Posts by Rovey McRoverface

    Eventuell könnte man das mit nem ESP überbrücken: Dieser ist ständig ist ständig über einen Webserver erreichbar, per Klick kann man dann den Raspi hochfahren, seine Sachen tun, den Raspi runterfahren und dann im ESP die Stromzufuhr beenden. So werde ich das machen. Tagsüber bekommen wir Strom über Solar.

    Wie bereits geschrieben, das wäre dann wirklich was für draußen bei wind und Wetter. Und auch etwas größer als dein Fahrgestell auf dem Foto. wird die Solaranlage durch eine Ladestation ersetzt wird es etwas billiger. Wenn du Abstriche bei der Geländegängigkeit machst auch. Deswegen ist eine genaue Beschreibung des Projekts so wichtig.

    Die Geländegängigkeit und die Wetterfestigkeit sind mir egal. Inzwischen bastle ich an einem alten großen RC Auto, welches nicht schnell ist und trotzdem genug power hat. Und wenn dann halt mal kein Signal mehr da ist, ist es halt so und dann sag ich meiner Oma, sie soll das Ding wieder reinstellen^^

    Meine Projekt-Idee:


    Einen Rover, so wie die auf dem Mars eingesetzt werden in kleiner Form autark zu betreiben. Das Grundgerüst wäre ein kleines Kettenfahrzeug (Bild mit Pi als Größenvergleich im Anhang) oder ein altes Spielzeugauto, dieses sollte nicht zu schnell sein. Eine kleine Kamera möchte ich auch noch mit unterbringen, um Fotos von der Umgebung des Rovers zu erhalten. Die Gesamte Steuerung und Kommunikation erfolgt über GSM. Da würde sich das netzclub Sponsored Dings super eignen. Ich denke soweit ist alles machbar, bei der Stromversorgung mach ich mich jedoch sorgen: Eine Solarzelle mit genug Leistung würde eine Powerbank laden, die zwischengeschaltet ist. Und würde ein Pi Zero ausreichen? Ich möchte, dass das Ding Tag und Nacht draußen ist, auch im Winter, auch wenn er eventuell einschneit, was nicht das Problem ist. Leider besitze ich absolut keine Erfahrung mit Programmieren. Könnte man die GPio Pins nutzen?


    Gruß,


    gsmRover