Beiträge von malaga

    Also es ist ja so: Ich brauch Tiefpassfilter die auf ein EKG Signal angewandt werden. Denke dass da ggf. schon auch mal im Netz schon Anleitungen u.s.w zu finden sind:



    vgl etwa hier:


    https://stackoverflow.com/ques…filters/54609568#54609568

    see: https://stackoverflow.com/ques…b-filter-noisy-ekg-signal


    Zitat

    guess that i need to have access to the Signal Processing Toolbox - well then i could check out the Savitzky-Golay filter, namely the function sgolay.

    There's an accompanying demo, just run sgolaydemo. The following is an example to show the various ways we can apply filtering and de-noising to a signal. Note some of these functions requires certain toolboxes to be present: see more https://stackoverflow.com/ques…b-filter-noisy-ekg-signal


    Ich denke dass ich mal einiges ausprobieren werde;


    Ein Simulink equivalentes Programm das zu Octave passt - das könnte man hier finden: https://www.embecosm.com/2014/…e-and-circuit-simulation/

    Die Octave-Scilab co-simulation package - hier gibts mehr Infos : https://www.embecosm.com/2014/…e-and-circuit-simulation/

    Damit könnte ich mit Scilab's Simulink-ähnlichen Programm Xcos arbeiten bzw, deren Vorteile verwenden während ich unter Octave arbeite.



    Fazit; Ich denke dass ich mal einiges ausprobieren werde;


    ich glaub dass ich dann am ehesten Sehe wie weit ich komme u. was ich noch brauche.






    hallo und guten Abend,


    ich suche eine relativ einfachen Weg an das ESPDuino-Entwicklerboard zu kommen - ESPDuino Development Board ESP-13 UNO R3 With Wifi From ESP8266


    ESPDuino Development Board ESP-13 UNO R3 With Wifi From ESP8266

    by BephaMart


    Der Link: ESPDuino Development Board ESP 13 ESP8266

    Zitat

    Manul for Installation ESPduino: http://bbs.smartarduino.com/showthread.php?tid=2034 Introduction: DC: 3.3-5V By using the ESP8266 WiFi and MCU,ESPduino supports WiFi. Compared to the traditional Arduino UNO development baord, users don't have to buy another WiFi development board.


    Markus aka Chopp sagte hier: https://www.arduinoforum.de/ar…cklerboard-woher-bekommen


    Zitat

    Aber da solltest du zwischen 2 und 4 Wochen Versand einrechnen.

    Du kannst auch bei Banggood, Hobbyking, Gearbest, ( Aliexpress ? ),

    EU Lager auswählen. Das hat den Vorteil der schnellen Lieferung, und dem Zoll.

    Bei den Bestellungen achten, das du mit der Ware und den Versandkosten zusammen nie über 22,-€ kommst. Ich bestelle beim Banggood dann immer an 2 verschiedenen Tagen mit mehreren Sendungen, und Versichert. Ich habe schon 2 mal die Versicherung gebraucht, und es wurde neu rausgeschickt. Sollte mal etwas Teurer sein, dann mit EU Lager, oder PDM Versand anwählen wegen dem Zoll. Gruß, Markus


    Da steckt einiges Neues für mich drinne. Ich hab auch schon bei Banggood bestellt - und ich hab den Eindruck dass da auch von der gr. Bestellung irgendwie noch was auf dem Wege geblieben ist.


    Wie muss ich sinnvollerweise vorgehen!?

    Was muss man unberd. beachten!?

    Welcher Lieferant ist der Zuverlässigste?


    Freue mich von Euch zu hoeren.


    Vg

    hallo Gnom,


    danke für die Hinweise. Ich werde die Datenblätter mal genau ansehen.

    Da solltest du mal die Datenblätter der Festplatten zu Rate ziehen.

    Das eine Netztteil hat 12 V, das andere 5 V - was brauchst du denn? Für die 2,5"-Festplatten normalerweise 5 V.

    Anlaufstrom liegt bei 1,2 A, Betriebsstrom bei 400 mA (Seagate Barracuda) - wenn alle Festplatten zeitgleich starten, brauchst du also 5 V / 5 A.


    Es ist sehr entscheident - diese Anlaufphase abzufangen bzw. mit dem Netzteil "stemmen" zu koennen.


    Danke nochmals für deine Hinweise.,

    hallo und gtuen Tag,



    Für den Einbau in einen 3.5" Schacht - vgl das Bild das ich anhänge.


    Einbaurahmen - für 4 x 2.5" Geräte

    Horizontale Befestigungsbohrungen

    Material: Metall

    Farbe: schwarz

    Maße (LxBxH): ca. 101,6 x 87 x 65 mm



    ich suche ein Netzteil das hier passt: ich kann da ja und das ist toll vier 2.5 Zoll Platten reinbauen. ich koennte wenn ich wollte - da vielle noch ein Meanwell Netzteil reinbauen.

    jetzt denke ich - suche ich ein Meanwell-Netzteil das da reinpasst - oder sagen wir dazu past.



    Schaltnetzteil MEANWELL RS-15-5, 5 V-/3 A

    Hochwertiges, geschlossenes Schaltnetzteil mit stabilem Metallgehäuse, Schraubklemmen und von 4,75...5,5 V- regelbarer Ausgangsspannung.

    Technische Daten:

    Eingang: 88...264 V~

    Ausgang: 5 V-/3 A (über Poti einstellbar von 4,75...5,5 V-)

    Leistung: 15 W

    Kurzschluss-, Überlast- und Überspannungsschutz

    LED-Betriebsanzeige

    Betriebstemperatur: -20...+70 °C

    1.608.800 Stunden MTBF

    absolvierter Vibrationstest mit 5G

    alle verbauten Elkos in 105 °C Ausführung

    Maße (LxBxH): 62,5x51x28 mm

    https://www.pollin.de/p/schalt…-rs-35-12-12-v-3-a-351476


    Schaltnetzteil MEANWELL RS-35-12, 12 V-/3 A



    Hochwertiges, geschlossenes Schaltnetzteil mit stabilem Metallgehäuse, Schraubklemmen und von 10,8...13,2 V- regelbarer Ausgangsspannung.

    Technische Daten:


    Eingang: 88...264 V~

    Ausgang: 12 V-/3 A (über Poti einstellbar von 10,8...13,2 V-)

    Leistung: 36 W

    Kurzschluss-, Überlast- und Überspannungsschutz

    LED-Betriebsanzeige

    Betriebstemperatur: -25...+70 °C

    249.000 Stunden MTBF

    absolvierter Vibrationstest mit 5G

    alle verbauten Elkos in 105 °C Ausführung

    Maße (LxBxH): 99x82x36 mm



    wie würdet Ihr denn hier ansetzen - ich denke dass ich hier mit einem kleinen Netzteil ganz gut fahre - ggf. einfach mit einem Meanwell - Schaltnetzteil




    -freue mich von Euch zu hoeren.

    hallo und guten Tag liebe Community,


    heute mal eine Spezialfrage - die sich auf ein kleines Projekt bezieht: ich will mit Arduino ein kleine Demoprojekt umsetzen;

    Vorweg: Es geht mir hierbei nicht um med. und diagnostische Features im Allgemeinen - sondern nur um die Moeglichkeit ein Projekt mit digitalen Filtern mal umzusetzen.


    Hierfür denk ich dass ich MatLab und Simulink einsetzen sollte - aber ggf. kann ich diese auch ersetzen.


    das Projekt: Real Time ECGSignal Transmission [and] for Remote Monitoring

    Für die Umsetzung u. Realisierung von digitalen Filtern verwenden die Autoren Matlab and Simulink.


    vgl hier.

    Real Time ECGSignal Transmission forRemote Monitoring


    vgl https://www.ijedr.org/papers/IJEDR1303068.pdf


    Zitat

    Abstract-Our main objective is to implement a monitoring system which monitors the heart pulse of a patient. This work presents a novel easy-to-use system intended for the fast and non invasive monitoring of the Lead I electrocardiogram (ECG) signal by using a wireless steering wheel. The steering wheel used here is a prototype model. A novel heart rate detection algorithm based on the continuous wavelet transform has been implemented, which is specially designed to be robust against the most common sources of noise and interference present when acquiring the ECG in the hands. Skin Electrodes were used to record the nerve voltages for monitoring the heart pulse. The voltages recorded will be sent to an instrumentation amplifier which amplifies the signal, and then to a filter which filters the noise. Thus, analog signal is given to Analog-to-Digital Convertor (ADC) of Arduino. There, analog voltages are been converted to digital and that digital values will be stored in the EEPROM of Arduino. The values stored in EEPROM will be sent to PC via XBEE (IEEE 802.15.4) wirelessly and a serial port will be opened in the MATLAB by using a serial object. GUI is programmed to make the user interface interactive and simple. Using the real time plot, I’ve plotted the values received by XBEE module and making a running waveform which displays when the MATLAB sent a query to Arduino.


    Frage: MatLab u. Simulink sind m.E. kostenpflichtig - kann ich denn hierfür auch Octave einsetzen!?

    weitere Links:

    matlab &/ Simulink - Simulation und Model-Based Design - MATLAB & Simulink

    https://de.mathworks.com/products/simulink.html


    Freue mich auf einen Tipp


    viele Grüße :rolleyes:

    hallo und guten Tag Gnom, thomas H, raspiprojekt, Jar, Rasp-Berlin, Manul und Fred 0815,

    vorweg - vielen Dank für Eure Antworten, Beiträge und Anregungen. Damit komme ich weiter.


    Danke Gnom - du hast das auf den Begriff gebracht:


    Zitat

    Such mal nach Dupont Stecker/Buchsen/Jumper/Kabel. Billig bekommst du das in China (mit langen Lieferzeiten) bei AliExpress.com.


    Fred 0815

    Zitat

    Pinverlängerung hört sich eher nach Jumperkabel mit männlich auf weiblich Steckern an, das Bild passt da aber nicht dazu

    Ja da hast du recht: ich hatte noch nicht mal einen Begriff dafür was ich suche - sondern lediglich ein Bild - siehe auch unten;


    raspiprojekt

    Zitat


    Jar:

    Zitat

    Äh, ja, crimpen. Ich mach beides - löten und crimpen, hält besser.


    Da ist interessant - ja über die Techniken kann man sich dann nochmals extra unterhalten.


    Aufs Ganze gesehen: Vielen Dank für euer Hilfe - denn Dank dieser hab ich jetzt einen Begriff von dem was ich gesucht habe - und was Andreas Spiess (vgl den Clip oben) auch in seiner Werkstatt verwendt

    - siehe den Clip mit dem Blick in seine Schubladen - insbes. ab 2:35


    Besonders wichtig ist mir das hier:


    Haljia Dupont-Drahtstecker, 2,54 mm, Stecker, Crimpstifte (310 Stück)

    https://www.amazon.de/dp/B06WWB66WL


    auch sehr wichtig - dieses hier:

    IZOKEE 460 Stück 2,54mm JST-XH JST Stecker Kit, 2,54mm Pitch Weiblich Pin Header, JST 2 / 3 / 4 / 5 /6 Pin Gehäuse JST Adapter Kabel Stecker Buchse männlich und weiblich

    IZOKEE Stecker Weiblich männlich weiblich


    ferner auch sehr gut hier: 20 Stück Micro JST PH 2.0 2-Pin Stecker und 20 Stück 10 cm Rot und Schwarz Silikon Kabel Draht mit Buchse

    https://www.amazon.de/dp/B07449V33P

    PH 2.0 2-polige Steckerabmessung: Klemmenabstand 2,0 mm/ 0,08 Zoll, die Stifte sind stabil, lösen sich nicht leicht; Hinweis: Bitte überprüfen Sie die Portgröße vor dem Kauf


    Zitat

    Kabeldrahtpolarität: Kabeldrähte sind aus Silikon in schwarzer und roter Farbe, rotes Kabel verbindet Pluspol, schwarzes Kabel verbindet Minuspol

    Die Maß der JST-Kabeldraht: der Kabeldrahttyp ist 24 AWG, jeder ist ca. 10 cm/ 3,9 Zoll in der Länge (weibliche Verbindungsstücklänge ist nicht enthalten), Mikrogröße kann Ihre Notwendigkeiten treffen

    Die breite Verwendung: der Anzug gut für Li-Po Batterien Balance Ladegerät Stecker, diese Mikro-JST PH 2.0 2-Pin-Anschlüsse sind gute Partner für Hubschrauber, Quadcontroller, Flugzeug, Boot und Auto-Controller




    last but not least - auch dieses hier - sehr wichtig - und kommt auch auf die aktuelle Bestellerliste: 20 Paare 1,25 mm JST 2 Pin Mikro Elektronik Männlichen und Weiblichen Steckverbinder Stecker mit 10 cm Draht Kabel

    Elektronik Männlichen Weiblichen Steckverbinder Stecker


    Zitat

    Größe vom JST- Steckverbinder: die Länge jedes Kabels beträgt ca. 10 cm/ 3,9 Zoll, Durchmesser beträgt 1,25 mm, die Größe kann Ihre Bedürfnisse decken

    Draht: 7 Abschnitt 0,11 mm Zink- Kupfer, externer Durchmesser beträgt 0,9 mm, Größe vom Schwanz- Zink ist 3 mm, Größe im Standard, geeignet für häufige Verwendungen

    Funktioniert mit: 26 AWG 1,25 mm JST 2 Pin männliche Mikro- Stecker funktionert gut mit weiblichem Stecker, einfach zu installieren und zu verwenden

    Gemeinsame Nutzung: dieser 2- Pin Stecker für Mini RC- Hubschrauber, Indoor- 3D- Ebene, LED- Streifen, LED Wand- Scheiben, LED- Gürtel- Licht, Vorhang Licht, Lichterkette usw.

    Menge: 20 Paar insgesamt, 20 x JST 2P Steckverbinder mit 10 cm Drähten und 20 x JST 2P Steckverbinder mit 10 cm Drähten, genug für Ihr,,...


    Pollin hat meines Erachtens lediglich das hier:

    Steckbrücken-Sortiment, 65-teilig

    https://www.pollin.de/p/steckb…ortiment-65-teilig-511007

    Zitat

    Steckbrücken-Sortiment, 65-teilig

    Flexible, isolierte Verbindungsleitungen für Labor-Steckboards. 65-teilig, verschiedene Farben und Längen (45x100 mm, 10x150 mm, 5x200 mm, 5x250 mm).



    Euch jedenfalls nochmals vielen vielen Dank für deine wertvolle Hilfe. Ich komme dank deiner Hilfe jetzt weiter.


    Viele Grüße

    vielen Dank für Eure Antworten u. hilfreichen Tipps



    für die Ausrüstung unserer Werkstatt brauche ich folgende Teile... - die ich gesehen habe bei einem meiner favorisiserten Maker-Channels auf Youtube.



    a - Stackable Headers bzw. Pin-Verlängerungen ( Danke an Euch - )- die haben wir schon:


    Und dann noch die - sehr sehr ähnlichen Dinge die zu sehen sind auf diesem Clip bei 2:45 FF


    Wo kann ich denn diese bestellen - diese Verlängerungen!? Gibt es die bei

    Pollin, Conrad, Völkner oder Eckstein!?


    Freue mich von Euch zu hoeren?


    Viele Grüße

    Hallo


    - vorweg: das ist ggf. nicht 100% richtig bei Elektronnik-Grundlagen aufgehoben - denn ich weiß schon - das triffts nicht 100 %



    Dennoch stell ich das mal hier rein: für ein Projekt benoetige ich Pin-Verlängerungen für ein Entwicklerboard - woher bekommen`?


    Hänge ein Bild unten an.


    Könnt ihr mir vllt. weiterhelfen wo ich diese finde!?





    Freue mich auf einen Tipp

    VG

    Hallo und guten Abend,

    vielen Dank für die schnelle Antwort Fred u. Lyrc,



    das ist mir in der Eile vorhin nicht aufgefallen. : Zum Glück - die Bestellung ist noch nicht abgeschlossen sondern noch offen - ich mach mich gleich noch einmal auf die Suche.


    Die beiden Motoren die sich so günstig angehoert haben weil sie die Treiberplatte dabei haben - die sind reine Stepper / Schritt motoren. Ich brauch aber für die Hinterachse einen DC - Motor. Da muss ich also nochmals weitersuchen - Günstig wäre halt wenn ich einen bei Pollin oder so finden würde der gleich noch eine Trieberplatte dabei hat. Untenstehend sind das die beiden die ich ausgesucht hab - ich nehme die trotzdem - denn sie sind guenstig - aber für die Hinterachse - für den Antrieb benoetige ich halt noch einen weiteren DC Motor...



    Den such ich jetzt mal noch am allerbesten wenn er noch gleich eine Treiberplatte dabei hat.



    update:


    hab nochmals unter Servo-Motoren nachgesehen: und dann z.B. das hier gefunden:


    Denke dass der ganz gut als Lenksevo passt:


    Lenkservo

    DFRobot-Zubehör TowerPro SG90C 360 Degree Micro Servo



    habe ferner aber noch anderes gesehen:


    Mikro-Servo S36

    https://www.pollin.de/p/mikro-servo-s36-820233

    Leistungsstarker Mikro-Servo mit JST-Stecker. Ideal für Kleinstmodelle, Sonderfunktionen und Modelle die aufgrund Ihrer Form nur wenig Platz für den Einbau bieten.


    Technische Daten:

    Spannung: 6 V-

    Stellkraft: 0,35 kg/cm

    Gewicht: 3,6 g

    Maße (LxBxH): 19,6x20,8x7,9 mm



    und das passende hierzu: Bausatz PPM-3-Stufenschalter/ RC-Schalter

    https://www.pollin.de/p/bausat…halter-rc-schalter-810231

    Bausatz PPM-3-Stufenschalter/ RC-Schalter


    Beschreibung: Dieser Bausatz setzt das PPM-Steuersignal einer RC-Fernbedienung in 3 verschiedene Schaltstellungen in Abhängigkeit zur Stellung der Steuerelemente (Hebel, Poti, Schalter) um.


    Features:

    Betriebsspannung: 4,8...6 V-

    Stromaufnahme: ca. 15 mA (+ 5 mA pro geschaltetem Ausgang ohne Last)

    2 Ausgänge (4...5,2 V-/150 mA), mit Status-LED

    PPM-Steuerimpuls: 0,7...2,3 ms (im 20 ms Rahmen)

    Schaltschwellen für Pulslängen einstellbar

    Platinenmaße (LxBxH): 71x21x9 mm

    Gewicht: 10 g (inkl. Anschlusskabel)


    Lieferumfang:

    Fertig bestückte Platine

    JR-Anschlusskabel (muss angelötet werden)



    Hmm - Ich werde nun alles nochmals ansehen und gucken dass ich entsprechende Motoren finde.


    Euch nochmals vielen Dank!


    Viele Grüße :)

    Hallo und guten Abend Community,


    für ein ferngesteuertes Auto habe ich mehrere Motoren eingeplant, die ich brauche.



    Bei Pollin habe ich jetzt interessanterweise schon ein paar gefunden;


    a. für die Lenkung hab ich folgenden Motor herausgesucht:


    - Schrittmotor-Set DAYPOWER S-SPSM-5V [/b]

    Die Schwierigkeit: ich brauch hier einen Adapter - einen Hub - wie würdest Ihr das machen!? Den Motor nebst Treiberstufe find ich super -aber ich muss das irgendwie adaptieren..

    Er / bzw. seine Welle ist an beiden Seiten abgeflacht:


    Schrittmotor-Set DAYPOWER S-SPSM-5V https://www.pollin.de/p/schrit…daypower-s-spsm-5v-310543

    Treiber-Board mit IC ULN2003A

    Betriebsspannung: 5 V-

    Status-LEDs: 4

    Maße (LxB): 41x21,5 mm


    Technische Daten:

    Motor 28BYJ-48

    Betriebsspannung: 5 V

    Phasen: 4

    Schrittwinkel: 5,625° (64 Schritte/Umdrehung)

    Gleichstromwiderstand : 50 Ω

    Drehmoment: > 34,3 mNm

    Getriebeübersetzung: 1/64

    Motor-Ø: 28 mm

    Welle: Ø 5mm, beidseitig abgeflacht

    Befestigungsloch-Abstand: 35 mm



    By the way: für den Antrieb der Hinterachse denke ich passt dieser hier:


    Schrittmotor NANOTEC SP2018M0404-A

    https://www.pollin.de/p/schrit…otec-sp2018m0404-a-310536


    Kleiner, 2-Phasen bipolar Stepper-Motor mit 18° Schrittwinkel und 3 V- Betriebsspannung.

    Technische Daten:

    Betriebsspannung: 3 V-

    Betriebsstrom: 430 mA

    Strangwiderstand: 7 Ω

    Schrittwinkel: 18°

    Haltekraft: 60 g.cm

    Welle (ØxL): 1,5x9 mm

    Motor-Ø: 20 mm

    Gesamtmaße (LxBxH): 31x20x28,5 mm



    Nun - Was meint ihr denn zu diesen Überlegungen - un dem oben genannten Motor bei dem ich die mechanische Anpassung noch herstellen muss!?


    Freue mich auf einen Tipp,.


    Vg Malaga (:

    Hallo und guten Morgen,



    habe mehrere Raspis in Version < 3


    Sehe nun dass es ein folgendes Modell gibt: Raspberry Pi® 3 Model B+ ARMOR Case BLOCK -

    von joy - it.


    Preis: 14,95 Euro - neu; Finde das schon ziemlich günstig.


    Hab ich gesehen bie Conrad / Reichelt . usw. usf.


    https://www.google.com/search?…&sourceid=chrome&ie=UTF-8


    Frage: ist das denn kompatibel mit dem klass. Standard-Raspi!?


    Freue mich von Euch zu hoeren.


    vg

    Danke Linus für den Hinweis,


    ... klar gibts µPy auch für den ESP8266 - aber da es halt schon etwas ressourcenhungriger ist, sprechen sich einige dafür aus µPy dann doch eher auf dem 32er einzusetzen. Sicher war diese Annahme auch etwas von Stefan Frings beeinflusst...



    Zitat

    Da es µPy auch für den ESP8266 gibt, verstehe ich diesen Satz nicht. :conf:


    vgl http://stefanfrings.de/esp8266/


    also: µPy läuft sicher auch auf dem kleinen - der Groessere hat halt noch mehr Ressourcen.



    hier nochmals stefan frngs:


    Zitat

    Der ESP32 Chip wird als Nachfolger zum ESP8266 gehandelt: größer, breiter und schneller. Am interessantesten finde ich, dass er Bluetooth und Ethernet kann. Dazu kommen 2x I²C, CAN, ein DAC, 16x PWM, ein Hall Sensor und ein Temperatur Sensor. Leider sind nur sehr wenige Boards mit den für Ethernet nötigen Bauteilen ausgestattet.


    Allerdings schränkt er - stefan frings, (Stand Herbst 18) eher noch ein - darauf zurückzugreifen.


    Zitat

    Leider macht die Software (im Herbst 2018) noch einen sehr unfertigen Eindruck. Sowohl das anfängerfreundliche Arduino Plugin als auch das eher für Profis gedachte IDF (IoT Development Framework) des Herstellers laufen noch sehr instabil. Viele der angekündigten Features sind noch nicht bzw. nur teilweise implementiert. Deswegen kann ich den ESP32 noch nicht empfehlen.


    doch - linus was sind drei Monate in solch schnelllebigen Zeiten...


    Eine halbe Ewigkeit.



    ergo. ... also auch ich hab mir jetzt mal ein paar ESP 32 bestellt .


    an dieser Stelle nochmals vielen vielen Dank - an alle die hier so viel Support leisten: Danke dir Wend fürs Posten - danke für Deinn super Beitrag.

    Du machst das Forum hier zu einem echt wertvollen Platz - einem wertvollen Platz für Ideenaustausch u. Support.


    Das beste was mach machen kann ... vg

    vielen Dank!!!!


    malaga

    hallo und guten Abend Wend,


    vielen Dank für deine sehr schnelle Antwort - die auch einleuchtet.


    Ich würde UDP nehmen. Denn TCP ist zwar zuverlässiger, aber bei Verbindungsunterbrechung oder abriss kommt es zu starken verzögerungen, und dann reagiert die Lenkung verzögert, was man nicht will. (es sind noch alte Lenkkommandos im Puffer die irgendwann nach wiederherstellen der Verbindung dann abgearbeitet werden, wobei neuere Kommandos evtl. verlorengegangen sind. ) Also lieber gleich kommandos verlieren, dafür dann aber prompter reagieren. Ein UDP Protokoll kann man auch sehr leicht auf einen 433MHz Sender portieren.


    Das hab ich auch gelesen, dass es mit TCP zu den von dir beschriebenen Problemen kommen kann (siehe unten).


    Auf den ersten Blick denkt man ja, dass TCP es im Grund absicher dass die Kommandos ankommen am Auto und es eher UDP ist bei dem Pakete verloren gehen könnten. Also mal angenommen - wenn man ein Links Kommando aus einer Serie von Links und Vorwärts verliert und der Wagen dann nur noch vorwärts fährt - und schlicht (aufgrund des Verlusts von Paketen nicht nach auch Links fährt. Aber das ganze hängt wohl von der Implementierung ab. Wenn man das Signal seher oft sendet - und nicht nur bei dem Wechsel der Fahrtrichtung dann dürfte das mit UDP auch gut gehen denn dann wäre der Verlust eines ersten "links" doch verkraftbar, weil es 100ms später dann nochmals ein "links" gesendet wird.


    TCP und Turbulenzen: TCP vs UDP

    Indrek Ots hat dies beschrieben - hier: https://blog.indrek.io/article…r-over-wifi-with-esp8266/

    Zitat

    During the first tests I discovered that the car was not very responsive. The car would continue driving even when I had released all keys for example.

    I found that this was due to the fact that the communication was done over TCP. I’m guessing the TCP handshake process and acknowledgements

    introduce some overhead. After I had reengineered the car to use UDP, everything worked flawlessly.


    Indrek hat also echte Turbulenzen gehabt mit TCP - nach dem er dann zum Einsatz von UDP gewechselt ist, ging alles gut. (vgl. https://blog.indrek.io/article…r-over-wifi-with-esp8266/ )


    By the way: etwas am Rand - aber dennoch nicht komplett abwegig ist es, an ein "running out of range" zu denken - und an einen Emergency-Stop.


    Zitat

    The car uses several actuators, like servo's, LED's and a DC-motor. Imagine all and everything finally is working 100% smoothly, including the Bluetooth connection. Everlything works as it's supposed to. Nothing more, nothing less. However, what do you do if you notice that when you control the speed and you wanna cut the Bluetooth connection (just stop powering the Bluetooth module), your car keeps on driving. What do you do when it keeps doing so - on and on.. ;) That means when your drive the RC car out of range, it keeps going! Then wen need to program a emergency stop for when Bluetooth connection is lost, cutting the cars acceleration and letting it roll out.


    vgl. hier Arduino https://forum.arduino.cc/index…774.msg4029911#msg4029911



    Dir Wend nochmals vielen Dank für deine Einschätzung.


    Viele Grüße Malaga, ;)

    guten Abend community,


    heute mal wieder etwas Neues - ich will eine ferngesteuertes Auto bauen - und hierzu ein ESP 8266 verwenden.


    Okay - ggf. wärs ja auch cool gewesen das ganze mit MicroPython u. dem ESP32 zu machen - aber ich konzentriere mich jetzt mal auf den ESP8266.

    BTW: dieser ist hier in dem Forum ja auch kein ganz unbekannter - wird auch oefter besprochen ( z.B. hier: ESP8266 mit ULN2003 und 12V Relais )


    Bestandteile sind also:

    - ein ESP 8266

    - NodeMCU Board / bzw. Wemos

    - ein L293 oder L296 nebst shield.


    Die Frage ist, welches Protokoll ich hier verwenden soll.


    Websockets: Websockets haben eine menge an Extra overhead für einen Arduino. man muss erstmal eine passende library für einen webserver mit HTTP und websocket support finden.

    Dieser overhead frisst viel Speicherplatz und kostet das System einiges an Performanz. Ein einfacher UDP-setup ist hier viel viel schlanker. Damit kann man einige Daten Pakete mit den Kommandos an den Wagen senden.


    TCP: und das UDP oder User Datagram Protocol.

    Das TCP ist verbindungsorrientiert - wenn eine Verbindung eingerichtet ist dann können die Daten bidirectional gesendet werden.

    UDP ist simpler - ein Verbindungsloses Internet protocol. Die Messages werden als Packete im UDP geschickt. Dabei können schon auch ein paar Pakete verloren gehen.

    Dann gäbe es noch das RF-Protokoll.



    Ein Ansatz:

    Wenn man das Ganze am Ende mit einem Smartphone / Tablet / PC steuern will dann ist WiFi schon eine prima Sache, denn diese Geräte haben Wifi ja schon integriert.

    Hmm - vielleicht sollte ich einfach mal ein paar Möglichkeiten ausprobieren. Also z.B. einen Ansatz unter Verwendung von Websockets - es gibt hier auch schon Bibliotheken auf die man zurückgreifen kann. Und dann kann ich ja einen UDP-Ansatz paralell noch verfolgen!?



    Wie würdest Ihr denn vorgehen?


    Freue mich, von Euch zu hören


    viele Grüße