Beiträge von X-Ray MIlland

    hailogugo ,


    zum Zugriff auf die Jukebox z.B. beim aufspielen neuer Musik etc nutze ich WinSCP. Das funktioniert bei mir wirklich gut, ist evt in der Übertragung langsamer als ein USB-Stick, aber dafür geht alles über das Heimnetz.

    Noch ein Punkt, ich hatte etwas gelesen von harten Ausschalten. Ich verwende bei meiner Lösung den OnOff SHIM von Pimoroni (aber ohne das Treibgedöns von denen - hatte nicht funktioniert). Wie auch immer, man kann da einen eigenen Button zum anschalten anschließen/anlöten. Dabei habe ich herausgefunden, dass der nur einmal geschlossen werden muss, um die Pi zu starten. Bei dem An/Ausschalter, den Du in deiner Anleitung aufgeführt hattest, handelt es sich um einen Schalter mit Doppelfunktionen, dh. er schließt beim Drücken einen Pin mit der Masse kurz und beim Loslassen den anderen Pin. Das habe ich genutzt. Beim Loslassen wird nun der Impuls zum Start gegeben. Den anderen Pin, der beim Drücken geschlossen wird, nutze ich wie einen 'normalen Button and der GPIO, nur das dann ein Script zum Runterfahren aufgerufen wird und keine VLC Funktion. So habe ich das Problem mit der Verzögerungsschaltung umgangen.


    Viele Grüße

    X-ray

    Hallo Hyle,


    das weiß ich auch. Da ich aber noch mehr in das Script einbinden möchte( z.B. auslesen des aktuellen Tracks) wollte ich den Shutdown bzw. die die damit verbunden Schritte in ein script packen. Ist halt noch im Fluss und es gibt sicherlich viele Lösungswege.


    Viele Grüße

    X-Ray

    Hallo Zusammen,


    bin immer noch meine Beschreibung schuldig, aber soviel vorweg, ich fahre die Jukebox per script (shutdown.sh) runter. Dieses Script wird täglich um 20.30h ausgeführt.

    Dazu einfach im Verzeichnis "etc" wie folgt vorgehen:

    1.) sudo nano crontab

    2.) Im Editor in der Tabelle am Ende die Zeile hinzufügen "30 20 * * * root /home/pi/shutdown.sh": Der untere Teil der Datei sieht bei mir wie folgt aus:


    # m h dom mon dow user command

    17 * * * * root cd / && run-parts --report /etc/cron.hourly

    25 6 * * * root test -x /usr/sbin/anacron || ( cd / && run-parts --report /etc/cron.daily )

    47 6 * * 7 root test -x /usr/sbin/anacron || ( cd / && run-parts --report /etc/cron.weekly )

    52 6 1 * * root test -x /usr/sbin/anacron || ( cd / && run-parts --report /etc/cron.monthly )

    30 20 * * * root /home/pi/shutdown.sh

    #


    3. crontab speichern (STRG+X)


    Viele Grüße

    X-Ray

    Hi Micha,


    das ist ja cool. weißt Du auch wie man nach einem reboot wieder bei dem Lied staten könnte? Ich selber habe die Jukebox erst am Wochenende fertig gestellt - das war ein langer Ritt, aber wegen Zeitmangel ging es nicht früher. Werde hier in den nächsten tagen ein paar Fotos und meine individuellen Ergänzungen reinschreiben. Nur vorab letztendlich habe ich kein Display eingebaut. Ich fände es aber wie gesagt schön, wenn nach dem Neustart einfach da weiterspielen könnte, wo man beim Runterfahren gestoppt hat (Ob nun Track oder Frame genau sei dahingestellt.


    Viele Grüße

    X-Ray

    Hi Linus ,


    Vielen Dank für den Hinweis. Bin in Python nicht so bewandert, aber in anderen Sprachen durchaus. Wie auch immer ich habe beim import- Befehl der urllib2 im Script eine Fehlermeldung erhalten. Hatte auch gelesen, dass diese in Python enthalten ist - bin auf Release 3.4.2.. wie auch immer, ich habe dann zugegebenermaßen etwas exploratorisch rumprobiert und kurz beschrieben was ich schon gemacht habe.

    Wie auch immer die Frage ist, muss ich noch etwas beachten, damit der import wie im Beispiel von JoachimJOY funzt. Ich gebe gerne zu, dass ich derzeit kaum Zeit habe, um mich auf intensive Ursachenforschung zu begrben. Weil das Problem offenkundig von anderen gelöst ist frage ich halt. Also wer weiß die Antwort?


    Viele Grüße

    X-Ray

    webjochen ,

    vielen Dank, das hat funktioniert


    JoachimJOY : Kannst Du Dein Script mal komplett posten undunsverraten, welches Display Du verwendest. Ich habe mal überlegt die Box auch mit einem Display zu erweitern - am liebst mal mit einem e-Ink. Aber das ist nicht so wichtig im Moment.


    Und noch eine Frage - ich bin kein linux oder python Profi - wie kann ich die urllib2 installieren. Zur Zeit läuft bei mir Python 3.4.2. mit pip install.. findet er die Bibliothek nicht bzw es gibt wohl urllib3, aber dann funktioniert das script nicht (auch nicht wenn ich urllib 2 gegen urllib3 ersetze). Wäre super wenn ihr auch das verraten könntet.

    Es ist halt ein Weg der kleinen Schritte, aber man kann an diesem Forum gut sehen, dass man Zusammen mehr erreciht und schneller ist.


    Viele Grüße

    X-Ray

    JoachimJOY

    Das weiss ich auch nicht. Ich hae für mich beschlossen - sobald ich Zeit habe - mich mit dem VLC zu befassen (ggf ist es schneller einen kleinen Player zu programmieren, der MP3 spielt. Aber halte mich/uns gerne auf em Laufenden, wen Du etwas rausbekommen hast.


    Snible

    Bin mir nicht ganz sicher ob das der Grund ist, aber mit den Widerständen sind die jeweiligen Ports auf jeden fall in einem definierten Zustand. Es kann evt auch ohne funktionieren, das habe ich nicht getestet.

    Hi @Maznel,


    Das gleiche Problem hatte ich auch, das war aber ein Tippfehler im Pythonscript, den ich gemacht habe, als ich die Pinbelegung der Buttons geändert habe. :~)

    Hast Du getestet, ob die Lautstärkeregelung mit Hilfe des Webinterfaces funktioniert? Wenn ja, dann ist der Tippfehler im Script aus meiner wahrscheinlich. Wenn das aber nicht funktioniert, dann ist wahrscheinlich die Konfigdatei für den VLC noch nicht richtig.

    Noch eine Bemerkung, falls Du die gleichen Hammeerboxen (kleiner Anfall von Ironie) wie ich verwendest, die haben auch einen Lautstärkeregler, den ich voll aufgedreht habe. Zudem kann man im VLC auch den maximalen Lautstärepegel einstellen. Evt ist der auch sehr leise eingestellt. Die letzteren Punkte könnten dazum führen, dass der VolUp Button nur vermeintlich nicht funktioniert. Anders gesagt er macht was er soll, nur erreicht er entweder den maximalen Lautstärkepegel vomVLC ode die Boxen begrenzen die Lautstärke.


    Hoffe das hilft Dir erstmal. Wenn du eine Lösung gefunden hast oder eben nicht, bitte posten, damit die anderen entweder daraus lernen oder dabei helfen können.


    Viele Grüße

    X-Ray

    Hi JoachimJOY ,


    kannst Du das Script zuDeinem Beitrag beifügen? Ich wollte nicht unbedingt eine Anzeige anschließen, aber vor einem Shutdown möchte ich den aktuellen Track (evt nebst Position) sichern, damit man nach dem restart dort weiterhören kann wo man aufgehört hat.

    Die ID der Instance kannst über "pidof VLC" oder "pgrep vlc" oder "ps aux | grep -i vlc" aufrufen. falls es das ist, was Du suchst.



    Viele Grüße

    X-Ray

    Hallo Zusamen,


    bin gerade etwas Land unter und anworte die Tage. Aber es stimmt ich war etwas schwammig. Ich habe die Schaltung vom Elektronik Kompendium, die hailogugo weiter oben gepostet hat (mit dem NE555), uf dem Breabord nachgestöpselt. Anstelle einer Pi oder Lampe habe ich eine LED genutzt (mit Widerstand natürlich) und als Stromquelle die Platine aus dem Elegoo Starterkit,


    Alles weitere dann später


    Viele Grüße

    X-Ray

    Hi Geordie ,


    wäre nicht ein einfaches Sichern der Verzeichnisse die beste Lösung? dann musst Du kine Scripte ändern und kannst die Daten ja gerne auf einem USB Stick aufbewahren. Ich würde zudem ein Backup der Karte machen, wenn alles so funktioniert, wie du Dir das denkst. Dann wäre eine zerschossene Karte in kürzester Zeit ersetzbar.


    Viele Grüße

    X-Ray

    Hallo Zusammen,




    irgendwie kriege ich die Verzögerungsschaltung nicht hin. Unabhängig vom Schalter leuchtet die LED (quasi mein Raspberry-Ersatz auf dem Breadbord) - und wegen der 5V mit 660 Ohm Widerstand). Ich habe den Verdacht, dass es am Kondensator liegen könnte. Ich habe einen SMD Tantal Kondensator mit 47 uF und 10V verwendet.

    hailogugo Welchen hattest Du?

    Bei mir leuchtet die Diode übrigens völlig unabhängig vom schalter (bei mir ein einfaches Jumperkabel). Wenn der offen ist und ich Spannung auf die Schaltung bringe, dann leuchtet die Diode ohne Verzögerungen etc..


    Hat da irgendwer eine Idee?


    Viele Grüße

    X-Ray