Posts by WIMS

    Hallo!


    Die Datei zeigt im Grunde nur den Status an: die Button Datei schreibt diese leere txt Datei (wenn Licht an ist), bzw. löscht sie (Licht aus) , die andere Datei für das Display prüft, ob sie da ist oder nicht und schaltet das Display entsprechend an oder aus. Man kann auch irgendeine andere Dummy-Datei nehmen. Es ist im Grunde der Link zwischen zwei verschiedene Dateien, um einen Status innerhalb einer Datei in der anderen sichtbar zu machen.


    Viele Grüße!

    Hallo!

    Ich halte das für deutlich einfacher für kleine Kinder und im Grunde auch für Erwachsene. Dranklippen ohne groß zu schauen (Magnete halt) und los geht es. Kein Gefummel, wie die Stecker da rein müssen. Keine abgebrochenen Stecker oder keine runtergefallene Box, weil die Kleinen nicht dran denken oder über das Kabel stolpern: die Magnete trennen sich im Zweifel einfach. 2 Stück damit man im Notfall die Powerbank schneller voll bekommt.

    Viele Grüße!

    Guten Tag zusammen,


    ich bräuchte eine schicke Lösung, dass die Karten zusammenbleiben, man sie aber dennoch nutzen kann. Ich vermute, mein Kleiner würde die Karten sonst überall hinschleppen und einzelne ins Sofa stecken etc. :shy:


    Ich wollte so eine Visitenkartenmappe (Affiliate-Link) nehmen (die Karten sollen dauerhaft drin bleiben). Sobald man zwei in einen Slot steckt, stören sich die Signale wohl gegenseitig und es passiert beim Drauflegen gar nichts. Einzeln ist etwas unpraktisch und nicht so schön.


    Ich hatte auch schon über eine Art Schlüsselbund nachgedacht, also lochen (hoffentlich nicht die RFID Spule) und auf Ring oder Band aufziehen. Aber ob das so gut hält und groben Kinderhänden und Würfen standhält?


    Wie habt ihr das Problem gelöst? Habt ihr noch tolle Ideen, wie man verhindert, dass die einzelnen Karten rumfliegen? Mal eine zu verlieren ist nicht so schlimm, aber man verliert vermutlich die Übersicht und das Kleben macht jetzt auch nicht so viel Spaß, dass ich das ständig bräuchte.


    Vielen Dank und viele Grüße,

    Christina

    Ich schaue mir das mal an und schaue, ob ich das bei mir integrieren kann. Ich habe bislang alle Anpassungen direkt in der Button Datei gemacht (sicherlich nicht schön, aber darauf kam es mir auch als Neuling nicht an) mit gpiozero. Mir fehlte bislang der "Einstieg" in die Datei. So läuft sie, aber wie ich das Blinken zu Beginn hinbekomme, war mir bislang nicht klar und hat bei meinen Versuchen nur zu nicht funktionierenden Tasten (=Programmierung zerschossen) geführt. Daher habe ich das Unterfangen erstmal beiseite geschoben.


    Falls du meine Ansätze für die Umsetzung des Blinkens brauchen kannst, schau in die gpio-Datei, die ich in meinem Post angehangen habe. Mein Kleiner liebt das, er mag aber auch Tut Tuts (Aktion --> mannigfaltige Reaktion) ;)

    Sehr, sehr cool! Die Animation gefällt mir auch sehr gut. Vielleicht baue ich die noch nach, wenn du mir Tipps gibst!

    Der Sound ist echt schick! Bei mir hätten die Pins leider nicht mehr gereicht.

    Dein Gerät ist beim Start deutlich langsamer. Liegt das am 2er vs 3B+ oder Software oder beides?


    Ich habe zu danken! :S:danke_ATDE:

    Oh je, gute Besserung! Die Box sieht doch auch schonmal sehr cool aus, ich bin weiterhin gespannt. :thumbup:


    Ich habe mit einem 1mm Metallbohrer gaaanz vorsichtig Löcher in die Kiste gebohrt. Habe ein Ende des Lichtleiters jeweils in die Powerbank-LED-Löcher gesteckt, naja, eher gefummelt, und die entsprechenden Kabel nach außen durch die Löcher geleitet. Die Leiter habe ich zunächst mit Malerkrepp an die Powerbank geklebt. Die überstehenden Leiter dann mit Seitenschneider abgeschnitten und die Leiter dann minimal zurückgezogen (damit Kind nicht rumfummelt). Anschließend von innen mit Leim fixiert (mittels Zahnstocher aufgetragen). Sie sind also verleimt und kleben mit Krepp an der Powerbank :stumm:


    Ich habe kleine, wegen Platzmangel halbierte Kanthölzer an die Rückwand der Box geleimt (quasi kleine Sockel). Den RPi habe ich darauf mit 2,5x10er Schrauben (wegen der Rückseite des RPis nicht zu fest!) fixiert. Ebenso die Platinen. Vielleicht kann man das auf dem 2. + 3. Bild links des Innenlebenbilds erkennen. Auf dem mittleren Bild erahnt man auch die Lichtleiterkonstruktion ;) Musste die eng biegen, weil da die Taster/Buttons vom Deckel sind.

    Auch hier möchte ich allen für die Hilfe danken! :danke_ATDE:

    Ich habe hier von meiner "fertigen" Box berichtet.

    Dort finden sich auch nochmals im Anhang die Dateien, die ich angepasst habe.


    Falls es noch Fragen zum "Gute Nacht"-Button gibt, versuche ich diese gerne zu beantworten. Aber für die meisten Personen hier dürfte das kein Hexenwerk sein.


    Viele Grüße

    Christina

    Hallo zusammen!


    Zuallererst möchte ich mich bei dem Erfinder der Phoniebox und dem tollen Forum sowie bei Olaf Splitt (http://splittscheid.de) bedanken. :danke_ATDE: Ich konnte meine Fragen hier und dort loswerden, wurde sehr gut unterstützt und hatte sehr viel zu lesen.


    Ich habe fleißig gebastelt. Nicht perfekt, aber definitiv für unseren Schatz selbstgebaut von primär Mama und auch etwas Papa. Die Box wird sehr gerne bespielt (14 Monate).


    Ich wollte mal wieder ein Projekt durchführen und fand die Lösungen auf dem Markt alle nicht so berauschend (Cloud, teuer, Folgekosten…). Die Jooki Box ging schon in die richtige Richtung, aber die war mir DAMALS zu teuer…


    Hier einmal eine Zutatenliste:

    Besonderheiten: Licht-Schalter, der die Beleuchtung der Buttons und des Displays ausschaltet (hatte dazu einen eigenen Beitrag erstellt, die dafür angepassten Dateien: gpio-buttons.py und oled_phoniebox.py).


         


    Ich habe löten gelernt und mich das erste Mal etwas mit RPi, Platinen, Widerständen, LEDs und Python auseinandergesetzt. Von Putty hatte ich viel gehört, aber es noch nie benutzt. Der Nano-Editor ist als Maus-Schubser auch „speziell“. Die größte Herausforderung war es, die acht (!) nicht ganz kleinen Tasten inkl. der ganzen Kabel und der Powerbank im kompakten Gehäuse unterzubringen. Das war teilweise Millimeterarbeit. Da hat mich mein Mann auch tatkräftig unterstützt!

    Das Ganze bis ins Detail zu verstehen war nicht mein Ansatz (ich danke an dieser Stelle auch den Personen, die fleißig Anleitungen für Anfänger schreiben!), ich habe aber einiges dazu gelernt. Danke auch dafür! Und vielleicht dient mein Beitrag auch als Ermutigung für andere (weibliche) Neulinge in diesem Bereich. Es ist machbar, auch wenn es zeitweise Nerven kostet. Aber auf welches Projekt trifft das nicht zu? :shy:


    Viele Grüße

    Christina

    :daumendreh2:

    Ich war irgendwie dank des ersten Satzes in der Datei davon ausgegangen, dass man nur Änderungen da reinschreiben muss. Die war bei mir so auskommentiert. ( Boxbauer: Schau mal, ob die Zeilen bei dir evtl. auch auskommentiert sind...)


    Huch, danke, jetzt geht es.


    Was bedeutet "led_pin=1"? Das ist 3,3 V, oder? Ich habe eine LED für den Shutdownbutton, sollte man den da einsetzen? Aber auf den GPIO-Pin (GPIO25) für diese LED wird schon in der Button-Datei zugegriffen (Ausschalten bei Gute-Nacht Button etc.). Ich habe diese Zeile erst einmal hier auskommentiert gelassen, bis ich weiß, was das bedeutet bzw. da passiert.


    Und wenn ich hier grade schon dabei bin: Es gibt zwei (aufgelötetete) Pins für einen Button am OnOffShim, welcher davon ist GND? Der beim Schriftzug BTN oder der andere?


    Vielen Dank an splitti79 :danke_ATDE:

    Hallo,


    ich habe hier das gleiche Problem.

    Stromversorgung des PI über OnOffShim läuft, drücke ich den Knopf (egal wie lange), passiert nichts.

    In der gpio-buttons.py werden 4 und 17 nicht verwendet.

    Gelötet sollte es "ok" sein (heute zum ersten Mal, aber die Platine für Buttons und LED läuft auch soweit).

    In der "/etc/cleanshutd.conf" habe ich nur folgendes verändert:

    Code
    # config for cleanshutd (commented out values are the defaults)
    #daemon_active=1
    #trigger_pin=17
    #led_pin=17
    #poweroff_pin=4
    hold_time=3 # <----------- nicht mehr auskommentiert und auf 3 gesetzt
    #shutdown_delay=0
    #polling_rate=1

    Boxbauer: konntest du das Problem inzwischen lösen?


    Viele Grüße

    Christina

    Hi,

    das sieht gut aus. :danke_ATDE:

    Gibt es sicher auch im normalen Baumarkt, gell? Solche transparenten Anschlagpuffer müssten wir sogar noch zuhause haben.


    Woher bekommt man so einen geschlitzten Tragegriff, in den man die Karte stecken kann? Hatte soetwas auf einem Bild von einer Phoniebox gesehen, das sah sehr praktisch aus. Aktuell hat die Box noch gar keinen Griff, wir überlegen noch. Ein Griff oben macht ein Figuren Stellen natürlich schwieriger, falls die doch mal kommen sollten...


    Gestern im Baumarkt haben wir Zubehör für den Kasten (Dragan von Ikea) geholt. Lötstation ist ausgeliehen. Jetzt muss ich nur noch Zeit finden, das ganze zu löten und so weiter.


    Die neuen Z120 Boxen sind jetzt auch da, leider rauschen die im Gegensatz zu den vorhandenen, so dass ich noch über eine Soundkarte nachdenken muss. GPIO Pins sind alle belegt, muss also USB werden. Das Knacken beim Ein-/Ausschlaten ist auch bei diesen Boxen vorhanden. Auseinandergebaut habe ich sie auch noch nicht. Ggf. müssen auch noch die Kabel etwas gekürzt werden.


    Die Software steht in der aktuellen Version soweit: Es gibt diverse Buttons inkl. Licht aus und Shutdownafter (zurzeit) 20 Minuten.

    Ich sollte jetzt mal über ein Backup der Micro-SD nachdenken und durchführen :shy:


    Der Kleine hat morgen Geburtstag, so dass erstmal andere Dinge wie Kuchen etc. anstehen, aber es wird, es wird :)


    Übrigens: Amazon Prime Music ist ein Erweiterungswunsch bei Github, habe ich gesehen.


    Vielen Dank und weiterhin gute Besserung splitti79
    Christina

    Kurzer "Vor-Bett-Geh"-Status:

    Danke splitti79:danke_ATDE:, habe es hinbekommen mit dem Gute-Nacht-Button :bravo2:


    Code
    GPIO-Datei:
    
    def def_lichtonoff():
    ledlich.toggle()
    ...
    if ledlich.value == 0 :
      check_call("/usr/bin/touch /home/pi/Gute_Nacht/licht_aus_Datei.txt", shell=True)
    else:
      os.remove("/home/pi/Gute_Nacht/licht_aus_Datei.txt")


    Nun kommt noch das Löten.


    Weitere noch offene Fragen:

    1. Hat sich schon jemand mal mit Amazon Prime Music beschäftigt? Lässt sich das einbinden?

    2. Hat jemand noch Hinweise zum Thema Fallschutz?

    3. Die Boxen (Logitech Z120) knacken beim Ein/Ausschalten. Wie ist eure Meinung zu einer (günstigen/teuren) Soundkarte? Behebt es das Problem? Bringt diese deutlich mehr Qualität?

    Vielen Dank und viele Grüße!

    Christina


    Edit sagt: Code war abgeschnitten.

    So, nächste Idee, damit ich mit dem Gute-Nacht-Button das Display ausgeschaltet bekomme:


    Ordner angelegt: mkdir /home/pi/Gute_Nacht

    Rechte vergeben: chmod a+rw /home/pi/Gute_Nacht


    Mittels "sudo nano /home/pi/oled_phoniebox/scripts/gpio-buttons/gpio-buttons.py" folgende Änderungen (#wg Datei ergaenzt) vorgenommen:

    Ziel soll es sein, dass eine Datei in dem Ordner existiert, wenn die LED für den Gute-Nacht-Button leuchtet, und diese gelöscht wird, wenn die LED aus ist. Da eine Änderung nur durch Betätigung des Gute-Nacht-Buttons(lichtschalter) passieren kann, sollte das eigentlich mit in "def def_lichtonoff():".

    Funktioniert aber nicht: Buttons und LEDs sind nicht mehr funktionstüchtig nach Neustart.

    Was jedoch funktioniert: Wenn ich nur diese beiden Zeilen (und natürlich "import os") einfüge, wird die Datei im Ordner erstellt:

    Code
    licht_an_Datei = open("/home/pi/Gute_Nacht/licht_an_Datei.txt","w")
    licht_an_Datei.close()


    Was ich damit plane:

    In der Datei "oled_phoniebox.py" soll eine Abfrage innerhalb "def main(num_iterations=sys.maxsize):" gestartet werden:


    :helpnew:

    Warum funktioniert die GPIO-Datei nicht? Wie muss das korrekt aussehen?

    Könnte der Plan ansonsten aufgehen?


    Vielen Dank und viele Grüße,

    Christina

    Kurze Info an alle, die auch noch wegen der Lautsprecher überlegen:

    Ich habe (noch) keine Soundkarte. Direkt an dem RPi angeschlossen klingen die Speedlink (heute angekommen) im Vergleich zu den Logitech Boxen grauenvoll.

    Haben die Logitech Boxen irgendwie etwas verbaut wie die oft genannten Z20, die es so nicht mehr gibt?


    Puh, entweder kaufe ich die Z120 nochmal oder eine Soundkarte für die Speedlink Boxen...

    Hallo zusammen,


    ich habe mir mal die Datei "oled_phoniebox.py" angesehen. Puh. Ich vermute, dass diese angepasst werden muss, wenn ich möchte, dass das Display schwarz bleibt, wenn die Box im Gute-Nacht-Modus ist.


    Ich habe ja die Datei "gpio-buttons.py" angepasst, so dass meine LEDs (inkl. der neuen "ledlich" für den Gute-Nacht-Button) wieder funktionieren.

    Programmiert habe ich noch nie, daher ist meine erste Idee, ohne dass ich weiß, wie genau das umzusetzen ist:

    Ist das sinnvoll? Kann man die LED in zwei verschiedene Dateien so einführen? Gibt es andere Ansätze und das Wichtigste: Wie sieht das dann in Nicht-Pseudocode aus?


    Was mir auch noch einfällt: Hat schon irgendjemand versucht, Amazon Prime Music einzubinden?

    Vielen Dank und viele Grüße

    Christina

    Hallo zusammen,


    ich hatte eine Idee und mit der Hilfe eines Arbeitskollegen habe ich nun den neuen Ort der Button-Datei gefunden und - nach Anlegen einer Sicherungskopie - editiert mittels:

    Code
    sudo nano /home/pi/oled_phoniebox/scripts/gpio-buttons/gpio-buttons.py

    Die LEDs leuchten wieder, die Buttons funktionieren wie gewünscht. :bravo2:


    Als nächstes kommt jetzt Operation "Gute Nacht"-Button macht das Display dunkel, bis er wieder gedrückt wird.

    Hallo zusammen,


    habe nun das OLED Display installiert und Option 2 (2 oder 3 wurde empfohlen) gewählt. Das war für meine Zwecke scheinbar nicht so optimal.

    Meine LEDs sind nun wieder aus und der Button GPIO13 ist nun VOL0 statt LED. Im Display wird auch das entsprechende Bild angezeigt und es kommt kein Ton mehr.

    Die Datei /home/pi/RPi-Jukebox-RFID/scripts/gpio-buttons.py kann ich zwar erneut anpassen (habe die Datei durch die hier per Anleitung getauscht), aber

    das hat überhaupt keinen Effekt. Es bleibt bei LED-Button="stumm". :(

    Welche Datei muss ich nun entsprechend anpassen? Wo finde ich diese?


    Wie muss ich die Datei anpassen, damit dann das Display bis zum nächsten aktivieren meines LED-Buttons nichts anzeigt/dunkel/aus ist? Zurzeit wird kurz "Lautsprecher X" angezeigt. Das bräuchte ich dauerhaft in schwarz bis erneut der Button gedrückt wird (meinetwegen ein anderer GPIO für meinen LED-Button "Lichtschalter", der nicht durch Standardbuttons, OnOffShim oder Display belegt ist).


    Kann mir jemand dabei helfen? :helpnew:

    Hallo zusammen,


    mein lieber RPi funktioniert noch, scheint wohl gegen solche idiotischen Programmierer wie mich :wallbash: abgesichtert :angel:

    zu 1.
    ich habe es soweit schon einmal geschafft, dass 6 Lampen leuchten, die 7te für den Lichtschalter ansich ist dann vermutlich auch kein Hexenwerk mehr.

    Nicht hinbekommen bis jetzt habe ich, dass die jeweilige Lampe kurz blinkt, wenn man den passenden Button drückt. ob sie das muss, ist aber auch fraglich. Jede Lampe (aktuell: 2,5 V) ist zurzeit mit 2k Ohm versehen. Ich hoffe, das packt der RPi dann zusammen mit dem OLED-Display auch.




    Hier mal meine Ergänzungen in der Button-Datei:

    splitti79 kannst du mir evtl. sagen, wie ich die Datei für das Display anpassen muss? Kann man das ganz ausschalten oder muss ich den Contrast auf 0 bzw. den gewünschten Wert, wenn das LIcht an ist, setzen? Oder wie macht man das am besten?

    Wie sehen dann die Anpassungen aus? Du hast eine Contrast-Datei in deinem Code abgelegt. Die sieht für nicht Programmierer recht komplex aus :geek:


    zu 3. Die Boxen (zurzeit noch die Logitech) knacken beim Ein/Ausschalten. Wie ist eure Meinung zu einer (günstigen/teuren) Soundkarte? Behebt es das Problem? Bringt diese deutlich mehr Qualität?



    Als nächstes kommt das Thema Display und dann auch irgendwann das Thema Löten. Ich bin gespannt.


    Vielen Dank und viele Grüße

    Christina