Posts by hailogugo

    Also meine Erfahrungen


    Ich habe mir das GameHAT bestellt. Pi hinten rein Akku bei eBay gekauft SD Karte mit RetroPi Image von der GameHAT Anleitung installiert und es läuft.


    Nachteile

    USB Anschlüsse teilweise verdeckt um weiter gamepads anzuschließen, wenn auf einen Fernseher mit mehreren Spielen möchte. Der Kunststoff ist etwas scharfkantig.



    Aus meiner Sicht ist fast alles Plug and Play.

    Spiele findet man im Netz.


    Die 25000 Stück nerven ehr im Auswahlmenü. Hier würde ich nur das nehmen was man wirklich spielen will.

    Hi


    Ich bin immer begeistert dass die Niederländer so gut sprechen und schreiben können in englisch deutsch. Ich arbeite für ein niederländisches Unternehmen und wie offen mit den Sprachen umgegangen wird. Ik verstand Kum wat from ya.


    :)


    Geschrieben bestimmt völlig falsch.



    Ich habe solche Taster das letzte mal verwendet


    https://www.amazon.de/EG-STARTS-beleuchtet-Arcade-Tasten-Mikroschalter/dp/B01N549IDL/ref=mp_s_a_1_9?crid=1944D7IEBZALB&keywords=arcade+button&qid=1554148320&s=gateway&sprefix=arkade+&sr=8-9 (Affiliate-Link)


    Die gab es bei eBay aber mal für unter 10€ Und wurden mir zufälligerweise aus NL geliefert. Vielleicht mal in der Heimat kurz schauen.

    Wenn du die ältere Version 0.9 verwendest sollte es schnell möglich sein.

    Du musst dann noch im Skript gucken wie er vlc mit Datei starte, da vlc immer als cvlc gestartet wird erscheint es nicht auf dem Display.


    Die Buttons.py musst du dir mal anschauen. Hier schau auch mal dem Thread Jukebox 4kids im Beitrag 206 nachgucken da habe ich mal eine Anleitung geschrieben für Musik. Ist aber für dich vielleicht hilfreich da ich damals noch keine Ahnung von Linux hatte .

    Nochmal zur Situation.


    Ich habe erste mit dem normalen Audioausgang gearbeitet, da ich nicht dachte, dass dieser so schlecht sein kann. Aber man hat ein permanentes Rauschen drin und das ist halt nicht schön. Über den normalen Audioausgang funktioniert dies. (Normaler Audioausgang ist der 3,5-Klinkenaschluss)


    Wegen des Rauschens habe ich mir dann den DAC geholt, da ich nicht einen Hifiberry nochmal holen wollte. War rein aus Geldersparnis. :)


    Ersparnis sehe ich jetzt aber nicht mehr. Zu viel zeit verbraucht und auch jetzt verbrauche ich Zeit von anderen. Deshalb euch beiden einen besten Dank!.


    Im Phoniebox Projekt wird nach dem Bootvorgang eine Audio abgespielt "Startsound" diese wird über mpg123 oder so ähnlich abgespielt. Das funktioniert.


    Danach sollte MPD eigentlich beim letzten Track weiter machen. Hier kommt manchmal auch ganz kurz was. Zeitlich unter 1 Sekunde direkt nach dem Startsound.


    Danach läuft im Webinterface die Zeit zum abspielen weiter aber die Lautsprecher bleiben stumm.


    Ich habe mir nun auch mal das Buch dabei geholt. Ich habe es 2017 gekauft als ich die erste Phoniebox gebaut habe und die Anleitung dazu geschrieben habe. Hier habe ich auch einen Hifiberry MiniAmp verwendet. Habe ich aber auch länger für gebraucht. Damals leif alles über VLC.


    Ich gucke mir nun mal das Buch an. Gucken ob das mir hilft.




    Ich habe im Buch zum Thema MPD gelesen. Auch hier wird der hifiberry DAC+ verwendet. Die haben in der mpd.conf aber keine Einstellungen des Audio outputs geändert sondern haben nur mit ALSA gearbeitet. Desweiteren habe ich gesehen, dass der Pi ggf. seinen Audioausgabe selber aussucht wenn ein HDMI Kabel angeschlossen ist.


    Ich werde die Tage erstmal das durch probieren und mich wieder melden.

    Hi habe nun mal was ausprobiert.

    Die Einstellungen aus dem Beitrag 622 Jukebox habe ich übernommen.

    Der Startsound kommt, In mpd Webinterface kann ich play drücken und auch die Lautstärke einstellen aber es kommt kein Ton.


    Danach habe ich jetzte die Einstellungen von deinem Raspiblaster übernommen mit Lautstärkenregelung.

    Startsound kommt

    Webintface Lautstärkenregelung tut auch. Auch über alsamixer kann ich die Lautstärke regeln.


    Beim Ausführen von


    aplay -l

    **** Liste der Hardware-Geräte (PLAYBACK) ****

    Karte 0: sndrpihifiberry [snd_rpi_hifiberry_dac], Gerät 0: HifiBerry DAC HiFi pcm5102a-hifi-0 []

    Sub-Geräte: 0/1

    Sub-Gerät #0: subdevice #0



    speaker-test -c 2


    speaker-test 1.1.3


    Wiedergabe-Gerät ist default

    Stream-Parameter sind 48000 Hz, S16_LE, 2 Kanäle

    Verwende 16 Oktaven rosa Rauschen

    ALSA lib pcm_dmix.c:1052:(snd_pcm_dmix_open) unable to open slave

    Fehler beim Öffnen des Gerätes: -16, Das Gerät oder die Ressource ist belegt


    /home/pi/.asoundrc Datei erfolgreich gelöscht und neugestartet



    ------------------------------

    Danach mal das aus Beitrag 36 probiert


    Hier passiert das gleiche wie zuvor

    Bei dem Speakertest kommt immer das es belegt ist.

    Jetzt habe MPD mal ausgeschaltet über

    Code
    sudo service mpd stop 

    Dann ist leider nichts zu hören.


    Dieser Startupsound wird ausgeführt

    ExecStart=/usr/bin/mpg123 /home/pi/RPi-Jukebox-RFID/shared/startupsound.mp3

    Dieser ist auch zu hören.



    Ich habe nun VLC installiert und mal mpd gestoppt aktuell mit deinen EInstellungen aus Beitrag 36 kommt da auch kein Ton.

    Ich habe die Datei geöffnet.


    Danach kommt quasi die playlist.


    Ich weiß aber nicht wonach ich suchen kann.

    Ich hatte auch mal vlc installiert. Wenn ich da die Soundkarte wählen wollte kam immer die meldung komme das das Gerät schon verwendet wird. Kann das vielleicht ein Problem sein, dass irgendetwas auch noch gerade zugriff auf die Soundkarte nimmt?

    Ich habe in der ersten Box den Hifiberry miniamp drin und ich finde der ist laut bis zu laut. Gleichzeitig hat er ein gutes klangbild ist aber auch relativ teuer. Wenn ich allerdings sehe was ich nun bis jetzt versucht habe die Störgeräusche rauszubekommen usw. ist es vielleicht doch die günstigere Alternative.