Beiträge von maksimilian

    Hallo Ihr,


    entschuldigt meine späte Reaktion. Obwohl ich das Thema abonniert habe, erhalte ich keine Mails. Danke für alle Antworten. Jetzt habe ich erst einmal Stoff zum Testen.

    Ich benutze übrigens den aktuellsten PI und programmiere mit Python3.


    maksimilian

    Hallo Ihr,


    gibt es die Möglichkeit, in raspbian parallele Abläufe zu implementiern ?

    Beispielsweise möchte ich eine Aktion ausführen, während der eine LED blinkt, wobei die Aktion ebenfalls GPIO (z.B. Auslesen von Sensoren) nutzt.


    maksimilian

    Es gab keine Datei /etc/network/interfaces. Ich habe diese nach einer Vorlage aus dem Internet wie folgt erzeugt:


    auto lo
    iface lo inet loopback
    iface eth0 inet dhcp

    auto wlan0
    allow-hotplug wlan0
    iface wlan0 inet dhcp
    wpa-conf /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf

    iface default inet dhcp


    Nach Reboot lies sich mit raspi-config Wi-Fi einrichten. Zugriff via putty ist jetzt über WLAN möglich. Was ist in der Datei interfaces überflüssig ?


    Nun weiß ich nicht, ob die WLAN Konfiguration mit dem Kommando raspi-config wegen der bereits vorhandenen Existenz der Datei wpa_supplicant.conf noch notwendig war. Habe das nicht getestet. Der Vollständigkeit halber hier der Inhalt:


    country=DE

    ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant GROUP=netdev

    network={

    ssid="xxxxxxxx"

    psk="xxxxxxxxxxxxx"

    key_mgmt=WPA-PSK

    }


    Die Datei hat sich durch die Anwendung des Kommandos raspi-config nicht geändert. Wie kann man den Inhalt des psk-Parameters verbergen ?


    maksimilian

    Hallo Ihr,


    ich befinde mich in der Anfangstestphase meines neuen Pi 3. Installiert ist Stretch Lite. Die Netzanbindung via Ethernet funktioniert. WLAN (Wi-Fi) konfigurieren misslingt. raspi-config > 2 Network Options > N2 Wi-fi > Meldung im Betreff. Diese Meldung kommt auch, wenn mit raspi-config > Localisation Options > I4 Change Wi-fi Country aufgerufen wird. Im Grafikmodus lässt sich mit Lokalisierung das WiFi-Land festlegen.

    Die Datei /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf mit den Daten (SSID und Netzwerkschlüssel) des Routers (FRITZ!Box) existiert. Sie wurde von mir vor dem ersten Systemstart auf der SD-Karte in der boot-Partition eingefügt (wie es Michael Kofler in seinem Buch beschreibt).

    Wie gelingt mir die WLAN Konfiguration ?


    maksimilian

    Hallo Ihr,


    ich gehe zum Testen die ersten Schritte mit meinem neuen Raspberry Pi 3 B+. Habe Stretch Lite installiert. Die Spannungsversorgung des Raspi erfolgt entweder durch Verbindung mit dem USB-Port eines PCs oder mit einem Handy-Ladekabel. In beiden Fällen wird häufig die Meldung "Under-voltage detected!" ausgegeben. Kann ich die ignorieren ?


    maksimilian

    Hallo Ihr,


    ich kopiere testhalber das aktuelle Image von Raspberry Stretch Lite mit win32diskimager auf eine 4 GB SDHC Karte (mit FAT32 schnellformatiert). Auf dieser werden 2 Partitionen angelegt: eine Partition mit dem Namen boot 43 MB FAT32 und zugeordnetem Laufwerk sowie eine weitere unbenannte Primäre Partition 1,69 MB ohne zugeordnetem Laufwerk. Wozu wird die zweite Partition angelegt ?


    maksimilian