Posts by Guido64

    ich bin nicht der Mensch, der "die Meinung geigt".

    Ich habe eine Meinung und sage es auch ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Ja und ich freue mich, wenn ich mit Leuten reden kann, die mich vielleicht falsch einschätzen und/ oder zwischen den Zeilen schreiben.

    Ja und in #60 ist wieder zu sehen, dass jeder interpretiert, was er gerade daraus lesen will. Es geht mir nicht darum, dir die Meinung zu sagen. Es geht mehr darum, dass "sich Personen in schriftlicher Form mehr zwischen die Zeilen dazu dichten" und was daraufhin geantwortet wird.


    Um nun von meiner Seite zum Ende zu kommen, wenn es einen TS Server gibt, wo alle zum Quatschen/ reden kommen können, wäre ich dabei.

    So und jetzt hört auf mir laufend in den Haaren zu ziehen.

    ganz ehrlich: Ich finde solche Kommentare weder hilfreich oder zielführend noch lustig. Einfach überflüssig.

    Da verstehe ich dich nun gar nicht. Ich habe in den letzten 14 Tagen sehr viel mitgelesen und hätte mich über die Möglichkeit im TS zu treffen gefreut. Wenn das unpassend ist, ziehe ich hiermit meinen Gedanken zurück!. Danke

    Telegram hat den Nachteil das es auf Handy# basiert bzw damit verknüpft wird... Zum einen möchte ich nicht unbedingt jedem meine Handy# geben (und auch nicht an meinen Kontakten etwas modifizieren), zum anderen ist das eine Bedingung die nicht jeder erfüllen kann und zu guter letzt starrt man auch so schon zu viel ständig aufs blöde Smartphone.


    Ich werfe daher mal Discord in den Raum *duck*

    nicht ganz... ich nutze Telegram fast ausschließlich am PC!

    und eine 5 Euro Prepaid Karte könnte man investieren, wenn man Bock dazu hat! Das eigene Handy muss nicht mal ein Smartphone sein!

    ich finde die Idee ganz ordentlich. Da hab ich mehrere Gründe... erklär ich dann in der Gruppe:angel:


    Telegram ist mehr als geeignet und es liest nicht die ganze Welt, hoffe ich.


    Ich kann nicht mal sagen wie lange ich Telegram schon nutze, aber 3-4 Jahre sind es schon.


    :auslachen:Cool

    Welche Systeme nutz ihr oder kennt ihr um Nachrichten von der Beere zum Handy zu bekommen, außer

    EMail,

    Telegram,

    Whatsapp oder

    Pushbullet?

    ggf. auch vom Handy zur Beere:denker:

    Und ich mache es bei so, dass ich meine Daten (Datenbank und einige Textdateien) in einer RAMDisk ablege und diese dann per CRON alle 120 min auf den Stick schreibe. So habe ich nur 12 Schreibzyklen/Tag (zwar größer aber eben nicht so häufig).

    Das hört sich auch interessant an.


    Langfristig werde ich das wohl so versuchen, dass eine micro SD zum Start da sein wird, und der Rest auf einem USB Stick oder SSD Festplatte läuft.

    Auch 15MB/s beim Schreiben finde ich sehr gut. Ich habe das hier schon mal angemerkt gehabt... k.a. wo.


    Ich war begeistert, dass die 16GB SanDisk Micro SD SDHC Karte 10 Ultra Class10 TF 30MB/S SDSD beim Beschreiben mit dem Image durchgängig eine Schreibgeschwindigkeit von glatte 10MB/s hatte.

    Meine alten SD Karte- noname haben alle class 10 drauf stehen, aber beim Image schreiben hatte die eine durchschnittlich 3,8-4MB/s und die andere totale Schwankungen von 2,5 - 7,2 MB/s.

    Die Angabe class 10 ist keine Aussage zur wirklichen Geschwindigkeit, ich weiß, aber es stört ja nicht, wenn es drauf steht:cool:

    zu 1. habe ich mich für eine Sandisk Ultra microSD SDHC microSDXC UHS-1 A1 16GB entschieden. (knapp 12 Euro, in 2 Tagen teste ich sie :lol:)

    Mir ist noch nicht klar ob UHS-1 in der Beere geht, aber bei UHS-2 schließe ich das fast aus, da die Anschlüsse anders, also zweireihig sind. Ich habe heute viele Seiten gelesen und nichts schlechtes zu SanDisk gefunden.


    zu 3. habe ich deinen Link ->hier<- genutzt und lese daraus, dass die Karte, wenn sie älter ist und viel genutzt wurde, auch auf Lesezugriffe anfällig wird.

    Quote

    Selbst bei ausschließlichem Lesen von der Karte kann es - gerade durch das Lesen - dazu führen, dass benachbarte Speicherzellen im selben Block ihre Programmierung ändern. Die Wahrscheinlichkeit dass das passiert steigt stark nach einigen 100.000 Lesevorgängen.

    Gut zu wissen!


    zu 5. habe ich für mich aus Kostengründen entschieden, die 16GB zu nutzen, wo ich im Verhältnis 5GB Belegt zu 11GB Frei auf ein Verhältns von rund 30-70% komme. Ob der doppelte Preis für 32GB auch doppelt so lange hält ist fraglich!


    zu 6. war mein Gedanke, dass durch den Controller die Karte beim Neu komplett beschreiben anders Verteil. Aber das wird sicher nicht der Gedanke des Controllers sein:conf:


    zu 7. kann ich berichten, dass die gemessene Temperatur über Befehl in der Konsole vcgencmd measure_temp bei meiner Beere, die vollkommen frei im Raum bei 21° hängt, um die 35-37° Grad hat. Diesen Werte habe ich zum Vergleich mit einem Infrarot Thermometer bestätigt bekommen. Die SD Karte habe ich so gemessen, dass ich den Bereich um den Kartenhalter und die Karte selbst von beiden Seiten der Beere gemessen habe. Es sind immer über 30°, im Schnitt zu diesem Zeitpunkt (keine Arbeit für die Beere) waren es 32°. Ich habe mir diese "Verlängerungen" zum Testen bestellt. Weiterer Vorteil ist, wenn die Beere gut verbaut ist, komme ich kaum noch an die Karte...

    zu 7. habe ich eine Lösung gefunden. Die Suche nach Adapter war sinnfrei :lol:.


    Wer so etwas benötigt, sollte echt nach SD Karte Verlängerungskabel oder SD Extender suchen.

    Auch die Möglichkeit eine "große" SD Karte zu nutzen besteht dadurch Micro SD auf SD Karte Verlängerungskabel.

    Ebay - Preise in Deutschland um 10 Euro. In China bekommt man da 4 -5 Stück für den Preis.


    - > Hier mal ein Beispiel aus Ebay, um sich schnell ein Bild davon machen zu können. < -


    PS: In der ersten Raspi 1 waren die "großen" SD Karten Steckplätze verbaut. Haben die SD Karten länger gelebt als micro SD? Hat da jemand schon Erfahrungen?

    Vor einigen Tagen hatte ich in einer Datei plötzlich seltsamem Zeichen. Ich habe das nicht ernst genug genommen und nicht sofort meine Daten per Netzwerk oder USB gesichert. Nein ich war ganz schlau und habe die Beere runter gefahren um das Image zu sichern. :angel:


    Im Endeffekt hatte ich das Image auf einer neuen Karte, die meine Beere nicht zum starten brachte. Ja gut, habe ich die originale wieder rein gesteckt und da war das Drama perfekt. Diese hatte meine Beere auch nicht mehr gestartet.=O



    Ich muss/ möchte nun „eine“ neue Micro SD Karte kaufen.


    Darum habe ich habe jetzt so einiges zu SD Karten aus dem Forum gelesen. Mir stellte sich doch so die eine oder andere Frage, was man beachten sollte, beim Kauf der nächsten Micro SD Karte oder langfristig umplanen sollte auf USB.

    Habe auch gehört, dass von USB gebootet werden kann... Optional die Aufteilung von Betriebssystem auf SD Karte und Datenspeicher als USB… ? Das passte nicht in die anderen Threads, drum leider wieder einen Neuen:daumendreh2:


    Grobe Info zu meinem System:

    ich nutze Raspbian jessie in einem Raspberry Pi 3. Dazu das offizielle Raspberry Pi 3 Netzteil mit 5,1V Spannung und starken 2,5A Stromstärke.


    Ich schreibe damit alle 3 Minuten Temperaturen in eine Datei und Luftdruck/ Luftfeuchte in eine 2 Datei. Das sind knapp 1000 Schreibzugriffe am Tag. Dabei bleibt es sicher nicht. Der Ordner /lost+found ist leer.


    Lese- Zugriffe kommen noch rund 100 bis 200 auf die genannten Dateien dazu. In wie weit das eine Rolle spielt ist mir nicht klar.


    Ich nummeriere mal die 7 Fragen…

    1. Welche Micro SD Karte (Hersteller, class usw.) würdet ihr empfehlen, bzw. habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

    2. Hat jemand schon Probleme mit SD Karten gehabt, die mit weniger als claas 10 angepriesen waren?

    3. Sind Lesezugriffe so schädlich wie Schreibzugriffe?

    4. Ist der Schreibzugriff mit 0 oder 1 in einer Datei genauso schädlich wie das Ändern eines Dateinamens von zB. 0.txt zu 1.txt?

    5. Wie sollte das Verhältnis sein zum belegten Speicher / freien Speicher? @meigrafd schreibt woanders, dass die Karte nicht zu voll sein sollte...


    Zu 1. Kann ich sagen, dass ich viele Karten ohne Namen im Betrieb habe, Bis auch eine SanDisk Ultra Micro SDHC1 class10 16GB (gekauft ca. Weihnachten 2016). Über die Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen, aber das Image schreiben ging mit 10MB/s um einiges zu den anderen schneller.

    Meine anderen SD Karten haben im Schnitt 4MB/s beim schreiben gehabt.


    Geschrieben wurde das Image mit dotNet Disk Imager! Nicht Win32Diskimager.


    Zu 4. Muss ich erklären, dass ich eine Sache als Idee habe, wo im Sekundentakt Daten im Web angezeigt werden sollen, die mit nur einer Zahl dargestellt werden.

    Ich kann diesen Wert in eine Datei (mit Python) schreiben, oder einfach nur den Dateinamen dieser ändern. Ob gut oder nicht dahin gestellt, mich interessiert das Verhalten der SD Karte. Ich vermute schreiben bleibt schreiben.


    Zu 5. Wie viel Platz sohlte sein um das Prinzip von wear leveling nutzen zu können. meigrafd hatte es schon woanders angesprochen und STF schreibt dazu "alle modernen Speicherkarten nutzen wear leveling".


    Das hatte mich natürlich Interessiert, was mich zur Suche im Netz veranlasst hatte... und das steht - hier - dazu:

    Wear-Leveling ist eine Technik, die von vielen SSD Controller genutzt wird, um die Lebensdauer eines Speichers zu erhöhen. Das Prinzip dahinter ist einfach: Die Einträge aller Blöcke einer SSD gleichmäßig zu verteilen, um eine ausgeglichene Abnutzung zu gewährleisten. Alle Zellen bekommen dabei die gleiche Anzahl an Schreibvorgängen, um zu vermeiden, dass zu oft im gleichen Block geschrieben wird und die Zelle zu schnell abgenutzt wird.


    Da kommt mir die 6.te Frage. Macht es mehr Sinn, nach 6-12-18 oder xx Monaten das Karten- Image zu sichern und es neu drauf zu spielen, oder laufen lassen bis zum "Ende"?


    Und zum Schluss noch eine 7.te Frage wegen der Temperatur. Ich habe es hier wo gelesen, dass die Temperatur mit ausschlaggebend ist. Gibt es sowas wie Adapter, die in die Beere kommen und wo am anderen Ende die SD Karte rein kommt? sozusagen als Verlängerung. Fakt ist, egal was die CPU Anzeigt, wenn ich die Beere berühre ist sie warm.


    Ich würde mich freuen, wenn ihr zu den Antworten die "Nummer" dazu zu schreibt. Das kann kaum einer allein alles wissen:no_sad: war schwer genug die Fragen zu formulieren:lol:


    Ich behaupte das viele an/vor diesem Problem(en) stehen und nach Antworten suchen. Werde ich ja sehen wo die :auslachen: Like's hin gehen.

    Code
    $command = escapeshellcmd('/home/pi/temp/Adafruit_Python_DHT/examples/AdafruitDHT.py 22 22');
    $output = shell_exec($command);
    $array = explode(";",$output);
    $wert1 = substr("$array[0]", 0);
    $wert2 = substr("$array[1]", 0, -2);

    Ich habe die Abfrage mal einfach in eine PHP Datei gepackt und bekomme so die beiden Werte die dann gleich gespeichert oder angezeigt werden können. Hinter AdafruitDHT.pydie 22 22 bedeuten nur DHT"22" und GPIO 22.

    Wäre es ein DHT 11 an GPIO 4 würde das so aussehen.

    Code
    AdafruitDHT.py 11 4

    Passe den Pfad an und schon sollte was kommen.

    Gruß Guido

    also die Telegram Nachrichten sind schon okay, wenn man den richtigen :auslachen:Ton trifft.


    Ich habe jetzt die Liste meiner möglichen Töne für Benachrichtigungen im Handy erweitert und kann nun auch Töne wählen, die lange Zeit Alarm schlagen. -> Nach dieser Anleitung <-


    Recht gute Töne zum freien Download habe ich - > HIER < - gefunden. Auch gute Töne sind - > hier < -. Vor allem die Töne unter "Wecker" find ich ganz gut... Ist auch gleich ein neuer Weck-ton im Handy entstanden.:lol:


    Ich würde diesen Thread gern noch etwas offen lassen und hoffe, dass vielleicht noch neue Ideen dazu kommen, frei nach dem Titel, wie bekomme ich einen Handy Alarm von der Beere.


    PS: DoorPi passt nicht ganz.