Posts by Alex_rpi

    Es geht jetzt plötzlich wieder, ich bin mir nicht sicher, ob es doch an max_usb_current=1 lag oder an anderen dingen.

    Dennoch hier die Links zu den Komponenten:

    https://www.amazon.de/gp/product/B00N4JLNXM/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1 (Affiliate-Link) -> Adapter

    https://www.amazon.de/gp/product/B07621PNWC/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1 (Affiliate-Link) -> SSD


    Wenn ich es richtig sehe, hat die SSD SLC Technologie, das heißt doch, dass die lange hält oder?

    Mein Sata zu usb Adapter hat eine Eigene Stromversorgung und die SSD sollte neu sein, aber ich kann es mal mit max_usb_current=1 probieren. Aber wenn es am Strom liegt, dann hätte der Raspberry doch nicht erst am Anfang gebootet, oder?



    Übrigens: Wenn deine SD eine zu hohe Schreibbelastung hatte wirst du mit der SSD keinen Vorteil erhalten - beides basiert auf abnutzbaren NAND-Flash.

    Ich hoffe, dass eine SSD viel mehr Schreib Zyklen aushält, als es eine SD Karte schafft und so die nächsten Jahre übersteht. Dazu kommt auch, dass die SSD viel schneller und größer ist als eine SD-Karte

    Hallo,


    Ich arbeite viel mit MySQL. Mitten im Betrieb des Raspberrys kamen plötzlich komische Fehler auf. Zum Beispiel funktionnierte MySQL nicht mehr, auch kam ein Fehler, wenn ich tap zur autovervollständigung gedrückt habe. Die SD-Karte konnte ich auch nicht mehr mit einem neuen Image bestücken. So vermutete ich, dass die SD-Karte von der Schreibbelastung bei MySQL überfordert war.

    Vor ein paar Tagen habe ich mir deshalb eine 120 gb große ssd (von SanDisk) + Sata zu USB adapter (mit eigener Stromversorgung) geholt. Von dieser soll der Raspbery Pi 3b booten, was auch geklappt hat. Ich habe ihn einige mal neu gestartet.

    Seit gestern funktioniert aber das Booten nicht mehr von der SSD. Auch ein anderer Raspberry 3b bootet nicht von dieser SSD. Mein PC aber erkennt die SSD.


    Kann mir jemand Theorien geben, woran dies liegen könnte? Ich weiß nicht mehr weiter.:wallbash:

    Hallo,


    Ich versuche seit ein paar tagen mit dem Raspberry Pi Zero w eine Überwachungskammera zu bauen, die immer wenn sich etwas bewegt ein Bild machen soll.

    Dies will ich mit einem Bewegungsmelder verwirklichen. Dummerweise detecktet der pi nicht, wenn sich etwas bewegt. Sprich wenn der Zustand am GPIO vom Bewegungsmelder sich ändert, dann soll etwas passieren.

    Ich habe es schon mit Bash und Python skripten versucht. Hier mal der Bash code:

    Code
    while [ 1 = 1 ];do
    if [ $(gpio -g read 21) = 1 ];then
    echo es geht
    sleep 1
    fi
    done

    Auf meinem Raspberry Pi 3b funtioniert der selbe bewegungsmelder mit dem selben Skrippt wunderbar.

    Doch auf meinem Zero sind endweder manche GPIOs immer auf 1 oder auf 0, unabhängig vom Zustand des Bewegungsmelders.

    Wer kennt oder ahnt die Ursache meines Problems?

    Danke für eure Unterstützung