Beiträge von Tottback

    Hat leider auch nichts gebracht

    Probiere gerade: sudo dpkg -i /var/cache/apt/archives/*.deb

    Die 16GB SD-Karte ist ca. 2 Jahre alt, 12 GB frei

    Dieser interne Error wundert mich, liegt evtl auch daran dass ich schon ein paar andere per Google gefunden Tipps angewendet habe,


    sudo rm -rf /var/cache/apt/*.bin

    sudo rm -rf /usr/bin/apt-listchanges/*.*


    Wie gesagt vermute ich den speedtest-cli nicht als ursächlich, sondern als Opfer der Python-Problems.


    Code
    1. pi@raspberrypi:~ $ which speedtest-cli
    2. /usr/local/bin/speedtest-cli
    3. pi@raspberrypi:~ $ pwd
    4. /home/pi
    5. pi@raspberrypi:~ $ ls -la speedtest-cli
    6. -rwxr-xr-x 1 pi pi 61423 Dez 3 14:50 speedtest-cli
    7. pi@raspberrypi:~ $ ./speedtest-cli
    8. Speicherzugriffsfehler

    Da scheint ja diese Python-Paket nicht zu funktionieren, daher bringt das leider nichts.

    Die blöden Sonderzeichen kommen scheinbar über die ConnectBot-App.

    Hallo, mein Raspi3 läuft eigentlich nach einem Reboot noch mit Fhem usw aber ein Programm (speedport-cli) will wegen einem "Speicherzugriffsfehler" nicht mehr.


    Nach dem ich das Paket neu installieren wollten ergaben sich merkwürdige Fehlermeldungen zu python-pkg-resources, die ich nicht mehr wirklich einordnen kann.

    Jemand eine Idee?:/


    Um es kurz zu machen: Nachdem ich diesen blöden 5Port-GBit Switch rausgeschmissen habe, geht alles wie erwartet. Warum nur der Raspi ein Problem damit hatte, obwohl er noch nicht mal direkt an dem Teil hing, ist mir zwar weiterhin schleierhaft, ich habe aber keine Lust das weiter zu analysieren.

    Der Switch ist scheinbar auch woanders schon negativ aufgefallen: http://blog.uwe-brandt.net/2010/10/186


    Danke für Eure Hilfe

    So, habe das heute noch weiter getestet


    Telekom-Speedtest sagt ~33MBit

    http://speedtest.t-online.de/downloadresult/fd41bc21-4935-4827-9c89-57a08e0f9c8b/48998430


    IPv4/IPv6/MTU scheint nicht wirklich etwas zu machen.


    Mit direkter Verbindung zum Router werden die Werte gut.

    Dann ist mein Switch wohl Mist, bzw der Switch und der Raspi3 mögen sich nicht ?

    TP-Link TL-SG108E 8-Port Gigabit Easy Smart Switch


    Andere Geräte an dem Switch haben wie gesagt kein Problem !?! Da hängt auch 1Gbit NAS dran usw.

    Vermutlich eher der 5port GBit-Switch direkt hinter dem Speedport, das ist ein Noname-Teil (sempre NSP5-1K),

    wenn ich da dran gehe bekomme ich schon schlechtere Werte. Wobei mein PC da auch dranhängt und kein Problem hat !?


    Habe mal die Kabel am Switch umgesteckt, macht aber auch nichts. Andere Teilnehmer an dem Switch (z.B per WLAN am AccessPoint) habe ja auch höhere Geschwindigkeiten.

    Das iperf3 zeigt mir auch die üblichen 94 MBit/s vom Raspi3 zum PC. D.h. der Netzwerkspeed bis zum Switch vor dem Speedport ist scheinbar auch OK.

    Verstehe ich nicht wirklich. Kann etwas den Raspi ausbremsen? Mit "top" sehe ich nichts verdächtiges. Hier noch die ifconfig

    Ich übertrage mit dem Raspi noch alle paar Minuten die Daten der Photovoltaik, das sollte ja nicht stören.


    Das mit dem direkten LAN-Kabel zum Speedport muss ich die Tage machen. Muss mir erst mein 20m Kabel zurück organisieren. (;

    Danke für die Tipps:


    Mit dem wget kommen auch etwa die 10MBit/s raus, obwohl der Telekom-Speedtest gerade 25MBit/s misst.


    Zitat

    Der Unterschied in der Ausgabe von ethtool ist:

    "Link partner advertised pause frame use: Symmetric Receive-only"

    Wo müsste ich das denn ändern ?

    Moin, habe seit längerem eine Raspi3 am Laufen und will jetzt einen zyklischen Speedtest durchführen (speedtest-cli)

    Während der Windows10-PC und mein Handy per WLAN scheinbar korrekte Daten liefern (bis zu 40MBit/s) kommt der Raspi3 einfach nicht über ~10 MBit/s download.


    Habe die Raspi-Netzwerkverbindung geprüft, die läuft auf 100MBit LAN. WLAN ist aus (Raspi ist im Schaltschrank verbaut)

    iperf3 sagt mir 94MBit/s zwischen Raspi und PC, also wie erwartet.


    Zum Anschluß:

    Habe auf dem Dorf ein Hybrid M Anschluß (max 50 MBit/s download, 10 MBit/s upload) der DLS/LTE kombiniert.

    Die Download schwankt allerdings sehr start zwischen 5~40 MBit/s, daher will ich das zyklisch checken.

    Router ist der Speedport-Hybrid, dahinter ein 5port GBit-Switch (da ist auch der PC dran) und dahinter ein 8port GBit-Switch an dem der Raspi hängt als auch der WLAN-Access-Point .

    Da kann es also eigentlich auch nicht dran liegen.


    Jemand eine Idee?

    Danke