Posts by klappmesser

    Ryanair? Auf den letzten Ryanairflieger hab ich 6h warten müssen. Handgepäck? Ja da sind die zickig, kleine Rollkoffer werden vorm Flieger auf einen Wagen geladen und im Gepäckraum transportiert wenn der Flieger ausgebucht ist, wenn nicht kann man das auch mit rein nehmen. Je nach Laune der Security.

    Laptop geht immer, hatte da noch nie probleme außer das ich damit ständig zur Sprengstoffkontrolle muss vorher. Nervt.

    War bei mir dasselbe - hatte auch eher das Gefühl, dass es ziemlich willkürlich ausgewählt wurde, welche Koffer für den Frachtraum ausgewählt wurden. Elektronische Geräte muss man immer auspacken, bisschen umständlich. Und sie werden deinen Koffer herumschmeißen.

    Mich würde auch stark interessieren, mit welchem Hintergrund bzw aus welchem Grund TE das fragt. Wie meinst du im Besonderen: Homeoffice freundlich? Allein die Funktion anzubieten? Davon haben viele Unternehmen eh viel, da Leute im HO dazu tendieren, mehr zu arbeiten als sie ohnehin würden.

    Einige Unternehmen stellen Laptop, einen Schreibtisch, einen Monitor oder eine Internetverbindung. Ich hab auch schon einem VoIP-One Anschluss gehört. Extras sind dann wahrscheinlich Kaffeemaschine oder Haribo-Ballaballa Box.


    So allgemein lassen sich diese Fragen nicht beantworten, ohne polemisch zu werden. Standard ist bestimmt noch Bureaupflanze und Radio.


    Ist die Frage: Was muss dir dein Arbeitgeber zur Verfügung stellen? bzw. Was darfst du als Arbeitnehmer verlangen? Bist du dann hier in diesem Forum überhaupt richtig? Mir würde eher ein Berufe Forum einfallen oder ein Blick in die Arbeitsrechte: https://www.arbeitsrechte.de/home-office/


    Liebe Grüße.

    Ich frage mich aber was schlecht an einem Mozilla Gateway sein soll.

    Zumal OpenHAB2 ja auch auf z.B. auf einem Raspberry Pi läuft, also ein System of Systems ist. Die Installation von OpenHAB2 auf einem RPI ist mittlerweile super einfach. Es gibt mittlerweile fertige Images zum Download. So spart man sich dabei fast alle Installationsschritte.


    Wenn ich mir da anschaue was Amazon Echo oder Echo Dot so anbietet... Die Leute wollen ein einfaches Endgerät, verstehen aber immer noch nicht wie sie es nutzen sollen. Ich habe gelesen: https://www.homeandsmart.de/alexa-skills-richtig-anwenden , es gibt immer noch super viele Anwendungsprobleme bzw Einschränkungen in der Nutzung. Das heißt ich würde weiter auf ein Smart-Home-Systems Marke Eigenbau setzen. Wie Outlaw schon meinte, finde ich auch FHEM, gerade für Einsteiger, eine gute, preiswerte und unabhängige Lösung. Ich würde also auch FHEM uneingeschränkt empfehlen.

    Ich kenne mich mit dem Studiengang leider gar nicht aus, kann dir also inhaltlich nicht viel sagen. Da du dir aber noch nicht ganz sicher zu sein scheinst, ob Game Developement etwas für dich ist, kann ich mir vorstellen, dass es für dich gut wäre mal reinzuschnuppern.


    Schau mal hier, bei dieser Fernuni kann man Game Developement studieren. Was für dich daran besonders interessant sein könnte: Man kann das Fernstudium einen Monat unverbindlich ausprobieren. Ich nehme mal an, man muss den einen Monat bezahlen, aber so könntest du herausfinden ob dir das Studium überhaupt zusagt. Vielleicht ist ja ein Fernstudium etwas für dich, der Vorteil wäre natürlich, dass du sofort anfangen könntest und kein Jahr warten musst.

    Dann stell ich mich auch mal vor.

    Ich bin das klappmesser, bin wirklich völlig neu in dem Gebiet. Nachdem ein Freund sich über meinen Amazon Fire Stick lustig gemacht hat und meinte, er hätte sich dafür einfach einen Raspberry Pi besorgt und könnte damit noch einiges mehr als nur ein paar Apps benutzen, bin ich doch etwas neugierig geworden.

    Suche jetzt erst einmal Ansatzpunkte und erhoffe mir aus dem Forum dann etwas Unterstützung. Werde jetzt gleich mal hier herumstöbern