Posts by Franjo G

    Glasbett, Z-Offset etwas tiefer als einem lieb ist, Raft bei kleinen Drucken. Ersten Layer deutlich langsamer drucken als den Rest

    Genau so funktionierts.

    Manche schwören auf BlueTape. (Wirft ab 50 Grad Bett Temperatur Blasen) Kann ich nicht gebrauchen.

    3-D Lack? Nichts anderes als vollkommen überteuertes Haarspray.


    Ich persönlich nutze auch ein Glasbett, Z-Offset statt 0,1mm (Blatt Papier) auf 0,05mm eingestellt.

    Bei Drucken mit sehr kleiner Grundfläche gelegentlich etwas Haarspray.

    ABS druck ich nicht, das Zeug kommt mir nicht ins Haus - macht mehr Probleme als Nutzen und stinkt dabei noch

    Das Zeug stinkt wie ein brennender Autoreifen. Gesund kann das auch nicht sein.

    Denn der muss auch vom Fachmann angebracht werden

    Sind wir nicht alle "Fachmänner"?

    Ich bin mal in eine Mietwohnung eingezogen, in der der Vormieter etliche Zusatzsteckdosen (Unterputz) verlegt hat.

    Allerdings mit einem 2-adrigen Kabel ohne Schutzleiter.......

    Aufgefallen ist es, weil ich beim tapezieren regelmäßig ein leichtes Kribbeln in den Fingern hatte.

    Die vom Vermieter beauftragten Elektriker haben die Hände überm Kopf zusammengeschlagen. Das hätte ganz böse ausgehen können.

    Die Dimmer lassen sich zum Beispiel mit flachen Magneten und entsprechend an die Wand zu klebenden Platten (ähnlich diesen Teilen, nur kleiner) leicht befestigen. Damit wäre auch der WAF gesichert :lol:

    Und dafür eignet sich am besten ein "W-Strom-Router", damit man sie auch mal von der Wand nehmen kann :lol:

    Und noch ein paar Ueberlegungen: wir duerfen auch alle Mobiltelefone dabei haben,

    Im Grunde ist das doch ganz einfach.

    1. Ein Smartphone dient in erster Hinsicht der Telefonie und Kommunikation. Ein Smartphone ist nicht verboten. Wenn jemand dieses missbraucht um
    andere Personen ohne deren Willen zu fotografieren... wird dieses auch strafrechtlich verfolgt.

    2. Eine Einlasskontrolle mittels Barcodescanner dient auch nur der Einlasskontrolle. Ein Missbrauch würde ebenfalls bestraft.

    3. Was die Kontrolle im Flixbus mit einem Smartphone angeht, ist es genauso wie beim Smartphone. Es dient in diesem Fall der Fahrkartenkontrolle...
    Missbrauch würde bestraft.

    4. Ein elektronischer Türspion dient ausschliesslich dazu den Hausflur oder den Bereich vor der Wohnungstür zu überwachen. Dieses ist ohne Einverständnis

    der beteiligten Personen nicht zulässig. Genauso muss eine Überwachungskamera vorm Haus abgebaut werden, wenn auf dem Bild auch nur ein Teil des

    Nachbargrundstücks oder einem öffentlichen Bereich zu sehen ist.

    Jetzt muss dieses vermaledeite NOOBs nur noch von den ganzen SDs der Raspberrybundles runter und durch den SD Card Imager ersetzt werden

    Das wird aber nicht so einfach. Die Händler verkaufen ja nicht nur original NOOBS-Karten, sondern anscheinend selbst beschriebene Sandisk-Karten.


    Aber der SD-Card Imager ist nicht schlecht. Ich habe ihn gerade einmal ausprobiert.

    Installierbar sind Buster in den 3 Versionen, LibreElec in 3 Versionen (Raspi1, Raspi 2 und 3, Raspi 4) Eeprom recovery und "Eigene Images"

    Ein Sd-Karten Formatter (Fat32) ist auch dabei.

    Dauer:

    Sd-Karte 16GB, Raspbian Buster lite.

    Der Schreibvorgang startet sofort, während des Downloads.

    Dauer Gesamt ca. 3 Minuten.


    EDIT:

    Die Version scheint auch aktueller zu sei als das downloadbare image vom 13.02.

    update und full-upgrade keine Minute.

    Bei dem Image vom 13.02. dauert es fast 5 Minuten

    Dazu kommen noch die RPi Pakete mit Netzteil, Gehäuse und SD Karte wo NOOBS schon drauf ist.

    Ist euch auch schon aufgefallen, dass die NOOBS-Problematik häufig Anfang des Jahres auftaucht?

    "ich habe zu Weihnachten einen Raspberry geschenkt bekommmen..... Es handelt sich um folgendes Komplettpaket......"

    Das sind dann meiner Meinung nach Anfänger, die sich noch nie richtig mit einem Raspberrypi beschäftigt haben. Die haben vielleicht mal angemerkt, dass sie das Thema interessant finden und bekommen es dann zu Weihnachten geschenkt.

    Selbstverständlich muss es dann das Komplettsystem sein mit allem drum und dran. (Selbstverständlich auch mit vorinstalliertem NOOBS.)

    Viele, die sich selber einen Pi kaufen und die Preise vergleichen, werden sicherlich nicht so ein überteuertes Komplettpaket kaufen. Diejenigen haben sich (vielleicht) auch vorher einmal informiert.

    Dem Händler ist das doch egal, was er verkauft. Ganz im Gegenteil. Es wird sogar teurer bezahlt als die Komponenten im Einzelverkauf.

    Die doch sehr eindeutigen Antworten überraschen mit trotzdem etwas

    Eine fertig vorinstallierte SD_Karte mit NOOBS ist ja auch für Anfänger, die in Sachen Linux oder Raspberrypi von nichts ne Ahnung haben eine Verlockung.

    (Karte rein, Bildschirm oder Fernseher per HDMI anschließen, Tastatur und Maus dran, Strom drauf) und alles ist ruck-zuck eingerichtet.

    Ist ja fast wie bei Windows.

    Die Probleme fangen ja erst später an, und dann steht der User da und weiß nicht weiter. Und wenn er dann keine Hilfe bekommt, ist er frustriert.

    Ein einzelnes Image installieren? Wie geht das denn?

    Mag ja sein, dass NOOBS auch ne Berechtigung hat oder hatte, aber einen Vorteil bei so einer Installation sehe ich persönlich nicht.


    sudo wird benutz da man auch das Wrapperscript auch als normaler benutze aufrufen koennen soll.

    Dann ist alles klar. Dann sind die "sudo" in meinem Fall überflüssig. Das Backup wird in der Regel eh nur per Cron aufgerufen. Wenn ich doch einmal zwischendurch eins erstellen möchte, kann ich es auch als "root" aufrufen.

    Wird pishrink aus raspibackup aufgerufen? Dann ja.

    Nein, pishrink wird aus raspiBackupWrapper aufgerufen. Ist aber am Ende das gleiche. raspibackupWrapper wird ja mit Rootrechten bzw. als Cronjob gestartet. Dann sollten auch die internen Scriptaufrufe ohne sudo funktionieren.

    Muss ich mal probieren.

    aspiBackupWrapper.sh mit einem Editor öffnen und mit einem Editor deiner Wahl alle sudo entfernen

    Das ist mir schon klar, aber startet "pishrink" dann noch ohne sudo?

    Der Cronjob für raspiBackup startet ja auch ohne "sudo" und läuft problemlos durch.


    30 12 * * 4 root /usr/local/bin/raspiBackup.sh

    Nimm einfach die sudo aus dem Skript raus, stelle aber sicher, dass dann das Skript mit root Rechten ausgeführt wird

    Wie soll ich das sicherstellen? In dem Script "raspiBackupWrapper wird nach Erstellung des dd-Backups das Script "pishrink" aufgerufen. Da habe ich ja keinen Einfluss drauf.

    framp Leider funktioniert das Script "raspiBackupWrapper nicht bei deinstalliertem "sudo", da alle Sciptaufrufe mit "sudo erfolgen.

    Beim manuellen Start des Scripts in der Konsole erfolgt nach der Erstellung des dd-Backups die Meldung

    Code
    --- RBK0010I: raspifranjo: raspiBackup.sh V0.6.4.3 (2d927a2) Do 21. Nov 20:52:23 CET 2019 beendet.
    Backup succeeded :-)
    /usr/local/bin/raspiBackupWrapper.sh: Zeile 148: sudo: Kommando nicht gefunden.
    root@raspifranjo:/home/franjo# nano /usr/local/bin/raspiBackupWrapper.sh

    Beim Start per Cronjob habe ich nach 5 Std abgebrochen.

    Ein Originalkabel wirst du da wohl nicht bekommen. Ich habe aber einen Shop gefunden, wo du praktisch jedes Kabel bekommen kannst.

    Du musst nur genau ausmessen. (Polanzahl,, Rasterabstand der Pole, Länge...) Die Preise sind human. Adapter gibts da auch.

    LC Design

    Allerdings braucht man um sie anwenden zu koennen etwas bash und Linux Kenntnisse die nicht jeder hat

    Wenn man nach deiner Anleitung vorgeht, reichen die wichtigsten linux-Befehle, sowie die Fähigkeit mit Copy/Paste umzugehen. Und lesen sollte man können. Die einzelnen bash-dateien muss man ja nicht verstehen. Wer es geschafft hat einen Pi "aufzusetzen" sollte das hinbekommen. Ansonsten braucht er auch kein Backup. :lol:



    Man koennte diese Variabilitaet auch noch in raspiBackup einbauen aber das widerspricht der Linux Philosophy ein Programm macht nur eine Sache und die gut und schreibe Programme die gut zusammenarbeiten

    Ist ja auch vollkommen in Ordnung so. :thumbup: