Posts by hg6806

    Sehr interessant!!!


    Aber echt übel dass die Kiste im Idle echt 70° hat bei geschl. Gehäuse und passiv Kühler.

    Der Rock64 hat da nur 50°


    Dann werde ich mir wohl ein Gehäuse mit Lüster kaufen oder ein Lüster in das jetzige Gehäuse.


    Ab welche Temp. wird es kritisch? Ich würde dann den Lüfter erst ab eine gewissen Temp. anwerfen. Wenn ich 70° wähle geht er dauern an und as, je nach Hysterese.

    Sorry, aber das Ding ist im totalen idle Mode und immer min. 69° Habe sogar den bessern Cu-Kühler auf dem SoC


    Habe parallel einen Rock64 auf dem läuft richtig was, ebenso in einem geschl. Gehäuse. Hier habe ich immer zwischen 50-60°


    Da stimmt was nicht....

    Hallo zusammen,



    leider komme ich hier weiter.

    Der Raspberry Pi hat im Leerlauf, also mit Raspbian lite Buster Image immer zwischen 69° - 70°,

    wenn ich die Temp mit dem Befehl "vcgencmd measure_temp" auslese

    Wenn ich Top eingeben, ist nichts auffälliges zu sehen.


    Code
    sudo apt-get update
    sudo apt-get upgrade

    hatte ich auch vorher gemacht, es gab ja generell am Anfang in Problem mit der Firmware.


    Danke für Tipps

    Hallo zusammen,


    eigentlich dachte ich mit dem Befehl rm -rv *fritz*.* würde ich alle Dateien welches "fritz" enthält in allen Unterordnern löschen, geht aber nicht.

    Auch der Befehl "rm -rv history.upnp.0.FRITZ!Box_7362_SL_(UI).WANDevice.WANCommonInterfaceConfig.ByteReceiveRate.json" geht nicht, da im Dateinamen wahrscheinlich ein Zeichen drin ist, was eine Funktion auslöst.


    Wie kann ich die Dateien nun löschen?

    Moin!


    Sorry, war etwas out of order.

    Also, der Ressourcenmonitor ist schon mal ganz nett, besonders wenn man mit der Mouse drauffäht.


    Ich kann das nur mit der CPU Nutzung, danke für den Tipp mit der Einstellung, dass man auch den freien RAM anzeigen lassen kann.


    Aber eigentlich wollte ich auch einfach eine Zahl als freien Speicher dastehen haben. Notfalls geht es aber auch so.



    Grüße

    So, wollte nochmal Rückmeldung geben.

    Hatte dann alles geklappt, der Pi scheint auf verschiedenen USB Ports wohl nicht immer 500mA zu Verfügung zu haben.


    Den Pi 3B+ konnte ich ohne Umstellen des Boot-Modes an USB betreiben, es steht auch der volle Speicher zur Verfügung.


    Danke nochmals für die Tipps.

    Guten Morgen,


    nachdem endlich mein Rasian Strech mit Desktop als Neuinstallation läuft, wollte ich die Solar-Software "Winsol" installieren


    https://www.ta.co.at/download/software/


    Dort gibt es verschiedene Pakte, ich habe Deb 32 Bit gewählt.

    Ich denke Rasbian ist noch 32 bit oder? Konnte leider nichts finden, die Suche hat aber ergeben, dass es wahrscheinlich noch bei 32 Bit ist.


    Also Zip heruntergeladen, entpackt und im Dateimanager per Doppelklick installiert.

    Hier kam die Fehlermeldung dass einige Pakte nicht installiert werden konnten.


    Wenn ich auf die Hilfe gehen, kann man auch über "sudo dpkg -i winsol-2.09-i386.deb" das Paket über die Konsole installieren.

    Hier kommt die Fehlermeldung "

    dpkg: Fehler: Auf das Archiv »winsol-2.09-i386.deb« kann nicht zugegriffen werden: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden"


    Muss das Paket vorher irgendwohin entpackt werden? Ich hatte das TMP genommen, geht aber auch nicht.



    Danke für Tipps!

    Läuft!


    Es lag am Sata-USB Wandler.

    Irgendwie mag der Pi den anderen nicht.

    Der der läuft ist sogar ein USB3.0


    Aber Image aufspielen ging.


    Sehr seltsam.


    Noch eine letzte Frage. Muss ich sonst Partitionstechnisch wirklich nichts mehr einstelle und habe ich den kompletten SSD Speicher zur Verfügung?

    Hmmm, hatte zuerst eine 120GB 2,5" HDD, da hatte das auch nicht funktioniert, deshalb hatte ich noch eine SSD besorgt. Aber die sollte doch definitiv keine 600mA verbrauchen, was der Pi am USB liefert.


    Muss vielleicht doch nach dem Aufspielen des Images fstab und config.txt noch konfiguriert werden?

    OK, verstanden. Wäre jetzt auch mein nächster Weg gewesen.


    Also, ich hatte den PI auf Booten von USB umgestellt, da ein SSD Drive an USB dranhängt.


    Jetzt habe ich eine weitere SSD genommen und mit Etcher das aktuelle Raspian Strech mit Desktop Image aufgespielt.

    Dann habe ich die Drives getauscht, aber der Pi will mit der neues SSD nicht booten.

    Mit dem ersten SSD läuft er hoch.


    Ich bin nach folgender Anleitung nachgegangen:


    https://raspberry.tips/raspber…von-ssd-festplatte-booten


    Hier steht auch dass man bei neueren Images die config.txt (fstab?) nicht mehr ändern braucht, also sollte es funktionieren.


    Bei

    vcgencmd otp_dump | grep 17:

    erhalten ich:

    17:3020000a

    Here it is:


    Xsession: X session started for pi at Mi 19. Sep 19:59:25 CEST 2018

    Xsession: unable to start X session --- no "/home/pi/.xsession" file, no

    "/home/pi/.Xsession" file, no session managers, no window managers, and no

    terminal emulators found; aborting.

    Hallo zusammen,


    nachdem ich endlich bei Raspbian stretch es geschafft habe den Desktop nachträglich zu installieren, siehe Thread

    Rasbian Lite, welchen Desktop mit guten Browser nachinstallieren?

    ...schaffe ich es nicht mich auf dem Desktop einzuloggen.

    Passwort stimmt, der Bildschirm wird dann schwarz und dann auf einmal erscheint wieder der Anmeldescreen.


    Ich habe auch schon etwas rumgesucht, ist wohl ein weit verbreitetes Problem.

    Sämtliche Hilfestellungen haben nichts gebracht, auch nicht den VNC über Raspi-config auszuschalten.


    jetzt wollte ich mir von Lightdm mal die Logs anschauen, doch hier habe nicht mal Leseberechtigung.

    Wie kann ich das ändern? Der ganze Ordner /var/log/lightdm hat Berechtigung 311


    chmod hatte nicht funktioniert, und über Filezilla auch nicht.

    So, habe noch die Config angepasst, VNC installiert und Desktop Autologon, dazu "sudo apt-get install lightdm" erfolgreich ausgeführt.

    Der Pi startet mit Desktop, jedoch will er sich anmelden.

    Als Anmeldenamen habe ich "pi" + mit Passwort, das funktioniert aber nicht, zumindest wird der Bildschirm kurz schwarz und schwups, istd er Anmeldescreen wieder da.

    Bei absichtlich falschen PW meldet er es auch, das stimmt also.