Posts by kobald

    Hallo,

    kobald : ich verstehe dein Problem nicht... Also ich verstehe schon, was du vor hast - aber ich verstehe nicht, warum du das nicht hinbekommst. Wenn der obigen Code von dir geschrieben ist und nicht im Trial & Error verfahren per Copy und Paste zusammen kopiert ist und du darum keinen blassen Dunst hast, was da wie warum läuft, dann ist es doch wirklich einfach, die Taupunktberechnung in eine Funktion zu packen und periodisch (z.B.. aus readSensor()) aufzurufen.

    Gruß, noisefloor

    Was im Code passiert, weiß ich. Allerdings bin ich noch ein Anfänger und habe mich mit Büchern, Tutorials und Ausprobieren an das Ergebnis herangetastet. Ich werde mich jetzt nochmal hinsetzen und den Code neu bzw. umschreiben

    Gruß

    Da gibt es keinen großen Unterschied zum vorherigen, bis auf die fehlende Fummelei mit den Variablen.


    Hallo,

    Dann behaupte ich mal: du hast deinen geposteten Code nie laufen lassen. Wie Hofei schon sagte sind Zeile 11 und 12 kein valides Python, Zeile 13 macht garantiert nicht das, was du willst, weil ^ in Python nicht der Operator zum Potenzieren ist und Zeile 15 wirft einen NameError

    Ich habe mein Problem wahrscheinlich nicht ausreichend beschrieben. Mein jetziges Vorhaben ist nur eine Erweiterung zu einem bereits bestehenden/funktionierenden Programm. Mein erstes Projekt war, die Messung der Temperatur und deren Luftfeuchtigkeit, die ich mir dann auf dem Display ausgeben wollte - Das war gemeint mit "Das funktionier auch alles einwandfrei". Mein Fehler, tut mir leid.

    Wie bereits erwähnt, möchte ich nun als nächstes den Taupunkt mit den gemessenen Daten berechnen.

    Dass die Zeilen nicht funktionieren, sehe ich ja beim Ausführen des Skriptes. Es ist mir einfach unklar, wie ich den Code für die Berechnung, bzw. die Variablen schreiben muss.

    Ich werde deine Ratschläge befolgen und mich morgen mal daran setzen das Programm in Python 3 neuzuschreiben.

    Danke dir für deinen Kommentar :)

    Gruß

    Hallo kobald,

    willkommen im Forum!

    Zur Autostartfrage hätte ich zwei Möglichkeiten. Du könntest es mit einer *.desktop Datei starten lassen oder über LXDE-Konfiguration versuchen. Beide Links sind nur zur Veranschaulichung gedacht und die Inhalte müssten natürlich angepasst werden. ;)

    Super, da werdeich mich mal einlesen und mich dran versuchen. Danke dir :)

    Zeile 11,12 können so nicht funktionieren.

    Ich bin mir sowieso unsicher ob die ganze Formelgeschichte, die ich da geschrieben habe, so funktioniert, wie ich es mir vorgestellt habe.

    p.s:

    sehe grade in Quellcode gibt es keine blau markierten bereiche, obwohl ich diese eingefügt hatte.

    Jedenfalls ist das der Code meines Sensors, mit dessen Messwerten ich rechnen möchte

    Code
    def readSensor():
        root.after(2000, readSensor)
            h,t = dht.read_retry(dht.DHT22,4)
            temp = "%.1f" %t
        temperature.set(temp+" °C")    
        hum = "%.1f" %h
        humidity.set(hum+"  %")
            
    root.after(2000, readSensor)

    Hallo zusammen,

    ich bin grade ein einem kleinen Heimprojekt am basteln und stehe gerade vor zwei Problemen.

    Zu allererst ein paar Informationen zu meinem Projekt:

    Auf einem Touchscreen lasse ich mir mit Hilfe eines Raspberrys die Temperatur und Luftfeuchtigkeit mit dem DHT22-Sensors ausgeben (GUI ist mit tkinter realisiert). Das funktioniert auch alles einwandfrei.

    Meine Probleme:

    • Autostart des Python Skripts:
      Ich habe mir nun schon mehrere Beschreibungen dazu angeschaut (mit rc.local oder crontab) aber bekomme es schlichtweg nicht ins Laufen. Ich gehe davon aus, dass es daran liegt, dass der befehl ausgeführt ist wenn das Display noch nicht gestartet ist. Mein Python-Skript ist in einem Ordner auf dem Desktop abgespeichert (als Info für den Dateipfad).
    • Mit den Sensordaten rechnen:
      Da ich die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit messen kann, möchte ich damit den Taupunkt berechnen, weiß aber nicht wie ich die Sensordaten in eine Formel einbinden soll.

    Hier mein Code (ich denke die blau markierten Zeilen, sind interessant für mein Vorhaben. Ich wäre auch sehr dankbar wenn mir jemand erklären könnte ich die Variablen korrekt festlege)


    Display Spoiler

    Ich bedanke mich im Voraus

    Grüße

    kobald