Beiträge von daxb

    Hat hier auch eine Zeit lange gedauert bis die Bestätigungsemail ankam. Vorher gab es aber eine nicht leicht zu sehende Fehlermeldung nach klick auf Petition unterschreiben. Nach ein paar Versuchen hat es aber dann geklappt. Das Teilen mit ... und Petition x unterstützen kann man überspringen. Der Link dafür war hier aber auch sehr klein und könnte übersehen werden. Ich meine, Javascript musste ich für die Seite temporär aktivieren. Am Ende hat aber alles gelappt. :geek:

    Noch ein Versuch wäre in der Shell: pi-packages -v, dann ein Paket zum installieren wählen (Haken setzen) und auf Apply klicken. Hier kommt dann das Passwort Fenster und die letzten Zeilen des Logs sehen so aus:


    Ich habe es getestet mit dem PiPackages (Add/Remove Software) Programm und es funktioniert noch (RPi3B und aktuelles Raspbian Streach). Ein Paket ausgewählt (Haken gesetzt), Apply Knopf geklickt. Dann erscheint die Passwortabfrage (Benutzer pi) und nach Passworteingabe wird das Paket installiert. Deinstallieren des Pakets hat auch funktioniert.


    Versuch doch mal (nur zum Test) in der Shell sudo pi-packages. Funktioniert das (De-)Installieren dann?

    Bevor der De-Installation startet, sollte eigentlich ein Passwort Abfragefenster erscheinen. Das war jedenfalls mal so, habe es lange nicht benutzt. Kann natürlich sein, das da ein Fehler ist.


    Alternativ kannst du aptitude aus der Shell aufrufen. Das hat ein Shell GUI und man kann nach installierten Paketen suchen und durch die Verzeichnisse "browsen". Unter Installierte Pakete -> Games findet sich minecraft. Wo die Python Spiele zu finden sind weiss ich nicht.

    Wie gross ist der Bildschirm (HDMI, Display?)? Welche Bildschirmauflösung? Benutzt du auf beiden RPi's das gleiche OS? Welches OS und Version? Hast du die mircoSD Karte vom RPi2 mal im RPi3 getestet?


    Starte raspi-config und prüfe unter Avanced Options -> Resolution und Pixel Doubling.

    So wie ich das verstanden habe, möchte er mit einer LED drei verschiedene Bücher markieren, weil im Regal drei Bücher hintereinander stehen und somit nur das Erste sichtbar ist. Die Farbe der LED soll dann anzeigen, welches der drei Bücher gemeint ist. Also maximal 3 Farben. Die Anzahl LED's wäre dann 800 Bücher geteilt durch 3.


    Die Datenbank für die 800 Bücher, ist diese schon angelegt? Soll sie änderbar sein, oder nicht?

    Die TV (Samsung) Fernbedienung hat hier die Funktion (CEC) unter Kodi oder LibreElec eingestellt aus mir unbekanntem Grund. Sprich es lief vor 1-2 Tagen noch. TV ist mit HDMI Kabel am RPi verbunden und ich habe nichts geändert. Beim Start von Kodi wird wie üblich die Meldung "Verbinde mit Pulse Eight..." angezeigt, nur reagiert Kodi nicht auf Eingaben von der Fernbedienung. Die Fernbedienung selbst funktioniert noch: Die TV LED blinkt bei Tastendruck und Quellen lassen sich wen Kodi läuft auch wählen. TV Bedienung funktioniert auch ganz normal.


    Gelegentlich (selten) kam es vor das CEC nicht ging und ein "TV Quellen umschalten" oder Neustart hat das behoben. Wie geht man dem Problem am besten auf den Grund? Liegt es an Kodi, an Raspbian, am RPi oder am TV?


    Zuletzt apt-get upgrade:

    Code
    1. Upgrade: libpackagekit-glib2-18:armhf (1.1.5-2, 1.1.5-2+deb9u1), python-rainbowhat:armhf (0.0.2, 0.1.0), python-blinkt:armhf (0.1.1, 0.1.2), procps:armhf (2:3.3.12-3, 2:3.3.12-3+deb9u1), xdg-utils:armhf (1.1.1-1, 1.1.1-1+deb9u1), libprocps6:armhf (2:3.3.12-3, 2:3.3.12-3+deb9u1), python3-rainbowhat:armhf (0.0.2, 0.1.0), python3-blinkt:armhf (0.1.1, 0.1.2), packagekit:armhf (1.1.5-2, 1.1.5-2+deb9u1), gir1.2-packagekitglib-1.0:armhf (1.1.5-2, 1.1.5-2+deb9u1)
    2. End-Date: 2018-05-27  03:39:13


    RPi3B mit Raspbian streatch

    Linux raspberrypi 4.14.34-v7+ #1110 SMP Mon Apr 16 15:18:51 BST 2018 armv7l GNU/Linux

    kodi:  Installiert: 2:17.6-2~stretch

    "Betreten auf eigene Gefahr" Schild aufhängen?! ;) Ich weiss nicht, ob es irgend welche Gesetze diesbezüglich gibt, die das eigene Haus/Grundstück betreffen. Ausserhalb des Grundstücks ist es ohne Einverständnis desjenigen nicht erlaubt, soweit mir bekannt. Deinen Gästen kannst du ja sagen das dein Haus verwanzt ist und ggf. deaktivieren, falls das gewünscht wird.