Posts by Chris85

    Hier mal mein Ergebnis, fehlt am Ende der Tragegurt, sieht aus wie die Halterung der Powerbank, nur ohne Löcher

    Verwendet habe ich:

    • Raspberry Pi 3B+
    • HiFiBerry Miniamp
    • Visaton Lautsprecher
    • RAV-Power 22.000mAh Powerbank (funktioniert super als "USV")
    • 64GB SD-Card
    • Variera-Box (die kleinere)
    • Mag-Safe USB-Kabel (gooBay)

    Natürlich allen die geholfen haben nochmal Danke! :-) Macht echt spass so, weiter so!










    Auch von mir nochmal ein ganz herzliches Danke, ich habe meine Box fast fertig (hard- und Software) und jetzt beim Bespielen mit Musik noch zwei Problem(Chen) festgestellt:

    1. Meine Musik befindet sich in einer ähnlichen Anordnung

    Code
    1. Jukebox-Musik/Klassik/Mozart
    2. Jukebox-Musik/Klassik/Haydn
    3. Jukebox-Musik/Klassik/Tschaikovsky

    Ordner Haydn funktioniert, die anderen beiden nicht, das ganze folgt für mich keiner logischen Folge. Den Library-Scan habe ich mehrfach angestoßen. Die Ordner-Namen sind exemplarisch, haben aber keine Umlaute o.ä.


    2. Nach dem Hinzufügen von Musik, Scannen scheint sich die HiFiBerry-Miniamp Karte zu verabschieden und erst nach einer undefinierbaren Zeit wieder zu kommen, in jedem Fall sehr lästig. Kann das evtl. daran liegen das die Karte per Jumper-Kabel aufgesteckt ist? Ich habe zur Stabilisierung die Jumper-Kabel mit einem Tropfen Sekundenkleber fixiert (sie waren teils sehr lose). Möglich das das die Ursache ist? Wenns funktioniert läuft es gut, den Start/End-Ton höre ich immer!

    Edit: Scheinbar kommt der HifiBerry nach etwa 5 Minuten wieder, so ganz nachvollziehen kann ich das nicht? MPD?

    Auf meine Frage hin war Carver so nett mir eine PN zu schreiben mit einem kleinen aber feinen Detail das ich schlicht nicht gesehen hatte:

    Das ganze hat geholfen, super!

    Ich glaube ich brauche nochmal etwas Hilfe. :/


    Nachdem die Ratschläge vergangene Woche sehr Hilfreich waren und ich jetzt den hardware-Bau angegangen bin, habe ich davon unabhängig etwas bemerkt war so nicht bleiben kann.

    Die Phoniebox spielt meine ursprünglich kopierte "Test-Mp3" ab, auch die selbe Datei aus mehreren Ordnern und von unterschiedlichen Karten. Heute habe ich ein paar andere Stücke kopiert, die aber überhaupt nicht gespielt werden!

    Im Raspberian GUI kann ich sie per VLC alle Problemlos wiedergeben und sie besitzen auch mit dem Onboard Dateimanager die selben recht wie die "Test-Mp3" (www-data und über all Everyone), sind das alle Rechte die es gibt?

    Hat jemand eine Idee? Mir brennt so ein klein bisschen die Zeit unter den nageln ... :wallbash:

    So, kurze späte/ganz frühe Rückmeldung:

    Meine Phoniebox funktioniert inzwischen, was genau ich noch verkehrt gemacht habe, dass neben dem reinen Audioplayback die Karten nicht funktioniert haben weiß ich nicht. Ich habe das ganze neu aufgesetzt (jetzt als Spotify Version) und siehe da, nachdem ich den RFID-Leser erst angesteckt habe als er gefordert wurde, funktionierte es!

    Hinterher noch die ganzen Conf. etc. anpassen und es läuft out-of-the box

    Das GPIO-Script musste ich anpassen, sonst kam kein Ton, die wiedergäbe lief aber.

    Ich bin jetzt erstmal zufrieden, morgen gehts an Taster einbinden, mir schwant übles (;


    Wie kann ich eine SD-Card 1:1 kopieren, am liebsten unter MacOS?

    Auf den Leim gegangen! Danke Wattenkiecker Die Idee mit dem Verzeichnis anlegen habe ich zwar für ausgeschlossen gehalten, dennoch ausprobiert. Wenn ich eine neue Datei Hochlade und diese über die UI starte funktioniert sie, verknüpfe ich sie mit einer RFID-Karte und lege diese auf wars das, nicht mehr abspielbar. Gleiche Datei erneut hochgeladen funktioniert das ganze wieder.

    Kann das an den Rechten der Datei liegen?


    hyle welches NT bzw. Powerbank (mit gleichzeitigem Abgabe von Strom und laden) kann man den empfehlen?

    Hardware:

    • Pi3B+
    • Hifiberry Miniamp1.0
    • Neuftech USB RFID Reader (125kHz) Amazon (Affiliate-Link)
    • Bisweilen HDMI-Kabel mit Fernseher als Monitor
    • wechselweise eine Powerbank (Anker PowerCore II 20000mAh, Output: 5V/3A max)
    • oder Steckernetzteil Anker 24W 2-Port (5V/2,4A max)

    egal welche Spannungsversorgung ich wähle es bleibt der gleiche Fehler.


    Also ausgabe von cat /usr/share/alsa/alsa.conf

    amixer -c 0 info

    Code
    1. Card hw:0 'sndrpihifiberry'/'snd_rpi_hifiberry_dac'
    2. Mixer name : ''
    3. Components : ''
    4. Controls : 1
    5. Simple ctrls : 1


    amixer -c 0 scontents

    Code
    1. Simple mixer control 'Master',0
    2. Capabilities: volume
    3. Playback channels: Front Left - Front Right
    4. Capture channels: Front Left - Front Right
    5. Limits: 0 - 255
    6. Front Left: 166 [65%]
    7. Front Right: 166 [65%]

    Wattenkiecker Das funktioniert nicht, wahrscheinlich eher weil ich noch nicht gelernt habe (kenne eigentlich nur MacOS und Windows) Verzeichnisse zu erstellen, so das diese hinterher auch erkannt werden, in meinem Fall hatte ich keine Musikverzeichnisse mehr in der Jukebox. Durch Papierkorb und Wiederherstellen aber zu lösen das Problem. geht zumindest soweit wieder wie vorher.


    Bernd666 die .asoundrc hatte ich zwischenzeitlich immer wieder, habe aber verschiedentlich gelesen, dass diese Probleme bereiten soll(?) und habe sie gelöscht rm .asoundrc

    Inhalt von /etc/asound.conf

    Code
    1. pcm.hifiberry {
    2. type softvol
    3. slave.pcm "plughw:0"
    4. control.name "Master"
    5. control.card 0
    6. }
    7. pcm.!default {
    8. type plug
    9. slave.pcm "hifiberry"
    10. }

    hast Du mal in den Alsamixer geschaut,vielleicht ist der Regler auf leise.

    Habe ich gerade mal gemacht, der steht wie der Regler im Web-UI auf 30%, es wird hier sonst auch alles so normal angezeigt wie sonst auch. Was ich im "Funktionsfall" eben nicht gemacht habe ist dort zu schauen. Wenn ich das aber richtig verstehe, übergibt MPD den Datenstrom an Alsa, kommt an der Quelle kein Ton raus, gibts auch erst gar keine Reaktion, nicht mal im Web-UI, richtig? Es taucht nichtmal die Zeile für die aktuelle Wiedergabe auf, geschweige das sich das Play-Symbol ändern würde zu Pause.

    So langsam wird's albern. Folgendes ist geschehen.

    Ich habe die /etc/mpd.conf abgeändert wie von hyle in #1037 vorgeschlagen. gesichert, Neustart, Web-Interface aufgerufen, läuft, (Große Freude), RFID-Card vor den Leser gehalten, keine Änderung, reboot, nichts geht mehr. Was will die Kiste von mir? Mache ich was falsch?


    Ich habe die mpd.conf probeweise geändert, gesichert, reboot, keine Musik, zurückgeändert (auf hyles Vorschlag), gesichert, reboot, funktioniert noch immer nicht.


    Es ist zum Haare raufen, als ob man die Lösung vor augen hat, aber zu unfähig ist es zu erkennen ... :helpnew:

    Danke erstmal für die Aufnahme im Forum! :danke_ATDE:

    Ich muss gestehen, auch wenn ich bis jetzt nicht den "Erstlingserfolg" hatte, so ist das Thema Raspberry doch schon recht faszinierend für mich. Hätte ich nicht gedacht mich mal dafür zu interessieren :-)


    PeBu Erkannt wird der HiFiBerry soweit, cat /proc/asound/cards liefert:

    Code
    1. 0 [sndrpihifiberry]: HifiberryDac - snd_rpi_hifiberry_dac
    2. snd_rpi_hifiberry_dac

    Der Speakertest ist auch erfolgreich.


    hyle Nicht auszuschließen, ich hänge sie mal an:


    Bernd666 Im Alsamixer sehe ich als Gerät: snd_rpi_hifiberry_dac, Als F3: Wiedergabe, Element: Master, Lautstärke kann ich einstellen, ist jetzt 60%, untertitelt mit "Master"


    ls -l /proc/asound/cards Hat mich gerade etwas stutzig gemacht. In sofern als ich die Rechtevergabe (?) nicht kenne und/oder wüsste was ich hier als Ausgabe erwarten sollte. Diese ist:

    Code
    1. pi@raspberrypi:~ $ ls -l /proc/asound/cards
    2. -r--r--r-- 1 root root 0 Dez 12 16:32 /proc/asound/cards


    Ich bin gespannt was die Schlussfolgerungen sind! :thumbup:

    Leider nein, ich tappe, auch danke meiner Laien-Kenntnisse, gehörig im dunkel. ich habe nochmal die Buttons im GPIO-Script geändert wie hier beschrieben. Leider auch keine Besserung.

    Code
    1. https://github.com/MiczFlor/RPi-Jukebox-RFID/issues/261#issuecomment-434765542
    Code
    1. shut = Button(3, hold_time=2) #PIN5
    2. volU = Button(22,pull_up=True) #PIN15
    3. volD = Button(23,pull_up=True) #PIN16
    4. next = Button(17) #PIN11
    5. prev = Button(27) #PIN13
    6. halt = Button(26) #PIN37

    Gerade habe ich mal versucht eine MP3 testweise mit mpc add /home/pi/RPi-Jukebox-RFID/shared/audiofolders/forgive/TheWay.mp3 zu starten. Keine Änderung, das Terminal berichtet keinen Fehler und meine Ohren keinen Ton, obwohl Lautstärke bei 60% :-(


    Hat noch jemand eine Idee? Ich bin für jeden Tipp dankbar.

    Hallo zusammen,


    ich habe mich für meine Tochter (drei Jahre alt) entschieden die Box nachzubauen. Allzu groß ist mein Wissen bis jetzt nicht, ich arbeite aber gerne daran (im Moment jede freie Minute um die Deadline Tannenbaum zu halten).


    Leider funktioniert meine Umsetzung (Pi3+, Hifiberry Miniamp, Classic-version) noch nicht. Ich bekomme zwar Start und shutdown-Sound, ansonsten aber keine Ausgabe aus der Phoniebox heraus. Über die Grafische Raspbian-Oberfläche per VLC funktioniert die Ausgabe über den angeschlossenen Lautsprecher.


    Ich habe bereits sämtliche Posts in diesem Thread durch, die gesamten Konfigs ausprobiert die mir in die Finger gekommen sind (Danke für das Posten u.a. Snible ), geholfen hat es leider bis jetzt nicht.


    Ich kann die Lautstärke in der Phoniebox als auch im Alsamixer einstellen, wenn ich aber versuche über karte oder Web-Oberfläche die Wiedergabe zu starten passiert nichts. Da ich auch die GPIOs im verdacht hatte, habe ich das Script angepasst, leider nicht. Müssen GPIOs wenn eingebunden auch angeschlossen sein? Bei mir ist im Moment Labor-betrieb mit lediglich aufgesteckten Hifberry Miniamp. Kann ich das Script einfach umbenennt/löschen um es nicht auszuführen?


    Edit: Ganz am Anfang, nach der frischen Installation konnte ich die Wiedergabe starten, da funktionierte aber aufgrund der mld.conf u.a. die Audioausgabe aber noch nicht.