Posts by hansi9990

    Hi zusammen


    Ich bin gerade daran mir mal die V3 der Phoniebox Software anzusehen, mir ist klar das diese noch in einem etwas frühren Stadium ist aber evtl. hat sich hier schon mal jemand damit befasst.

    Ich weiß auch nicht ob und wo ich mich bei dem, für mich undurchsichtigen git druchfragen könnte, also versuche ich es mal hier.

    Das WebIF ist ja noch etwas rudimentär aber ich vermisse eine Möglichkeit eines File Upload, trotz der so frühen Version wäre das doch eine wichtige Funktion, habe ich da was übersehen oder kann es sein das diese Möglichkeit in dieser Version noch nicht integriert ist?

    Scheinbar, bei meiner letzten Box hatte ich den RAVPower, der funktioniert problemlos.

    Ich habe mir ein HAT für die Tasten, LEDs, Display... gelötet, habe mich nicht getraut da den ONOFF Shim anzulöten, wenn was kaputt geht ist das immer so ein gepfrimel den wieder abzubekommen.



    Will aber hier aufhören denn es wird jetzt etwas off-topic. ;)

    1. Habe schon mehrere Kabel mit dem gleichen Ergebnis probiert

    2. Wenn man gutes Material verwendet dann hat das, nach meiner Erfahrung als Elektroniker, zumindest auf dieses Problem keinen so großen Einfluss

    3. Habe ich

    4. Etwas in der Richtung könnte es sein, wenn ich den Akku kurz ab- und wieder anstecke dann lässt sich die Box wieder einschalten. Dennoch habe ich auch den shutdown -h versucht und etwas gewartet, danach hat sich die Box nicht wieder einschalten lassen. Habe auch mal die Stromaufnahme gemessen, wenn man sofort wieder einschaltet zieht das Gerät ca. 130-150 mA kurzzeitig und geht dann auf ca. 400-450mA hoch (Regelbetrieb)

    Warte ich etwas bis der Akku abschaltet (muss wohl eine Art Sleep Modu sein, hat aber nichts mit der Ladungsanzeige zu tun) und drücke dann den Ein-Taster dann werden nur ca. 20-30µA angezeigt, das scheint nicht zu genügen um den Akku zu aktivieren.


    Phoniebox On/Off SHIM


    Zu den 90 Sek: Das war nur wenn man die von dir vorgeschlagene Änderung durchführt

    https://github.com/splitti/ole…2ed/oled_phoniebox.py#L46

    Dann wird angezeigt das der oled Dienst nicht beendet werden konnte und ein Timer läuft für 90 Sekunden

    Habe jetzt die LED des On OFF Shim als Indikator angeschlosssen, das ist jetzt ok so.

    Mir ist auch gerade aufgefallen das es beim Abschalten mit dem ON/OFF Shim keine Probelem gibt aber bei einem reboot über die Konsole hägt der Shutdown Prozess eine ganze Weile, am LCD Display welches ich an den HDMI Ausgang angheschlossen habe ist zu erkennen das der oled Dienst nicht beendet werden kann und das dauert dann 90Sek.

    Werde die Zeilen erste einmal drin lassen, evtl. fällt mir eine Methode ein die mir den Shutdown anzeigt oder ich lasse es einfach ;)


    Wie hat sich das Problem beim "nicht herunterfahren" geäusert?

    Ich hatte bei der ersten Box ab und an mal Probleme beim Ausschalten, wenn man die Aus-Taste drückte gingen zwar die LEDs und das Display aus aber dennoch schaltete der Raspberry nicht ganz aus, das war jedoch nur mit angeschlossenen Netzteil ein Problem, ich dachte das es ein Problem mit der Konfig des ON/OFF Shim war und hatte den Parameter led_pin auf off gesetzt da der default Wert einen GPIO benutze den ich bereits vergeben hatte, da fällt mir ein das ich ja die LED als Indikator verwenden könnte.

    Habe gerade dein Video auf Youtube zum ON/OFF Shim gefunden, mich wudert das dein EasyACC sich mit den Start wieder aktiviert, scheinbar geht das nur mit dem 20000mAh Modell, bei meinem 26000mAh geht das nicht, ich muss da vorher erst die Taste am Akku drücken (Mist, Fehlkauf;).

    Das auskommentieren hat nichts gebracht, zudem schaltet der Raspi so nicht mehr komplett ab.

    Ich habe den ON/OFF Shim verbaut und da die Box nicht sofort bei eine druck auf die Aus-Taste herunterfahren soll, habe ich ein hold_time=1 konfiguriert, dann wäre es schön wenn das Symbol im oled, als Indkator für die länge für den druck auf die Aus-Taste dient.

    Bei meiner ersten Box hat das auch ganz gut funktioniert, da war auch noch die vorherige Version deines oled scriptes installiert.

    Jetzt habe ich aber herausgefunden woran es liegt, es ist nicht das Script ansich das die Unetsrchiede ausmacht sonderrn es liegt am Dienst.

    Wenn man die drei neuen Einträge auskommentiert dann wird beim Abschalten auch sofort wieder das Aus-Symbol angezeigt.

    Ich hatte bisher eine ältere Version verwendet die auch ganz gut lief, da ich aber gerade eine zweite Box aufbaue wollte ich auf die aktuelle Version gehen.

    Soweit funktioniert sie auch, was mich aber etwas stört ist das jetzt nach dem drücken das Aus-Knopfes (on/off Shim) erst das Bild mit den Noten kommt und erst dann das Ausschalt Zeichen, da ist etwas verwirrend da man ewig drückt bis dieses Zeichen kommt dabei wäre es nicht wirklich nötig, würde mir wünschen das dieses Zeichen sofort angezeigt wird wenn das Gerät den Shutdown einleitet.

    Leider bin ich kein geübter Python Programmierer, hat jemand einen vorschlag wie man das Script so anpassen könnte das man das Abschalten wieder schneller erkennen kann?

    Wie sieht denn sonst dien Konfiguration aus, Soundkarte, oled, Rotray encoder?
    Ahh sorry, in dem Video ist zu sehen das du nichts davon einsetzt.

    Default werden der GPIO 5 und 6 vom Rotary und vom gpiozero Script verwendet, hast du das evtl. nicht angepasst?

    Ich hatte bisher die led.py am laufen und habe gerade erst die gpiozero.py installiert, bei mir sieht der LED Verlauf auch anders aus, bei dir dimmen ja alle Zeitgleich ein, bei mir ist das wie eine Art Dimm-Lauflicht.

    Bist du auch sicher das dein USB Wlan Stick funktioniert?


    Hier gibt es eine Anleitung: https://tutorials-raspberrypi.…tallieren-und-einrichten/


    Oder hast du evtl. die falsche SSID oder ein falsches Passwort eingetragen?

    Verbinde dich mal über LAN und schaue in die /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf, da müsste sowas ähnliches drinstehen


    ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant GROUP=netdev

    update_config=1

    country=DE


    network={

    ssid="mySSID"

    psk="myPWD"

    key_mgmt=WPA-PSK

    }

    Hi


    Ich bin gerade dabei eine zweite Phoniebox aufzubauen, soweit läuft jetzt auch schon alles, das einzige was ich nicht hin bekomme ist ein Problem mit dem Startup Sound.

    Die Box startet ganz normal aber vom Start sound hört man nur für 1 Sekunde oder sogar kürzer das Ende, der Anfang ist einfach abgeschnitten, als würde der Sound zwar laufen aber der Lautsprecher erst später eingeschaltet.

    Weiß jemand woran das liegen könnte?

    Hallo hyle


    Danke für deine Antwort.


    Ist ein Raspebrry Pi 3B Rev. 1.2, eine Netzteil wäre für eine tragbare Box eher etwas unvorteilhaft darum habe ich eine Akku aus den Empfehlungen von Splittscheid verwendet, This link from Amazon is forbidden und schließe eine Netzteil nur zum laden an.

    Ne genze weile bedeutet das es irgendwann nach mehreren Tagen und mehreren Bootvorgängen mal wieder vorkommt, dann muss man ihn wieder aktivieren und so weiter, also es ist nicht so extrem häufig aber wenn ein Kind das Gerät bedienen soll dann ist das schon nicht ganz so einfach ;)

    Ich könnte mal die Logfiles durchsuchen aber in welchem sollte ich das suchen anfangen, syslog, daemon.log...?

    Hallo


    Die Phoniebox meines Großneffen läuft seit Weihnachten im Prinzip fast Problemlos, wäre da nicht der ab und zu beim start deaktivierte RFID Kartenleser, wenn man ihn über das WebInterface dann wieder aktiviert dann läuft er wieder für ne ganze Weile. Der Kartenleser ist ein R20D-USB-8H10D mit 125kHz, so ein günstiges Teil das man bei Amazon oder Ebay bekommt.

    Wahrscheinlich wird der service manchmal beim booten nicht gestartet wird, hat schonmal jemand dieses Phänomen beobachtet und eine Rat wie ich hinter dieses Problem kommen könnte?

    Nochmal Danke für deine Unterstützung.

    Habe es zwar gerade in einem anderen Beitrag gefragt aber ich wollte dich mal dirket zu deinem Akku befragen, muss man bei dem von dir eingesetzten EasyAcc 20000 Akku auch den Ein-Knopf drücken damit die Spannung an der USB Ausgängen anliegt?

    Das wäre unschön da man dann immer zwei Knöpfe zum Einschalten der PhonieBox drücken müsste, das Problem habe ich bei meiner "AUKEY Powerbank 20000".

    Schade das es so nicht geht und der Programmierer daran scheinbar auch nichts mehr ändert.

    Werde es dann über die "versteckte Möglichkeit" machen (beim Script fehlt noch immer das x Flag)


    Jetzt noch eine andre Frage an euch hier, welchen Akku mit Passthroug Funktion könnt ihr empfehlen, Splitty hat auf seiner Seite zwar einige aufgelistet aber ich bin da nicht sicher welcher am besten geeignet ist.

    Ich bin beim Suchen nach Anleitungen zur Phoniebox im Netzwerk mal auf die Empfehlung der "AUKEY Powerbank 20000mAh" gestoßen, aber das war ein Reinfall, er unterstützt kein Passthrough und der Ein Button muss immer vor dem Start der Phoniebox gedrückt werden.

    Welcher Akku hat eine Passthrough Funktion (der "EasyAcc USB C Powerbank 20000mAh" hat das schon mal) und liefert an den USB Buchsen auch dann Strom wenn der Knopf am Akku nicht gedrückt wurde (der Knopf sollte maximal die Funktion der Akkuzustandsanzeige haben)?