Posts by brocken_glass

    Hey hallo :),

    ich habe mir endlich den Raspberry Pi 4 gekauft und hatte mir dafür das JOY-IT MultimediaCase gekauft.

    Jetzt habe ich folgendes Problem.

    Da das Case alle Anschlüsse auf einer Seite hat, müssen die microHDMI Port vom Pi nach hinten geführt werden, das sie so zu sagen mitten im Case sind. Deswegen wird ein Board mitgeliefert, das die microHDMI Port vom RPi nach hinten führt. Auf dem Board ist noch zusätzlich der Audio Jack um ihn auch aus dem Gehäuse zu führen. Also soweit keine Controller oder IC's auf dem Board zu sehen.

    Ich habe das Gehäuse nach Anleitung zusammen gebaut und das empfohlene OS aufgespielt, Tastatur und Monitor angeschlossen und den RPi gestartet und es passierte nichts. Ich schaue auf den RPi und sehe das er aktiv ist (grüne LED blinkt unregelmäßig). Nach ca. 5 Minuten waren ist immer noch nichts passiert. Also habe ich alle zusätzliche Boards abgebaut und den RPi direkt an meine Monitor angeschlossen.
    Voilá alles funktioniert prima.

    Also war mein erster Gedanke, das Zusatzboard für die HDMI Ports muss einen Fehler haben. Ich hab es mir soweit angeschaut nicht weiter fehlerhaftes gefunden (optische Prüfung mit Lupe). Also bin ich zu meinem MitStudi gefahren und wollte bei Ihm die HDMI Stecker nochmal kurz nachlöten (einfach mit der Lötkolbenspitze nochmal kurz die Pins erhitzten). Als ich Ihm das Problem geschildert habe, und zu Demo Zwecken auch den Pi ohne und mit dem zusätzlichen Board an seinem Monitor angeschlossen habe, funktioniert alles auf einmal. Also ist scheinbar alles mit dem Zusatzboard in Ordnung. Also bin ich wieder nach Hause gefahren und habe es an meinen Monitor angeschlossen. Dort passiert mit dem Zusatzboard nichts auf dem Monitor. Mein Monitor Ist ein ThinkVision T24h-20.


    Jetzt bin ich ratlos.

    Meine Vermutung ist, dass mit der initialen Kommunikation zwischen Pi und Monitor etwas schiefläuft. Weil der Monitor kurz aus dem Standby aufweckt, aber dann sagt, kein Signal und geht wieder in den Standby Modus.

    Wichtiger Hinweis noch für diesen Drucker. Rollen mit "Rot Druck" werden erstmal nicht erkannt.



    Quote

    "Wrong roll type" or "The paper installed in the machine is incompatible with monochrome printing"

    This message occurs when use the DK2251 black/red tape, but Monochrome Mode is selected in the Ptouch Editor. Follow the instructions below to select Color Printing in the PTouch Editor.

    To adjust the black and red print density, click here.

    Danke für deine hinweise

    Quote

    Welches Paket (von den 4 Linuxpaketen) hast Du denn Installiert ?

    ql820nwbpdrv-2.1.4-0.armhf.deb ; war der Vorschlag von brother



    Quote


    Und was für eine Distribution (AKA: OS) verwendest Du ?

    RASPBIAN STRETCH WITH DESKTOP heute neu erstellt


    Quote

    Verwendest Du den Drucker als Netzwerkdrucker, oder local (USB/WiFi/BT).

    USB


    Quote

    Ist die bemämgelte Datei vorhanden ? Bei ja, mit welchen Rechten ?

    Nein nicht vorhanden.


    Quote

    Ist der (druckende) Pi-User Mitglied der Group lp ?


    Ja hab ich gemacht.

    Hallo ;)

    Ich möchte an meine Raspberry Pi 3, den Etiketten Drucker Brother QL-820NWB verwenden. Auf der Supportseite von Brother gibt es nur ein Installationspaket, dass ich auch installiert habe. Unter CUPS habe ich auch den Drucker eingerichtet, aber leider kommt es zu einer Fehlermeldung:

    Code
    Leerlauf - "Datei "/usr/lib/cups/filter/brother_lpdwrapper_ql820nwb" nicht verfügbar: No such file or directory"

    Jetzt bin ich ratlos, wie ich weiter machen kann. :conf:


    EDIT: Ich hab im oben genannten Verzeichnis nachgeschaut, leider ist das File wirklich nicht vorhanden. Ich hatte auf einen Berechtigungsfehler getippt.