte ist noch da. Ich behaupte aber ganz stark das beim nächsten Neustart wieder alles von vorn los geht...

    Woran kann das liegen? Stromproblem? Aber jetzt geht ja alles (sieht zumindest so aus).

    So, ich hatte jetzt den RPi2 noch mal angestöpselt. Pi hochgefahren, USB Sound raus und wieder rein, die Ausgabe von tail -f /var/log/messages ist



    cat /proc/asound/cards sagt:

    Quote

    pi@RPI2:~ $ cat /proc/asound/cards

    0 [Device ]: USB-Audio - USB Audio Device

    C-Media Electronics Inc. USB Audio Device at usb-3f980000.usb-1.5, full speed

    1 [ALSA ]: bcm2835_alsa - bcm2835 ALSA

    bcm2835 ALSA

    Nicht viel länger. Hier noch ein späterer Eintrag.


    Was sollte denn da stehen? Hast du ein Beispiel? Dann könnte ich mal suchen. Die logs sind ziemlich groß.

    Hier ein Eintrag aus dem messages.log vom 16. Jan. Ich vermute da hatte ich gerade mal neu gestartet.


    Zwischenzeitlich hatte ich mal noch eine andere USB Soundkarte probiert (auch anderes Modell)... aber gleiches Resultat. lsusb zeigt sie an, aber sonst nichts.

    Also lsusb hat die Soundkarte erkannt:


    Aber irgendwie wird sie nicht als Soundkarte ins System eingebunden. (Oder wie auch immer man das beschreiben möchte.)

    Hab schon mal versucht G* zu fragen, aber noch nicht mein Problem gefunden. Was kann das sein? Was kann ich euch noch für Infos liefern?