Posts by carver

    Wie kommt der denn an den Reader?!

    Hatte ich auch das eine oder andere mal - habe mir folgendes notiert:

    Per ssh auf den Pi und folgendes ausführen, dann solltest den Reader wieder definieren können.


    cd /home/pi/RPi-Jukebox-RFID/scripts/python2 RegisterDevice.py

    Hat jemand eine Idee dort eine dopple Benutzung zu realisieren?

    Mit Verwendung des OnOff-Shim wären die i2c-Pins frei - die i2c-Pins habe ich dann im Buttons-Script auskommentiert.

    Wobei ich mit der nicht-Spotify-Version das problem nicht habe, daß sich i2c wieder deaktiviert.

    Habe das nur Initial direkt geändert (sudo nano /boot/config.txt -> dtparam=i2c_arm=on (raute entfernen))

    Die aktuelle ist schon verpackt, leider keine Innenraumbilder mehr zu machen - sorry.

    Ich schicke Dir welche von der "alten" box.

    Erklärung:

    Schöne Boxen entstehen aus diesem Projekt... auch von mir nochmal Danke an alle die hier mit Rat und Tat zur Seite stehen um jedem bei seinen individuellen Ideen und Problemchen aushelfen.

    Last Minute ist auch meine 3. Box für den Neffen fertig geworden. Nach der Lego-Box wieder ein "traditionelles" Holz-Modell.

    Obligatorisch mit Mag-Safe Ladekabel und den via LWL-Kabel rausgeführten LEDs der Powerbank.



    Noch ein anderes Phänomen:

    Es gibt einige Ordner die sehr lange brauchen bis die Musik startet.

    Im Web-Fontend zählt bei diesen Alben die Gesamtzeit einmal komplett durch bis es los geht.

    Bei anderen Ordner geht es direkt los und die Gesamtzeit läuft ganz normal.

    Ideen?


    Edith: Habe die Dateien (eigentlich die gleichen) von einer anderen Phoniebox rüberkopiert und jetzt geht es?!

    ich habe das gleiche Problem.

    ... irgendwann ging es. Frag mich aber nicht an was es gelegen hat.

    Sieht Aktuell so aus. Vielleicht weil keine Leerzeilen mehr drin sind? - keine Ahnung...


    Grump

    Display... ich versuch es schon so lange. Fehlende Skills.

    Freu mich schon auf dein Skript. Wenn es die Zeit zulässt: wäre super wenn du kurz beschreiben könntest wie man das implementiert und an welchen stellen man ggf. noch eingreifen muss (GPIO2, GPIO3).

    Versuche gerade mehere W-Lan Netze in die Box einzubinden. Hatte das bei einer älteren Box schon geschafft, aber aktuell scheint da was nicht zu funktionieren.

    Habe auf der Box den RC3 installiert (ohne GUI).

    Bei der initialen Installation die wpa_supplicant.conf auf die SD kopiert und ging auch direkt.

    Code
    country=DE
    ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant GROUP=netdev
    update_config=1
    network={
    ssid="RouterName"
    psk="passwort"
    key_mgmt=WPA-PSK
    }

    Wenn ich die wpa_supplicant.conf um das neue W-Lan erweitere, loggt sich die Box in gar kein Netzwerk mehr ein und ich muss per LAN dran und alle ausser mein standard W-Lan entfernen. So sieht die Datei mit den zusätzlichen W-Lan (iPhone/Android) aus:

    Er müsste sich doch, mit dem iPhone verbinden wenn der Hotspot aufgespannt ist - da die Prio höher ist als bei "home" und kein android Netwerk vorhanden ist.

    Aber er verbindet sich zu gar keinem W-Lan mehr... wo liegt der fehler?

    Hatte ich auch mal bei der Einrichtung nachdem mehrmals umgesteckt und etwas per shh rumgespielt wurde. ich konnte damals den mixer nicht mehr aufrufen (sudo alsamixer). Konnte nicht mehr gefunden werden.

    Geht das bei Dir noch?

    Die Spezis können Dir sicher sagen wie man das in diesem Fall wieder repariert. Ich habe neu aufgesetzt und es lief wieder.

    Ich versuche gerade ein i2c Display zu integrieren - oder sagen wir im ersten Schritt ein Display am Pi zu erkennen.

    Wenn nur Stretch installiert wurde, bekomme ich mit i2cdetect -y 1eine Adresse für das Display. Sobald aber der JukeBox-Installer gelaufen ist, gibt er mir keine Adresse mehr aus.

    Liegt es daran, daß am GPIO3 (pin5 ) der On/Off hinterlegt ist?

    Wenn ja, gibt es einen Ausweg aus der Misere daß nur dieser Pin "Wake From Halt" fähig ist und auch noch ein Standard i2c Pin?


    (Sollten solche Fragen zu erweiterten Funktionen besser als separater Thread z.B. ins Software/Multimedia Forum?)

    Fürs erste ist die 2. Box fürs Spielzimmer fertig. Fehlt noch Beklebung und etwas Feintuning.


    Ein paar Erkenntnisse:

    Was nicht funktioniert hat, war der OnOFFShim - der, wie schon erwähnt, nur funktioniert wenn man per Button ein und ausschält. Sobald per ssh, Web, Timer oder IldeTimer heruntergefahren wird, kann nur mit dem (Notfall) HardReset von aussen neu gestartet werden.

    Mit absolut 0 Programmierkenntnissen kann ich hier auch nichts tunen - sofern das überhaupt durch ein anderes Shutdown-Kommando oder ähnliches überhaupt möglich ist.

    Auch die Soundkarte (CSL) habe ich wieder ausgebaut. Sobald hier die Powerbank geladen wird, gibt es unerträgliche Interferenzen. Mit Entstörer ist der Sound nur noch flach, ohne Volumen. Bin also beim standard geblieben: Klinke des Pi3b und Entstörer. Für eine Kinderbox absolut brauchbar.

    Spotify habe ich ebenfalls wieder weggelassen. Hier haben mit die Lauter/Leiser Buttons zu träge reagiert. Die Musik und Hörspiele für die Kids habe ich sowieso vorliegen und muss nicht zwingend etwas auf die Box streamen. Nice to have - vielleicht später mal, wenn Spotify aus der Beta raus ist.


    Zum Gehäuse:

    Haben uns die Lego-Box von stinch als Vorbild genommen. splitti79 - Du hattest nach dem Innenleben gefragt. Anbei die Bilder. Was allen Boxen gleicht: eine Seite der inneren Kiste rausgesägt. Uns ist nichst anderes eingefallen was zeitlich nicht absolut aufwändig gewesen wäre. Sonst haben alle eine etwas andere Umsetzung gewählt.

    Was noch zu erwähnen ist: Die LEDs des Pi, des Readers und ggf. Powerbank und Status LEDs scheinen durch bei etwas schlechteren Lichtverhältnissen. Da sieht man dann auch das Innenleben wie Boxen, Reader etc. Könnte man sich überlegen noch nachzuarbeiten. Aber ich denke ich lass das. Grundsätzlich würde ich die Box so nicht mehr bauen und wieder auf eine schöne, handgearbeitete Holzbox setzten.




    NACHTRAG:

    Gibts es schon eine Lösung für einen "Hotkey" ?

    Die Jungs hören sehr oft ein Kinder-Internetradio. Wär natürlich richtig fein, wenn man das auf einen Button legen könnte...

    hailogugo

    Irgendwie bin davon ausgegangen, daß Du diesen OnOff Shim verwendest.

    Ich habe ihn jedenfalls mal in eine Box gebaut und es verhält sich wie beschrieben:

    So lange man den Button verwendet klappt alles - sobald aber über die Web-Oberfläche, Timer oder IdleShutdown heruntergefahren wird, lässt sich die Box von aussen nur noch mit dem Hard-Reset Button wieder starten.


    Schade irgendwie. Wenn keiner eine Lösung hat, werde ich ihn wohl wieder entfernen. Idle und Sleep sind einfach zu gute features.

    Leider reichen meine Fähigkeiten nicht aus um im Code oder in den Shim-Configs irgendetwas anzupassen oder rauszufinden ob es überhaupt zum laufen gebracht werden kann.

    hyle

    ich meinte einen schritt im workaround: erst die rechte 77* und dann -> Renew your database under Folders & Files.

    Eventuell ungünstig ausgedrückt.


    Grundsätzlich kann ich sagen, daß bei den Boxen die wir gerade aufsetzen (4) bei keiner das Problem mit der Audio-Ausgabe besteht (RC1/RC2). Alle über das One Line Setup - das nur zum Vergleich.


    Passt ggf. nicht in die aktuelle Diskussion, aber:

    Ich habe noch eine Hailogugo_V2 Box (VLC) laufen - kann es sein, daß in der aktuellen One Line RC1/2 Installation die Lauter/Leiser buttons sehr viel träger reagieren? Hängt das ggf. mit der Spotify-Version zusammen? Habe nur Spotify Boxen und somit keinen vergleich.


    hailogugo

    Wenn man die Box über den Sleep-Timer ausschält und einen OnOffShim installiert hat:

    Kann es sein, daß ein starten dann nur über den Hard-Reset Button möglich ist?!