Posts by shindu

    Eine Jar-Datei kann alles mögliche enthalten. Darunter auch die nicht kompilierten Source-Code-Dateien.

    Wenn man nich selber hand an legt dann nicht. Außerdem was sollen dir denn bitte Quellcode Dateien oder andere von dir obengenannte Dateien nutzen diese können überhaupt nicht in der virtuellen Maschine ausgeführt werden.

    Sicher. Was anderes hab' ich nie gesagt. Aber doch bei weitem nicht 24/7. Es wäre nett, wenn du solche Aussagen in Zukunft begründen würdest :)

    ich habe selber einen pi. Benutze ihn aber hauptsächlich als http server. Ich wollte eigentlich nur sagen, dass die SD karte eigentlich ziemlich egal ist. Ich kann halt mit python nix anfangen. Finde skript sprachen, außer javascript scheiße. (Sicht eines 5 jahrelangen java, c/c++ Entwicklers)

    Auf jeden fall ich finde SanDisk mach mit die qualitativsten SD Karten. Ich glaube nicht das dich die Lebensdauer jucken sollte. In einem Handy ist die SD Karte auch 24/7 beansprucht.

    Nen pi + "Usb miner" such einfach mal :D

    Eine JAR-Datei fässt Klassen, Bibliotheken, Quellcode usw. als eine Archivdatei zusammen, das hat erstmal gar nichts mit der Ausführung von Java-Programmen per se zu tun. Wenn du ein Java-Programm erstellst und anschließend ausführen möchtest, musst du dieses immer vorher kompilieren. Egal, ob sie in einem .jar-Archiv zusammengefasst sind, oder als Bibliotheken von irgendwoher in ein Programm importiert werden.

    Absoluter Schwachsinn eine jar Datei, welche einfach nur ein zip Archiv ist umfasst nur die in java bytecode kompilierten .class Dateien. Zur laufzeit wird dieser java bytecode von der jvm interpretiert und auf deiner CPU ausgeführt.